Umzug in Außenvoliere

Diskutiere Umzug in Außenvoliere im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, vorab, ich besitze 2 Rosellas, komme aber mit meinem Problem mal zu euch rüber, weil hier einfach mehr los ist und mein Problem...

  1. Autumn

    Autumn Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vorab, ich besitze 2 Rosellas, komme aber mit meinem Problem mal zu euch rüber, weil hier einfach mehr los ist und mein Problem nicht unbedingt an die Vogelart gebunden ist.

    Situation:
    Ich habe die Zwei vor ca. 3 Wochen in eine neue Außenvoliere gesetzt. Hier gibt es einen komplett offenen Außenbereich, einen Bereich mit Vordach (durch einen 1x1,5m breiten Eingang erreichbar) und einen ca. 2,5mx2,5m Innenbereich (durch eine Luke erreichbar).
    Vorher sind die Zwei nie bei uns draußen gewesen, nur in einer Mietwohnung.

    Problem:
    Habe nun die letzten beiden Nächte beobachtet, dass die Zwei draußen, ohne Schutz übernachtet haben. Es hat die letzten zwei Nächte sehr gestürmt und auch geregnet.
    Nun mache ich mir Sorgen, dass die Beiden im dunkeln dann einfach nicht nach drinnen finden, wenn sie ggf. Nachts Schutz suchen wollen vor Regen und Wind.
    Wie robust sind die Tiere gegenüber den Witterungsverhältnissen. Noch ist es ja recht mild draußen und sollte nicht wirklich ein problem darstellen, jedoch kommen Herbst und Winter schneller als man denkt. Muss ich dann versuchen die Tiere im Innenraum Abends einzusperren zu Ihrem eigenen Schutz oder suchen sich die Tiere instiktiv einen geeigneten Schlafplatz?

    Vielleicht können hier ein paar Leute Ihre eigenen Erfahrungen mitteilen, die auch Ihre Vögel in einer Außenvoliere halten.

    Danke und liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Moni Erithacus, 7. September 2011
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    Eigentlich ist es besser "Wohnungsvögel" erst im Frühling in eine AV umzusetzen so das sie sich an die Temperaturen langsam gewöhnen,aber Rosellas sind schon rubust und wenn sie ein Schutzhaus haben,dann sollte es kein Problem werden.
    Wir habe im Schutzhaus ein kleines Nachtlicht,so das die Vögel es siehen und zum Licht fliegen.Erstmal haben wir es lieber wenn sie drin übernachten(andere Tiere wie Katzen z.b können sie Nachts erschrecken)und Morgens wenns hell wird geht es nicht gleich los,so das die Nachbaren ungestört schlafen können.:zwinker:
    Unsere sind mittlerweile so "trainiert",das die von alleine reingehen,wenns draußen dunkel wird.
     
  4. #3 IvanTheTerrible, 7. September 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Überdacht sollte sowieso jede Voliere sein, ob es nun darum geht, Eulen, Katzen und Marder daran zu hindern nachts auf dem Draht der Oberseite herum zu laufen, Angriffe zu fliegen und die Tiere in Panik zu versetzen. Ebenso um komplettes Durchnässen der Vögel zu verhindern, was in der Dunkelheit die Flugunfähigkeit bedeuten könnte und eben dann bei nächtlichen Störungen zu Verletzungen und zum Tod führen kann.
    Ist das Schutzhaus niedriger, der Einflug zu klein, so bleiben die Vögel draußen, wo sie höher sitzen und sich so sicherer fühlen, auch wenn das bei schwerem Regen oder extremen Temperaturen ihren Tod bedeuten könnte. Sie können keinen Zusammenhang erkennen zwischen Schutzhaus und Sicherheit!
    Sind schließlich Vögel die sich nur von ihren angeborenen Instinkten leiten lassen.
    Eine durchgehende Beleuchtung von 5 Watt Sparlampe könnte sie vielleicht ins Innere locken. Wenn nicht, ist eine Bedachung unumgänglich, was für mich aber sowieso ein Muß aus den besagten Gründen ist.
    Ivan
     
  5. Autumn

    Autumn Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vielen Dank für die raschen Antworten.
    Mit dem Licht habe ich gestern bereits ausprobiert und habe ihnen ihre alte BirdLamp in den Innenraum gehängt und per Zeitschaltuhr um 21h das Licht ausgemacht. Als ich jedoch um 22h noch einmal nach ihnen schauen war, saßen die Zwei wieder draußen 0l

    Aber der Tipp mit dem "höchsten Punkt" ist mir letzte Nacht auch als Idee gekommen :idee:. Ich versuche heute einmal die Äste des Außenbereichs ein wenig tiefer zu hängen, als die Äste im Vorraum, so dass dieser dann hoffentlich als Schlafraum angenommen wird.
    Schön wäre es, wenn es irgendwann von alleine klappen würde, dass die Tiere komplett nach drinnen gehen würden am Abend. Das versuche ich mit dem Licht und baue die Sitzstangen innen noch ein wenig um, um einen möglichst komfortablem Schalfplatz anbieten zu können.
    Gerade im Winter in harten Nächten, würde ich gerne die Möglichkeit haben die Tiere im leicht beheizten Innenraum Nachts einsperren zu können.

    Nochmal danke für die Tipps und liebe Grüße!
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Umzug in Außenvoliere

Die Seite wird geladen...

Umzug in Außenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  3. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  4. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...