Unsicher beim Geschlecht-Ist das Weibchen ein Mänchen und das Mänchen ein Weibchen?

Diskutiere Unsicher beim Geschlecht-Ist das Weibchen ein Mänchen und das Mänchen ein Weibchen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Guten Tag alle zusammen, seit 3 Monaten wohnen nun schon zwei Nymphensittiche bei mir zu Haus. Eine 8 Monate alte Henne und ein 3 Jahre alter...

  1. NuNu30

    NuNu30 NuNu30

    Dabei seit:
    14.05.2016
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten Tag alle zusammen,

    seit 3 Monaten wohnen nun schon zwei Nymphensittiche bei mir zu Haus. Eine 8 Monate alte Henne und ein 3 Jahre alter Hahn. Wir haben die beiden von einer Züchterin, die sich die Nymphen in einer große Außenvoliere hällt, zusammen mit ein paar Wachteln und einem Rosellasittich Pärchen. Sie hat mir versichert das das wildfarbende Exemplar ein Mänchen ist und die Perlschecke ein Weibchen. In den ersten Wochen war es auch so, das der Hahn typischerweise viel gequaselt und gesungen hat, während die Henne eher ruhig war. Später habe ich sie sogar ein Mal bei einem Paarungsversuch gesehen. Der Hahn setzte sich auf die Henne drauf. Jedoch hat die Henne ihn nach ein paar Sekunden verscheucht. Das war aber eigentlich für mich die Bestätigung, dass die Perlschecke wirklich eine Henne ist und der Wildfarbende wirklich ein Hahn. Jetzt war ich einen Monat im Urlaub und meine Nachberin hat sich netterweise gut um die beiden gekümmert. Nun bin ich seit ca. 4 Tagen wieder zurück. Seitdem ist die vermeintliche Henne 24/7 nur am Kreischen und Quaseln. Und der Hahn ist schweigsam wie ein Grab. Er hat in diesen Tagen, in denen ich wieder zurück bin, nicht einen Pieps von sich gegeben. Die Henne dagegen ist unglaublich laut und wirklich von Morgens bis Abends am Kreischen und Quaseln. Aber den beiden scheint es gut zu gehen. Sie fressen und trinken ganz normal und putzen sich gelegentlich. Die Henne streckt auch immer ihren Hals zum Hahn hin und quaselt. Und nach einer Weile hackt der Hahn sie kurz und dann hört sie für ein paar Sekunden auf. Jetzt haben meine Eltern in den Raum geworfen, dass die Perlschecke bei ihrer Quaselfreudigkeit vielleicht doch der Hahn ist, und der ruhige Hahn vielleicht doch die Henne. Aber das kann doch gar nicht sein, weil ich die beiden bei der Paarung gesehen hab. Und die Perlschecke saß unten. Oder liegt es vielleicht am Alter der Perlschecke? Hat das Einfluss auf ihr Verhalten? Vielen Dank schon Mal im Vorraus für die Antworten. Vlg!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Alfred Klein, 12.08.2018
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    11.943
    Zustimmungen:
    383
    Ort:
    66... Saarland
    Es ist bei dem wildfarbenen Vogel ganz einfach festzustellen ob Hahn oder Henne.
    Schau Dir einfach mal die Schwanzunterseite an. Sind die Federn gebändert, also quer gestreift, ist es eine Henne. Sind die Federn einfarbig glatt ist es ein Hahn.
    Es kann sein daß Du das Gleiche auch bei der Perlschecke erkennen kannst. Ist nicht immer zu sehen aber manchmal ist z.B die Bänderung noch erkennbar, wenn auch schwach.
     
  4. #3 Cocoperle, 14.09.2018
    Cocoperle

    Cocoperle Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wildfarbene Nymphensittiche sehen in ihrem Jugendkleid alle wie Hennen aus. Erst später zeigt sich mit der Mauser, ob es ein Hahn oder eine Henne ist. Hennen haben die gebänderte Schwanzunterseite, wie bereits erwähnt, einen grauen Kopf und gelbe Punkte auf den Schwungfedern. Hähne bekommen einen deutlich gelben Kopf. Wenn Dein Nymphensittich viel singt (Singübungen, Stimme ausprobieren etc.), könnte es wirklich ein Hahn sein. Hennen singen zwar auch manchmal, aber es ist weniger ausgeprägt. Unseren Shiva heben wir auch vom Züchter als Henne gekauft und er hat sich dann, im wahrsten Sinne des Wortes, zum Hahn gemausert.
     
  5. ToLa

    ToLa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Laut den Fotos in deinem anderen Thread ist das wildfarbene Tier 100%ig ein Hahn. Bei Schecken lässt sich das Geschlecht nicht am Aussehen bestimmen. Ausnahmen bilden Perlschecken, bei denen bei Hähnen die Perlung verschwindet. Dies kann aber zwei Jahre oder länger dauern.

    Eventuell könnte ein Video von dem Schecken helfen.

    Viele Grüße und noch ein schöner Samstag
     
  6. NuNu30

    NuNu30 NuNu30

    Dabei seit:
    14.05.2016
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo, erst Mal Danke für die Antworten.
    Also der Perlschecke ist 100%tig ein Hahn. Er singt extrem viel und melodisch. Auch habe ich Fotos mit vier Monaten Unterschied verglichen, und auch in einem anderen, eröffneten Thema wurde mir bestätigt, dass die Perlen weniger geworden sind. Bei wildfarbenden Nymphen kann man das Geschlecht ja sehr gut erkennen, weshalb ich bei meinem anderen Nymphen an dessen "Männlichkeit" auch keine Zweifel mehr habe ;). Sicher wurden auch schon meine anderen Themen entdeckt ;) Ich habe jetzt ein ganz neues Thema eröffnet, in dem ich über die zunehmend besorgniserregende Aggressivität der beiden Hähne spreche und darüber, dass ich für den Perlschecken immernoch ein neues zu Hause suche. Ich würde mich freuen wenn ihr da auch rein schauen könntet ;) Lg!
     
Thema:

Unsicher beim Geschlecht-Ist das Weibchen ein Mänchen und das Mänchen ein Weibchen?

Die Seite wird geladen...

Unsicher beim Geschlecht-Ist das Weibchen ein Mänchen und das Mänchen ein Weibchen? - Ähnliche Themen

  1. ZF Weibchen verscheucht ZF männchen

    ZF Weibchen verscheucht ZF männchen: Hallo zusammen Ich habe vor 1-2 Tagen meinem ZF Weibchen was seit 6 Monaten alleine war (weil mein anderes Weibchen verstorben ist) einen Männchen...
  2. Neuzugang nach Tod des Weibchens

    Neuzugang nach Tod des Weibchens: Hallo, bin neu hier habe aber seit 12 Jahren ein Nymphensittichpärchen .der Hahn ist 8Jahre alt die Henne 13 Jahre alt. Die Henne ist jetzt leider...
  3. Schnabelanomalie beim KERNBEISSER

    Schnabelanomalie beim KERNBEISSER: Hallo. Im Frühjahr konnte ich mehrfach ein KERNBEISSERWEIBCHEN mit einem eigentümlichen Schnabel beobachten und fotografieren. Kennt jemand von...
  4. Gouldamadinen nachkaufen?

    Gouldamadinen nachkaufen?: Hallo liebe Mitglieder, ich habe schon viele Einträge in diesem Forum gelesen. Leider noch nicht die passende Antwort gefunden. Wir (meine Frau...
  5. Tumor beim Vogel - OP?

    Tumor beim Vogel - OP?: Hallo meine Lieben, ich bin sehr aufgebracht und ratlos. Ich war wegen einer Beule mit meinem 3 Jahre alten Ziegensittich Einstein beim TA (sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden