unser neuer Graupapagei

Diskutiere unser neuer Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo alle zusammen, so, jetzt hab ich mich lange genug im hintergrund aufgehalten, heute möchte ich euch meinen "Nero" vorstellen :zwinker:...

  1. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    hallo alle zusammen,

    so, jetzt hab ich mich lange genug im hintergrund aufgehalten, heute möchte ich euch meinen "Nero" vorstellen :zwinker:

    aber erst möchte ich sagen, dass ich dieses forum total klasse finde...
    habe auch schon einige threads gelesen, viele gelacht, auch mal geweint, viel gelernt und ihr habt mich auch heftig zum nachdenken gebracht, kommt gleich warum...

    mein mann und ich, haben uns vor etwa 5 wochen den Nero zu uns geholt.
    der vorbesitzer musste ihn schweren herzens wegen seinem vermieter abgeben...
    nero ist jetzt 3 jahre alt, sehr lieb und zahm, redet sehr viel, pfeift und macht undefinierbare geräusche nach *g*
    der vorbesitzer hat auch seinen käftig mitgegeben (im tiergeschäft würde man das ding als "voliere" bezeichnen, das ist aber höchsten ein schlaf- oder balkonkäfig). vorgestern ist seine bestellte voliere gekommen 2.00 x 1.00 x 2.00m :-)

    ich muss gestehen, als wir nero geholt haben, habe ich überhaupt nicht daran gedacht, mal einen zweiten papagei für ihn zu besorgen... und ihr habt mir hier die augen geöffnet, dass ein mensch keinen partner für ihn ersetzen kann...
    so, doch erst muss ich wissen ob nero männlich oder weiblich ist :-)
    für eine DNA geschlechtsuntersuchung braucht man ja eine feder, doch das ist gar nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt habe... denn sobald ich mich seinen schwanzfedern näher, dreht er sich um, und als ich ihn etwas halten wollte, hat er mich gezwickt... ich das war das erste mal, dass er mich gezwicht hat... jetzt mal eine frage... kann ich auch warten, bis er eine feder verliert? denn ich trau mich nicht ihm eine rauszuziehen...

    und wenn es klappt, dann werden vielleicht auch zwei bilder von unserem schatz hochgeladen...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Glückwunsch zu eurem Nero ist ein sehr hübsches Kerlchen :beifall:

    LG Janett
     
  4. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hallo und herzlich willkommen! Was für ein schöner Beitrag! Euer Nero ist ein richtiger Prachtkerl und scheint richtig Glück mit seiner neuen Familie zu haben! :zustimm:

    Zu der Feder: Du kannst ihm super beim Kraulen eine Feder aus der Brust zupfen. Das geht kurz und schmerzlos, du musst nur beherzt zupacken und mit einem Ruck ist das Ding draußen. Dann sofort in den Umschlag und ab zur Untersuchung! Ausgefallene Federn gehen eher nicht, weil sie einfach nicht "frisch" genug sind und in der Regel nicht mehr genügend untersuchbare DNA enthalten ist. Ich bin sicher, du schaffst das! Für den Menschen ist die ganze Aktion wesentlich aufregender als für das Tier. Während man selbst noch hyperventilierend vor Aufregung auf dem Sofa jappst, hat der Vogel es schon längst wieder vergessen :D
    Also, viel Spaß mit Nero, löchere uns gerne mit Fragen und halt uns auf dem Laufenden! Liebe Grüße!
     
  5. Beatrix

    Beatrix Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Joe-Ann.

    Es sollte schon eine frisch ausgezupfte Feder sein.
    Um die DNA des Tieres bestimmen zu können,
    benötigen die Labors Blutreste, die sich noch an dem Federkiel befinden.
    So hats mir eine der Damen eines Bielefelder Labors erklärt.
    Nur hatte ich es einfacher: Kleinere Sittiche
    beissen nicht gerade so zu, wie es ein Grauer wohl kann.
    Vielleicht kann einer festhalten....oder wenn er im Käfig sitzt
    und Du an eine Feder gelangen kannst.
    Aber ich fand das nicht leicht.....ich möchte ja auch keine Haare
    ausgerissen bekommen - habe mich etliche Male beim Vogel entschuldigt.

    Beatrix
     
  6. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    oh, danke schon mal für die schnellen antworten :-)

    aber ich habe mal gelesen, dass es eine schwanzfeder oder zumindest eine grosse feder sein muss...
    ok, wenn so eine kleine auch geht dann werde ich es mal versuchen, obwohl ich schon etwas respekt vor ihm habe... oder vor seinem schnabel...
     
  7. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    aber das ist echt ein total hübscher... er hat auch sehr schönes und gepflegtes gefieder :p
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    habe dich öfters bei meiner Story über den neuen Mitbewohner gesehen und finde es nun auch schön, mehr über dich und deinen Nero zu erfahren.

    Nero ist wirklich ein wunderschöner Vogel und du hast bereits das richtige getan, zum einen diesen tollen dicken Ast aufgestellt und zum anderen eine Voliere gekauft und weiterhin, dir schon Gedanken darüber gemacht, dass du unbedingt einen Partnervogel möchtest.

    Was du wie andere schon geschrieben haben, ist, dass du ausgefallene Federn verwendest und auch würde ich dir anraten, keine Feder durch die Gitterstäbe zu ziehen, da die Gefahr einfach zu groß ist, dass du dann mit dem Federkiel an die Gitterstäbe kommst und somit ungeeignet wäre, denn diese Kiele darfst du in keinem Fall anfassen.

    Kann jemand von euch den Grauen halten, sodass ich ihn rücklings nehmen könntet?? Wir sind so vorgegangen und haben dann eine Brustfeder genommen. Das Federziehen als solches ist total einfach und tut dem Grauen nicht weh. Ja, eigentlich ist es mit dem Haareziehen zu vergleichen. Also ein schnelles Ziehen, dann tut es auch nicht weh. Habe es jetzt dreimal hinter mir und beim ersten Mal stellte ich mich richtig doof an, denn davor hatte ich Angst, dass es weh tun könnte und hinterher schmunzelte ich über mich selbst.

    Auch, da du den Gedanken hegst, würde ich gleich einen Komplettcheck machen lassen, also Geschlecht, Polyoma und PBDF, denn die zwei Krankheiten sind auf den Partnervogel übertragbar. Auch solltest du dann bei der "Auswahl eines Partnervogels" vor Anschaffung in euere Wohnung/Haus diesen Test vom Verkäufer abverlangen, ggfls. auf deine Kosten.

    So ein Kombitest kostet EUR 40,00 und sollte es in jedem Falle auch wert sein.
     
  9. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    und herzlich willkommen hier! schönen vogel habt ihr!!!
     
  10. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Das ist auch richtig - bei kleineren Vögeln :D Bei den Grauen reicht eine Brustfeder völlig aus. Kannst du ihn kraulen? Da geht es ganz gut - kraulen, ablenken, zupfen, loben. Fertig!
     
  11. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    ja, ich schleiche hier fast jeden abend rum :D


    hmm... das problem mit festhalten ist, dass er nur mich an sich heranlässt...
    nach meinem mann versucht er zu hacken...
    ich vermute, dass Nero da eiversüchtig ist, denn er balzt mich auch an und mein mann darf ihn leider nicht zu nahe kommen... deswegen hoffe ich auch, dass wenn nero einen partner hat sich das etwas legt...
    also mit halten ist leider nichts, doch wenn eine brustfeder ausreichend ist, dann wird das bei kraulen bestimmt gehen
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Joe-Ann,

    auch von mir ein herzliches Willkommen und Glückwunsch zu euerem Nero, der/die wirklich ein Prachtkerl oder -mädchen ist! :zwinker:
    Das ist so nicht exakt. Bei der Geschlechtsbestimmung mittels Feder benötigt man kein Blut, sondern die in der Feder enthaltene DNA wird analysiert.

    Wie dir die anderen schon schrieben, reicht beim Großpapagei Brustgefieder aus, d.h. du solltest dich nicht an Schwanz- oder Schwungfedern vergreifen, denn die sitzen zu fest und es würde dem Vogel unnötige, vermeidbare Schmerzen zufügen.

    Hier findest du Adressen von Labors, die DNA-Analysen durchführen.
    Von Leipzig weiß ich z.B., dass sie auch frisch ausgefallene, unbeschmutzte, saubere Schwung- oder Schwanzfedern testen können. Man sollte den Federkiel nicht anfassen...
     
  13. pirat

    pirat Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    hallo und herzlich willkommen hier!!

    schön, dass du erst queergelesen hast,
    bevor du dich für einen grauen entschieden hast!!

    wir wünschen euch viel spass miteinander und hier bei den grauen!!

    alex, tarzan und der pirat
     
  14. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Kleiner Einspruch :+klugsche

    Solche kleine Federn sollten niemals ohne Handschuhe gezogen werden (normalerweise sowieso nur mit Handschuhen), da die Gefahr sehr groß ist, das das Ergebnis verfälscht wird. Nämlich durch die DNA des Menschen.
    Deshalb sollen die Federn auch nur an der Spitze angefaßt werden, was bei kleinen Federn, wie z.B. die Brustfedern mitunter recht schwierig ist.
    Zudem.....wie reagiert der Vogel auf die Handschuhe?
    Und für Jemanden der im Federnziehen keine Übung hat kann das ziemlich in Stress ausarten, gleichermaßen auch für den Vogel.

    Ich ziehe grundsätzlich Federn (mit Handschuhen) im Kloakenbereich und das ohne Probleme und "Schäden" am Vogel.
    Dafür muß ich den Vogel halt kurz Festhalten, was dieser im Grunde ohne große Probleme verkraftet.

    Ich würde vorschlagen den Vogel in ein Handtuch zu wickeln und eine 2. Person zieht die Federn.
     
  15. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Joe-Ann,
    auch von mir ein ganz herzliches Willkommen hier. :blume:
    Da hat doch wieder mal ein Graupapagei großes Glück gehabt ein so schönes Zuhause zu finden. Es freut mich sehr, dass Du Dich so gut informiert hast und dem kleinen Nero zu seinem Glück verhelfen wirst.
    Ich freu mich noch auf sehr viele Beiträge von Dir und wünsche Dir viel Spaß, nette Kontakte und ein schönes Zusammenleben mit Nero und dem zukünftigen Partner.
    Die Sache mit der Feder schaffst Du auch noch und Du mußt keine Bedenken haben, dass er es Dir übel nimmt. Das haben die Grauen sehr schnell wieder vergessen.

    Liebe Grüße
    Kati, die auch zu dem "Prachtkerl" gratuliert. Er sieht wirklich klasse aus und hat es bei vorherigen Halter wohl auch sehr gut gehabt.
     
  16. #15 Andrea Katzbach, 31. August 2007
    Andrea Katzbach

    Andrea Katzbach Guest

    Geschlechterbestimmung

    Ich habe vor 2 Wochen eine Geschlechterbestimmung machen lassen.Vorher versuchte ich es mit einer ausgefallenen Feder,aber das Institut in Bielefeld rief mich an und teilte mir mit,das es mit einer ausgefallenen Feder nicht funktioniert,weil das Gewebe abstirbt,sonst würde Sie nicht ausfallen.Kurz darauf saß der Kleine abends auf meinem Schoß und ich kraulte Ihn ,dann dachte ich jetzt oder nie.Ich streichelte Ihn am Rücken und zog Ihm eine Feder.Dann sreichelte ich Ihn nochmal,lobte Ihn und für den Kleinen war alles vergessen.Schlimmer war es für mich,aber ich denke er hat es garnicht gespürt.Mein kleiner Chicco ist ein Junge und vollkommen gesund.Ich habe auch 40 Euro bezahlt!!!!!!!
    Viel Glück!!!!!!
    L.G Andrea
     
  17. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1


    Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen. Die paar Male, die ich "es" getan habe, waren immer Brustfedern ohne Benutzung eines Handschuhs - mir wurde aber aufgrund evtl. verfälschter DNA auch nie mitgeteilt, dass die Feder aufgrund der DNA-Analyse ein Mensch sein müsste :zwinker:

    Allerdings klingen deine Einwände auch nicht unlogisch, also: Einspruch stattgegeben :D
     
  18. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und auch von mir ein hezliches Willkommen! Wieso willst du eigentlich eine Dna machen lassen-sieht man doch daß das ein Mädel ist!:D :D :D
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier :bier: !

    Deine Nero ist wirklich süß, schöne Bilder :zustimm: .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1

    Hast du wieder deine Kristallkugel vom Dachboden geholt? :D
     
  22. Joe-Ann

    Joe-Ann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. August 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm

    also ehrlich gesagt meinte das der vorbesitzer auch, doch sicher war er sich auch nicht...

    danke für den lieben empfang :)
    jetzt versuche ich noch meinen mann auf die homepage zu locken... :D

    seine eltern haben auch einen graupapagei, jetzt konnte ich die überzeugen, auch eine DNA-Analyse machen zu lassen... denn wenn es passt, dann gehe ich noch einen schritt weiter und versuchen denen den vogel abzuwerben...
    denn er ist auch in einer einzelhaltung und dazu kommt, dass man sich nicht so mit ihm beschäftigt... wer weiss... wer weiss... vielleicht finden die zwei mal zusammen... :~
     
Thema:

unser neuer Graupapagei

Die Seite wird geladen...

unser neuer Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...