Unfassbar!

Diskutiere Unfassbar! im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also ich muss jetzt mal Dampf ablassen. Ich war grad bei Youtube um die dort Videos von Diamanttäubchen anzuschauen. War auch am Anfang ganz...

  1. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss jetzt mal Dampf ablassen.
    Ich war grad bei Youtube um die dort Videos von Diamanttäubchen anzuschauen. War auch am Anfang ganz lustig. Doch dann kamen Videos, die mir unfassbar erschienen.
    Dort haben doch wirklich ein paar Idioten aufgenommen,wie sie Tauben und kleine Küken lebend(!) an ihre Schlangen Verfüttern!!!
    Ich bin echt sprachlos und unglaublich sauer!!!
    Ich weiß zwar das Schlangen lieber Lebendfutter nehmen (obwohl das aber auch kein Muss ist) und das es dazu gehört,aber ist es nicht krank,das auch noch zu Filmen und zu Veröffentlichen?8(
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Ich kann deine Empörung auf der einen Seite verstehen als Vogelliebhaber. Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass ich es nicht als schlimm empfinde, lebende Tiere an Schlangen zu verfüttern. Als ehemaliger Schangenhalter habe ich selbst lebende Mäuse und Meerschweinchen verfüttert. Und es ist nun mal so, das Lebendfütterung am Besten für Schlangen ist, da weitgehend auf Suplementierung bei gut ernährten Futtertieren verzichtet werden kann. Und es gibt auch viele Schlangen, die tote Futtertiere verweigern.
    Und ob man das nun unbedingt filmen muss möchte ich nicht beurteilen. Ich hab jedenfalls keine Probleme, mir das anzusehn...das muss aber jeder für sich entscheiden.

    Alles in allem ist das nicht das "richtige" Thema für das Vogelschutz-Forum...weiß nur nicht, wo ich es hinverschieben sollte/könnte...

    LG, Olli
     
  4. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich hab auch nicht wirklich eine passende Stelle gefunden,um das hier zu posten.
    Nun ja um noch mal darauf zurück zu kommen: Ich habe mich gestern noch mal informiert und habe gelesen,das es nicht mit dem Gesetz vereinbar ist,lebende Tiere zu verfüttern. Aber ich glaube mit so ner Genehmigung geht das oder?
    Es ist verständlich,das Schlangen auch Futter brauchen,nur wenn man sich das Video erst mal angeschaut hat,weiß man,warum ich so empört bin.
    Aber wie gesagt - der eine kann das gut wegstecken und der andere eben nicht. Find ich trotzdem irgendwo fies.:(
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Also da hätte ich gerne mal eine Quellenangabe von dir, die besagt, dass ich als Privatperson keine lebenden Tiere vefüttern darf. Das wäre mir sehr neu. Für Zoos usw. gilt, dass keine lebenden Tiere "öffentlich" verfüttert werden dürfen. Ansonsten gibt es dahingehen kein Verbot. Und man braucht auch keine Genehmigung um als Privatperson lebende Tiere zu verfüttern.

    LG, Olli
     
  6. buteo

    buteo Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    0
    Es stimmt, es gibt ein Gesetz, das es untersagt,lebende Tiere zu verfüttern.
    Ausgenommen sind natürlich Tiere, die keine toten Futtertiere annehmen...
    aber wo genau das steht, muß ich in Erfahrung bringen.
    liebe Grüße,buteo
     
  7. #6 frechdachs-131, 19. November 2007
    frechdachs-131

    frechdachs-131 Guest

    hallo
    ja ich weis es auch nicht wo das steht aber davon hab ich auch gehört.
    keine lebende tiere auser die werden auf auswilderung vorbereitet.
    lg
     
  8. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Mit meiner Aussage, das es kein Verbot gibt, Lebendfutter zu verfüttern, bezog ich mich jetzt themenorientiert auf Reptilien. Das es klar ist, dass man Säugern (und auch Vögeln, spez. Greife) kein Lebendfutter anbieten darf, hatte ich vorausgesetzt.
    Und für die Reptilienhaltung gibt es kein Lebendfütterungsverbot im privaten Bereich.

    LG, Olli
     
  9. #8 Holger Günther, 20. November 2007
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich jetzt keine Mehlwürmer verfüttern und meine Pfeilgiftfrösche nur tote Fliegen?
    Für einen Dörfler ist die Lebendfütterung ganz normal(Katzen),viele Städter sind das nicht gewöhnt(Schweine schlachten u.s.w.).Holger
     
  10. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Gut,du magst irgendwo recht haben,das Städtler solche Sachen nicht so gut weg stecken können als Dörfler. Aber mir ging es ja in erster Linie darum,das es nach meiner Meinung einfach nur widerlich ist,sich daran zu erfreuen,lebende Tiere zu verfüttern und dies auch noch zu veröffentlichen (denn wenn man lebend Tiere nur verfüttert,damit es den Schlangen gut geht,setzt man sowas nicht ins Netz). Das ist reine Boshaftigkeit meiner Meinung nach und einfach nur abstoßend.
     
  11. Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  12. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Wer z. B. noch nicht abgesetzte Babymäuse ohne das Muttertier transportiert, macht sich strafbar, auch dann, wenn es nur zwecks Verfütterung vom Laden nach Hause ist.

    Das hieße ja,das sich Zooläden auch strafbar machen oder nicht?
    Denn die verkaufen sowas doch auch,z.b. tiefgefroren.8o
     
  13. Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Es ist der Lebendtransport gemeint. Dann ist es richtig, auch in den Zooladen dürfen noch säugende Jungtiere nicht ohne die Mutter verbracht werden. Das hängt offenbar auch nicht von der Dauer des Transports ab, sondern ist grundsätzlich verboten. Scheint nicht besonders bekannt zu sein.
     
  14. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Die Beiträge mit den Videos habe ich entfernt...sowas gehört hier nicht hin. Und ja Almut...leider interessiert es die Zooläden nicht, wenn sie lebende, säugende Mäusejunge verkaufen. Da muss ich sagen, das auch ich soetwas nicht befürworte. Aber ich habe meine Futtertiere ohnehin immer selbst gezüchtet, da Tiere aus der Zoohandlung meist von minderer Qualität was die Fütterung betrifft, sind.

    LG, Olli
     
  15. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Olli,

    "mindere Qualität" auch wenn Du die Fütterung meinst, gibt es bei Tieren nicht. Darf ich das einmal so schreiben, ohne Dich zu brüskieren.
    Ich habe etwas dagegen, wenn Tiere von Menschen mit Ausdrücken belegt werden, die für Winterreifen oder Zahnbürsten angebracht sind.

    Eine Maus hat nie eine mindere Qualität! Jemand, der derartige Videos zur
    öffentlichen Besichtigung einstellt, auf jeden Fall...

    NaPa, Du hast vollkommen recht mit Deinem Beitrag.
    Videos mit solchen Inhalten fördern die Tierquälerei und befördern die Würde
    des Tieres in den Keller!

    tun.
     
  16. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Hallo tun.
    Wenigstens weißt du,wie ich das meine. Danke danke danke:zwinker:
     
  17. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Du brüskierst mich nicht. :trost:
    Aber ich differenziere da nun mal. Denn ich meine nicht das Tier an sich, da hast du recht, das es keine Tiere minderer Qualität gibt, sondern das Tier als "Zweck", nämlich als Futtertier. Und da muss man sehr wohl unterscheiden, wie das Tier vorher gefüttert wurde. Aber ich kann es nachvollziehen, das du es nicht so sehen kannst und weiß, was du meinst. Aber so darf ja jeder seine Meinung haben.


    Muss ich ein bischen widersprechen. Ich glaube nicht, dass dadurch die Tierquälerei gefördert wird, da es sich bei der Verfütterung von lebenden Tieren an Schlangen keinesfalls um Tierquälerei handelt. Wer sich in der Terraristik auskennt und natürlich auch sonst mit Reptilien, weiß, dass das zu tötende Tier nicht mehr leidet, als auch in freier Wildbahn. Im Gegenteil...in einem Terrarium ist das Futtertier meist weniger Stress ausgesetzt, da längere "Jagdszenen" nicht stattfinden aufgrund des Platzes.

    Ich teile aber auf jeden Fall die Meinung, dass man sowas nicht unbedingt filmen und publizieren muss...gerade weil es für viele nicht nachvollziehbar ist. Da sollten sich die Betreiber solcher Websites mal Gedanken machen, sowas zu unterbinden. Es gibt genug Möglichkeiten, solche Filmchen, wenn es denn sein muss, auch nur soclhen Leuten zugänglich zu machen, die das auch sehen möchten.


    LG, Olli
     
  18. #17 Holger Günther, 22. November 2007
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    0
    Na ja,mann kann sich sicherlich über alles aufregen,ich werde weiterhin mit großem Interesse Tierfilme gucken(was letzendlich auch nichts anderes ist). Mal einen kleinen Einwurf am Rande-ist die Verfütterung von Dosenfutter oder Pelletts an Katzen artgerecht? Holger
     
  19. tun.

    tun. Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke Dir, Olli, für die Antwort.
    Viele Grüße an Dich.

    Übrigens: mit "fördert die Tierquälerei" meine ich nicht, das Angebot von
    lebenden Tieren an Lebendtierfresser, sondern das Ergötzen an deren Tod.

    tun.
     
  20. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Genau davon rede ich doch die ganze Zeit. Es ist für mich eindeutig,das sich diese Leute an den Tod der Tiere erfreuen und das ist abartig.
    Mehr wollte ich nicht sagen.
     
  21. sm@ragd

    sm@ragd Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg / ca. 8 km v. Heidelberg
    Es ist wahnsinnig schwer darüber nun zu urteilen!
    Ich liebe Vögel.... alles was gefiedert ist und solche Bilder/Videos zu sehen ist für mich der reinste Horror! Okay... auch das wissen tut mir weh, aber es ist ein Stück Natur.


    Es kann nicht jeder der Anblick verkraften... wenn es auch etwas natürliches in dem Sinne ist.
    Verboten ? Nein ! Hm.... ich denke mal das auch die Schlangenbesitzer das Recht haben, sich voll und ganz mit der "natürlichen art" Ihrer Tiere anderen Schlangenbesitzer mitzuteilen. Sie sind nun mal genauso Stolz auf Ihre Schlangen wie wir mit unseren Vögel!

    Schauen wir uns doch nur mal unsere Katzenliebhaber hier im Forum an... denen Ihre Geschöpfe jagen auch Vögel... von den Mäusen zu schweigen und da gibt es ja auch etliche Mäuseliebhaber hier.
    Meine Schwester hat eine Katze, Ihre Tochter Mäuse... tja und ich Vögel.
    Für mich ist es auch schlimm wenn die Katze den Vogel/Maus sich schnappt und diese an einem Herzkasper sterben... ein Katzenhalter sieht dies mit anderen Augen, sagt es ist die Natur!

    Man muss, so schwer es einem auch fällt, in manchen Dingen nicht nur seine Tierliebe sehen, sondern ein wenig unterscheiden zwischen Realität und Tierquälerei.
    Und man sollte auch so tolerant sein und jedem Tierhalter die Artgerechte Haltung seiner Tiere zu würdigen und auch solche Videos... sie teilen ja auch etwas mit, nur das wir es nicht verstehen können/wollen/müssen !

    Es wäre schön wenn solche Videos gekennzeichnet wären, so das man vorher weiss was einem erwartet und entscheiden kann ob man so ein Bild verkraftet.
    Ich kann mir sowas nicht anschaun... aber ich verstehe die Schlangenliebhaber weil auch ich mit meiner enormen Vogelliebe verstanden werden will !
     
Thema:

Unfassbar!

Die Seite wird geladen...

Unfassbar! - Ähnliche Themen

  1. Unfassbar!

    Unfassbar!: Hallo! Ich muss euch eine schreckliche Geschichte erzählen. Heute morgen, auf dem Weg zur Schule, als ich über den Bürgersteig neben der Straße...
  2. Unfassbare Geschichte mit Happy End

    Unfassbare Geschichte mit Happy End: Seit ca. 4 wochen läuft eines meiner Hühner immer ausserhalb ihres Geheges herrum. Sie kommt immer an unserer Haustür vorbei um sich etwas zu...
  3. Unfassbar kleiner Käfig

    Unfassbar kleiner Käfig: Hallo an alle war letzte woche in Italien und als wir spazieren gegangen sind habe ich unfassbares gesehen. Zuerst eine Voliere 1m x1mx1m...
  4. Unfassbar!!

    Unfassbar!!: So man hört ja immer wieder was es für bekloppte Leute gibt, aber selbst sowas zu erleben ist schon immer wieder ein neues unfassbares Erlebniss!!...