Überdominanter Partner?

Diskutiere Überdominanter Partner? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi! Ich besitze zwei Graupapageien, Luna und Benny, beides Handaufzuchten. Nachdem ich Luna bereits 1 Jahr lang besessen hatte, hatte ich mir...

  1. #1 LittleSocrates, 12.05.2007
    LittleSocrates

    LittleSocrates Guest

    Hi!

    Ich besitze zwei Graupapageien, Luna und Benny, beides Handaufzuchten. Nachdem ich Luna bereits 1 Jahr lang besessen hatte, hatte ich mir Benny zugelegt, um in ihm einen entsprechenden Partner zu finden. Das ist jetzt 1 Jahr her.

    Jedoch ist bis heute eine Sozialisierung nicht gelungen: Zwar scheint Benny sehr an Luna zu hängen, jedoch jagt er sie regelrecht durch die Bude, so dass Luna gestresst und bedrängt zu sein scheint. Hinzu kommt, dass das Gefieder von Lunas linkem Flügel zunehmend zerzaust scheint, obgleich noch keine Kahlstellen aufgetreten sind. Natürlich befürchte ich jetzt, dass Luna zu rupfen anfangen könnte, weil sie mit Benny nicht klarkommt.

    Was soll man tun, wenn die Sozialisierung selbst nach einem Jahr nicht gelungen ist? Einfach weiter abwarten und "Tee trinken"? Oder ist es mittlerweile sogar hoffnungslos? Ein wenig erschöpft bin ich schon, weil ich schon so viel ausprobiert habe...
    Habt ihr irgendwelche hilfreichen Tipps?

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Überdominanter Partner?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naschkatzl, 12.05.2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    wie alt sind die beiden Grauen ??

    Also ich würde die Flinte nicht so schnell ins Korn werfen mit der Vergesellschaftung.
    Vielleicht musst Du Dich ein bischen mehr zurückziehen damit die Beiden sich wirklich nur mit sich beschäftigen können.

    Ich hatte auch das Problem mit einem zu dominanten Partner. Wir haben das sehr gut mit einer Bachblütenkur in den Griff bekommen.
    Rosi bekam Blüten damit sie mehr Selbstbewusstsein bekommt und Charly bekam Blüten die seine Dominanz ein bischen runterbremsen.

    Aber da kannst Du Dich mal mit Thomas Braunsdorf hier aus dem Forum kurzschliessen.
    Der ist Tierheilpraktiker und wird Dir da sicherlich weiterhelfen können.

    Und ansonsten "Tee trinken" und abwarten :D


    Grüssle
    Corinna
     
  4. #3 LittleSocrates, 12.05.2007
    LittleSocrates

    LittleSocrates Guest

    hey,

    erst mal vielen Dank für die Antwort :)

    also Luna wird im Herbst zwei Jahre alt, Benny ist fast ein Jahr alt.

    Ich habe ehrlich gesagt, ein wenig "Angst", mich mehr zurückzuziehen, da ich befürchte, dass Luna sich noch mehr "rupfen" könnte, weil sie den Druck nicht aushält. Manchmal hacken sie auch so aufeinander ein, dass es in meinen Augen richtig gefährlich wirkt - da kann doch schnell mal etwas ins Auge gehen!?

    Diese Bachblütenkur hört sich interessant an - mischt man diese Blüten dann einfach ins Futter, oder wie hat man sich das vorzustellen? Falls ja, wo kann man diese Blüten kaufen?

    Liebe Grüße
     
  5. #4 Tierfreak, 12.05.2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.869
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Westerwald
    Hallo LittleSocrates,

    herzlich Willkommen hier im Forum :trost: !

    Leider muss ich erst mal ein paar Fragen stellen, damit wir gemeinsam rausbekommen können, wo die Wurzel der Unstimmigkeiten liegen könnte :zwinker:.

    Sind Luna und Benny ganz sicher gegengeschlechtlich (z.B. durch DNA-Test/Endoskopie bestimmt) ?

    Gibt es denn evtl. bestimmte Situationen, wo Benny bevorzug auf Luna lospoltert (Eifersucht) ?
    Vielleicht, wenn Du Dich Luna näherst oder so :~ ?

    Ist Luna oder Benny sehr auf Dich oder auf ein anderes Familienmitglied fixiert ?

    Scheut Benny Luna eher beim Freiflug oder im Käfig, oder beides ?

    Darf ich mal fragen, wie groß der gemeinsame Käfig, die Voliere ist :~ ?

    Kommt ein wenig drauf an, was Du schon alles versucht hast :zwinker:.
    Oft ist es aber wirklich so, dass einer oder beide Vögel schon zu sehr auf den Menschen fixiert sind und sich einen Zweibeiner als Ersatzpartner auserkoren hat.
    In solchen Fällen wird der andere Papagei entweder als Nebenbuhler angesehen, den man lieber aus Eifersucht vertreiben möchte, oder ein Vogel lässt seinen Frust an dem anderen Papagei ab, weil dieser nur Augen für den Nebenbuhler Mensch hat.

    Aus diesem Grund ist es wirklich meist das Beste, wenn man sich während der Verpaarungsphase zurückhält.
    Da Luna wohl recht senibel ist, würde ich Dir raten, Dich schrittweise zurückziehen, damit ihr die Umstellung nicht so schwer fällt und sie sich langsam an die neue Situation gewöhnen kann.

    Nach der langsamen Entwöhnung sollte man nur das Nötigste mit den Vögeln machen, damit sie sich in erster Linie auf sich konzentrieren können und merken, dass der Mensch nicht an eine Partnerschaft interessiert ist.

    So gibt man den Vögel die Chance, sich neu umzuorientieren und stellt sich selbst nicht dazwischen. Dreiecksbeziehungen gehen nämlich selten gut :zwinker:.

    Hast Du denn schon beobachten können, das sie sich dort vermehrt im Gefieder wühlt oder gar Federn anknabbert?
    Versuch erst mal, sie täglich mit einer Blumenspritze abzuduschen. Das wirkt sich oft positiv auf das Gefieder aus ;) !

    Fressen die Beiden und insbesonder Luna denn gern Obst und Gemüse ?
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Überdominanter Partner?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei henne mit zerzaust

Die Seite wird geladen...

Überdominanter Partner? - Ähnliche Themen

  1. kein partner für sperli

    kein partner für sperli: hallo ich wollte noch sagen das meine sperlis leider nur ein junges grosziehen konnten nun finde ich im umkreis von 200km kein partner mehr soll...
  2. Pfirsichköpfchen Weibchen mit PBFD sucht Partner

    Pfirsichköpfchen Weibchen mit PBFD sucht Partner: Das Pfirsichköpchen-Weibchen ist ca. 5 Jahre alt und bei ihr ist PBFD nicht ausgebrochen. Es ist ein sehr hübsches Pfirsichköpfchen, ähnlich...
  3. Neuer Partner

    Neuer Partner: Ich hab meine nymphensittich Henne, Pixie seit ca. Fast 3 Monaten. Sie hat sich gut eingewöhnt und bekommt auch viel Ausflug und erkundet...
  4. Suchen eine Weisshaubenkakadu Henne

    Suchen eine Weisshaubenkakadu Henne: hallo Leute wir haben einen weisshauben Kakadu Hahn der ca. 15 Jahre alt ist und brauchen eine weisshauben Kakadu HENNE Wenn jmd eine hat oder...
  5. Rosenköpfchen lehnt Partner ab

    Rosenköpfchen lehnt Partner ab: Hallo, Ich bin seit einer Weile etwas am Verzweifeln. Meine Rosenköpfchen-Dame hat leider innerhalb weniger Jahre schon zwei Männchen überlebt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden