Umzug während Jungenaufzucht

Diskutiere Umzug während Jungenaufzucht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, es ist normal das die vogel sich so benehmen...sie haben angst. In diesem alter gewohnen sie sich aber schnell an die umgebung.......

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    es ist normal das die vogel sich so benehmen...sie haben angst.

    In diesem alter gewohnen sie sich aber schnell an die umgebung....

    Mache eine plastik-schussel fertig die du mit sauberen, ohne staub, sagespanen fullst ...stelle die schussel in einen kleinen kafig.
    Fur die ersten 3-5 tage in eine stelle das alles in einen ruhigen platz.
    In der schussel tue von einer seite einen stuck synthetischen pelz... das sie an federn erinnert. Sie werden den schnabel und kopf darin verstecken.
    Mache so etwas wie ein nest mit kunstlicher mutter.

    Fur futtern, in einem kleinen glas oder napf, tue ungefahr 50 ml wasser pro vogel und in der mirko warmen.
    Mit dem kleinen finger die temperatur checken damit es nicht kochend heiss ist.
    Dann aufzuchtpuder rein und mit der spritze mischen bis es so wie ein apfelmuss ist.

    Die spritze in eine tasse warm-heisses wasser tun...der kleine finger muss gute warme spuren aber nicht zu heiss. Kannst auch ein thermometer nehmen.

    Beim futtern mit der linken hand den kopf-augen bedecken und mit der warmen spritze den mundiwinkel beruhren...

    Den kopf stabiliseren ...man kann auch den obereb schnabel halten...die spritze von der reechten seite im mundwinkel tun.

    Kuken reagieren auf warme, benutze ware finger um den schnabel zu benutzen.

    Ich nehme spritzen von 35 ml und tue noch ein zweites mal 5-15 ml zu.
    Immer die spritze warm halten in der tasse und immer prufen auf dem inneren des handgelenks befor man den brei gibt.

    Mit 6 wochen sind sie relax nach 2-4 tagen ausser dem nest..alter nach 5 tagen...

    Da sie sehen das du anders bist wie die eltern, vergess nicht den kopf-augen zu bedecken...

    Sie mussen sich auch an jedes neue gerausch gewohnen...jedes...jede deiner gesten...jeder bewegung in der umwelt.

    Es geht aber sehr schnell da sie jung sind ...

    Vorsicht mit den kuken wenn du zum ta gehts...wenn da jemand mit einen kranken vogel ist, ist grosste gefahr...z.b. polyoma= tod.

    Ich wurde es nicht tun denn deine vogel scheinen normal zu reagieren...speziel wenn sie ein bisschen von den eltern gepiekst sind, sind sie umso mehr unsicher.



    Du musst dich darum kummern ob sie genug gefressen haben...die vogel zeigen es dir...der kropf dehnt sich bei handfuttern und nimmt nach 1-3 mahlzeiten mehr ein.

    Finde den kropf...
    die vogel zeigen es dir auch nach paar tagen eingewohnung ob sie hunger haben...sie werden unruhig, piepsen ...

    wichtig ist die temperatur des breies...nicht zu kalt, nicht zu warm...!
    kalt fressen sie nicht oder wurgen aus und heiss verbrennst du den kropf.

    drucke die daumen das du vertrauen zu dir findest.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    noch eins...
    beruhige dich und die vogel durch T-touch (tender-loving care)
    d.h.
    tue deine hande ruhig auf den rucken der vogel oder eine auf den kopf, die andere auf den rucken...so als wenn die mutter mit den flugel die kuken bedeckt...lasse die hande so einge momente...wiederhole ofter am tag.
     
  4. #23 papugi, 11. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2015
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    sorry vertan...die spritze in den linken mundwinkel...und nicht rechts...


    wiege sie nicht vor und nach dem fressen nur ein mal morgens...
    in diesem alter nehmen sie 4 mahlzeiten ...so ungefahr alle 4-4 1/2 stunden mit 8 stunden ohne futtern.
    Dann ist morgens der kropf leer...wenn der kropf nicht leer ist nach 8 stunden, dann ist da ein problem und du muss zu einem ta der sich mit babys auskennt gehen.
    Aber dieses passiert ofter bei nympfen und selten bei grauen.
     
  5. #24 Frau Schröder, 11. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Vielen Dank für die hilfreichen Tips.Ist schon verdammt viel was die futtern. Es wird von mal zu mal besser. Und einen Krach machen die wenn ich sie zum füttern hole. Echt laut. Am schönsten ist es wenn sie dann satt dasitzen und ruhig sind.
     
  6. #25 Frau Schröder, 11. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
  7. #26 Frau Schröder, 11. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Der Kropf ist leer aber durch die Fusseln sieht das anders aus. Deshalb hab ich gedacht das noch was drin ist. Kann das sein?
     
  8. #27 Frau Schröder, 11. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Ach und gibt es einen Trick wie man sie auseinander hält.
     
  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich hätte gesagt, dass da noch was drin ist, aber das müsstest du spüren, wenn du dran fasst. Es fühlt sich wie ein Beutel mit Flüssigkeit an.
    Fass mal morgens hin, wenn der Kropf sicher leer ist, damit du weißt wie sich ein leerer Kropf anfühlt und dann, wenn du gefüttet hast, du wirst ein Gefühl dafür bekommen.

    Dann sind sie nicht beringt?
    Mach mit einem Edding einen Strich auf eine Zehe oder Kralle (nicht mit einem schwarzen natürlich)

    Aber in ein paar Tagen wirst du sie sowieso auseinander halten können. Wie eine Mama auch ihre Eineiigen Zwillinge, glaub mir.
     
  10. #29 Frau Schröder, 11. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Wenn das mit Eding ok ist dann mach ich das. Und wg. dem Kropf hab gefühlt und es War nur Haut und Knochen und viel Fell. Bei der Fütterung eben hat es super geklappt. Sie haben beide gerüttelt. Der eine hatte noch was im Kropf weil der bei der letzten Fütterung mehr bekommen hatte. Der hat 9 Spritzen mit 3ml bekommen und der andere 11. Muss mir morgen unbedingt ne größere Spritze holen. Sie kriegen dann um 11 nochmal und dann um 7 morgen. Der der sonst immer so Angst hat hat zuerst bekommen und als ich den anderen gefüttert hab ist er im Stehen eingeschlafen und wäre fast umgefallen. Möchte mich hier nochmal für eure schnellen Ratschläge bedanken. Ihr habt mir die Angst genommen und dafür bin ich echt dankbar.
     
  11. #30 Frau Schröder, 11. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Ach und nein sind nicht beringt. Hat mir mein TA auch abgeraten weil er es wohl sehr oft hat das die kleinen dann verkrüppelt wurden. Sie werden natürlich gechippt wenn es soweit ist.
     
  12. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Das freut mich, dass du gut zurecht kommst. Ich finde die 20ml Spritzen geeignet.
    11.00 Uhr und dann wieder um 7 Uhr ist gut.

    Ich wollte noch erwähnen, dass man immer abgekochtes Wasser für den Brei nimmt und die Spritzen koche ich nach jeder Fütterung aus, damit alles hygienisch abläuft.

    Der Kropf muss nicht 100% leer sein, ein kleiner Rest darf noch drin sein.
    Weiterhin gutes Gelingen!
     
  13. #32 Moni Erithacus, 11. Oktober 2015
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    So mach ich es auch,in 20 ml Spritze wird der Brei nicht so schnell kalt.
    Habe einen alten Babykost-Wärmer ,so ist es einfacher.
    Niemals den Brei nochmal später aufwärmen,immer frisch zubereiten.
    Über Nacht soll der Kropf immer leer sein,am Tag darf etwas drin bleiben.
    Alles Gute und viel Glück bei der Aufzucht!
     
  14. #33 Frau Schröder, 13. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Hallo. Also die kleinen haben sich sehr verändert. Seitdem sie 40ml pro Mahlzeit kriegen sind sie sehr lebendig. Heute hab ich beobachtet wie sie sich schon putzen und der eine hat sogar schon Flatterübung gemacht. Sie zu füttern wird nun aber immer schwieriger da sie wie verrückt sind auf die Spritze. Sie würden gern mehr fressen aber ich trau mich nicht. Ein Problem gibt es aber, der grüne Kot ist sehr fest und der weiße sehr sehr flüssig. Kann es sein das ich den Brei zu dünn mache? Wenn er Dicker ist geht er sehr schwer in die Spritze. Um sie an Obst und Gemüse zu gewöhnen darf ich da jetzt schon die Baby Gläschen zugeben?
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Sie konnen 35 ml bis 50 ml nehmen...kommt auf das kuken an..

    Bald, wird es schwieriger wenn sie anfangen zu verweigern, es aus dem schnabel fliesst weil sie weniger gierig schlucken, den kopf drehen usw...da ist wichtig den kopf leicht zu stabilisieren dann ist die gefahr das sie den brei ins auge bekommen ist gross..
    wenn es passiert dann nicht abwischen nur abspulen.

    hallo,
    wozu babyglaschen?
    erstens, wenn sie noch im schnellen wachstum sind dann brauchen sie etwas was komplet ist (aufzuchtsbrei) und zweitens sollen sie futter entdecken um fressen zu lernen


    ich weiss nicht wie alt sie sind aber hang ein napfchen so das sie drann kommen und tue 2 weintrauben rein, ein stuck apfel, eine kleine tomate oder ein stuck tomate, birne, etc..brauchst nicht mehr als 2-3 sorten und paar stuck ...es ist ja nicht um sie zu futtern nur um ihnen beizubringen was und wie es schmeckt.


    Die neugierde in diesem alter ist sehr gross...das soll man stimulieren.


    p.s.
    20 ml spritze wird schneller kalt als 50 ml spritze...logisch deswegen tut man die spritze in eine tasse warmes wasser.
    Praktischer ist, wenn man mehrere kuken futtert, wenn man eine 35 bis 50 ml spritze hat ...so ist weniger auffullen und bessere kontrolle .
     
  16. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Gib ihnen so viel Brei wie sie wollen. Ich hatte mal einen Hahn, der hat 80ml gefressen. 60ml ist durchaus normal.

    Hast du inzwischen Nutribird A19?

    Es ist normal, dass bei Küken, die Aufzuchtsbrei fressen der Harnanteil hoch ist.
    Der Brei sollte die Konsistenz einer gut sämigen Soße haben.

    Babygläschen würde ich nicht geben.


    So mache ich es auch.
     
  17. #36 Frau Schröder, 13. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Sie sind erst 6 Wochen können sie da echt schon Obst kriegen? Na dann versuch ich das mal. Danke für die schnellen Antworten. Nutribird kommt morgen endlich.
     
  18. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich biete Obst und Kochfutter mit 8 Wochen an.
     
  19. #38 papugi, 13. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2015
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    vielleicht noch ein paar tage warten...
    mit 6 wochen kannst du eine geschalte weintraube anbieten...erste reaktion ist "schutteln" =ekelhaft weil kalt...dann noch ein versuch etc und siehe da, plotzlich entdeckt das kuken "suss". Es dauert noch ein paar tage befor es anfangt an futter zu knabbern aber interesse ist schon geweckt und die erfahrung ist registriert..


    dann ein stuck apfel oder banane mit der hand anbieten...alles geht schnell. Nur ein paar tage und schon kennen sie es. Kommen zu dem stuck frucht und scheinen zu wissen das es kalt ist aber suss.

    Sogar im napf erkennen sie was besser schmeckt .
    Ich habe aroniabeeren gegeben. Da sie keine vorurteile fur geschmack haben, hauen schon rein...alles auch wilde ziemlich saure apfel. Man muss nicht nur fruchte geben aber auch selerie, gurken, salat, rohe rote beete damit sie sich daran gewohnen.und einen "open mind" fur futter entwickeln.
    Die wahl kommt spater...

    Der lernprozess ist sehr schnell und absolut faszinierend.
    Das ist noch lange nicht fressen das ist nur lernen.

    Vergess nicht den TTouch...
    auch wenn du altere graue hast, ware dessen gegenwart gut.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Frau Schröder, 23. Oktober 2015
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Hallo. Brauch eure Hilfe. Erreiche meinen TA nicht. Der Kot der Kleinen riecht ganz doll nach faulen Eiern. Ich glaube das das ein schlechtes Zeichen ist und habe Angst. Haben gerade soviel gefressen und dann gekackt. Bin fast umgefallen. Hab dann noch versucht Kümmel Fenchel Tee zu geben aber da sie voll waren kam der Tee wieder raus. Der jüngere hat auch recht rosa Haut um die Augen.
     
  22. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Wenn Küken länger nicht gekackt haben, riecht der Kot unangenehm. Meistens ist das so beim ersten Morgenschiss.
    Ich würde mir erst mal keine Gedanken machen. Ich kenne das und es war immer alles in Ordnung.

    Rosa um die Augen ist auch kein Problem, das ist ein Zeichen von Erregung, hoher Aufmerksamkeit.
     
Thema:

Umzug während Jungenaufzucht