Vergesellschaftung verschiedener Arten

Diskutiere Vergesellschaftung verschiedener Arten im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Tag, Ich habe bereits zwei Nymphensittiche und möchte mir gerne zwei Katharinasittiche da zulegen. Die Nymphen sind bereits ausgewachsen...

  1. Maik

    Maik Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    Ich habe bereits zwei Nymphensittiche und möchte mir gerne zwei Katharinasittiche da zulegen. Die Nymphen sind bereits ausgewachsen und ich möchte mir dann von einem seriösen Züchter dann zwei Katharinas holen und möchte gerne wissen, bevor ich nach nem suche und dann kontaktiere, ob man die Vergesellschaftung nach paar Tagen der Eingewöhnungszeit sofort anfangen kann oder ob man sie erst in einem separaten Zimmer haltet und wartet, bis etwas Älter sind.
    Danke voraus.

    LG,


    Maik:)
     
  2. #2 Raven6699, 25.05.2020
    Raven6699

    Raven6699 Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    delete account
    Lieber Vogelfreund , ich wollte dies auch in meinen Anfang der Vogelzucht , es ist in Hose gegangen - Mache lieber getrennte Vogelhaltung , so hast du mehr Freude an der Vogelhaltung.
     

    Anhänge:

    Sam & Zora, owl und Alfred Klein gefällt das.
  3. jofri

    jofri Guest

    Verschiedene Kontinente.
    Verschiedene Ansprüche.
    Verschiedenes Verhalten.
    usw., usw.
    Lass das bleiben.
     
    Sam & Zora, Sietha, owl und einer weiteren Person gefällt das.
  4. owl

    owl ungehorsam

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.722
    Zustimmungen:
    470
    Selbst unter Arten des selben Kontinents kann es ab und an Stress gegen, vielleicht eher harmlos, dennoch.....

    Ein halbstarkes Wellensittichpaar kann Senioren-Nymphensittichen dann schon mal auf die Nerven gehen, kommt auch immer auf die individuellen Temperamente an.

    Ich würde immer empfehlen bei einer Art zu bleiben, dann dafür als (Mini-)Schwarm.
     
    Sam & Zora gefällt das.
  5. #5 Sittichliebe, 27.05.2020
    Sittichliebe

    Sittichliebe Wahre Schönheit hat Federn!

    Dabei seit:
    15.05.2020
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Norddeutschland
    Das sind schon sehr verschiedene Arten, und die empfinden das sicher eher nicht als "vergesellschaften", das ist unser Gedanke.
    Ich halte diese beiden Arten in einer sehr großen Voliere zusammen und sie gehen sich vollständig aus dem Weg und sind null aneinander interessiert.
    Beide sind auf ihre Art sehr reizvoll und schön zu beobachten, von daher bin ich im Zweifel immer eher diejenige, die es versteht, wenn man nicht nur eine Art halten möchte.
    Wenn Du genug Platz hast, dass alle ihre Bereiche und Plätze haben und sich aus dem Weg gehen können, kann das völlig unproblematisch sein. Wir alle sind ja auch mehr oder weniger häufig mit Individuen unserer Art zusammen (ich sag nur Großraumbüro) und sprechen teilweise sogar verschiedene Sprachen - sind dann aber auch entsprechend froh, wenn wir uns ausweichen und wieder an unseren eigenen und gewohnten Fress- und Schlafplatz zurückkehren zu können :-)
    Du solltest die Möglichkeit der räumlichen Trennung haben, falls es zu Streitigkeiten kommt. Erst holen und dann wieder abgeben (müssen), weil es nicht klappt, ist ja für niemanden das Richtige.
     
Thema:

Vergesellschaftung verschiedener Arten

Die Seite wird geladen...

Vergesellschaftung verschiedener Arten - Ähnliche Themen

  1. Vergesellschaftung verschiedener Pyrrhuraarten

    Vergesellschaftung verschiedener Pyrrhuraarten: Hallo zusammen, Vertragen sich grunsätzlich die Pyrrhuras untereinander? Ich würde vorallem gerne wissen, ob sich die Arten Pyrrhura cruentata...
  2. Vergesellschaftung verschiedener Sperlinge

    Vergesellschaftung verschiedener Sperlinge: Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Vergesellschaftung verschiedener Sperlingsarten - denke an Kapsperling und Goldsperling....
  3. Pennantsittich vergesellschaftung

    Pennantsittich vergesellschaftung: Hi! Wir haben vor einem halben Jahr einen Penanntsittich geerbt, davor hatten wir nie Vögel, also ist das alles neu für uns. Er hat erstmal einen...
  4. Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei

    Frage zur Verpaarung/Vergesellschaftung von Maximilianpapagei: Hallo kann ich zu meinem 2 Jährigen Maximilian-Papagei Hahn eine 19Jährige Henne tun? was müsste ich dabei beachten? mein Hahn ist zahm , laut...
  5. Vergesellschaftung Lachtaube

    Vergesellschaftung Lachtaube: Hallo, mir wurde eine Lachtaube gebracht, welche in einem Schrebergarten gelandet ist. Ich habe eine Voliere, da ich früher Wildtiere groß gezogen...