Verfüttern von Bienenmaden

Diskutiere Verfüttern von Bienenmaden im Chinesische Nachtigall (Sonnenvogel) Forum im Bereich Weichfresser/Nektartrinkende; Hallo Zusammen, Fragen an die Sonnis Halter -ich füttere z. Zt. Bienenmaden zu, ich finde im Winter kann es ja etwas nahrhafter sein! und die...

  1. Jule10

    Jule10 Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hallo Zusammen,

    Fragen an die Sonnis Halter

    -ich füttere z. Zt. Bienenmaden zu, ich finde im Winter kann es ja etwas nahrhafter sein! und die Sonnis sind ganz scharf auf diese Leckerbissen. Füttere so alle zwei Tage welche.

    Gibt es da etwas Nachteiliges?


    -habe ein harmonisierendes Paar, wenn ich eine zweite Henne dazu setzen würde gibt es dann Streitereien?

    Habt ihr da Erfahrungswerte?

    Zur Info noch, meine Sonnis leben in einer Außenvoliere mit isoliertem Schutzhaus, dass ich auch beheizen kann, bei uns in der Region sind die Winter recht mild (Weinbauregion)

    schon mal Danke und schöne Weihnachten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo! Im Winter sind Bienenmaden völlig überflüssig und unpassend. Im Gegenteil. In den Wintermonaten nehmen meine sogar vermehrt Sämereien auf. Die Brutsaison ist vorbei. Proteinhaltige Nahrung ist da nicht angesagt. Nein, keine zweite Henne dazu.

    Schöne Weihnachten!
     
  4. terra1964

    terra1964 Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    32139 Spenge
    Eine zweite Henne gibt ganz sicher eine tote Henne.
    Dein Schutzraum würde ich auf etwa 5 Grad über Null heizen.
    Ich hab 4 Paare, jeweils 2 Chinesische und 2 Silberohren je eins in einer frei und eins in einer Innenvoliere ungeheizt auf dem Dachboden und fütter selbst gebautes Weichfutter, Körner und Mehlwürmer. Mehlwürmer werden von ganz allein nur sehr wenige gefressen. Futtertechnisch ist kaum unterschied zwischen innen und außen. Im verhalten aber schon, Innen wo es etwa 10 Grad und trockener ist herscht viel mehr Bewegung und die Hähne singen sogar etwas, aber leiser wie zur Brutzeit. Bin mal gespannt wie der unterschied wärend der Brutzeit sein wird. Klar hat eine Außenvoliere viele Vorteile aber halt auch Nachteile.
    Gruß
    Terra
    Ps. Vergiss auf keinen Fall Kalk zu Füttern
     
Thema:

Verfüttern von Bienenmaden

Die Seite wird geladen...

Verfüttern von Bienenmaden - Ähnliche Themen

  1. Aufzuchtfutter verfüttern

    Aufzuchtfutter verfüttern: Hallo liebes Forum! Ich hätte eine Frage,und zwar dürfte ich das Aufzuchtfutter von Nutri Bird A21 an die Welllensittiche verfüttern oder ist das...
  2. Blattwespenraupen verfüttern?

    Blattwespenraupen verfüttern?: Hallo, kann man die Blattwespenraupen an Sonnis verfüttern? Bei uns sind jedes Jahr im Staudenbeet am Salomonsiegel massenhaft graue Raupen aber...
  3. Heimchen verfüttern

    Heimchen verfüttern: Ich wollte meinen Vögel (Sonnenvögel, Blauflügelsiva) etwas Gutes tun und habe ihnen lebende (micro, bzw.kleine) Heimchen in einer (40x30cm)...
  4. Was verfüttern Kohlmeisen

    Was verfüttern Kohlmeisen: Servus Community, Ich dachte immer Kohlmeisen verfüttern hauptsächlich Raupen jedoch machen Raupen gerade einmal einen kleinen Bruchteil der...
  5. Futterfische mit Kiemenparasiten an Eisvogel verfüttern?

    Futterfische mit Kiemenparasiten an Eisvogel verfüttern?: Hallo zusammen ich habe gerade in einer Fischzucht kleine Forellen als Futterfische für einen Eisvogel gekauft. Die Fische machten allerdings...