Umzug von Australien nach Singapur

Diskutiere Umzug von Australien nach Singapur im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi @ all, es ist der Moment gekommen, den wohl alle Vogelbesitzer nicht besonders mögen. Ein Umzug - ein ZIEMLICH GROßER Umzug - steht an. Wir...

  1. Konstanze

    Konstanze Guest

    Hi @ all,

    es ist der Moment gekommen, den wohl alle Vogelbesitzer nicht besonders mögen. Ein Umzug - ein ZIEMLICH GROßER Umzug - steht an.
    Wir ziehen von Sydney nach Singapur. Und natürlich kommen die Pieper mit! Leider akzeptiert Singapur keine Einreise von Vögeln aus Australien. Aus Deutschland jedoch schon. Deshalb wollen wir erst mit den Piepern nach Deutschland fliegen, Family besuchen usw. und dann gehts nach Singapur.

    Hat jemand Erfahrung mit Umzügen von Vögeln overseas?
    Was ist zu beachten; was sagen die Airlines?
    Ist es erlaubt, zwei kleine Vögelchen mit ins Flugzeug zu nehmen?
    Welche Transportbox ist gut für zwei? -> Pet Shuttle?
    Woran sollten wir noch denken?

    In Deutschland angekommen, müssen die Pieper wohl dann ersteinmal in Quarantäne, oder? Wie lange dauert sowas und kann man das womöglich umgehen, wenn man ein Health Certificate vom Tierarzt vorlegt? Fragen über Fragen ...

    In der Hoffnung, jemand von euch hat diese Erfahrung schon einmal gemacht, verbleiben wir mit

    .. besten Grüßen

    Konny, Ingo, Casanova & Francesca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Ihr 2,

    wühlt Euch bitte mal durch's Südami-Forum. Wir hatten so einen Fall nämlich schon mal. Seinerzeit sind Mönchsittiche aus den USA mitgebracht worden. Ich kann mich aber an die Details nicht mehr erinnern.

    Wichtig zu wissen ist, dass bei "Importen" ausserhalb der EU immer eine CITES-Bescheinigung notwendig ist, aus der hervorgeht, dass es sich um Nachzuchten handelt und nicht um Wildfänge. Zudem braucht Ihr ein tierärztliches Gutachten, dass die Vögel keinerlei Krankheiten haben.

    Näheres dazu findet Ihr auf der Homepage des BfN:
    http://www.bfn.de/0305_cites.html

    Ich würde mit dem Bundesamt auch mal per Mail Kontakt aufnehmen und um nähere Informationen zur Vorgehensweise bitten. Sollte es dann später irgendwelche Probleme am Flughafen geben, habt Ihr etwas Schriftliches in der Hand, was Euch weiterhelfen kann. Ich würde mich nämlich nicht wundern, wenn der ein oder andere Beamte genauso schlecht informiert ist, wie die in den städtischen Behörden, wo man als Halter oder Züchter seine Geier anmelden muss.
     
  4. Konstanze

    Konstanze Guest

    Hi!

    Leider nix gefunden im Südami-Forum über Umzug. Ist wohl schon uralt und rausgeflogen? Jedenfalls habe ich generell mal im gesamten Vogelforum gesucht nach dem Stichpunkt Umzug. Da hat wohl mal einer Vögel von Indonesien nach Deutschland überführt. Doch das ist eine riesengroße Organisation gewesen, dafür haben wir hier keine Zeit. Außerdem ist uns das ganze Unterfangen nicht ganz geheuer. Die Pieper müssten über 20 Stunden im Frachtraum eines Flugzeuges mitreisen - keiner weiß, ob die das überleben. Das ist Tierquälerei.

    Daher werden wir sie wohl hier in Australien in gute Hände abgeben müssen. Damit kann ich noch eher leben, als nicht zu wissen, ob und wie die Pieper so eine lange Reise überstehen sollen! Leider sind alle Airlines pingelig und untersagen eine Mitnahme der Vögel in der Passagierkabine. Scheiße!

    Grüße
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nee, rausgeflogen ist da nix ... aber das kann durchaus schon 2 Jahre her sein.

    Viel schlimmer ist, das diese Belastung zweimal auf die Geier zukäme. Von daher scheint mir die Abgabe in gute Hände auch die bessere Wahl.
     
  6. #5 Konstanze, 22. März 2013
    Konstanze

    Konstanze Guest

    Juhuuuu! The impossible....

    ... ist möglich. Liebe Südami-Fans, wir haben unser Pärchen Casanova & Francesca gesund und munter nach Singapur umgezogen. Von Australien!

    Gestern sind die beiden wohlbehalten in Singapur gelandet, nach 7 Stunden Flug. Wenn ihr wissen wollt, wie das möglich war, kann ich gerne jederzeit eine "Punkte-Liste" hier veröffentlichen, quasi eine Schritt-für-Schritt Anleitung mit allen Lizenzen, die benötigt werden usw.

    Wir hatten uns diesen Schritt ja lange überlegt, das Pro/Contra abgewogen. Zudem hieß es, Singapur erlaubt keine Einfuhr von Vögeln aus Australien.
    ABER: wenn man seine Pieper liebt, so wie wir, gibt man sich mit so einer Pauschalaussage nicht zufrieden. Daher hatten wir begonnen, so viel wie möglich zu recherchieren und die wirklich allererste eMail ging an die Behörde in Singapur, welche generell die Einfuhr von Federvieh regelt. In dieser eMail haben wir dargelegt, wer wir sind, was wir wollen bzw. was wir uns wünschen und haben gefragt, ob wir unsere Vögel einführen dürfen. Diese eMail war entscheidend!
    Denn die Antwort der Behörde lautete: JA, ihr dürft. Doch ihr müsst uns die Lizenzen X, Y, Z, ... vorweisen.

    Als nächsten Schritt haben wir alle möglichen vogelkundigen Tierärzte in Sydney angeschrieben und gefragt, ob sie uns empfehlen, die Vögel auf einen siebenstündigen Flug zu schicken, oder ob sie abraten würden und wie sie sich selbst entscheiden würden, wenn es ihre Vögel wären.
    Aufgrund der positiven, bejahenden Antworten der Tierärzte entschieden wir uns dann endgültig FÜR den Umzug der Pieper.
    (Wenn Vögel jung und gesund sind, gibt es keine Gründe, sie nicht fliegen zu lassen)

    Tja, und jetzt sind sie wohlbehalten bei uns! Ist das nicht schön? Wir sind happy, die Vögel sind happy und knurpselnd auf der Schulter eingeschlafen :-)

    Ach ja: Die Vögelchen sind bei Ankunft am Flughafen Singapur nocheinmal untersucht worden und Kotproben wurden der Box entnommen:
    beide sind gesund. Und: sie sehen gut aus! Glattes Gefieder, weit geöffnete Augen, aufgeweckt, verknuddelt wie immer. :-)

    Grüße von den glücklichen Sittich-Eltern
     
  7. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo Konstanze,
    ich gratuliere Euch zum erfogreichen Umzug und freue mich mit Euch!! LG Pflaume
     
  8. #7 Christian, 24. März 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Super, das freut mich für Euch und die Vögel!

    Es wäre schön, wenn Ihr mehr über die erforderliche "Bürokratie" berichten könntet, für den Fall, dass wir mal später einen ähnlichen Fall haben sollten.
     
  9. #8 Konstanze, 6. Juni 2013
    Konstanze

    Konstanze Guest

    Ich danke euch :-)

    Wir sind nun hier gut akklimatisiert in Singapur - die Vögelchen fühlen sich pudelwohl. Sie haben zudem einen neuen, riiiießengroßen Käfig bekommen. Sie haben beide glänzendes Gefieder, sind gesund, putzmunter, verspielt und neugierig wie eh und jeh.

    Umzug gelungen! :-D

    Gruß
    Konny
     
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Das finde ich unglaublich. Ich habe mehrere Bekannte die Ihre Vögel von Australien mitnehmen wollten. Alle sind aber an den Ausfuhrbestimmungen von Australien gescheitert und mussten Ihre Vögel zurück lassen. Würde mich interessieren wie Ihr das geschafft habt.

    Gruß

    Hans
     
  11. Konstanze

    Konstanze Guest

    Hallo Hans,

    ja, in der Tat. Wir fanden es ebenfalls unglaublich! Wir können zudem froh sein, dass wir Grünwangenrotschwanzsittiche haben, und keine andere Art. Denn daran könnte es - vermutlich - bei deinen Bekannten gescheitert sein. Nicht jede Art darf Australien verlassen!
    Desweiteren ist die Ausfuhr aus Australien und auch die Einfuhr in Singapur sehr sehr strikt geregelt. Mein Freund hat sich wochenlang damit beschäftigt, die nötigen Dokumente herbei zu schaffen. Daran, also an der akribischen Bürokratie, scheitern Viele. Man hat nur eine Chance, wenn man unbedingt will und sich nicht sofort vom kleinsten Gegenwind umwehen lässt.

    Die Vögel müssen komplett gesund sein und eine Impfung gegen Vogelgrippe bekommen - vor dem Transport. Wir haben mit vielen netten Menschen zusammengearbeitet und sind allen dafür sehr dankbar, dass alles so gut gelaufen ist.

    Hier ein stichpunktartiger Auszug aus Ingo´s "To do - Liste" -> unabdingbar bei solch einem Vorhaben:
    (die deutsche Übersetzung folgt demnächst)

    The following people are involved in the birds journey:

    Pre-Export-Quarantine facility:
    Oliver to provide Pre-export Quarantine facility: done on 08/02/2013
    Kathy to inspect and certify Quarantine facility: done on 08/02/2013
    Oliver to fill out and sign the Quarantine declaration
    Transport preparation
    Jetpets to provide the crate(s) to Olivers apartment in order to familiarise the birds: done 05/02/2013
    Oliver to familiarise the birds with the crate
    CITES Export permit
    Ingo to apply for CITES export permit: done on 19/2/2013
    CITES people to provide the export permit to Oliver (mail) and Ingo (email)
    Ingo to provide CITES export permit (copy) to Kathy via email
    AI Test
    David to conduct a swab test and send the samples to the laboratory: done on 27/02/2013
    Laboratory to conduct the RT-PCR analysis according to the OIE Manual of Standards for Diagnostic Tests and Vaccines (http://www.oie.int/international-standard-setting/terrestrial-manual/access-online/): done on 1/3/13
    David to send the result asap to Ingo (email) and to Kathy (Fax)
    David to bring the AI result along to Olivers apartment on 18/3/13
    Letter of dispensation from section IV (i) (bird import embargo)
    Ingo to email AI test result to AVA: done on 2/3/13
    AVA to issue the letter of dispensation by email: done on 6/3/13
    Ingo to forward AVA letter of dispensation to Kathy; done on 6/3/13
    General health certificate (#1 during quarantine)
    David to conduct the quarantine general health test: done on 27/2/2013
    CITES Import permit
    Ingo to apply for CITES import permit on AVA website (requires CITES Export permit): done on 07/03/13
    Ingo to pay and collect CITES import permit from the singaporean office
    Ingo to email CITES import permit to Kathy
    Flight booking
    Anja to book the flight
    departure Tue 19/3/13 12:05pm, arrival Tue 19/3/13 7:35pm
    Anja to provide Ingo with flight details (Flight#, departure/arrival date/time, Airline)
    Anja to setup appointment with David and Oliver for day-of-departure health check (before 9am)
    Health check to be conducted on Mon 18/3/13
    Ingo to notify the SG quarantine office (CAPQ) (at least 5 days prior to departure)
    Ingo to notify the AVA officer of arrival
    General Import license
    Ingo to apply at AVA (CITES Import permit application number + Flight details required)
    AVA to issue process the application
    Ingo to pay / print the import permit and provide it to Kathy
    General Export license
    Anja / Kathy to apply for export license at DAFF
    DAFF to provide Export license to Kathy
    General health certificate (#2 day of export)
    Kathy to provide location details to David for final health check: done on 4/3/13
    Day prior to export
    David to examine birds before 9:00am and certify that they are free from clinical signs of infectious or contagious diseases (General health certificate #2)
    Day of export
    Oliver to handover birds along with supporting documents to Jetpets driver (9:30am)
    Quarantine declaration Oliver (filled out and signed)
    Quarantine facility certificate Kathy
    CITES Export permit (original)
    Seeds/Oranges/Grapes
    Jetpets driver to pickup the birds + supporting documents
    Kathy to gather and check all documents in order to get the birds ready for transport
    Kathy to provide the birds mainly with fruits / vegetables + seeds provided by Oliver + water
    Veterinary Certificate
    Kathy to issue the veterinary certification within 7 days before departure providing:
    signature
    government veterinary authority endorsment
    details of consignment (consignor, consignee, quantity, species/breed)
    letter of dispensation of section IV(i) (printed from email)
    certifying that Australia has been free from velogenic Newcastle Disease for the past six (6) months prior to export
    Quarantine facility certificate (Kathy) + declaration that they have been hatched for 21 days or more
    Quarantine declaration Oliver
    Quarantine general health certificates David
    AI test method and result according to the OIE Manual of Standards for Diagnostic Tests and Vaccines
    Day-of-export health certificate as issued by David
    Certificate that the crates were new, clean and according to IATA requirements
    On arrival
    Ingo to pickup the birds from the freight terminal
    Ingo to bring the birds to the CAPQ department
    Ingo to present supporting documents (AVA Import License, CITES Export permit (original), CITES import permit (original), Health certificates (original), lab reports (original), Veterinary Certificate Kathy) and the birds to the Veterinary Officer.
    Ingo to provide a proper cage and food / water
    AVA Vet to conduct another AI test (cloacal or faecal)
    After-Arrival-Quarantine
    Ingo to take care of the birds during the quarantine
    Lab to provide the results

    Unsere beiden Vögel hatten ein riesen Glück: sie mussten kein Blut abgeben. Es wurde lediglich in Australien ein Abstrich aus der Kloake genommen.
    Auch in Singapur wurde ihnen kein Blut abgenommen. Alles gut :-)

    Na - was sagst du? Angesichts dieses enormen Aufwandes kann ich mir gut vorstellen, dass viele Vogelbesitzer aufgeben, nicht durchblicken oder es gar nicht erst versuchen.... Doch was man zu diesem Vorhaben benötigt ist allein die große Liebe zu den Tieren. Und ein paar Englischkenntnisse sowie die Lust/Zeit, sich mit den einzeln benötigten Permits zu beschäftigen.

    Viele Grüße
    Konny
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich persönlich sage DANKE für diese Tips !!!
     
  13. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Wow. Was müsst Ihr Eure Vögel lieben. Welch ein imenser Aufwand. Hut ab, Eure Piepmätze können sich glücklich schätzen, solche Menschen an ihrer Seite zu haben. VIelen Dank und Euch und Euren Schnuckis von Herzen eine tolle Zeit in Singapur !
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Konstanze

    Konstanze Guest

    Vielen lieben Dank :-)

    Wenn man sich das mal so überlegt, dann werden wir ja unsere Pieper 20 Jahre lang oder länger bei uns haben. Waaaahnsinn, oder? Das ist fast so wie Kinder groß ziehn - aber eben nur fast .. ;-)

    Die genauen Details und Papiere kommen noch in Deutsch. Aber, ich sag´s gleich mal vorweg - es kann sich zwischenzeitlich schon wieder etwas geändert haben.
    Die Behörden lassen sich immer mal wieder was Neues einfallen... :-)

    Ach ja, Christian, kannst du mir sagen, wie ich meine Überschrift ändern kann? Es muss ja nun heißen: Umzug von Australien nach Singapur

    Selymi, du hast offensichtlich Graupapageien. Die finden wir ja auch sehr sehr hübsch und intelligent. Ingo hat sich letztens im Jurong Bird Park in die Grauen verliebt. Mei, die haben so herrlich gepfiffen.

    LG
    Konny
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da Du das selber nicht mehr ändern kannst, habe ich das mal "eingetütet" ;)
     
Thema:

Umzug von Australien nach Singapur

Die Seite wird geladen...

Umzug von Australien nach Singapur - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  2. Umzug von Schweden nach Deutschland

    Umzug von Schweden nach Deutschland: Vielen Dank für die schnelle Aufnahme Ich bin vor 10 Jjahren mit meinem Jacko Blaukopfamazone 27 Jahre alt von Deutschland nach Schweden gezogen....
  3. G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen

    G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen: gesehen am Rande eines Zuckerrohr Feld in Queensland.
  4. Umzug mit Kanarien....

    Umzug mit Kanarien....: Hallo zusammen, brauche einen Rat von den Kanarienspezialisten!!! Wir ziehen in 10 Tagen um mit unseren 2 Kanarien. Distanz 1020 km....Süditalien-...
  5. Umzug von noch nicht durchgmauserten Jungvögel

    Umzug von noch nicht durchgmauserten Jungvögel: Hallo, wieder einmal zerbreche ich mir den Kopf wie ich weiter mit meinen mittlerweilen 14 Gouldamadinen weiter verfahren soll. Ich habe...