Verfärbung der Verhornung überm Schnabel

Diskutiere Verfärbung der Verhornung überm Schnabel im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo @ all, jetzt hab schon einiges über die richtige Ernährung der Vügel gelesen. Da mach ich mir jetzt Gedanken über meinen kleinen Spatz,...

  1. #1 yvonne_eic, 21. April 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo @ all,

    jetzt hab schon einiges über die richtige Ernährung der Vügel gelesen. Da mach ich mir jetzt Gedanken über meinen kleinen Spatz, einen Wellensittich, der vor ca. 4 Jahren leider im Alter von 6 Jahren gestorben war. War damals total traurig, und wollte auch seitdem keinen Vogel mehr. Naja, in 3 Wochen findet der erste Graupapagei sein zu Hause bei mir. Hab nach langem Überlegen, und heftigen Diskussionen mit meinem Freund mich dazu entschieden. Er hat mich wieder dafür begeistern können.

    Zurück zum meinem geliebten Welli (Gott habe ihn seelig). Er war eindeutig ein Männchen, hatte aber nach ca. 1/2 bis 1 Jahr eine Verfärbung der Hornhaut über dem Schnabel, wo die Nasenlöcher sind. (Komm jetzt nicht auf den Fachbegriff, aber hoffe, ihr wisst was ich meine) Das teil, woran man erkennt, ob der Welli ein Junge oder ein Mädl ist.
    Die Verfärbung wurde so rötlich, blätterte auch immer wieder ab, so dass das blaue wieder zum Vorschein kam, aber auch immer wieder bedeckt wurde. War damals auch deswegen beim TA, der vermutete Vitaminmangel, obwohl mein kleiner Schatz immer Obst bekam. Sagte ich auch.

    Jetzt nach dem vielen Lesen, könnte es sein, dass es daher kam, weil ich täglich das Futter wechselte, aber der Futternapf war nie lehr, wenn ich den wechselte, sondern immer nur die oberste Schicht mit den leergefressenen Körnerschalen bedeckt.

    Worauf ich hinaus will, kann es sein, dass der kleine sich nur seine "Lieblingskörner" rauspickte, und ihm somit doch bestimmte Vitamine fehlten, die auch durch das Obst nicht zu ersetzen sind?
    Und er dadurch die Verfärbung am Schnabel hatte, und auch nur 6 Jahre alt wurde.

    Kann mir jemand weiter helfen???

    Yvonne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfreund, 21. April 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Yvonne,

    willkommen im Vogelforum.

    Schön das Du Dich dazu entschlossen hast Dir gefiederte Freunde ins Haus zu holen. Da Du schreibst das in vier Wochen der erste Graupapagei den weg zu Dir findet gehe ich jetzt mal davon aus, das Du vor hast ihm auch noch einen Partner zu Seite zu stellen.

    Zu Deinem Welli, frag mal im Wellensittichforum wegen der Ferfärbung, wenn das ein Typisches anzeichen für Vitaminmangel bei Wellis ist, dann wirst Du da schon eine bestätigende Antwort bekommen.

    Zu deinem Futternapf, es ist normal bei Sittichen und Papageien, das sie immer zuerst das fressen was ihnen am besten schmeckt. Bei den meisten sind das die Sonnenblumenkerne, da diese aber sehr Fetthaltig ist es nicht ideal, davon zu viel zu füttern.
    Du solltest den Anteil der SBK`s in Deiner Futtermischung so weit wie möglich reduzieren. Dann essen die Geier auch die anderen Körner. Und wegschmeißen solltest Du den rest auch nicht. Es gibt verschiedene Methoden die leeren von den vollen Hülsen zu trennen. Alles andere ist verschwendung.
     
  4. #3 yvonne_eic, 21. April 2004
    yvonne_eic

    yvonne_eic Guest

    Hallo Michael,

    danke für den Tipp. Ich hab schon im Forum mehrere Sachen gefragt, ich mach das, weil ich bei den süßen nichts falsch machen will, so dass die auch bei mir glücklich und zufrieden sind. Und deshalb, ja der Graue Jungvogel bekommt auf jeden Fall einen Partner, das stand für mich von Anfang an felsenfest.

    Denn mein kleiner Welli war damals ohne Partner, da hab ich noch bei meiner Mama daheim gewohnt. Und ich hatte so oft versucht, sie zu überreden, einen zweiten dazu zu kaufen, aber sie wollte einfach nicht. Jetzt hab ich seit mehr als einem Jahr meine eigene Wohnung und jetzt steht für mich fest, der papagei bleibt auf keinen Fall ohne Partner, denn mit Partner ist er ja auch glücklicher.

    Aber zurück zum Welli, ich dachte, ich stell die Frage hier ins Forum Ernährung, weil ich vermutete, das könnte an der Ernährung gelegen haben. Aber nach deinem Tipp, werd ich den auch ins Welli-Forum legen.

    Danke

    Liebe Grüße

    Yvonne
     
  5. #4 Federmaus, 21. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Yvonne :0-


    Ich weiß nur das bei Wellihennen die Hornhaut schon mal wachsen und brauner weden kann. Sowas sollte aber immer einen TA gezeigt werden da es auch krankhaft sein kann.

    Es ist immer besser nur soviel Futter in das Schälchen zu tun wie der Pieper an einen Tag futtert kann (dazwischen evtl die Schalen auspusten, damit sie nicht so auf den Körnern liegen bleiben). Denn wie Du schon sagtest sucht er sich anders seine Lieblingskörner aus.
    Aber eine nur Körnerfütterung ist sowieso einseitig, auch Wellis brauchen, frisches Grün wie z.B. Obst, Gemüse, Kräuter, Vogelmiere , ..... .
     
  6. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Yvonne,

    wenn sich die blaue Wachshaut beim männlichen Welli bräunlich verfärbt, ist das bei alten Tieren meist eine Hormonstörung , leider ist es aber sehr oft ein Hodentumor - mein 12 Jahre alter Vogel mit Tumor wurde vom TA sogar für ein Weibchen gehalten, so braun war die Wachshaut. Mit Vitaminmangel hat das meines Wissens nichts zu tun.

    Viele Grüße,
    Petra
     
Thema:

Verfärbung der Verhornung überm Schnabel

Die Seite wird geladen...

Verfärbung der Verhornung überm Schnabel - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  4. Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben

    Wie bekommt man am schnellsten weissen Schnabel bei schwarzen Tauben: Hallo Eine Frage an die Profis: Wie kommt man am schnellsten zum Resultat, wenn man weissen Schnabel(so wie bei der weissen Taube) bei schwarzen...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...