Verirrte Taube aus Bürohinterhof mit Spiegelfassade retten (wurde gerettet)

Diskutiere Verirrte Taube aus Bürohinterhof mit Spiegelfassade retten (wurde gerettet) im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, an meiner Arbeitsstelle hat sich eine Taube im "Hinterhof" verirrt und kommt nicht mehr heraus. Es gab sehr dramatische Szenen, wobei...

  1. human

    human Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    an meiner Arbeitsstelle hat sich eine Taube im "Hinterhof" verirrt und kommt nicht mehr heraus. Es gab sehr dramatische Szenen, wobei die Taube mehrmals(!) gegen die spiegelnden Fensterscheiben flog. Gerade heute erst hat sie es wieder versucht.

    Der Hof ist nicht ebenerdig, sondern im vierten Stock, es gibt also keine Durchgänge nach Draußen, die man aufmachen könnte. Das ganze ist an allen 4 Seiten durchgehend verspiegelt, somit für die Taube das reinste Spiegelkabinett. Sie begreift nicht, dass sie ca. 5 Stockwerke direkt nach oben fliegen müsste, um in die Freiheit zu gelangen. Auf den Fenstersimsen ist keine "Zwischenlandung" möglich, dazu sind sie viel zu schmal.

    Die Taube ist jetzt schon seit fast 1 Wo. im Hof gefangen. Ich hatte den Hausmeister gebeten, die Taube zu befreien, aber da hat sich leider nichts getan. Entweder hat er es nicht geschafft, sie zu fangen, oder er hat meine Bitte ignoriert :(

    Tagsüber ist sie die meiste Zeit relativ passiv, putzt sich aber und frisst auch die Körner, die ich ihr hinstreue (Brot rührte sie überhaupt nicht an). Da es in den letzten Tagen recht regnerisch war, hatte sie auch genügend Wasser.

    Sie zu fangen wird nicht gerade einfach, da der Hof nur an einem schmalen Rand begehbar ist. In der Mitte ist ein Glasdach, wo die Taube leicht rauf kommt und auch abends immer sitzt (tagsüber sitzt sie meistens am Rand). Ich hatte eigentlich gehofft, sie abends/nachts noch am ehesten fangen zu können, aber da wo sie jetzt sitzt würde ich nur unter Einsatz meines Lebens rankommen.

    Was kann man da machen? Ich bin ratlos, aber ich kann doch nicht einfach zusehen, wie sie sich weiterhin den Schädel einfliegt. Vielleicht sollte ich sie vorerst nicht mehr füttern, dann wird sie viell. in 1-2 Tagen geschwächt genug sein, um sich fangen zu lassen anstatt weitere sinnlose Flugversuche zu unternehmen.

    Grüße,
    Sascha
     
  2. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    hallo sascha,

    danke dass Du Dich für die Taube einsetzt !

    wie hoch sitzt denn die taube? evtl könntest Du Dir einen Teleskopstangen-kescher leihen oder die feuerwehr fragen wenn die taube festsitzt.

    Du kannst das oberteil eines hasenkäfigs aufstellen mit einem stöckchen unter einer schmalseite mit schnur dran. drunter füttern, und stöckchen wegziehn wenn sie drunter ist.

    ich fange oft tauben mit speziellem kescher. Du könntest Dich auch per mail an vogelklappe (auch hier im forum) melden und Sie um einen Rat bitten, sie wohnt auch in berlin.

    VIEL ERFOLG !

    eva
     
  3. human

    human Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nicht besonders hoch, das Dach ist ca. 1 m hoch, aber einige Meter breit. Mit einem langen Kescher könnte es evtl. gehen. Wo bekommt man sowas?
    Aber die Feuerwehr fragen? Kommt die sich nicht verar***t vor? Und anschließend bekomme ich wahrscheinlich die Rechnung.
     
  4. human

    human Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hier noch ein paar aktuelle Bilder von der Situation im "Spiegelkabinett". Jetzt sitzt sie wieder an ihrem tagsüber-Stammplatz.
    Durch ein Fenster im Treppenhaus kann man in den Innenbereich gelangen.
     

    Anhänge:

  5. #5 Vivi&Lucy, 19.08.2010
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Human,

    das ist eine junge Ringeltaube, also eine Wildtaube. Brot brauchst Du ihr nicht weiter hinwerfen, das wird sie nicht fressen.

    Bitte wende Dich an die Userin Vogelklappe (siehe Link) hier im Forum, sie ist aus Berlin und kann Dir bestimmt helfen.

    http://www.vogelforen.de/member.php?5271-Vogelklappe

    Viele Grüße

    Petra
     
  6. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Hallo Sascha

    Feuerwehren haben in der Regel einen sog. "Rettungswagen Tier". Speziell geschulte Feuerwehrleute retten und bergen Wild- und Haustiere. Ich bin überzeugt, dass Du nichts für den Einsatz bezahlen musst, zu Deiner Sicherheit kannst Du doch aber bei Deinem Anruf nachfragen, wer die Kosten tragen wird. Verarscht kommen sie sich gewiss nicht vor, es ist ihr Job.

    LG astrid
     
  7. human

    human Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin jetzt in Kontakt mit User Vogelklappe. Sie hat auch nochmal bestätigt, dass es eine Ringeltaube ist.
    Leider braucht man in D für alles offizielle Genehmigungen, wir kommen leider nicht einfach so auf das Dach. Aber wir regeln das. Ich bin jetzt sehr optimistisch. Toll, was für hilfsbereite Leute es gibt!
     
  8. #8 Vivi&Lucy, 19.08.2010
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.03.2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    1
    viel Erfolg :zustimm:
     
  9. #9 Vogelklappe, 19.08.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Habe Ringel geholt.
     
  10. #10 Sybille, 19.08.2010
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    073.... Thüringen
    Super, Almut! :zustimm:
    Habe schon auf eine solch tolle Nachricht gehofft. :zwinker:
    Wie geht es ihr?
    Und wie hast du es geschafft, sie da raus zu holen? Mittels Kescher?
    Ist ja schon ein krasses Gefängnis....



    @Sascha, du hast sehr vorbildlich und uneigennützig gehandelt! :zustimm:
     
  11. human

    human Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nochmal vielen herzlichen Dank an Almut für den Rettungseinsatz! Respekt. Ich bin schwer beeindruckt, das wirkte sehr professionell.

    @Sibylle: wir haben gewartet bis es dunkel war. Almut hat sie dann mit einem Kescher eingefangen. Ich stand mit Netz auf der anderen Seite, hatte aber eigentlich nichts zu tun.

    Mich lehrt diese Geschichte, dass man Verantwortung für ein hilfsbedürftiges Wesen nicht so einfach abgeben kann. Schon garnicht darauf vertrauen, dass irgendwelche Offiziellen von sich aus handeln. Nicht abspeisen lassen - lieber die Sache gleich selbst in die Hand nehmen. So hätte die Taube etwas weniger leiden zu brauchen. Na, nächstes Mal weiß ich es besser.
     
  12. john

    john Banned

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bolivien La Paz
    Danke Human und Almut :* <3
     
  13. #13 margareta65, 20.08.2010
    margareta65

    margareta65 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52391 Vettweiss
    super gemacht :):beifall::blume:
     
  14. #14 Vogelklappe, 20.08.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Das war wirklich ein blöder Hof, mehr als zehn Meter breit, dreimal so lang, komplett verglast und bedeckt mit „Spitzdachglasdächern“, bei dem man keinem Ungeübten hätte raten können, wie am besten die Taube zu fangen ist. Bin also mit voller Montur (Box, Kescher, Wurfnetz, Teleskopstange) angerückt. Die unverlängerte Kescherstange reichte aber nicht ganz bis zur Dachmitte, und stabil stehen konnte man dazwischen auch kaum, so dass die Taube bestimmt drei Stockwerke hochflog und dann an der Fassade in eine Ecke abrutschte, die keinerlei Halt bot. Da Sascha an der einen Wand mit dem Netz stand, lief sie daraufhin auf mich zu, und ich konnte sie ohne Kescher greifen. In der Box hat sie ganz schön randaliert, aber in der Voliere ist sie ruhig und hat gefressen. Sie ist unverletzt, nicht abgemagert und kann am Wochenende schon 'raus. Besser, sie hat Brot gefressen als gar nichts, denn sie saß ja schon eine Woche in dem "Spiegelknast".

    Die Berliner Feuerwehr hat bestenfalls Boxen dabei, aber kaum geeignete Fanggeräte. Die hatten nicht mal eine Idee, wie man eine Taube aus einem engen Schacht angelt. Für ein Entenküken wurde zuletzt ein Kind abgeseilt, weil ein Erwachsener gar nicht reingepaßt hätte. Das THW, das gelegentlich angefordert wird, hat auch nur eine 5-Meterleiter, d.h. wir müssen auch noch vorher wissen, wie hoch genau, etc. Deshalb wird zum Teil der Tierfang bestellt, und außerhalb „normaler Zeiten“ – wer wohl ? Habe auch schon der Polizei beim Tauben- und Entenfang geholfen, denn ich bekomme sie ja anschließend sowieso.

    @Sybille: kannst Du "erledigt" in den Titel einfügen ?
     
  15. #15 Sybille, 20.08.2010
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ist erledigt. :zwinker:

    Almut und Sascha, ich danke euch für die ausführliche Schilderung der Rettungsaktion!
    Man kann das gar nicht genug hervorheben: Ihr seid Spitze! :zustimm:
     
  16. human

    human Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Vogelklappe: Wurde die Taube schon vom Tierarzt untersucht? Sie ist ja auch schon vor der Rettungsaktion mehrmals gegen die Scheiben geflogen. Viell. hat sie ja innere Verletzungen. Obwohl sie an sich ja recht munter aussah.
    Ich hatte sie übrigens fast nur mit Körnern versorgt (Sonnenblumenkerne und 5-Korn-Getreide), Brot rührte sie gar nicht an.
     
  17. Motte

    Motte Guest

  18. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    134
    Mach Dir keine Sorgen mehr, Sascha, Almut ist Vet.-Med. und das Täubchen somit in den allerbesten und kompetentesten Händen.

    Du hast Dich vorbildlich verhalten und nicht weggeschaut, bei einem Tier in Not, und Almuts Fangaktion und Eure Teamarbeit dabei ist KLASSE :blume::blume::blume:

    LG astrid
     
  19. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    08.04.2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    ...gibt meinem an sich besch...eidenen Tag wenigstens einen guten Abschluß! Danke an euch beide!!! :)

    Tina
     
  20. #20 Vogelklappe, 20.08.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Innere Blutungen kann man weder einfach feststellen noch etwas machen, und das Tier wäre damit bereits nach ein paar Tagen tot. Ein Schädel-Hirn-Trauma hatte sie auf keinen Fall, und so hoch, wie sie noch flog, schafft sie es locker bis auf die Eichen. Im übrigen hat sie heute bereits fünf weitere Ringeltauben als Gesellschaft bekommen (der "Dammbrucheffekt"), zwei weitere sind im Anmarsch, und drei fliegen draußen den Futterplatz noch täglich an. Sie ist als in bester Gesellschaft.

    Auch Vogelschutzglas hätte bei so einer hochintelligenten Hofkonstruktion übrigens nicht verhindert, daß von oben ein Vogel hineingerät und nicht mehr herausfindet. Bei so vielen Greifvogelsilhouetten wäre im Gegenteil mit noch mehr Panik zu rechnen. 8o
     
Thema: Verirrte Taube aus Bürohinterhof mit Spiegelfassade retten (wurde gerettet)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taube im treppenhaus

Die Seite wird geladen...

Verirrte Taube aus Bürohinterhof mit Spiegelfassade retten (wurde gerettet) - Ähnliche Themen

  1. verirrte Taube

    verirrte Taube: Heute erhielt ich einen Anruf,dass eine Rassetaube mit der Ringnr. D 11 00 C 901 auf der Straße gefunden wurde. Bei Brieftauben kenne ich mich...
  2. verirrte Eule/Kauz

    verirrte Eule/Kauz: Hallo, ich suchte im net nach Informationen und bin dabei auf dieses Forum gestossen. Ich brauche bitte mal Hilfe. Staendig verirrt sich eine...
  3. Verirrte Brautschau

    Verirrte Brautschau: Hallo, ich weiß nicht, wie die arme Pseudoehefrau heißt, aber was sagt Ihr dazu? Verirrt? Verwirrt? Verliebt in die Falsche? Kuscheln?...
  4. Zuchttaube zugeflogen - was tun?

    Zuchttaube zugeflogen - was tun?: Liebe Taubenfreunde, Gestern Abend ist diese hübsche Taube auf dem Baugerüst vor meiner Nase gelandet. Da sie anscheinend keine Angst vor Menschen...
  5. Hohltauben?

    Hohltauben?: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich bin heute auf einen Schwarm Stadttauben gestoßen, die auf einem Feld umherstolzierten. Direkt nebenan saßen diese...