Verbote

Diskutiere Verbote im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, Mich hätten mal Eure Erfahrungen mit der Durchsetzung von Verboten (z.b. Türen annagen) oder Folgsamkeit im Allgemeinen interessiert....

  1. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Hallo,

    Mich hätten mal Eure Erfahrungen mit der Durchsetzung von Verboten (z.b. Türen annagen) oder Folgsamkeit im Allgemeinen interessiert.

    So schlau und abgeschlagen Coco im allgemeinen auch ist, in der Beziehung ist er völlig resistent. Und wenn man ihn schon tausendmal wegen Annagem von Türen, Geländern etc. ausgeschimpft und bestraft hat, er haut seinen Schnabel wieder rein, weil es offenbar viiiiel interessanter ist als an seinen Zweigen zu knabbern.
    Und er wartet immer bis man für eine Sekunde woanders hinschaut, weil er weiß es eigentlich genau, was man darf und was nicht...

    Gruß Gerd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benndickelchen, 10. August 2008
    Benndickelchen

    Benndickelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gerd,
    Gismo ist genauso....er weiß haargenau, was er darf und was nicht, aber er liiieeebt es, Dinge zu tun, die er nicht soll. Seit einiger Zeit ignoriere ich selbst, wenn er an der Tür nagt. Und dann hört er ziemlich schell damit auf. Je eher ich was verbiete, umso eher macht er es.:D
    Sie sind halt mächtig schlau.
    Wenn er mal nach mir zwickt, dann sage ich ganz leise "Du sollst die Mama nicht aufessen, gell?" -gaaanz leise- und dann gurrt er wie ein Täubchen. Wenn ich laut oder hektisch reagiere ("aua"), beißt er garantiert nach...
    Je ruhiger ich bleibe, je mehr ich ignoriere oder ihn "lasse", umso ruhiger wird der Vogel....
    LG, Cornelia
     
  4. Loki_88

    Loki_88 Gelbhauben-Liebhaber

    Dabei seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nettetal
    Loki angelt sich ja immer durch die Gitter das Lieblingsspielzeug von unserem Nymphie Jackie.
    Dabei weiß er genau, dass er es nicht darf, denn er macht es nur wieder kaputt, und es ist Jackie's Ein & Alles.
    Er sitzt dann da und schaut ganz unschuldig in die Luft und angelt es dann unauffällig mit den Füsschen.
    Er weiß nämlich genau, dass wir schauen, wenn er dabei zu laut ist.
    Auch täuscht er gerne das Schreddern seiner Holkiste vor, damit wir Ruhe geben und dann wandert er aber zur Wand weiter und will an die Tapete und danach sogar den Putz von den Wändern nagen.
    Aber wir sind schneller :) .

    Er reagiert aber gut, wenn wir meckern.
    Geht dann sofort schnell weg.
     
  5. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    Hey!

    Charlie weiß auch genau was er anknabbern darf und was nicht... er schleicht sich dann immer ganz unschuldig an das Objekt der Begierde, hat mich dabei aber immer im Auge. Sobald ich schaue, wechselt er den Kurs und schaut aufällig unaufällig durch die Gegend. Kommt er seinem Ziel zu Nahe und kriegt ein "nein" von mir zu hören, springt er sofort auf und kommt zu mir geflogen und mich abzuschmusen...richtiges Schleimverhalten!!! Wenn er es dreimal versucht hört er ein "geh nach hause" von mir, dann fliegt er sofort auf seinen Käfig. Dadurch ist er erstmal abgelenkt. Normaler Weise bleibt er einige Sekunden bis zu ner halben Minute dort sitzen und starten dann neu. Wenn er das verbotene Ziel dann wieder ansteuert muss er beim dritten verwahnen für fünf minuten in den Käfig... nicht länger, da er sonnst den Grund schon wieder vergessen hat!

    Auf diese Weise haben wir ihn so gut erzogen, das er nur ca. einmal die Woche versucht Blumen anzuknabbern. Das Selbe gilt fürs Zerbeißen des Katzenkratzbaums, der Sofakissen und der Wolldecken! Türen und Möbel klopft er gottseidank nur ab und versucht er nicht anzuknabbern.

    Wir habe eine Knabberbaum (eine tote Trauerweide) und jeden Menge Spielzeug aus Stoff, Sisal und Holz! Besonders kommen unsere Nylonbälle an. Einfach Packpapier zu einer Kugel knüllen (z.b. Tennisballgröße) und mit einem Alten Nylonstrumpf oder Strumpfhosenbein überziehen. Je mehr Stofflagen über den Papier sind um so besseer. Zum Schluß den Strumpf verknoten. Am Knoten kann der Vogel das Spielzeug gut festhalten und sich dann lansam durch die Schichten zum Papier vorbeißen, um dieses aus seiner Gefangenschaft zu befreien!
     
  6. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Bis auf Paru halten sich alle an Verbote problemlos. Nur er , da Handaufzucht, muss es immer wieder darauf anlegen. Er weiss zwar auch, was er darf oder nicht aber er muss immer schauen ob er sich nicht doch durchsetzen kann.
     
Thema:

Verbote

Die Seite wird geladen...

Verbote - Ähnliche Themen

  1. Verbot der Produktion von Eintagsküken

    Verbot der Produktion von Eintagsküken: siehe http://www.heise.de/tp/artikel/41/41437/1.html Ich denke, früher oder später wird das kommen und den Haltern unter uns einige...
  2. Urteil des BGH: Hunde dürfen nicht verboten werden!

    Urteil des BGH: Hunde dürfen nicht verboten werden!: Liebe User, für Aufsehen sorgt seit heute ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe: Hunde und Katzen dürfen in Mietwohnungen nicht...
  3. Verbot exotischer Arten - Fragebogen der EU

    Verbot exotischer Arten - Fragebogen der EU: Vermutlich wurde auch Ihnen kürzlich eine Mail zugeschickt, in der Sie sich an einem Fragebogen der Europäischen Kommission - Abteilung...
  4. Petition gegen das Verbot der Wildtier/Exotenhaltung!

    Petition gegen das Verbot der Wildtier/Exotenhaltung!: Hallo an alle Vogelliebhaber/-züchter, wäre es nicht auch für uns interessant uns an diese Petdition zu beteiligen ? Ich zwar politisch nicht...
  5. online Petition an Deutschen Bundestag zum Verbot des Verkauft von" Wühltischwelpen"

    online Petition an Deutschen Bundestag zum Verbot des Verkauft von" Wühltischwelpen": Hallo zusammen, ich möchte Euch die online Petition zum Verbot des gewerbsmäßigen Handel mit Hundewelpen vorstellen und darum bitten, dass Ihr...