Unsere MaxiRübe hat ne Macke. Habt Ihr Tipps für mich ??

Diskutiere Unsere MaxiRübe hat ne Macke. Habt Ihr Tipps für mich ?? im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ersteinmal, mein Name ist Dana und wir haben seit letzter Woche Sonntag ein neues Familien Mitglied "Rübe" ein Maxi. Wir haben uns gleich in...

  1. #1 Schäfchen, 8. Juni 2009
    Schäfchen

    Schäfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Hallo ersteinmal,
    mein Name ist Dana und wir haben seit letzter Woche Sonntag ein neues Familien Mitglied "Rübe" ein Maxi. Wir haben uns gleich in ihn verliebt, weil er so zutraulich und "zärtlich" war. Nun ist er seit einer Woche bei uns und wir haben ihn ganz genau studiert, soweit es in einer Woche geht.
    Rübe ist ein verspielter kleiner Spitzbube, der viel Unsinn im Kopf hat aber auch super gerne kuscheln kommt. Nur leider habe ich auch schon 4 mal seinen Schnabel heftigst zuspüren bekommen. Die ersten zweimal hack ich ab als verängstig und ich vielleicht zu unsensibel, nun kommt das große aber....
    Wie fang ich am besten an??? :?
    Also unsere Rübe darf soviel raus wie eben nur möglich also ist er bei allen Möglichkeiten dabei. So also nun vor 4 Tage sind wir in der Küche und ich möchte aufwaschen. Rübe kam auch gleich hinter mir her geflattert und schaute ganz neugierig was ich da mache, ich mir also nichts dabei gedacht und habe weiter gemacht. Er saß auf der Abtropfanrichte und keifte mich auf einmal an. Da habe ich aufgehört zuspülen weil ich dachte ihn stört da Porzelan geklapper. Am nächsten Tag das selbe ich stehe auf um aufzuwaschen.. Rübe hinter mir her, sitz zwischen Teller anfangs als wenns ihm egal ist und dann fing er wieder an zu geifern wie wild und wollte nach mir hacken. Ich wieder zurück mein Partner hat ihn von der Spüle weg geholt und alles war wieder gut.
    Nun gestern das große Drama: Ich wollte mal wieder spülen, Rübe hinter mir her auf meine Schulter und Schaute wieder neugierig. Da dachte ich mir, daß er nicht wieder Angst bekommt lass ich das Geschirr stehen und hab nur den Wasserhahn aufgedreht um ihm zu zeigen, daß es ja nur Wasser ist. Aufeinmal keift er kurz nd hackt mir so richtig schön in die Wange. Ich total verschrocken hab ihn natürlich abgewehrt. Da ist er auf den Schrank geflogen und hat wieder einen Anstatz gemacht mich anzugreifen und es ist ihm gelungen mir in die Lippe zuhacken :(. Ich ihn wieder weggeschubst und bin nur nur raus aus der Küche. Als ich draußen war hat er dann meinen Freund angekeift, wollte auch auf ihn los, hat sich da ber wohl nicht getraut. Er hat dannmit ihm geschimpft und hat es sogar geschafft ihn seinen Käfig zurück zubringen.
    Irgendwie haben wir den Eindruck er hat Angst vor Wasserhähnen.
    Er fängt auch an zugeifern wie verrückt wenn man irgendetwas Stoffartiges obs nun ein Handtuch oder eine Jacke oder was auch immer über der Hand hat. Das keift Rübe dann richtig an und will auch danach hacken. Ob ichs nu mach oder er das ist egal.
    Wir haben daraufhin die Züchterin angerufen, ob es da was gab warum er Angst haben könnte: Angeblich nichts. Er war wohl eine Handaufzucht, war aber auch mit anderen Maxis zusammen in der Voliere und sie kann sich das nicht erklären. Nun spekulieren wir natürlich als ganz frichgebackene Maxieltern, was kan es sein?? :(
    Unser Vermutung er wurde gefüttert dann unterm Wasserhahn saubergeputzt und dann mit dem Handtuch trocken gerubbelt.
    Was denkt Ihr darüber und habt Ihr Tipps, wie man Ihm die Angst nehmen kann? Bin über jeden Ratschlag dankbar. habe mir das Buch Clickertraining für Papageien bestellt, hoffe das bringt was.:? Wir möchten doch das es diesem kleinen Rabauken hier gut geht.

    Danke schonmal im vorraus sagt Dana und Rübe und der Rest der Familie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maximama, 9. Juni 2009
    Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Dana und Rübe :zwinker:,

    Glückwunsch zum Maxi erstmal, das sind wirklich extrem liebenswerte und zauberhafte Gesellen, wie ich finde! Hab selber 4 von der Sorte. Und so verschieden sie alle sind, eins haben sie gemeinsam: sie sind RIESEN-SCHISSER!!!!:~ Also ich denke, mit deiner Vermutung, dass Rübe vor irgendwas (Wasser, Handtuch etc.) Angst hat, liegst du garantiert richtig.

    Meine flippen zum Beispiel total aus, wenn ich ein Handtuch über'n Kopf hab. Da ist Panik in der Bude. Oder wenn ich was ungewöhnlich Buntes anhab... Oder, oder, oder... Ich könnte da zig Beispiele aufzählen. Da hilft nur, ihn ganz langsam daran zu gewöhnen, dass da nix Böses passiert. Also gaaaanz viel Geduld, und ihn am Besten erstmal von Weitem bei Allem zuschauen lassen. Ich drück euch die Daumen, dass es besser wird mit dem Rübchen.

    Ach noch was, wenn man nicht alleine ist, ist man meistens ein bisschen mutiger :zwinker:, bekommt Rübe denn noch Maxi-Gesellschaft?

    LG, Andrea
     
  4. #3 Schäfchen, 9. Juni 2009
    Schäfchen

    Schäfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Hallo Andrea,
    danke für Deine Antwort. Es ist schonmal gut zuwissen, daß wir mit unseren Vermutungen ganz nah dran liegen. Ist es denn normal, daß wenn Papageien Angst haben so agressiv reagieren ? Er hätte ja auch wegfliegen können ohne mich zu beißen und dann gleich noch einen Angriff starten 8o
    Wir denken drüber nach, aber zuerst wollen wir den DNA Test abwarten. Haben die Feder am Freitag abgeschickt.
    Dazu kam dann noch die Überlegung, was ist wenn der andere es ihm nachmacht? Ich habe richtige Angst wieder gehackt zuwerden.:(

    Was essen Maxis eigentlich gerne ??? Also Rübe ist gerne mal einen Apfel und Trauben mag er anscheinend, Bananen und Nektarinen mag er garnicht. Als ich ihm eine aus der Hand geben wollte hat er sich geschüttel und is in ne andere Ecke gegangen und aus dem Fressnapf hat er sie sogar rausgeschmissen.

    Hab da gleich nochmal ne Frage wodran erkennt man eigentlich wie alt die Maxis wirklich sind. :? Er hat keinen Ring um, das war uns in dem Moment aber egal, weil er so zuckersüss war.
    Uns hat man gesagt er sei ein Jahr, aber wir haben mittlerweile die Vermutung, das er älter ist.

    LG Dana
     
  5. #4 Maximama, 9. Juni 2009
    Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Dana,

    wie ein Maxi reagiert, wenn er Angst hat, ist total unterschiedlich. Unser Kleinster (körperlich, nicht vom Alter) wird auch total agro und beißt erst mal um sich. Das kann man mit der Zeit aber gut abfangen, weil man es ihm vorher ansieht. Wenn sich das Kopfgefieder sträubt und der Vogel insgesamt doppelt so fluffig wird, dann sollte man die Finger wegnehmen :D. Dann am besten einfach ignorieren, bis er wieder "normal" ist.

    Die Mädels dagegen hauen lieber ab, die würden glaub ich niemals nach einem Federlosen hacken. Und unser Jüngster, der körperlich fast doppelt so groß und schwer ist, wie sein älterer Kumpel, macht beides gleichzeitig: er droht zwar, geht dabei aber rückwärts :p, er kann sich also noch nicht recht zwischen Flucht und Angriff entscheiden. Das hängt also ganz vom jeweiligen Charakter ab.

    Hm, was essen Maxis gerne... Auch das ist unterschiedlich. Was unsere ALLE lieben, sind warme Maiskörner. Erbsen kommen auch recht gut an. Und warme gekochte Kartoffeln, dafür lassen sie alles andere liegen. Banane mögen nur unsere beiden Großen. Stangensellerie und Fenchel mögen sie alle recht gern. Kiwis gehen z.B. GAR nicht, Birnen auch nicht, und Erdbeeren erst, igittigitt 8o
    Achja, ab und zu eine Nuss (Walnuss oder Mandel) kommt auch gut an.

    Das Alter kann man eigentlich nur sehen, wenn sie noch Babys sind. Dann ist der Schnabel dunkler als bei Erwachsenen, und manchmal haben sie dann so rote Federchen auf'm Kopf. Das mit dem Ring würde ich an deiner Stelle aber noch klären, nicht, dass ihr Probleme deswegen bekommt...

    Dass ihr das Geschlecht testen lasst, ist schonmal super, denn ein gegengeschlechtlicher Partner ist das Beste, was ihr euerer Rübe antun könnt. Dass dieser Rübe dann das agressive Verhalten nachmacht, darüber würde ich mir keine Gedanken machen, das ist eigentlich bei jedem Vogel individuell.
     
  6. #5 Schäfchen, 9. Juni 2009
    Schäfchen

    Schäfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Hallo Andrea,
    danke nochmal für die ganzen Tipps. Ich hatte vor mit den ganzen Test sobald sie da sind zum Veterinäramt zu gehen oder wo geht man dann hin ??? Haben ja gleich alles aufeinmal checken lassen.
    Hmm hast Du vielleicht denn noch Züchteradressen von Maxis ?? Am besten in nrw. Weil zur selben möchten wir alleine deshalb nicht hingehen, weils ja keine Geschwister werden sollten, wenn sie sich dann entschließen sollten Eier zu legen.
    Und inwieweit verstehn sich Maxis denn untereinander ?? Nicht das wir dann mit einer Rübeline ankommen und er keift weil er sie garnicht leiden mag. Oder nehmen wir unsere Rübe dann am besten mit??

    Danke nochma und LG Dana
     
  7. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Dana,

    inwieweit sich Maxis untereinander verstehen, kann man so generell auch nicht beantworten. Kommt halt immer auf den einzelnen Vogel an. Und ob sie sich "riechen" können. Eigentlich sind sie aber schon freundliche Vögel, die auch gerne Gesellschaft haben. Sehr wichtig ist bei einer Vergesellschaftung immer, dass genügend Platz vorhanden ist. So, dass man sich auch mal aus dem Weg gehen kann.

    Rübe mitnehmen... Hm, ich weiß nicht, ob das was bringen würde. So schnell geht das mit dem Kennenlernen ja auch nicht, dass man das nach einem kurzen Besuch schon beurteilen kann, ob sie sich verstehen.

    Züchter in NRW kenne ich leider nicht, aber ich kann ja mal die Augen mit offen halten ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Schäfchen, 11. Juni 2009
    Schäfchen

    Schäfchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Viersen
    Hallo Andrea,
    danke nochmal für deine ganzen Tips. Also Obst bis auf Äpfel scheint unsere Rübe garnicht zumögen.

    Na zur Vergesellschaftung werden wir uns mal um sehen. Haben einen Züchter in Nrw gefunden nun dann schaun das wir das Geld zusammen bekommen bis dahin und auch einen bekommen. :traurig: Der arme klene Rübe scheint seine Freunde echt zuvermissen.

    :D Hab gestern mit dem Clickertraining begonnen und für erstemal wars echt klasse. Bin richtig stolz auf Rübe und mich.:freude: Mal sehen wies weiter geht.

    bis dahin lieben Gruß Sagen Dana und die Rübe
     
  10. Denea

    Denea Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38100 Braunschweig
    Hallo Dana mit Rübe! :)

    Vorweg kann ich Dir auch erstmal nur dazu gratulieren, daß ihr euch für Maxis entschieden habt! Das sind in meinen Augen die liebsten und knuffigsten Papageien, die es gibt! Na gut, Amazonen zähle ich auch gern noch dazu... ;)

    Also, meiner - leider habe ich momentan wieder nur einen... :( - mag für sein Leben gern Äpfel (am liebsten die etwas säuerlichen), rote Paprika, Weintrauben ohne Kerne und erstaunlicherweise auch Erdbeeren (gell, Maximama? Jeder ist anders!! :D). Ich denke, das muss man einfach ausprobieren, was sie mögen und was nicht. Nektarinen mag meiner nur manchmal - und manchmal wirft er sie gleich aus dem Napf. Ist manchmal komisch mit den Maxis... ;)

    Bananen mag meiner auch absolut nicht. Aber ganz wild ist er seit neuestem auf Mungobohnen-Keimlinge! Die gibt es bei einem renommierten Lebensmittelladen (der, der jeden Tag ein bißchen mehr macht... ;)) im Frisch-Salat-Regal, abgepackt in kleinen Plastikpackungen. Dafür stirbt Cora im Moment, ist ihr absolutes Lieblings-Leckerli!

    Und Keimfutter ist allgemein ganz gut und seeeehr beliebt, das kann man auch ganz leicht selbst herstellen (Anleitungen findest Du hier im Forum, unter "Ernährung" oder einfach die Suchfunktion mal benutzen). Das liebt meiner auch total.

    Natürlich auch die "ungesunden" Sachen wie Sesam-Stangen (ähnlich wie Salzstangen, aber eben mit Sesamkörnchen, ohne Salz), Gouda-Käse (echt wahr!) mag mein Maxi... da muss ich immer aufpassen, daß er mir nicht zu viel vom Teller stibitzt. Dann mag er - wie Maximama's Vögel auch - total gern Kartoffeln, Kartoffelbrei (bitte wenn, ohne Salz zubereiten!) und - NUDELN!! Ja, mein Vogel ist total verrückt nach Nudeln, egal, ob es Spaghetti, Makkaroni, Linguine oder sonstwas ist! Ich gebe ihr aber nur "ungefüllte" Nudeln, also keine Tortellini oder sowas. Aber dafür würde sie wohl auch Morde begehen, um da ranzukommen!
    Das wird immer dann ein "Kampf", wenn ich Hühnersuppe mit Muschelnudeln esse.... und Cora nicht versteht, daß sie die NICHT aus meiner heissen Suppe klauen darf!! :)

    Ansonsten pflichte ich Maximama bei - wenn es euch möglich ist und ihr den Platz dafür habt, würde ich auch unbedingt dazu raten, eurer Rübe eine Partnerin zu holen! Es gibt nichts schöneres, als zwei verliebten oder auch nur "gut befreundeten" Papageien beim gegenseitigen Schnäbeln oder Putzen zuzugucken oder alles zu beobachten, was sie dann - fast ohne Ausnahme - zusammen machen! Das ist einfach nur schön! :)

    Ich wünsche euch mit eurer Rübe noch gaaaanz viel Freude und hoffe, daß er die Angst vor speziellen Dingen schnell überwindet. Aber ich denke, wenn ihr da mit viel Liebe und Geduld rangeht, dann schafft ihr das bald, ihn darüber hinweg zu bringen! :)

    Bis bald, hier im Forum!
    Denea

    P.S.: @Maximama: Ich könnte mich regelmässig über Deine genialen Formulierungen weglachen! Immer wieder, weil sie auch so treffend sind! Fühl Dich mal geknuddelt! :)
     
Thema:

Unsere MaxiRübe hat ne Macke. Habt Ihr Tipps für mich ??

Die Seite wird geladen...

Unsere MaxiRübe hat ne Macke. Habt Ihr Tipps für mich ?? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...