Umzug Deutschland -USA

Diskutiere Umzug Deutschland -USA im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Mich würde mal interessieren was man an Papierkram braucht um vier Graue mit nach den USA zu nehmen .Kommen sie dann dort in Quarantäne? Wie...

  1. Tika

    Tika Guest

    Hi
    Mich würde mal interessieren was man an Papierkram braucht um vier Graue mit nach den USA zu nehmen .Kommen sie dann dort in Quarantäne? Wie lange müssen sie dort bleiben?Wie und Wo werden sie dann transportiert?Kann man sie mit in die Kabine nehmen?
    Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht??
    Liebe Grüsse Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. valeska

    valeska Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minnesota
    Hallo

    Als erstes musst du dir die Cites besorgen, eine Ausfuhrgenehmigung von Deutschland und eine Einfuhrgenehmigung von den USA. Dein Vogel muss für 3 Wochen in Quarantäne. Die kann in New York Miami oder L.A. sein. Die Quarantäne kostet etwa 400 Dollar. Graupapageien können zu zweit in eine Quarantänekäfig falls du zwei hast. Deinen Vogel siehst ab Abflug bis zum Ende der Quarantäne nicht mehr. Er wird direkt am Flugzeug abgeholt. Alles in allem kannst du mit fast 1000Euro rechnen. Wenn du zufällig zu einem der Quarantäne Flughäfen musst brauchst du einem Custombroker der den Vogel vom Flugzeug zur Quarantäne bringt. Musst du nicht dorthin musst du ein Tiertransport gesellschaft benutzen. Es gibt strenge regeln wie die Transportkiste sein muss. In Deutschland muss der Vogel von amtstierarzt untersucht werden und dann innerhalb eine bestimmten Zeit ausgeflogen werden. Die Quarntäneplätze musst du vorher reservieren. Es ist ziemlich viel Papierkram. Du bekommst Informationen unter fws.gov . Oder geh auf googel "Importing a pet bird". Solltest du dich entscheiden deinen Vogel nicht mit zunehmen und dir dort einen anderen zu hohlen geh auf keinen Fall zu Geschäften wie Petsmart. Dort bezahlst du viel zu viel mit der Begründung es seien besonders intelligente Vögel. Ich lebe selbst seit 1 1/2 Jahren und wollte wenigstens einer meiner Papageien nachholen. Sie war auch sofort wieder zutraulich und hat sich wahnsinnig gefreut mich zusehen. Aber leider liessen die kinder sie am nächsten Tag wegfliegen. Damit ist der Transport für mich erledigt. Ich werde mir dort einen Anderen holen müssen. Wenn du noch mehr Informationen brauchst kann ich dir gerne auch einige der Formulare e mailen. Viel Glück
     
  4. silvi2

    silvi2 Guest

    Hallo ihr zwei!

    Stimmt,bloss nichts bei Petco oder Petsmart kaufen!!!!!!!
    1;die haben keinen Ahnung
    2;zu teuer,viel zu teuer!!!!!! Da merkt man sehr gut,das die nur auf Profit aus sind.Vor allem steht an den Kaefigen immer dran ,man soll zuerst an eine Adoption herrenloser Tiere nachdenken und dann erst eines hier im laden kaufen.Fragt man danach,hat natuerlich niemand eine Ahnung,wo man denn nun einen Vogel adoptieren kann.

    Wo wohnt ihr beide denn?

    ich gehe wahrscheinlich noch dieses Jahr wieder zurueck,nehme 2 Agas mit von hier,bin ja mal gespannt.........

    Alles gute jedenfalls feur Euch und den Voeglein!
     
  5. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Raymond(Doris) ist glaube ich schon mehrmals MIT Vögeln in die uSA und zurück umgezogen, die hat viel Erfahrung damit, schreibt ihr doch ne PN.....wenn ich mich richtig erinnere , hat sie schonmal diese Frage beantwortet und es war nicht so kompliziert wie in der Beschreibung von valeska
    Viel Glück!
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Umzug Deutschland -USA
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. quarantäne vögel usa erfahrung