Unterhaltung von Prachtrosellas

Diskutiere Unterhaltung von Prachtrosellas im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle zusammen, bin erst heute auf euer Forum gestoßen und total begeistert über den großen Austausch untereinander! Ich hoffe ihr könnt...

  1. #1 Bonni&Clyde, 19. November 2009
    Bonni&Clyde

    Bonni&Clyde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München / Bodensee
    Hallo alle zusammen,
    bin erst heute auf euer Forum gestoßen und total begeistert über den großen Austausch untereinander! Ich hoffe ihr könnt auch mir weiter helfen!

    Ichhabe seit ca. 5 Jahren 2 Prachtrosellas, angeblich ein Pärchen, aber dessen bin ich mir nicht so sicher... naja, jedenfalls werde ich im Dezember von München an den Bodensee ziehen und es gibt doch das ein oder andere Problem, dass mir Kopfzerbrechen bereitet. Zum einen der Umzug an sich: wie kann ich denn meine beiden Schlawiner am schonensten einfangen und ihnen den Transport von 2 Stunden am angenehmsten machen? In der Zoohandlung haben sie mir so eine kleine TRansportbox für Nager verkauft, das war für eine Kurzstrecke ok. Aber sie für 2 Stunden in eine solche box zu stecken möchte ich nur ungern.
    Mein zweites Problem ist, dass meine Zwei absolut kleine Monster sind :zwinker: Wenn ich sie fliegen lasse, dann werden meine ganzen Möbel an jedem freien Eck gnadenlos zerknabbert, sogar die Tapete wird teilweise genüsslich in kleine futzel zerrissen. Das wäre in meiner neuen Wohnung einfach unmöglich, da ich mir diese neu und schick eingerichtet habe. Mein Freund würde im Dreick springen. folglich haben wir eingetlich beschlossen sie im Käfig zu halten (ich habe einen sehr großen Papageienkäfig) Wie kann ich ihnen trotz Käfig genügend beschäfftigung verschaffen? (Schaukeln, Spiegel oder sonstiges Spielzeug aus holz ist super uninteressant) Ich würde sie ja gerne auch in der neuen Wohnung fliegen lassen, aber die zwei haben Tricks entwickelt um tagelang nicht in den Kaaäfig zu müssen (es geht nur einer in den Käfig zum fressen, einer schläft außerhalb des Käfigs, einer drin, so dass ich auf gar keinen Fall auch mal die zwei schnell einsperren kann). Zwei richtige Schlawiner also :)
    Wäre auch super dankbar, wenn ihr den ein oder anderen Tipp für mich hättet!
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. angieD

    angieD Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwandorf/Oberpfalz
    Hi,
    wir haben auch zwei Rosellas und das gleiche Problem (nicht in den Käfig wollen).Meistens treiben sie sich auf ihrem Vogelbaum in der anderen Zimmerecke herum oder auf ihrem mit Ästen garnierten Käfig.Ab und zu fange ich sie bei relativ abgedunkeltem Zimmer,mit viel Sprechen und angezogenen Gartenhandschuhen vorsichtig ein.Sie fliegen auf den unteren Lichtschlitz an der Jalousie zu.Ich würde dann den großen Käfig gut umhüllen und zum Umzug fertig machen.Das neue Zuhause sollte eine sehr große Zimmervoliere haben,mit vielen Ästen und Knabberzeug,dann müsste es eigentlich klappen.
    Tschüss
    Angie
     
  4. sunrise

    sunrise Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bonni&Clyde,

    herzlich willkommen im Forum!

    Eine Transortbox ist eigentlich für einen 2-Stündigen Transport gut geeignet. Nur solltet ihr aufpassen, dass diese vogelsicher ist. Die Vögel dürfen sich nicht verletzen und nicht ausbrechen können.
    Dort befestigt ihr am besten noch Hirse.
    Die Geier kommen in der Regel viel besser damit klar, als wir denken. :)

    Unsere Vögel haben Flügel, um fliegen zu können. Ihr ganzer Körper ist darauf ausgerichtet. Deshalb wäre es wichtig zu wissen, wie groß denn der Papageienkäfig ist und ob sie darin gut fliegen können.
    Bei Papageienkäfig muss ich auch nach dem Gitterabstand fragen. :)

    Mich würden übrigens
    auch kalt lassen. :D
    Spiegel gehören überhaupt nicht zu Vögeln, Einzelvögel zum Beispiel füttern diese manchmal. Dadurch, dass kein Partnervogel das hochgewürgte Futter annimmt, muss der Vogel es wieder hinunterschlucken. Auf Dauer kann sich eine Kropfentzündung bilden... :(

    Was deine Rosellas sicher lieben werden, sind frische Naturäste fernab vom Verkehr. Da haben sie etwas zum schreddern (wozu noch Tapeten und Möbel :D) und zum Klettern.
    Daraus kannst du auch noch Schaukeln und den schon von Angie angesprochenen Vogelbaum basteln. :)
     
  5. #4 Bonni&Clyde, 20. November 2009
    Bonni&Clyde

    Bonni&Clyde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München / Bodensee
    Lieben Dank für die Tipps!!!! :prima: Werde gleich mal meine Tante nach ihrem Apfelbaum fragen... Bin gespannt ob das was hilft. Denn eigentlich haben sie im Käfig schon genug zum Zerstören (mit Vorliebe die Naturholzleitern aus dem Zoogeschäft), die große Wurzel schaffen sie nicht. Dafür haben sie noch ein Netz mit Heu im Käfig. muss was ganz tolles sein da die Halme einzelnd raus zu picken...
    Grad machen sie wieder das Zimmer unsicher und selbst die liebsten Leckereien locken sie nicht zusammen in den Käfig... Soll ich sie dann wirklich einfangen? Ich fürchte, dass sie sich da auf Dauer auch irgendeine Taktik für einfallen lassen um mich auszutricksen. Und sie sind mir dann auch immer schwer beleidigt wenn ich sie einfange... Wenn ich sie fliegen lassen könnte und sie nach dem Ausflug wieder in den Käfig bekommen würde, wäre das alles kein Problem, aber tagelang geht einfach nicht :nene:
    Der Käfig ist 150cm hoch, 60cm tief und 60 cm breit. die Gitterstababstände sind gute 2 cm. Hab den Eindruck dass sie damit gut zurecht kommen. (mir wurde damals der Käfig empfohlen) Ich könnte eventuell eine Voliere für 4 Vögel haben, aber ich fürchte die passt nicht mehr ins Wohnzimmer.
    Das mit der TRansportbox ist gut zu wissen! dann kann ich doch meine verwenden. Ich werd dann einfach noch ein dünnes Tuch drüber legen, das stresst sie vielleicht nicht so!
    LG
     
  6. sunrise

    sunrise Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bonny&Clyde,

    ich wette, du bekommst deine Beiden nicht wieder von Baum runter. :D
    Das Verlockende ist die tolle Rinde, am besten noch frisch saftig, und die Blätter, ah... Das Aufräumen für die Federlosen ist aber weniger spaßig.

    Meinst du mit Heu das getrocknete Grünzeug für Kleintiere? Ich finde es sehr interessant, dass deine Zwei das überhaupt fressen. Viel besser sind Wildgräser und Gemüse. Mit Obst sollte man aber sparsamer umgehen.

    Deine Turmvoliere hat leider eine sehr kleine Grundfläche, denn auf die Länge kommt es bei Vögeln an. Du hast sicher gemerkt, dass Vögel in der Regel waagerecht fliegen, nicht senkrecht. :) Das wäre in der Voliere leider fast nicht möglich.
    Und gerade Rosellas sind ausgezeichnete Flugkünstler, da empfehle ich mindestens 5 Meter Länge.

    Das mit dem Zurückkehren in den Käfig ist immer wieder ein Problem...
    Fütterst du nur im Käfig? Lass dafür einfach immer die Käfigtür offen, so dass sie sich jederzeit bedienen können.
    Das vermittelt ihnen im Laufe der Zeit ein Gefühl der Sicherheit. Meine Vögel schlafen gerne freiwillig in ihrem Käfig.

    Das Einfangen ist tatsächlich immer sehr stressig, und auf Dauer kann es zu Todesfällen führen. :(
    Für den Notfall solltest du aber einen Sittichkescher im Haus haben. Das Einfangen ist vergleichweise weniger stressig und geht in einem abgedunkelten Raum recht schnell. :)
     
  7. #6 Bonni&Clyde, 20. November 2009
    Bonni&Clyde

    Bonni&Clyde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München / Bodensee
    Hab jetzt mit voller Vorfreude zwei kleinere Äste vom Apfelbaum rein, da wurd emal kurz dran geknabbert, sind dann aber anscheinend langweilig geworden... Ich hab so den Eindruck ich hab zwei so richtige Sonderlinge erwischt.
    Das Heu finden sie klasse! wird ja nicht wirklich gefressen sondern mit Vorliebe aus dem Netz gefrimelt und breitflächig im Käfig verteilt! Den Tipp hatte ich von einer Angestellten aus dem "Fressnapf"
    Ich füttere nur im Käfig und achte auch immer drauf, dass ich nicht immer gleich zu mache wenn sie beide drin beim fressen sind. Ich geh dann immer nur mal hin, sprech sie an und geh wieder weg und lass sie dann auch weiter fliegen.Aber das bringt gar nix.
    Obst mögen sie eh nicht besonders gern, nur ein Apfelstückchen wird von Zeit zu Zeit angeknabbert. Salat haben sie gern, aber da auch nur den Eisbergsalat. Alles andere schauen sie nicht mal an. Bei Knabberstangen wird nur rote Hirse oder die Stangen mit Kiwi gefressen, alles andere rühren die nicht an. Ich hab hier im Forum gelesen, dass man ihnen auch das Gemüse schmackhaft machen kann, indem man ihnen z.B. Karottensaft in dieTränke gibt ab und zu. Was meinst du dazu?
    5 m passen nie und nimmer in mein Wohnzimmer :nene: Irgendwie mus sich ihnen das antrainieren, dass sie wieder in den Käfig gehen! Ich bin mal gespannt
     
  8. kyra

    kyra Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bonni&Clyde,

    mein Sohn hat auch 2 und die gehen mittlerweile ohne Probleme in den Käfig. Wir haben einen großen Ast aus dem Wald geholt und ihnen angewöhnt sich darauf zu setzen. Am Anfang mit Leckerchen, die wir am Astende eingeklemmt haben und später haben wir sie damit von A nach B gesetzt. Am Anfang hat das schon eine halbe bis 3/4 Stunde gedauert bis beide im Käfig waren. Da braucht man Geduld und Kosequenz :). Wir haben sie einfach müde gemacht, bis sie keine Lust mehr hatten weg zu fliegen. Nun dauert es max 5 Minuten, dann sind beide im Käfig.
    Desweiteren haben wir den Vögeln Stellen "gebaut" wo sich sich aufhalten sollen, damit sie nicht alles verdrecken. Ich habe einen Vogelspielplatz gebaut (der allerdings immer wieder repariert und erneuert werden muss :+schimpf weil Tobi alles schreddert und kaputt kriegt) und ein Seil im Zimmer gespannt. Hier halten sie sich die meiste Zeit auf. So ist die Zerstörung und der Dreck eingerenzt. :D. Eine Freundin hatte einen Vogelbaum gebaut, und ihre Vögel haben sich ausschließlich dort aufgehalten. Das muss man einfach ausprobieren. Wenn deine beiden es gewöhnt sind im Zimmer oder in der Wohnung rum zu fliegen wird es sicher schwierig sie an den (doch recht kleinen) Käfig zu gewöhnen. Unsere (besonders Tobi) würde dich mit seinem Lärm verrückt machen, bis er endlich draußen ist :D:D.

    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Testen und alles Gute für den Umzug,

    Kyra
     
  9. Paula83

    Paula83 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Jaja das problem mit dem Fangen und Transport, wer kennt das nicht... ich habe auch 2 Prachtrosellas, die ich auch als Päärchen bekam :idee: und nein es waren 2 Hähne, na gut soweit läuft es zwischen den beiden aber noch gut. Hat die Henne unter deinen beiden, einen weißen Strich unter dem Flügel?? das dürfte es eine Henne sein, "meine " hatte da leider keinen(oder dna test?!zur Not)
    Zum Transport. Meine beiden sicnd auf grund schlechter Haltung bei den Vorbesitzern Herz und Leber krank und müssen somit häufiger mal transportiert werden, und Nein anfassen lassen sie sich sonst nicht.... auch ich habe mit einer Nagertransportbox gute Erfahrungen gemacht du kannst auf den boden noch einen Ast legen, so dass sie sich besser halten können.
    Zur Beschäfftigung. Meine schreddern gerne, so hänge ich ihnen gerne mal das Innere von Küchenrollen oder auch Klopapierrollen in die Volie und jetzt im Herbst natürlich Beeren. Da es zur Zeit ja noch so warm ist kannst du dich noch auf die Suche nach Ligusterbeeren machen. Meine sind ganz verrückt danach, auch Weißdorn, Schwarzdorn und Sanddorn sind recht beliebt, aber für Liguster kommen sie hin egal wo ich sie haben will. Ganz liebe Grüße und alles gute beim Umzug und natürlich schöne Weihnachtsfeiertage mit deine Lieblingen.
     
  10. #9 Bonni&Clyde, 10. Dezember 2009
    Bonni&Clyde

    Bonni&Clyde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München / Bodensee
    Die Idee mit der Küchenrolle ist genial!! Lieben Dank! Der Käfig schaut zwar dann aus wie ein Schlachtfeld, aber Hauptsache die zwei haben ihren Spaß :prima: Das mit dem Holz in der Box ist ein guter Tipp, das werde ich dann auch bald ausprobieren, unser Umzug steht kurz bevor. Wie lange meinst du denn dass sie in der Box bleiben können? Mein Freund würde den Käfig gern auseinander bauen und dann wieder in der neuen Wohnung zusammen. Ich meinte aber dass das doch zu lange dauern würde für die zwei, da die Fahrt auch schon 2 Stunden beträgt. Das mit dem Beeren sammeln trau ich mir ehrlich gesagt nicht zu, da ich überhaupt keine Ahnung von Pflanzen habe. Und die Gefahr den zweien dann das falsche zu geben ist mir dann doch zu groß!!
    Ich habe auch den Eindruck zwei Hähne zu haben, einen weißen Strich konnte ich bis jetzt auch noch nicht entdecken. Aber ich muss gestehen, das 30 Euro pro Vogel für einen DNA-Test mir einfach zu teuer sind. Denn so kommen die beiden bis auf ein paar kleine Zankereien ganz gut miteinander klar.

    Ich bedank mich nochmal bei allen für die super Tipps von euch und wünsche allen frohe Weihnachten und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr!!
     
  11. Bonni&Clyde

    Bonni&Clyde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München / Bodensee
    Ach, eine Frage habe ich noch: Bis vor kurzen hatten meine zwei als Bademöglichkeit eine große Wanne auf einem Schrank stehen. Da das in der neuen Wohnung nicht mehr möglich ist habe ich ihnen ein großes Badehäuschen gekauft. das ist leider sehr unpraktisch am Käfig zu befestigen ohne dass sie mir an der seite rausschlüpfen, also habe ich es ein einer kleineren Öffnung von 14x10cm befestigt. Das Badehäuschen wird aber total ignoriert und der kleine Trinknapf zum baden bevorzugt... Wie kann ich ihnen denn das neue Badehäuschen schmackhaft machen?
     
  12. albatros22

    albatros22 Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06449 Aschersleben
    Tja, ich selber habe ein Badehäuschen für unsere 2 Rosellas noch nicht angeboten. Es entstand jedoch vor geraumer Zeit hier im Forum mal ein Thread über Bademöglichkeiten (bei den Plattschweifen); demnach sind allgemein Plattschweifsittiche eher für große, flache Schalen (Untersetzer o.Ä.) zu begeistern. ;)
    Vielleicht kannst du ja eine flache Schale im Käfig auf den Boden stellen, wenn es in der neuen Wohnung sonst nicht anders geht. Allerdings die Schale dann nur stundenweise anbieten bzw. oft wechseln, da sie sonst auf Boden ziehmlich besch*... wird. :D
    Ansonsten: versuchsweise mal Grünzeug (Salat, Petersilie ...) ins Badhaus mit rein:idee: Ob's was bringt, wird sich dann zeigen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Paula83

    Paula83 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich das deine beiden die Küchenrolle auch super finden!!!:prima:
    Wie lange die Vögel in der Box bleiben können ist echt ne schwierige Frage.. :idee: das kommt auch sehr auf die Vögel selber an. Wie ruihg sind sie inder Box, mit wieviel Stress ist das einfangen und das einladen in die Kiste geht...ich habe für sonen Fall noch einen Käfig im Keller (eigentlich der Krankenkäfig von meinen beiden) der wird dann bei Bedarf aufgebaut.Natürlich kommt es auch drauf an wie schnell dein Mann beim Auf- und Abbau ist... denn da kann man sich auch schnell mal vertun. Die Vögel sollten eh nicht zu viel vom Umzug mitbekommen....und das Haus als ziemlich letztes verlassen und das neue Haus wenn es vollkommen fertig ist wieder betreten. Ich weiß wie schwer das ist!!!!!!

    Nochmal zur Beschäfftigung. Ich habe sonst immer eine Möhre auf einen Spies in der Voli aufgehängt...sie lieben Möhren in jeder Form!! Nun hatte ich eine Küchenrolle darüber gehängt, so dass sie sich erst durch die Pappe durchschreddern mussten..das hat sie ganz irre gemacht, dass sie nicht sofort an ihre Möhre konnten. Auch einen Ast mit löchern kannst du selber machen (Bohren/oder ähnliches im Handel) und mit erdnüssen oder Rosinen (bitte beides au aus dem Zoohandel sinst sind sie gesalzen und geschwefelt) reinstecken, dann müssen sie sie rauspulen-tolles Spiel. Oder Erdnüsse in der Schale kaufen, die müssen sie selber knacken oder diese einfach an eine Schnur (silalseil o.ä.) aufhängen. Meine sind begeistert.
    Zur Zeit gibt es auch immer mal wieder Zannenäste, da wird jedes Nädelchen abgeknabbert...

    Zum Thema Beeren, die gleichen Ängste hatte ich auch, aber mit dem passenden Buch gings super (Vogelfutterpflanzen- von Herrmann Schnabl im Arndt Verlag) ohne Beeren wollen meine gar nciht mehr sein...

    Bei weiteren Fragen Immer gerne!!!! LG Paula:trost:
     
  15. murcielago

    murcielago Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    hier ein Link zum Thema Ernährung. Weiter unten wird das Kapitel Beeren behandelt. Bei einigen Vorschlägen fehlen leider die Bilder, aber Mann/ Frau hat ja in der Regel auch die Möglichkeit auf eine Suchmaschine zuzugreifen ;-)

    http://www.sittich-info.de/?/ernaehrung/futterpflanzen.html

    Gruß
    murcielago

    PS. hab mir ein Lineal genommen und geschaut wie groß eine Abmessung von 14 x 10 cm ist. Mein Hahn müsste sich da schon reinquetschen. Unter uns....
    ....ich hatte auch noch kein Badehaus in der Hand, das groß genug für einen erwachsenen Rosella ist, um darin ordentlich zu planschen. Ich würd die Schale empfehlen.
     
Thema: Unterhaltung von Prachtrosellas
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kokosseil prachtrosellas

    ,
  2. kommen prachtrosella hennen miteinander klar

    ,
  3. wie entwickelt sich ein von prachtrosellas

    ,
  4. spielzeug um prachtrosellas müde zu machen
Die Seite wird geladen...

Unterhaltung von Prachtrosellas - Ähnliche Themen

  1. Tierfilm zwischen Wissenschaft und Unterhaltung

    Tierfilm zwischen Wissenschaft und Unterhaltung: SEHR INTERESSANT !!!!!!!! Der Tierfilm - Ein Genre im Zwiespalt zwischen Wissenschaft und Unterhaltung eine Bachelorarbeit (Studiengang:...
  2. UV Lampe? Tipps?

    UV Lampe? Tipps?: Hallo :). Ich möchte meinen 2 Prachtrosellas gerne eine UV Lampe kaufen. Auch wenn hier Links zu Produkten nicht erwünscht sind.. Habt ihr...
  3. Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?

    Welches Spielzeug, bzw Zubehör (Pflege, Unterhaltung, etc) könnt ihr mir für meine Vögel empfehlen?: Hallo, ich lege mir in Kürze ein Gelbseitensittich-Paar zu und habe bereits eine passende Voliere gekauft und nun geht es an Ausstattung und...
  4. Hilfe: Gelbe Punkte/ Farbänderung??

    Hilfe: Gelbe Punkte/ Farbänderung??: Benötige Hilfe!! Bei einem meiner Prachtrosellas sind in den letzten 2-3 Tagen gelbe Flecken/Punkte im ansonsten komplett rotem Kopfgefieder...
  5. PN ? ( = jetzt Unterhaltung)

    PN ? ( = jetzt Unterhaltung): hallo, wo sind die PN? werden die jetzt anders genannt ? seh nix Celine