Unterschied Rosenköpfchen - Pfirsichköpfchen

Diskutiere Unterschied Rosenköpfchen - Pfirsichköpfchen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo Ihr lieben Forums-Leut, jetzt suche ich schon den ganzen Tag im Internet und finde nichts auch hier unter "Suchen" bin ich nicht richtig...

  1. Simoncita

    Simoncita Guest

    Hallo Ihr lieben Forums-Leut,

    jetzt suche ich schon den ganzen Tag im Internet und finde nichts auch hier unter "Suchen" bin ich nicht richtig fündig geworden.

    Gibt es große Unterschiede (Wesen, Verhalten etc.) zwischen Rosenköpfchen und Pfirsichköpfchen?

    Habe vor mir ein Aga-Pärchen zuzulegen und verschlinge seit Wochen alles was ich über diese Vogelart finden kann!

    In der Hoffnung auf Antwort
    herzliche Grüße
    Simoncita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papageienfreak, 18. August 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    Erstmal Hallo und Willkommen,

    da gibt es schon Unterschiede im Wesen und Verhalten z.B.

    -Nestbau
    -Aggressionen
    -Aktivität
    -Verhalten gegenüber dem Menschen

    Rosenköpfchen: Sehen harmlos aus, wer aber zu Nahe kommt kann schonmal mit einem blutenden Finger bestückt werden.

    Pfirsich: kann ich wenig zu sagen

    wenn du ruhigere Agas möchtest, dann solltest du dir Schwarzköpfchen zulegen, die sollen sehr angenehm sein...
     
  4. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo!

    Sehr angenehm? Ich weiß ja nicht wie man das Wort angenehm versteht.
    Ich habe zwei Schwartzköpfchen und bin total in sie vernarrt.
    Ich mag sie auf keinen Fall mehr hergeben, denn die sind so süß!
    Die beiden machen echt alles zusammen, richtig unzertrennlich. Zwar zanken sie sich auch mal kurz, aber im nächsten Moment ist alles vergessen und sind wieder die besten.
    Die beiden können einem aber auch ganz schön auf Zack halten. Sie brauchen ihren täglichen Freiflug und machen auch gerne mal Blödsinn. Sind eben Agas und keine erziehbaren Wellis. Sind halt stur die kleinen. Und mit dem ersten Sonnenstrahl rufen sie nach einem.
    Selbstverständlich gibt es auch viele schöne Seiten an ihnen. Alleine ihnen zu zusehen ist schon was besonderes. Sie in ihrem Verhalten beobachten zu können.
    Wenn du Fragen hast, dann einfach raus damit.
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Simoncita,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier! :p

    Also ich kann nicht sagen, daß die Schwarzköpfchen ruhiger als die Pfirsichköpfchen wären. Habe selbst 4 SK und 6 PK und von denen hält sich keiner hinter dem anderen zurück. :D
    Allerdings sollen diese Arten mit den weißen Augenringen schon etwas ruhiger als die Rosenköpfchen sein und nicht ganz so aggresiv und stur......ob es wirklich so stimmt, kann ich nicht sagen, da mir der Vergleich hierfür fehlt.

    Eine kleine Beschreibung findest Du hier auch im Lexikon:

    http://www.vogellexikon.de/art.php3?Art=Pfirsichköpfchen
    http://www.vogellexikon.de/art.php3?Art=Rosenköpfchen

    ......vielleicht kann Dir das ein bißchen weiterhelfen. Allerdings denke ich, findest Du die besten Antworten immer noch hier im Forum, besser als in jedem Buch! Wenn Du Dich hier durchliest, dann wirst Du es sicher selbst feststellen, denn mit diesen persönlichen Erfahrungen und Berichten kann kein Buch mithalten. ;) Ansonsten frag einfach, wir werden hoffentlich immer eine Antwort finden. :)
     

    Anhänge:

  6. #5 Papageienfreak, 19. August 2003
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    @ Knuppel

    vielleicht war angenehm das falsche Wort.. wie wärs mit verträglicher? ich habe in mehreren Erfahrungsberichten von Züchtern gelesen, dass SK im Gegensatz zu RK sich besser an den Menschen gewöhnen... ich beneide ja Leute die ihre Agas auf die Hand nehmen können oder sogar kraulen...

    Meine RK gehen ohne Probleme auf einen Stock, und ich bin schon froh, wenn ich das Futter auswechseln kann ohne gebissen zu werden...
     
  7. Dörte

    Dörte Guest

    Hallo Simoncita !

    Ich halte Rosen- und Pfirsichköpfchen zusammen und so kann ich Dir ein bisschen darüber berichten.
    Die Lautstärke kann von beiden Arten extrem belastend sein, wobei die RK noch schriller sind und ihre 5 Minuten öfter am Tag bekommen als die PK. Meine PK sind definitiv ruhiger als meine RK, von der Lautstärke und von ihrem ganzen Wesen her. Die RK kloppen sich eigentlich täglich, d.h. die gegenseitige Liebkoserei artet auch ganz schnell in einem Schnabelgefecht aus. Wenn man den RK dabei zusieht, dann kann man es aber auch verstehen, denn ich möchte auch nicht von meinem Mann auf meinem Bauch rumgehopst bekommen. Irgendwie dreht sich einer beim Putzen immer auf den Rücken und der andere wird unvorsichtig mit dem Schnabel, mit oder ohne Absicht - wer weiss das schon - und die Klopperei fängt an. Bei den PK habe ich so ein Verhalten noch nie beobachten können, wenn die sich lieb haben und sich gegenseitig putzen, dann haben die sich eben lieb und da gibt es keine Klopperei. Die können sich echt über Stunden lieb haben. :p
    Naja und dann gibt es aber auch noch den Spassfaktor ausserhalb der Voliere, sozusagen beim täglich Freiflug. Anknappern tun alle alles - da werden sich alle Agas nix nehmen. Da haben die Agas den Spass, nicht Du !:D
    Aber die Punkte für den Unterhaltungswert gehen bei meinen Rackern ganz klar an die RK, die sind einfach nur Clowns. Die lassen sich Sachen einfallen, da sind meine PK vorher nicht drauf gekommen, leider gucken sie sich aber den Blödsinn ab und den grössten Unsinn haben sie für meinen Geschmack zu schnell drauf.
    Die Pfirsiche kann ich auch mal kurz aus den Augen lassen, bei den RK geht das nicht. Als Beispiel : Ich hab an einer Wand so ein schönes 5000 Teile Puzzle an dem ich 5 lange Wochen gepuzzelt habe und hab mir dann gedacht, das das Puzzle ohne Rahmen keinen Landeplatz bietet und war mir meiner Sache sooooo sicher.
    Mit meinen PK war das auch alles wunderbar und hat funktioniert, bis zu dem Tag als ich mir eingebildet habe ein Paar RK "haben zu wollen". Hm. Der Spassfaktor ist extrem nach oben gegangen und mein Puzzle sieht aus wie ein alter Lappen an der Wand. Die landen tatsächlich mitten in dem Puzzle und können sich in den Ritzen festkrallen. Meine Pfirsiche machen solchen Blödsinn nicht, dafür aber anderen, aber irgendwie doch immer etwas harmloser. ....

    Aber frag doch mal lilli, ich glaube sie hält auch beide Arten.
     
  8. #7 Rüdiger, 19. August 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. August 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Ich habe neben den Rosenköpfchen lange Jahre auch Schwarzköpfchen gehalten und gezüchtet.
    Im allgemeinen gelten die Rosenköpfchen als die aggressivste Agapornis-Art, was ich nur bestätigen kann.
    Da ich gerne eine zweite Art haben wollte und zumindest die Jungtiere auch zusammen gehalten werden sollten habe ich mich erkundigt, welche andere Art zu den Rosenköpfchen am besten passen würde. Die meisten Züchter empfahlen mir die Schwarzköpfchen, da sie von den Agapornis mit weißen Augenringen die aggressivste und durchsetzungsfähigste Art sein sollten.
    Pfirsichköpfchen hingegen sollen etwas weniger aggressiv sein
    (eine Einschätzung, die sich auch manchmal in der Literatrur findet).
    Jedoch denke ich, dass die Frage nach der Aggressivität der Vögel nur dann wirklich bedeutsam wird kann, wenn Du eine Gemeinschaftshaltung planst: sei es mit anderen Aga-Arten oder gar mit anderen Papageienarten.
    Alle Aga-Arten (vielleicht mirt Ausnahme des Erdbeerköpfchens) sind im Vergleich sehr aggressiv und neigen dazu, andere Papageienarten anzugreifen, zumindest aber zu ärgern, was verhängnisvolle Folgen haben kann - auch Pfirsichköpfchen. Deshalb ist unter "normalen" Haltungsbedingungen eine Gemeinschaftshaltung nicht zu empfehlen.
    Hast Du andere Vögel, aber in einer getrennten Voliere, und möchtest diesen zusammen mit den Agas Freiflug geben, würde ich eher zu den Pfirsichköpfchen neigen, obwohl ich annehme, dass wahrscheinlich der Unterschied im Grad der Aggressivität im Verhältnis bspw. zu Wellensittich und Nymphensittich unerheblich ist.
    Dieser Unterschied spielt wohl eher eine Rolle, wenn man verschiedene Aga-Arten in Gemeinschaftshaltung halten möchte.

    Ebenso ist es meiner Ansicht nach der Grad der Aggressivität ein vernächlässigbarer Unterschied bei einer Paar- und Wohnunghaltung.
    Jedoch habe ich auch ich den Eindruck gewonnen, das Rosenköpfchen tendentiell schneller die Scheu vor dem Menschen verlieren und dem Menschen gegenüber "selbstbewusster" auftreten als andere Aga-Arten.
    Doch viel entscheidender als dieser möglicherweise vorhandene artspezifische Unterschied ist der Umgang und Kontakt mit den Vögeln.
    Mit anderen Worten: Bei intensiven Kontakt mit den Vögeln können Pfirsichköpfchen sicherlich genauso zutraulich werden wie Rosenköpfchen.

    Die Lautäußerungen der Rosenköpfchen werden von vielen Menschen als lauter, schriller und für das menschliche Ohr unangenehmer empfunden als die der Pfirsichköpfchen. Aber hier spielt auch das subjektive Empfinden eine große Rolle: wer Rosenköpfchen einfach lieber als Pfirsichköpfchen hat, sieht das oft anders.

    Interessant bei Rosenköpfchen ist das Nistbauverhalten, welches sich von dem der anderen Aga-Arten unterscheidet und für mich damals mit ausschlaggebend für die erste Wahl der Rosenköpfchen war, weil es mich absolut faszinierte: sie transportieren ihr Nistmaterial im Gefieder und nciht wie bspw. Pfirsichköpfchen im Schnabel. Natürlich kommt man in den "Genuss" der Beobachtung dieser Verhaltensweise vor allem dann, wenn man züchtet, jedoch kann man es auch sonst bei Weibchen in Brutstimmung beobachten.

    Insgesamt denke ich, das die Verhaltens- und Wesensunterschiede zwischen Rosen- und Pfirsichköpfchen bei der Paar- und Wohnungshaltung vernachlässigbar gering sind.
    Auch die Ansprüche an die Haltungsbedingungen (Volierengröße, Freiflug, Ernährung, Krankheitsanfälligkeit) sind nahezu gleich.

    Ich würde daher einfach auch vom äußeren Erscheinungsbild ausgehen, welche Vögel mir vom äußeren her mehr zusagen.
    Dabei ist mein subjektives Empfinden aufgrund der Proportionen und der Farbe, dass die etwas weniger robust gebauten Pfirsichköpfchen "niedlicher" aussehen als die Rosenköpfchen und vielleicht schließt man unbewußt von daher auch auf ein ruhiegre Verhalten.
    Es erscheint mir legitim bei der Wahl zwischen Rosen- und Pfrisichköpfchen den eigenen Geschmack entscheiden lassen.
     
  9. Simoncita

    Simoncita Guest

    Vielen lieben Dank für Eure Antworten! Jetzt bin ich mal wieder hin und hergerissen, bzw. meine Nachforschungen bzgl. Vögel wird immer größer. Denke das ist aber auch gut so, besser als mal schnell zu einem Züchter fahren und sich einszweidrei mal eben ein Vogelpärchen zu kaufen. Ne, lieber einige Wochen länger warten und sich gut informieren als irgendwelche Kurzschluß-Aktionen machen. Denn es ist viele Jahre her das ich mal ein Wellensittich-Pärchen hatte. Und möchte eben, gerade als Anfänger nichts falsch machen, zumindest so gut wie möglich.

    Ich denke, einige werden jetzt bestimmt die Hände über den Kopf zusammenschlagen, und bin jetzt bestimmt auch in dem falschen Thread, aber trotzdem stelle ich mal folgende Frage, sind Sperlingspapagein für einen Anfänger eher zu "empfehlen" als Agas?

    Sorry, müsst mich ja für total bescheuert halten, aber mehr als das niemand mir antwortet, kann ja zum Glück nicht passieren ;)

    Herzliche Grüße
    Simoncita
     
  10. Dörte

    Dörte Guest

    Hallo Simoncita !

    :D :D :D , ja die Sperlingspapageien finde ich persönlich auch unwiderstehlich, aber ich glaube nicht, das man eine der beiden Arten in die Schublade Anfänger- und Nichtanfängervögel schieben kann. Warum suchst Du Dir nicht mal ein oder zwei Züchter in Deiner Nähe und erkundigst Dich mal vor Ort, dann kannst Du gleich mal an Dir selbst ausprobieren für wem Dein Herz mehr schlägt. Nur eins solltest Du nicht in Betracht ziehen, die Arten miteinander zu vergesellschaften.
    Ich glaube aber, dass die Agas etwas "robuster" sind als die Sperlies, wobei die "Unempfindlichsten" sind wohl die Rosenköpfchen. Vielleicht kannst Du ja auch mal im Sperlingsforum nachfragen wie sich das verhält.;) denn ich kann mich ja irren.
     
  11. Guido

    Guido Guest

    Hi Simoncita
    Herzlich willkommen bei uns Verrückten
    Ich habe Rosenköppfchen, bin kein Züchter. Rosenköppfchen sind meiner Meinung nach die Lautesten, und die grössten Klopper wo gibt, und dann wird wieder ganz lieb geknuddelt. Wenn die sich Zanken, geh bloss nicht dazwischen, dat machen sie unter sich aus. Ich kann Dir keine Agasorte " empfehlen ". Dat musste selber fühlen. Endweder verliebste Dich spontan, sonst wird nix. Du musst auch bedenken dat Du die Racker 15-20 Jahre hast
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     

    Anhänge:

  12. Guido

    Guido Guest

    noch ein Knuddelfoto
     

    Anhänge:

  13. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo,

    aslo ich habe als blutige Anfängerin mit SK angefangen. Ich glaube nicht das Agas oder Sperlis schwieriger oder einfacher sind. Beides sind klasse Vögel. Ich wollte aber immer schon Unzertrennliche haben. Und dank des Forums hier hatte ich noch nie Schwierigkeiten mit den beiden.
     

    Anhänge:

  14. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    moin, moin,

    es ist zwar schon fast alles gesagt, aber noch nicht von mir...:D

    meine rosenköpfchen haben einen wesentlich stärkeren schnabel als die pk.
    die 2 zerpflücken einen apfelzweig, da haben die 7 pk ihren gerade erst untersucht.
    will sagen: sie können beim freiflug evtl. auch etwas mehr schaden machen!8o 8o 8o

    die stimmen der rk sind deutlich schriller, geht schon ins unangenehme.

    und bei meinen kann ich bestätigen: die rk streiten sich deutlich öfter und heftiger.

    also bei mir schneiden die pfirsiche eindeutig besser ab!!!
     
  15. #14 Guido, 20. August 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. August 2003
    Guido

    Guido Guest

    Hi lilli
    Wat schreibste denn Da ???? " Bei mir schneiden Pfirsiche besser ab " Klar ist dat jede Agaart anders ist. Man muss eben seine Agas finden, die zu einem " passen " Dat Rosenköppfchen mehr und heftiger zanken muss man sich vorher schlaumachen. Die fangen morgens an zum Zanken wenn es darum geht, wer darf zuerst Baden, dann wer darf auf welche Schaukel, gezankt wird den ganzen Tag. Und bei Freiflug wird alles angeflogen wo man mindesten 2 mm zum Landen hat. Rosenköppfchen schreddern alles, habe mich schon oft geärgert, aber wat solls, sind halt so. Und so liebe ich sie, und nur so.
    Ich möchte keine anderen haben. Pfirsiche sollen etwas sanfter sein, aber wenn ich mir Deine süssen Racker ansehe, Nathalie, wirste denen jede " Unart " verzeihen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  16. Guido

    Guido Guest

    ..
     

    Anhänge:

  17. Babsi_NC

    Babsi_NC Guest

    Hallo

    Meine beiden "peachfaced lovebirds" habe ich in den USA gekauft und wegen dem Namen habe ich bis gerade eben gedacht, ich haette Pfirsichkoepfchen! Nun stellt sich heraus, dass es eigentlich Rosenkoepfchen sind.:~
    Nun ja, was solls.......wir haben die beiden trotzdem sehr lieb!
    Ich kann auch gar nichts schlechtes ueber sie berichten, es macht wirklich Spass, die beiden zu beobachten. Allerdings zanken sie sich schon recht heftig, aber Angst scheinen sie nicht voreinander zu haben. Zerschreddert haben sie bis jetzt noch nichts, was sie nicht sollten. Sie halten sich auch nur in unmittelbarer Naehe des Kaefigs aus und vom Fliegen halten sie auch nicht viel (sind auch nocht recht jung).
    Schoen finde ich, dass sie erst zu "Zwitschern" anfangen, wenn ich und mein Mann schon auf sind. Bis dahin schauen sie aus dem Fenster oder Spielen ganz ruhig:)
    Die Lautstaerke macht uns nichts aus, wir wollten ja etwas Leben in der Bude:D
    Von PK's kann ich nichts berichten, da ich damit ueberhaupt keine Erfahrung habe.
    Wuensche Dir noch viel Spass mit Deinen zukuenftigen Voegeln!
    Ciao
    Babsi
     
  18. Simoncita

    Simoncita Guest

    Vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten!

    Leider gibt es bei mir in der Nähe keinen Züchter der Agas oder Sperlingspapageien züchtet. Supi wäre gewesen wenn es jemanden gäbe im Umkreis von so ca. 100 km der beides züchtet und sich mal alles anschaut und vorallem die Tiere. Sollte ich mich jetzt in den Zoo aufmachen :?

    Werde mir einiges an Literatur zu legen und lesen was das Zeug hält ...

    Viele Grüße
    Simoncita
     
  19. Guido

    Guido Guest

    Hi Simoncita
    Wat willste Dir den gross Bücher kaufen wenn es VF gibt? Wir haben unsere Lieblinge und " Nicht " Lieblinge, wenn man dat sowas überhaupt sagen kann. Hier bei uns lernste mehr als in allen Büchern.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Simoncita,

    warum fährst Du nicht einfach mal nach Kürthen oder Köln, wo die Stationen von Agaporniden in Not sind, ist doch nicht so weit weg von Bonn? Dort sind übrigens nicht nur Agas zu vermitteln und vielleicht könntest Du auf diesem Weg 2 Fliegen mit einer klappe schlagen!? ;)

    http://www.agaporniden-in-not.de/
     
  22. Simoncita

    Simoncita Guest

    Hallo Gabi,

    die Idee kam mir heute morgen auch schon, war dort auf der Seite aber die hatten leider keine Sperlingspapageien da, aber ich werde trotzdem mal dort vorbeifahren!

    Gruß
    Simoncita
     
Thema: Unterschied Rosenköpfchen - Pfirsichköpfchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosenköpfchen und pfirsichköpfchen zusammen halten

    ,
  2. rosenköpfchen und pfirsichköpfchen zusammen

    ,
  3. unterschied zwischen rosenköpfchen und pfirsichköpfchen

    ,
  4. schwarzköpfchen wesen,
  5. pfirsichköpfchen,
  6. pfirsichköpfchen wesen,
  7. Unterschied Rosenköpfchen und Pfirsichköpfchen,
  8. pfirsichköpfchen Unterschied Schwarzköpfchen,
  9. nistmaterial pfirsichköpfchen,
  10. pfirsichköpfchen und rosenköpfchen zusammen halten,
  11. unterschied rosenköpfchen pfirsichköpfchen,
  12. pfirsichköpfchen oder rosenköpfchen,
  13. rosenköpfchen oder pfirsichköpfchen,
  14. kann man pfirsichköpfchen und rosenköpfchen zusammen halten,
  15. nistmaterial für pfirsichköpfchen,
  16. rosenköpchen mit weissen augenringen,
  17. rosenköpfchen verschiedene farben zusammen,
  18. www.vogelforen.de,
  19. anything,
  20. unterschied rosen und pfirsichköpchen,
  21. rosenköpfchen oder,
  22. unterschied erdbeerköpfchen und pfirsichköpfchen,
  23. Rosenköpfchen......Pfirsichköpfchen.,
  24. Unterschied zwischen Pfisichköpfchen und Rosenköpfchen,
  25. schwarzköpfchen oder pfirsichköpfchen
Die Seite wird geladen...

Unterschied Rosenköpfchen - Pfirsichköpfchen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  4. Pfirsichköpfchen Niesen ??

    Pfirsichköpfchen Niesen ??: Können agas niesen ?:+keinplan Bei meinen sieht es nehmlich so aus Als wenn sie niesen würden sind sie krank?
  5. pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????

    pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????: Hallo, wisst ihr ob man, wenn man pfirsichkoepfchen brüten lassen möchte ein zuchtgenemigung braucht?