Umstellung

Diskutiere Umstellung im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo Zusammen nach ca 15 J Hobbyzucht von Kanarienvögel werde ich in nächster Zeit auf Prachtfinken umstellen wollen. Meine Voliere ist 1,80...

  1. #1 Koelnmarie, 08.07.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    nach ca 15 J Hobbyzucht von Kanarienvögel werde ich in nächster Zeit auf Prachtfinken umstellen wollen. Meine Voliere ist 1,80 hoch x 1,00 mtr breit und ca 70cm tief.

    Ich habe nun 2 Fragen wieviel versch Arten kann ich auf so einer Fläche zusammenhalten? Und wieviel könnte man insgesamt einsetzen?

    Mir gefallen durchweg alle Prachtfinken sei es afrikanische/australische oder chinesische. Die Wahl ist schwer, festgelegt hab ich mich noch nicht. Daher mein Gedanke zunächst herauszufinden wer kann mit wem und wieviel sind überhaupt gemeinsam möglich.

    Würde mich über Eure Profi Tipps und Ratschläge sehr freuen.
    Herzlichen Dank schon mal im Voraus

    Bis dahin lese ich mir schon mal Futterempfehlungen, Voliereneinrichtung und dergleichen an...
     
  2. #2 IvanTheTerrible, 08.07.2009
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    2 Arten und davon auch nur je ein Paar, also mximal 4 Vögel, vor allen Dingen wenn man in dem Turm züchten möchte.
    Bei 180cm Länge und 1oocm Höhe sähe das schon anders aus, ja nach Art könnten es dann 4 Paare, also 8 Vögel sein!
    Ivan
     
  3. #3 Koelnmarie, 08.07.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ivan

    hatt ich mir schon so ähnlich gedacht. Würden Zebras und Goulds miteinander harmonieren?
     
  4. #4 Tiffani, 09.07.2009
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.971
    Zustimmungen:
    363
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich würd's nicht machen :k
    Die Zebras können ganz schön nerven und die Goulds mögen es eher gemütlich. Nimm doch verschiedenfarbige Goulds, das sieht hübsch aus und die Tiere können untereinander besser kommunizieren :zustimm:.
    Und wenn Du keinen Nachwuchs haben willst, kaufts Du halt nur Männchen :bier:
     
  5. #5 plassco, 09.07.2009
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.665
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Ich würde Dir auch 2 Paare einer Art empfehlen, ein Paar ist kein Paar. 2,2 Goulds machen keinen Streß und sind leicht züchtbar. wenn der Platz für Nachzuchten fehlt, wäre die vorgenannte Männer-WG eine gute Alternative. Die Turmform ist allerdings wirklich suboptimal (Mist).

    Wenn Du noch nicht genau weißt, welche Arten Du halten möchtest / kannst (Haltungsbedingungen, Temperatur, Futteransprüche, ...) empfehle ich Dir das "Prachtfinkenbuch" von Horst Bielfeld, es ist ein fettes, gebundenes Buch, welches einmal 89 € gekostet hat und nun für nur noch knapp 40 € zu haben ist. Es werden eigentlich alle Prachtfinkenarten beschrieben. Es ist in jedem Fall ein ansprechendes Nachschlagewerk, das man als Prachtfinkenzüchter haben sollte. Die Zuchtberichte sind zwar nicht immer die aktuellsten, aber diese weitergehenden Infos kannst Du Dir dann (wenn es soweit ist) wieder hier im Forum holen. Über Gouldamadinen hat er auch ein Buch geschrieben (knapp 30€), falls Du Dich schon für diese entschieden haben solltest.
     
  6. #6 gritters † 2015, 09.07.2009
    gritters † 2015

    gritters † 2015 † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    1.390
    Zustimmungen:
    17
    Hallo

    also die Buchempfehlung von H. Bielfeld kann ich nicht nachvollziehen. Bielfeld ist out.
    Was steht den da was er schreibt. -Ist einfach zu halten, Zucht gelingt auch relativ einfach.
     
  7. Gransi

    Gransi Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    981
    Zustimmungen:
    0
    Das Prachtfinkenbuch von Bielfeld ist für Neulinge schon ok! Sicherlich stehen dort auch einige Sachen drin, die ich so heute nicht mehr unterschreiben würde. Aber das ist bei Büchern von anderen Autoren auch nicht anders. Gruß Mike
     
  8. #8 Koelnmarie, 09.07.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen

    hey vielen Dank für die guten Tipps soweit. Das Buch such ich mir im Netz mal raus. Klar auch wenn mal ein paar Sachen überholt sind ist der Gedanke schon super. denke da erhalte ich doch noch die ein oder anderen wertvollen Tipps. War vor 15 J mit den Kanarien auch so. Das erste Buch hab ich heute noch ;o)). Hab aber viel durch Praxis und von anderen gelernt.

    Die Goulds sind wirklich toll jedoch habe ich zu den optimalen Haltungsbedingungen gelesen das sie sich bei 60-90% Luftfeuchtigkeit am wohlsten fühlen. Das kann ich schwer erfüllen, deswegen war ich zunächst etwas davon ab und wollte das später nochmal genauer hinterfragen.

    Da ich nun auch schon ein wenig weiter bzgl den Haltungsbedingungen bin wird mein "Turm" später ausgetauscht werden. Hab meinen Mann zu baulichen Veränderungen gegeiselt. Ich habe die Möglichkeit 1,50 in die Länge, 60-70cm Tiefe und bis eben 1,80 hoch zu "bauen". Wobei ich dann vermutlich einen Sockel drunter setze so dass wir dann mit 150 Innenhöhe hoch gehen. Momentan surf ich hier in einigen Beiträgen und informiere mich und lass mich noch ein wenig inspirieren. Hab da noch was Zeit da ich zunächst eine geeignete Unterkunft für die noch vorhandenen Kanarien finden muss.

    Das wird bestimmt noch schwer da ich sehr viel Wert drauf lege das sie gut untergebracht sind und nicht in Zuchtboxen oder Schlangenfutter enden. (Wurde mir grad angeboten bääääh):k

    aber die Goulds sind schon super....:~
     
  9. #9 Schönbürzel, 10.07.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Das Prachtfinkenbuch von Bielfeld ist auf jeden Fall hilfreich für Anfänger denn es steht erst mal drin, wer sich mit wem verträgt und wer gänzlich unverträglich ist. Die Rachenzeichnung der JV ist abgebildet dazu Brutdauer, Nestlingszeit ect. u. für den Preis kann man nichts falsch machen, ich hab es schon sehr lange, da war es noch richtig teuer. Ausserdem kann man sich 10 Bücher kaufen und es wird nie alles übereinstimmen.
     
  10. #10 Koelnmarie, 11.07.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Habs bei Amazon gefunden gebraucht für 20€ :dance: Da bin ich mal gespannt.

    Momentan favorisiere ich folgende

    Muskatamadinen / Spitzschwanz Bronzemännchen / Jap. Mövchen

    Werde mich mal intensiver mit deren Haltung, Geflogenheiten usw parallel befassen . Danke Euch für die tollen Tipps, werde hier bestimmt an ein oder anderer Stelle auftauchen bis dahin schönes Wochenende zusammen
     
  11. #11 Möhrchen, 11.07.2009
    Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    Spitzschwanz Bronzemännchen und Jap. Mövchen sind im Prinzip das gleiche, die Mövchen sind nur die domestizierte Form.

    Ich find die auch ganz lieb! :~
     
  12. #12 Koelnmarie, 11.07.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab noch einiges anzulesen wie ich merke ;o)) Ist aber ganz spannend. Mal sehen was es nachher wird in meiner Voli :freude:

    Deine Signatur mit MÄP ist süß. Ich erinnere mich noch an die mäps mäps meiner Zebras vor etlichen Jahren...:D
     
  13. #13 Möhrchen, 11.07.2009
    Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    :D Danke!
    Ja, so ist das mit Zebrafinken, das "Mäp" wird zum ständigen Hintergrundgeräusch...
     
  14. #14 plassco, 12.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2009
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.665
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Bestens, dazu sind wir Kerle doch da! :D

    Ich habe allerdings kürzlich auch eine Biobäuerin kennengelernt, die sowas ebenfalls kann (also los, selbst ist die Frau!!).

    Ich würde einen Sockel drunter bauen oder ggf. zwei Flugboxen übereinander bauen inkl. kleinem Sockel (zweimal 60 cm hoch und darunter 40 cm Sockel, evtl. teilbar in 4x75 cm, zum Herausfangen sehr komfortabel oder wenns mal Streit gibt).

    Zuchtboxen sind übrigens bei Weitem nicht so "bääääh" wie Du denkst:zwinker:, es kommt immer auf die Größe und vor allem auf die Sauberkeit an (ich darf hier nicht auf meine Homepage verweisen, daher schau bitte in meinem Profil nach, dann findest Du recht hübsche Boxen). Die sind übrigens auch meistens 1,50m breit und 60cm hoch (allerdings "nur" 50cm tief). Meine Goulds kommen zur Zucht übrigens in Meterboxen (40 hoch und 40 tief), man muß eben die Jungen der ersten Brut rausnehmen, wenn die der 2. kommen (läuft seit Jahren alles völlig problemlos bei mir!).

    Frohes Schaffen!!:zustimm:
     
  15. #15 Möhrchen, 31.07.2009
    Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    *schieb*

    Hast du dich inzwischen entschieden?
     
  16. #16 Koelnmarie, 05.08.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Möhrchen und @all

    die Voliere geht in die Endphase und erhält noch den Feinschliff.Meine Kanaries hab ich immer noch, da ich keine geeignete Unterkunft respektive Abnehmer gefunden habe bis jetzt. Denke ist auch schwierig in der Urlaubszeit. 3 Hähne hab ich zwar vermittelt aber 15 hab ich noch. Davon noch 4 sehr junge Küken die noch nicht für die Abgabe geeignet sind. Ich möchte auch nicht auf Teufel komm raus etwas übers Knie brechen. Also lass ich erstmal die Kanaries in die neue Voli einziehen und hoffe dann bis nächstes Jahr oder schneller geeignete Liebhaber zu finden. Keinesfalls gehen die in einen Profizuchtbetrieb oder unerfahrene Hände. Am Lieb:osten soviel wie möglich zusammen bei einem Liebhaber der im Garten eine große Voli hat und denen ein schönes Zuhause gibt. Und das wird schwer.....:o
     
  17. #17 Koelnmarie, 05.08.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    ach PS

    war am Samstag in Köln in einem Vogelladen dh Prachtfinkenzentrum und die hatten auch na ja prachtfinken eben :D ja die waren total süß anzuschauen. da gabs 2 in Zebrafinken Größe waren aber weiß/beige mit schwarzer Umrandung am Kopf, die waren putzig.....schwärm.....
     
  18. #18 raptor49, 05.08.2009
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    München
    Also Zebrafinken können aus der Sicht anderer Vögel durchaus böse Nervtöter sein. Übrigens genauso wie Spitzschwanzamadinen.
    Wenns zur Brut geht, könnten sich 2.2 versch Arten durchaus gegenseitig stören.
     
  19. #19 Koelnmarie, 05.08.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Voliere

    Also man sieht den Unterschied zu jetzt und demnächst gell, hier vorne im Bild oben ist ein Schutzhäuschen eingebaut. Auf der Rückseite ist eine Aussparung die aber innen so getrennt ist das die Vögel da nicht hin können. Oben und seitlich haben wir Schlitze gelassen. Hinten legen wir im Winter dann einen Frostwächter rein und die Wärme zirkuliert durch die Schlitze in den Raum...ich finds toll. War die Idee meines Mannes :freude:
     

    Anhänge:

  20. #20 Koelnmarie, 05.08.2009
    Koelnmarie

    Koelnmarie Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Raptor

    ich denke ich werde Richtung Mövchen tendieren in der Größe und Art.
    Goulds gefallen mir auch sehr...

    Was ich am Samstag gesehen hatte sah vom Gesicht her aus wie ein Ringelastrild nur waren die ähnlich groß wie Zebras und ganz beige/weiß. Dachte die Astrilde seien größer? Beim nächsten mal frag ich mal was die waren.

    Aber wie eben beschrieben wirds eh noch was dauern...
     
Thema:

Umstellung

Die Seite wird geladen...

Umstellung - Ähnliche Themen

  1. Platzierung Vogellampen nach Umstellung der Volieren

    Platzierung Vogellampen nach Umstellung der Volieren: Hallo, ich hatte bisher Montana-Volieren im Einsatz, und ich hatte eine zentrale Beleuchtung verwendet (Arcadia-Leuchtstoffröhre 58W sowie eine...
  2. Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara

    Umstellung auf Pellets funktioniert nicht bei meinem Rotbugara: Hallo ich versuche seit Wochen die Umstellung auf Pellets: HARRISON / Roudybush / Kaytee / Nutribird Zuerst gebe ich 50/50 Pellets...
  3. Umstellung von Körnerfutter auf Pellets

    Umstellung von Körnerfutter auf Pellets: Muß meine beiden Rotrückenaras auf Anraten meiner Tierärztin auf Pelletfutter umstellen. Hat jemand Erfahrung in der Umstellung. Im Moment biete...
  4. Ernährung umstellen bei meinem Jungspatz sowie Freilassen: Wann und wie?

    Ernährung umstellen bei meinem Jungspatz sowie Freilassen: Wann und wie?: Hallo an alle, letzte Woche habe ich nach einer Pflegestelle gesucht, da ich mir das zeitlich nicht zugetraut habe den Spatz zu verpflegen....
  5. Umstellung Körnerfresser als Wildsaaten

    Umstellung Körnerfresser als Wildsaaten: Bitte die langjährigen Päppler hier um Erfahrungsberichte, wie die Gewöhnung an Körnerfutter es am besten gegangen ist. Bisher hatte ich damit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden