unbekannter Gartenvogel

Diskutiere unbekannter Gartenvogel im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Verehrte Forumsteilnehmer, wen ich auch fragte, niemand konnte mir sagen, wer dieser Gast, den ich schon zweimal in meinem Garten sah, sein...

  1. #1 wolpertingel, 24. Juli 2006
    wolpertingel

    wolpertingel Guest

    Verehrte Forumsteilnehmer,

    wen ich auch fragte, niemand konnte mir sagen, wer dieser Gast, den ich schon zweimal in meinem Garten sah, sein könnte.

    Um ein Viertel kleiner als eine Amsel, Körpergestalt einschl. Schwanz etwas schlanker und eleganter, deutlich ausgeprägter Hinterkopf, Schnabel schlank und spitz, dunkelgrau.
    Gefieder tiefschwarz glänzend. Ein einziger, großer, scharf abgegrenzter, reinweißer Fleck in Gestalt eines auffälligen, im Nacken sitzenden Sattels.
    Fliegt hochtourig schwirrig wie ein Spatz, ist gerne am Boden und hüpft im Gras herum wie eine Amsel.
    Hat noch keinen Ton gesagt.
    Wir haben hier weitläufige Gärten mit altem Baumbewuchs und Gebüsch. Kein natürliches Gewässer weit und breit.

    Vielen Dank für Deutungsversuche!

    lg.

    Wolpertingel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rick Wright, 25. Juli 2006
    Rick Wright

    Rick Wright Guest

    unbekannt

    Ob sich die Moeglichkeit einer teilweise albinistischen Amsel ausschliessen laesst? Es ist bekanntlich sehr schwierig, die absolute Groesse eines im Freien beobachteten Tieres genau zu schaetzen.

    MfG

    Rick Wright
    Tucson, AZ
     
  4. #3 wolpertingel, 25. Juli 2006
    wolpertingel

    wolpertingel Guest

    Danke für die Antwort.

    Den auf der Wiese hüpfenden Vogel habe ich zweimal aus kaum 10 m Entfernung wohl eine halbe Minute lang beobachtet, einmal zusammen mit meiner Frau. Er befand sich in der Nähe von Referenzobjekten. Einmal ist er in etwa 3 m Entfernung an mir vorbeigeflogen.
    Bei der Einschätzung seiner Körpergröße bin ich mir sehr sicher.
    Der Schnabel war mit Sicherheit nicht gelb, der Hinterkopf war auffallend.

    lg

    Wolpertingel
     
  5. #4 carsten.jansen, 25. Juli 2006
    carsten.jansen

    carsten.jansen Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48527 Nordhorn
    Moin!

    Wie wäre es mit jungem Kleinspecht!

    Gruß

    Carsten
     
  6. #5 Königsfasan, 25. Juli 2006
    Königsfasan

    Königsfasan Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wanzleben
    [​IMG]
    oder ein Trauer-Halsbandschnäpperhybrid (lol)
    [​IMG]
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Besonders dunkle Rohrammer?
    Irgendeine entflogenen Bülbülart...?
     
  8. #7 Marcel-H-92, 25. Juli 2006
    Marcel-H-92

    Marcel-H-92 Marcel "The Birder" Hesse

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Ohne Fotos kommen wir nicht weiter!
     
  9. Hauksen

    Hauksen Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Moin!

    >Um ein Viertel kleiner als eine Amsel, Körpergestalt einschl. Schwanz etwas schlanker und eleganter, deutlich ausgeprägter Hinterkopf, Schnabel schlank und spitz, dunkelgrau.
    Gefieder tiefschwarz glänzend. Ein einziger, großer, scharf abgegrenzter, reinweißer Fleck in Gestalt eines auffälligen, im Nacken sitzenden Sattels.
    Fliegt hochtourig schwirrig wie ein Spatz, ist gerne am Boden und hüpft im Gras herum wie eine Amsel.
    Hat noch keinen Ton gesagt.

    Da würde ich mal auf "Star" tippen.

    Es sprechen allerdings zwei Punkte dagegen:

    1.) "Schwanz schlanker und eleganter" - der Star hat einen erkennbar kürzeren Schwanz als die Amsel.

    2.) "reinweißer Sattel" - das ist ein schwieriger Fall.

    Hast Du den Vogel mit Fernglas oder mit bloßem Auge beobachtet? (Ich selbst nehme manchmal Glanzlichter im Gefieder als andere Farben wahr und wundere mich dann, was ich da sehe.)

    Tschüs!

    Hein
     
  10. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    evtl. ein irgendwo entflogener Beo ??


    Gruß - Rando
     
  11. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Rando, die haben aber keinen weißen Nackenfleck und sind auch nicht kleiner als ne Amsel, als das sie auch keinen grauen Schnabel haben.:zwinker:


    Liebe Grüße von Silke
     
  12. #11 wolpertingel, 25. Juli 2006
    wolpertingel

    wolpertingel Guest

    Ich weiß nicht, was es alles für Bülbül-Arten gibt, aber daß es ein Ziervogel sein könnte, halte ich für möglich, denn es handelt sich hinsichtlich des körperbaus um ein ausgesprochen schönes Tier.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 wolpertingel, 25. Juli 2006
    wolpertingel

    wolpertingel Guest

    Moin Hauksen

    Spricht nicht auch die hüpfende Fortbewegung gegen Star. Stare schreiten doch?

    Mit bloßem Auge aus geringer Entfernung bei leicht seitlich einfallender, praller Sonne am späten Vormittag und am frühen Nachmittag und jeweils bei vollkommen freier Sicht. Ich mag mich natürlich an was verschaut haben, aber die Einschätzung der Größe, das schwarzglänzende Gefieder und der weiße Sattel im Nacken usw. sind gesichert.

    Eine andere Beobachtungen, bei der ich mir nicht so sicher bin, wäre die Form der Schwanzfedern: schlank, relativ lang, genau parallel und hinten rechtwinklig abgeschnitten.

    vielen Dank

    Wolpertingel
     
  15. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
Thema:

unbekannter Gartenvogel

Die Seite wird geladen...

unbekannter Gartenvogel - Ähnliche Themen

  1. Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten

    Eine unbekannte Vogelstimme in meinem Garten: Hallo, heute habe ich in meinem Garten, auf einer Fichte, eine Vogelstimme vernommen, die ich noch nie gehört hatte. Ich bin schnell ins Haus...
  2. 72555 Metzingen 1 Wellensittich-Henne, grün, Schnabelfehlstellung, Alter unbekannt

    72555 Metzingen 1 Wellensittich-Henne, grün, Schnabelfehlstellung, Alter unbekannt: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: eine grüne Wellensittichhenne - noch ohne Namen Sie hat,...
  3. Unbekannte Stimme von finkengroßem Vogel

    Unbekannte Stimme von finkengroßem Vogel: Servus Hab dieses kurze Video aufnehmen können, bei dem man ihn aber nicht sieht. Hab den Vogel nicht deutlich sehen können. Nur mal kurz durchs...
  4. Unbekannte Greifvogelfedern

    Unbekannte Greifvogelfedern: ist zwar schon paar Jahre her, aber immer noch unbestimmt. Hab diese Federn in einem Uhu Gebiet gefunden, wurde mit großer Wahrscheinlichkeit auch...
  5. Unbekannter Vogel in Oberhausen

    Unbekannter Vogel in Oberhausen: Hallo, ich war heute nach Feierabend noch kurz im Kaisergarten (ein kleiner Tierpark mit Parkanlage aussen rum) und habe dort einen Vogel...