vererbung die nächste

Diskutiere vererbung die nächste im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; ich hab noch ne frage wie bezüglich ner verpaarung: ich habe zur verfügung: 1,0 Dom.Edged pastellgrau EF ( EF pastellgrauer Hellflügel )...

  1. pyrrhura

    pyrrhura Guest

    ich hab noch ne frage wie bezüglich ner verpaarung:

    ich habe zur verfügung:

    1,0 Dom.Edged pastellgrau EF ( EF pastellgrauer Hellflügel )
    der ja angeblich geschlechtsgebunden dominant vererbt

    und welches weibchen wäre wie soll ich sagen am züchterisch besten oder für die interessantesten jungen

    0,1 isabell/blau - wobei spalt blau nicht sicher ist
    o,1 creme/ino DF
    0,1 pastellgrauer Lacewing
    0,1 pastellgrau DF

    event. auch graugrüne,graue,grüne lacewings/pallids ...

    aber von den vier ersteren ?

    lg,
    markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Edelsittichfan, 22. August 2004
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Markus,

    ich glaube nicht das die Frage nach den günstigsten Jungvögel bei Deinen vorhandenen Hennen richtig ist. Sondern ich meine, Du selbst solltest Dir die Frage stellen:Welche Zuchtziele habe ich in den nächsten Jahren.?

    Bei Deinen vorhandenen Hennen die Du angeführt hast züchtest Du vorwiegend mit Hennen die der geschlechtsgebundenen Vererbung entstammen.

    zu 1. 0,1 isabell/blau (neuer Name Zimt/blau)
    Vererbung Zimt (gechlechtsgebunden), spalt blau (rezessiv)

    zu 2. 0,1 Creme-Ino
    Vererbung Ino (geschlechtgebunden),Blau (rezessiv),
    Pastell (teil dominant)

    zu 3. 0,1 Pastellgrauer Lacewing
    Vererbung: Lacewing (geschlechtsgebunden),Blau (rezessiv)
    Pastell (teil dominant), Graugrün (alter Name Oliv, dominant)

    Das bedeutet will man diese Primärmutationen züchten, das auf jeden Fall zumindest ein spalterbiger Hahn oder Farbvogel in den angegebenen Primärmutationen als Partner eingesetzt werden muß.

    Als Partner für diese Hennen möchtest Du einen Pastellgrauen Hellflügel früher Pastellgrauen Falben einsetzen. Natürlich kann man durch die dominante Vererbung der Hellflügel diesen Faktor in jede Primärmutation hineinzüchten. Doch zunächst möchte ich die Vererbung einmal aufzeigen.

    1,0 Pastellgrauer Hellflügel
    Vererbung: Hellflügel (dominant), Blau (rezessiv),Pastell (teil dominant),
    Graugrün (früher Oliv, dominant)

    Ob dies jedoch bei den aufgeführten Hennen sinnvoll ist, möchte ich bezweifeln. Die Hähne sind entweder Grün, Blau, Graugrün, Pastellblau, Pastellgrau außerdem Spalter und verdacht Spalter entweder in Zimt, Lutino, Blau oder Lacewing. Die Hennen entweder Grün,Blau,Graugrün,Pastellblau,
    Pastellgrau. Selbstverständlich fallen auch Hähne und Hennen in Hellflügel und zwar in allen angegebenen Farben.

    Diese Zuchtergebnisse würden mich nicht zufrieden stellen. Zuviele verdacht Spalter im Ergebniss erschweren die gezielte Zucht.Deshalb würde ich alle Hennen mit einen Partner aus der Reihe ihrer Primärmutation, also aus der Zimt, Ino und Lacewingreihe verpaaren. Für den Pastellgrauen Hellflügel würde ich eine Blaue Henne auswählen um kurzfristig einen schnellen Erfolg zuhaben. Blaue, Graue, Pastellblaue und Pastellgraue Hellflügel wären dann das Zuchtziel.
     
  4. pyrrhura

    pyrrhura Guest

    vielen vielen dank für die antwort !!

    ich hab noch ne frage wie siehts mit einer himmelblauen/zimtblauen henne aus ? bzw wenn ein blauer passen würde - sollte der spalterbig sein und wenn ja in welchen farben ?


    lg
    markus
     
  5. #4 Edelsittichfan, 23. August 2004
    Edelsittichfan

    Edelsittichfan Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Bückeburg
    Hallo Markus,

    auch hier kommt es wieder auf das Zuchtziel welches man sich selber setzt an. Passende Hähne für eine Zimtblaue Henne wären z.B.

    1. Zuchtziel - Zimt Graue Jungvögel:
    1,0 Zimt Grau
    1,0 Zimt Graugrün
    1,0 Graugrün/blau/zimt

    2. Zuchtziel - Zimt Blaue Jungvögel:
    1.0 Grün/blau/zimt
    1,0 Blau/zimt

    3. Zuchtziel - Zimt Pastellblaue Jungvögel:
    1,0 Pastellblau/zimt

    4. Zuchtziel - Zimt Pastellgraue Jungvögel:
    1,0 Graugrün/pastell/zimt

    sicherlich gibt es durch die Verpaarung mit Violett und Kobalt noch weitere Möglichkeiten. Doch diese Vögel sind im Augenblick noch sehr rar und entsprechend teuer.
     
Thema:

vererbung die nächste

Die Seite wird geladen...

vererbung die nächste - Ähnliche Themen

  1. Vererbung die nächste

    Vererbung die nächste: Hallo, kann sich mal jemand mit Erfahrung die Seite : http://home.wanadoo.nl/psittaculaworld/PsittaculaWorld.htm ansehen und da die...
  2. Vererbung Birkenzeisig

    Vererbung Birkenzeisig: Hallo, könnte mir jemand sagen, welche Jungvögel aus der Verpaarung 1.0 natur spalt achat und braun x 0.1 achat kobalt fallen? Vielen Dank.
  3. Vererbung Birkenzeisig

    Vererbung Birkenzeisig: Hallo, könnte mir jemand sagen, welche Jungvögel aus der Verpaarung 1.0 achat-kobalt x 0.1 achat fallen? Vielen Dank.
  4. 0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange Vererbung

    0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange Vererbung: Hallo, ich hätte da mal eine frage. Und zwar habe ich 1 Pärchen Zebrafinken, 0.1 Schecke-Grau + 1.0 Schwarzwange. Und diese haben vor etwa 2...
  5. Türkis / Indigo Vererbung

    Türkis / Indigo Vererbung: Hallo, lt. den mir bekannten Vererbungsrechnern sind die Nachkommen aus türkis blau x blau immer türkisblau ???? Sachverhalt: 1,0 BS...