Verhalten bei Sperlingen

Diskutiere Verhalten bei Sperlingen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe in den vergangenen vier Monaten der Haltung von Augenringsperlingspapageien verschiedene Verhaltensweisen meiner Vögel beobachtet...

  1. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe in den vergangenen vier Monaten der Haltung von Augenringsperlingspapageien verschiedene Verhaltensweisen meiner Vögel beobachtet und versucht in diesen Stimmungen/Ausdruck zu erkennen/sie "zu verstehen"
    Literatur gibt es ja eher wenig, daher wäre es schön, wenn ihr Eure Beobachtungen hier versucht zu beschreiben und zu deuten unter Angabe der Unterart.

    in etwa so:

    Augenringsperlingspapageien/Paarhaltung

    Mein Hahn hebt ab und an rythmisch die Flügel und macht dabei im gleichen Rythmus kurze krächzende Geräusche.Dies vor allem wenn man etwas am Käfig macht z.B. Futter/Wasserwechsel, oder wenn ich mich allein mit der Henne beschäftige und er aus Vorsicht noch zurückhaltend zusieht.
    Ich denke es handelt sich entweder um Imponiergehabe oder um Äusserungen der Aufregung mit Warnfunktion, wobei ich eher an Imponieren glaube.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eocen

    Eocen Guest

    Hallo,

    find ich einen guten Vorschlag. Denke es wäre allgemein sinnvoll, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den natürlichen Bedürfnissen der Vögel und dem Verhältnis der Vögel zueinander und zum Menschen (Beziehungsperson/en) zu untersuchen.
    Oft fängt die Untersuchung ja mit bestimmten Fragestellungne an. Frag mich z.B. ob es bei Sperlingpapageien eine deutlich vom Erwachsenenalter zu unterscheidende "Kindheit" und "Jugendphase" gibt. Woran erkennt man dies am Verhalten? Habe beobachtet (so weit ich mich erinnern kann) das auch Jungvögel (sagen wir bis 10 Monate alt) in Ansätzen alle Verhaltensweisen der erwachsenen Tiere zeigen (z.B. auch Paarungsverhalten...). Meiner Einschätzung nach entwickeln die Jungvögel mit zunehmender körperlicher Entwicklung (eben auch Nervensystem, Sinnesorgane, Hormonsystem... Vögel sind ja im Allgemeinen im Vergleich zu Säugetieren körperlich sehr früh entwickelt, wieweit trifft dies auch für das Nervensystem... zu?) auch die Triebe die sie auszuleben versuchen und so in der sozialen Auseinandersetzung immer mehr Erfahrungen bekommen. Das Lernen durch Nachahmung der Erwachsenen und erfahreneren Vögel ist anscheinend bei den Sperlingspapageien weniger ausgeprägt als z.B. bei den Kaledonischen Krähen... oder sozial lebenden Säugetieren (hab meine Sperlis mit drei oder vier Monaten bekommen, es könnte also sein das sie bis dahin sich schon sehr viel von älteren Tieren abgeguckt haben). Welche anderen Einschätzungen gibt es dazu?
     
  4. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hi Eocen,
    ich habe gelesen, dass Sperlinge (Augenring) in ihrer natürlichen Umgebung sehr sozial aufwachsen. Hier sollen sie jedoch im Wesentlichen mit anderen Jungvögeln gemeinsam in "Kindergärten" von älteren Vögeln beaufsichtigt werden und von daher eher vom Verhalten der anderen, etwas älteren Jungvögel lernen.
    Erinnere mich leider nicht mehr genau, wo ich dies gelesen habe.
     
  5. Eocen

    Eocen Guest

    Hi Jono,

    interessant das das Lernen von älteren Vögeln auch bei den Sperlingspapageien (insbesondere hier bei den Augenringsperlingpapageien) stattfindet, wäre auch merkwürdig wenn dies nicht so wäre (sozusagen "warum das Rad neu erfinden"), das hätte in der Evolution wohl keinen wirklichen Vorteil, wenn es darum geht viele überlebenswichtige Dinge zu lernen. Es ist wohl gerade die Verbindung von neuen Endeckungen und Tradition die weiterbringt. Das was du geschrieben hast erinnert mich an die "Kindergärten" von Krähen die so viel ich weiss zumindest anfangs auch von älteren Vögeln beaufsichtigt werden (scheint etwas allgemeineres zu sein). Unsere beiden jüngeren coelestis (ca. vier Monate), die wir seit zwei Wochen zur Vergesellschaftung mit unseren Älternen (vier Jahre alt) bei uns haben, haben sich gestern bei den älteren abgeguckt wie man in einen Lampenschierm reinklettert (scheint zwar nicht so überlebenswichtig aber Licht tut ihnen halt gut :zwinker: ).

    Viele Grüße

    Eocen
     
  6. #5 ginacaecilia, 5. Februar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    meine 4 männer spreizen die flügel auch, ich sehe es als imponieren und typisch männliches gehabe an, wobei ich mir auch ziemlich sicher bin, dass es das ist. dabei wird ein bestimmter ton gesungen, so als 3 töne, tü tü tü tü, und hoch die flügel, also denke ich auch gleichzeitig, dass sie es auch machen, wenn sie sich sehr wohl fühlen.
    das hab ich nicht gelesen, das ist aus dem bauch heraus.

    ach ja, und es sieht so schön aus.....
     
  7. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    konnte gestern abend das erste Mal beobachten, dass meine ca. 4 1/2 Monate alte Augenringhenne den gleichalten Hahn "gefüttert" hat.Sie hat beim Würgen schlängelnde seitliche Halsbewegungen gemacht.Er saß geduckt vor ihr.Hat seinen Bauch richtig auf den Boden gedrückt.Er hat dann das hochgewürgte Karottenstückchen kurz mit dem Schnabel berührt , es aber nicht genommen. Sie hat dann das Stückchen wieder geschluckt und erneut hochgewürgt. Dies wiederholte sich ca. 5 mal.
     
  8. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Das machen fast alle männlichen Sperlinge, sind halt Machos :D und müssen zeigen wie toll sie sind.

    Gruß
     
  9. Eocen

    Eocen Guest

    Hallo,

    das mit dem Flügelheben (Flügellupfen), macht auch Sinn da dann besonders gut das Blau unter den Flügeldecken zu sehen ist (wie schon gesagt männliches Imponiergehabe). Füttern eigendlich auch ältere Weibchen ab und zu den Partner? (hab ich noch nicht beobachtet). Jungtiere spielen ja öfter auch die andere "Geschlechterrolle"; oder ist Füttern auch wie gegenseitige Gefiederpflege, als sozialkontakt, bei Erwachsenen auch "beidseitig"?.

    Viele Grüsse

    Eocen
     
  10. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    das konnte ich bei meiner 10 jährigen henne beobachten - die hat ihren 3 jährigen partner gefüttert. konnte ich aber bisher nur 1 mal beobachten
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Also, ich konnte noch niemals beobachten das ein älteres Weibchen seinen Partner füttert. Und ich habe ja schon sehr lange Sperlinge.

    Gruß
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    mich hat das auch gewundert und ich fragte gleich uwe danach.
    der sagte auch, dass das durchaus mal vorkommt, wäre aber selten.
     
  13. Eocen

    Eocen Guest

    Hallo,

    hab mal gelesen dass Flügelstrecken dem Wohlbefinden zugute kommt bzw. daraus resultiert. Ob das rythmische "Flügelheben" der Männchen auch Ausdruck von Wohlbefinden ist mir noch nicht ganz klar. Gibt es sonst noch Hinweise dafür das Imponierverhalten mit Wohlbefinden einhergeht; macht aber schon Sinn oder? (nach dem Motto, "wenn ein Tier sich wohl fühlt ist es im Allgemeinen gesund"). Das Rythmische Verhalten beim Flügelheben findet man sehr verbreitet bei Balzverhalten von Vögeln, scheint etwas "berauschend" zu wirken (so wie die Hennen dabei nach einiger Zeit gucken:zwinker: ). Geschlechtsspezifisches Verhalten wie das "Partnerfüttern" scheint als Anlage bei beiden Geschlechtern vorzukommen, vieleicht ähnlich wie der Balzgesang der Männchen auch im Gehirn der Weibchen gebildet wird (ohne im Allgemeinen geäussert zu werden).

    Grüsse
     
  14. #13 ginacaecilia, 8. Februar 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    meine machen das u.a. einfach so, wenn sie da ihre pause haben, zwischern, ohne jemanden anzubalzen. vielleicht, um den anderen seine schönheit zu zeigen, aber es ist dann kein direktes balzverhalten, da würde ich wirklich auch wohlfühlen tippen. es ist auch nicht so, dass es alle gleichzeitig machen. mag sein, imponiergehabe ist es sicherlich, aber eben auch etwas anders manchmal, kann es schwer erkären
     
  15. Eocen

    Eocen Guest

    Hallo,

    dass das rythmische Flügelheben noch mit etwas anderem zu tun haben könnte wie Imponierverhalten hört sich interessant an. Wäre dann aber wohl etwas was bei Männchen in besonderer Weise zum Ausdruck kommt, hab dieses Verhalten zumindest bei Weibchen noch nicht beobachten können, oder zeigen auch Weibchen unter betimmten Umständen dieses Verhalten?
    Kann es nicht genau erklären, aber seitdem wir seit etwa einem Monat, zu dem vier Jahre alten Päärchen, ein neues Weibchen und ein Männchen (beide vier Monate alt) zugesellt haben, habe ich das Flügelheben nicht mehr beobachtet.

    Viele Grüsse
     
  16. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Hi Eocen,
    habe dies ganz selten (2,3 mal) bei meiner Henne beobachtet, dies jedoch für Nachahmungen gehalten.Es war genauso wie beim Hahn (rythmisch und begleitendes Krächzen), jedoch weniger Wiederholungen und dezenteres Flügelheben (nur leichtes Lupfen).
     
  17. Eocen

    Eocen Guest

    Hallo Jono,

    hab anscheinend früher nicht genügend beobachtet, denn ich habe gerade erfahren das unser vier Jahre altes Weibchen das (beschriebene Flügelheben) in Ihrer Jugend auch ein paar mal ansatzweise gemacht hat, aber dann davon abgelassen hat, das Männchen dieses Verhalten aber verstärkt hat.

    Grüsse
     
  18. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich glaub ja, dass das auch zum Verhalten gehört, jedenfalls kann mein Joey nun zwitschern, wie ein Schönsittichhahn :jaaa:
    War ja selber fassungslos und hab geschaut, ob einer von den Schönihähnen in der Sperlivoli nachts zufällig eingeschlossen wurde ...
     
  19. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Das finde ich ja bemerkenswert. Ich dachte bislang immer, dass Sperlinge stimmlich kein Nachamungstalent besitzen.
    (mein regelmäßiges Pfeifen in Richtung der beiden wird jedenfalls ignoriert )
    Vielleicht ist es etwas anderes, wenn sie es den ganzen Tag hören, wie bei Deinen Sittichen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    sperlinge können sehr gut andere vögel imitieren
    .
    ich habe einen hahn, der trillert wie ein kanarienvogel. den hat er einige jahre gehört, jetzt - wo der kanarie nicht mehr bei uns ist, übernimmt sammy den gesang. mein mann fiel schon herein und dachte, wir hätten einen neuen kanrienhahn gekauft :D

    bin schon gespannt, ob er (sammy - nicht mein mann!) in diesem jahr die stare, die vor dem fenster zu hören sind, nachmachen wird.
     
  22. jono

    jono Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Na dann bin ich mal gespannt, ob meine bald anfangen die Wildvögel von der Terasse nachzuahmen :zwinker:
    Was mir seit längerem aufgefallen ist:
    Mein Hahn (nur der Hahn) hat ein abendliches Ritual.Sobald die Birdlamp ausgeht und die beiden um den Schlafplatz gerangelt haben, macht der Hahn kurze Rückwärtsflüge.
    Er springt rückwärts von der Stange, steht flatternd wie ein Kolibri kurz in der Luft, um dann wieder den Vorwärtsgang einzulegen und auf die Stange neben die Henne zurückzufliegen.
    Dies widerholt sich ca. 5 bis 20 mal jeden abend.
    Zunächst habe ich gedacht, dies könnte durch Bewegungsmangel begründet sein. Jedoch macht er dies auch, wenn sie am Wochenende den ganzen Tag Freiflug hatten und sich ausgetobt haben.
    Kennt ihr das auch?
     
Thema:

Verhalten bei Sperlingen

Die Seite wird geladen...

Verhalten bei Sperlingen - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. Sperlinge schnappen nach einander

    Sperlinge schnappen nach einander: Guten Tag, erstmal hallo an alle ich bin neu hier und habe seit 2 Monaten meine Sperlinges. Mir ist leider aufgefallen das sie sich öfters mal...
  5. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...