verlernt ein vogel das vogel sein?

Diskutiere verlernt ein vogel das vogel sein? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, ich hab ma wieder ne komische frage und zwar.... kann es passieren dass ein vogel nach jahre langer einzelhaltung (wie´s bei meinen...

  1. Mu17

    Mu17 Guest

    hallo, ich hab ma wieder ne komische frage und zwar....
    kann es passieren dass ein vogel nach jahre langer einzelhaltung (wie´s bei meinen nymphen so war) sein natürliches verhalten verlieren/verlernen?

    zb, kommt es noch sozial klar? kann es noch mit den anderen kommunizieren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 8. Januar 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Nach so langer Zeit alleine, bzw. bei HA's und fehlgeprägten Vögeln kann es schon sein das sie nicht mehr wissen das sie Nymph sind und was nymphisches Verhalten ist.

    Normal lernen sie dieses Verhalten aber ganz schnell vom Partner. Bei Deiner Maus habe ich da gar keine Bedenken da sie ja nicht Fehlgeprägt auf den Menschen ist und als Schmusetier gehalten wurde.
     
  4. Mu17

    Mu17 Guest

    jo, zum glück hat mein nymphie kein fehlverhalten, wollt nur ma so aus neugierde fragen....

    ach ja, ich hab ein partner für mein nymphie gefunden:) ....pjotr von B-Angel:freude:
     
  5. #4 Tina Einbrodt, 8. Januar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Herzlichen Glückwunsch, gute Wahl. Er hatte mir auch soooo gut gefallen. Na dann kanns ja losgehen und er findet endlich eine Partnerin.
     
  6. Mu17

    Mu17 Guest

    jo, danke:)

    uns (meiner famliy) hat er auch sehr gut gefallen......volllll süüüüüüüß der kleine:+streiche
     
  7. #6 Federmaus, 8. Januar 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ich hoffe das es klappt mit den Kleinen.
    Denn manche erkennen in einen WK, vermutlich wegen Fehlen des Wangenflecks, keinen Nymph und die Verpaarung klappt nicht.
     
  8. Mu17

    Mu17 Guest

    was soll den ein "WK" sein?
     
  9. #8 Tina Einbrodt, 8. Januar 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    WK Weißkopf in wf wildfarben so wie Pjotr
     
  10. B-Angel

    B-Angel Vogelbekloppte

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    es ist nicht immer so, daß WK von "Rotbäckigen" - Nymphen nicht anerkannt werden.

    Ist eigentlich wie bei den Menschen, der Eine steht auf blond, der Andere auf Rothaarige :D

    Pjotr steht übrigens auf gelbfarbene Mädchen :zwinker: da wird auch sie bei seinem Gesang nicht wiederstehen können :zwinker:

    Sein Farbschlag ist übrigens WK WF Perle = Weißkopf Wildfarben Perle. Nur bei den meisten Hähnen sieht man nach der Mauser nicht mehr die Perlung. Bei ihm ist eine ganz leichte Perlzeichnung noch auf dem Rücken zu sehen, also nicht komplett wildfarben.


    Grüße von dem
    Geierkampfgeschwader + Birgit
     
  11. Miffa

    Miffa kleiner Chaot

    Dabei seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich/Wiener Neustadt
    Meine Truppe versteht sich gut (3WK´s +3 "Rotbäckchen") Hab sogar ein Päärchen Hahn ist WK wf und die Henne WF geperlt und die gibt denn nich mehr her.....
     
  12. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nicht nur bei den meisten, bei allen Hähnen bildet sich die Perlung zurück.
     
  13. B-Angel

    B-Angel Vogelbekloppte

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Hahn - Perlzeichnung

    nein Jayleane, da muß ich dich korrigieren !

    wenn ein Hahn einen ganz leichten Fleck im Nackenbereich hat, kann es sein, daß die Perlzeichnung bleibt.

    Wie gesagt kann, aber nicht immer

    Die Perlung ist vielleicht nicht mehr so intensiv, wie es bei den Hennen zu sehen ist, aber doch gut sichtbar!

    Bei Pjotr ist es so, daß ein Nackenfleck nicht vorhanden ist, trotzdem sieht man eine ganz feine Zeichnung auf dem Rücken.
     
  14. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nachdem du mich jetzt auch per PN angeschrieben hast, werde ich auch nochmal öffentlich antworten. :)

    Es kann sein, dass ein Hauch einer Perlung übrig bleibt, aber diese Zeichnung ist dann NIEMALS mit der einer Henne vergleichbar.
    Der Fleck im Nacken besagt lediglich, dass es sich um ein Kopffleckschecke handelt.

    Das Tier, von dem du mir per PN berichtet hast war mit Sicherhheit kein geperlter Hahn, der 4 Jahre alt war. Entweder war er vor der Jungmauser, oder vielleicht ein Schecke. Es gibt keine erwachsenen geperlten Hähne, die man mit Hennen verwechseln könnte.
     
  15. B-Angel

    B-Angel Vogelbekloppte

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte dich deshalb angeschrieben, weil du der Meinung bist, daß es so etwas nicht gibt.

    Ich habe nicht gesagt daß er vergleichbar mit einer Henne ist. Abgesehen davon gibt es auch Henne die nicht voll durchgeperlt sind, weil Schecke mit drinnen ist.

    Aber dieser Hahn ist über 4 Jahre und sieht noch fast genauso aus wie in seiner Jugend. Nicht nur ein Hauch der Perlung, sondern man sieht die Perlung recht gut.

    Denke daß es durch Scheck-Einkreuzung kommt (vermutet auch der Züchter, denn er war aus der eigenen Zucht gewesen).

    Er lebt beim Züchter mit einer Partnerin zusammen, und Nachwuchs kommt auch :, also Fazit: es ist ein Hahn :zwinker:
     
  16. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Gibts denn kein Foto von ihm ??? Würd mich auch interessieren , wie er ausschaut !!!
     
  17. B-Angel

    B-Angel Vogelbekloppte

    Dabei seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Foto kann ich erst im März machen, da mein Bekannter, weiter weg wohnt, und ich da nicht andauernd bin.

    aber ich frage ihn mal an, ob er ein Bild mir schicken kann?

    Ist echt ein Süßer, aber er will ihn nicht abgeben :-( Hatte mich so verliebt damals in den Kerl, dachte auch erst eine sie, und wurde eines Besseren belehrt.

    Konnte es ja selber nicht glauben.:nene:
     
  18. maxima

    maxima Guest

    hallo zusammen

    bevor ihr euch in die haare kriegt, sollten erstmal bilder her, denn das ist wie mit dem singen von hennen, der eine versteht unter 4 verschiedene töne singen und der andere erst wenn er drei liedstropfen am stück pfeifft.

    es ist grundsätzlich so, daß egal in welchem farbschlag die grundperlung bei den hähnen verloren geht, allerdings bei einigen immer noch eine wolkenzeichnung zu sehn ist, was aber mit perlung wirklich soviel wie nichts mehr zu tun hat.
    allerdings gibt es wenig hähne die über mehrere jahre ihre perlung behalten, ich habe auch einen perlschecken hahn hier der ist glaub nun auch zwei jahre der ist von antje, er ist immer noch geperlt, eigentlich wie am anfang.
    wenn alles klappt werde ich mit ihm dieses jahr noch züchten.
    aber wie gesagt es sind ein paar ausnahmevögel unter ihnen.
    ursache ist eigentlich wie bei den wildfarbenen die perlung der hennen auf der flügelunterseite, diese perlung ist bei den geperlten(opalinen) auch auf dem obergefieder zu sehn. da ein wildfarbener jungvogel dieese perlen allerdings mit der jungmauser verliert und rein wildfarben wird, ist es bei der geschlechtsreife der geperlten(opalinen) genauso und somit verlieren die hähne genauso wie auf der unterseite der flügel die perlen auf der oberseite.

    grundsätzlich muß man halt etwas vorsichtig sein mit der aussage, daß solche vögel dann hennen sind, da es definitiv auch anders sein kann.
    eine erklärung einer fachfrau war, daß die hormonumstellung während der jungmauser nicht richtig abläuft und dadurch das weilbiche gefieder wieder durchkommt. es kann allerdings auch sein,daß dann solche vögel nicht befruchten und unter umständen unfruchtbar sind.

    wie es speziell in dem vorgegebenen fall ist, kann man natürlich nur erahnen, aber erstmal müßten bilder her sonst nützt jede diskussion über diesen vogel nichts.
    sag halt deinem bekannten er soll dir ein bild machen wenigstens mit dem handy oder der digi eines bekannten und dir schicken, sonst ist wirklich jede diskussion zwecklos. ich werde auch demnächst den hahn nochmal fotografieren und hier einstellen, damit ihr seht daß es solche hähne gibt.

    leider etwas lang geworden.

    lg meo
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für die ausführliche Antwort

    Ich hatte bereits vermutet, dass auch ein Mineralienmangel oder eine Störung bei der Gefiederbildung Schuld sein könnte, da es ja auch Tiere gibt, die drei Mausern brauchen um die Perlen zu verlieren.
    Diese Erklärung der Fachfrau geht ja eigentlich in eine ähnliche Richtung.

    Eine Konsequenz daraus wäre ja, dass man Hähne, die ihre Perlung nicht verlieren, nicht züchten könnte, da es willkürliche Mutationen sind, ähnlich den Halbseitern bei den Wellensittichen. Oder hast du in deinem Zuchtbestand Linien, wo die Perlung klarer nach der Mauser zu sehen ist?
     
  21. maxima

    maxima Guest

    hallo jana

    die unterschiedlichen durchmauserzeiten lassen sich vermutlich durch utnerschiedliche hohe hormonhaushalte erklären.

    das scheint so zu sein, daß man die gezielt nicht züchten kann und eher zufallsprodukte sind, allerdings bin ich auch der meinung, daß noch keiner der züchter wirklich eine inzuchtlinie mit solchen vögeln versucht hat aufzubauen, um sowas versuchen zu festigen müßte man solch eine linie über viele jahre aufbauen. Aber dazu fehlt meist denen die solche einzelne vögel haben die wirkliche kenntnis.
    und die die dann die kenntnis hätten kommen nicht an solche vögel ran.

    es gibt ja immer den spruch: "nichts ist unmöglich" und da der mr. zufall ja auch immer noch mitspielt kann ja sein daß mal der hahn fällt, der die perlung sichtbar an seine kinder weitervererbt.

    allerdings darf man nicht immer gleich von mutation reden, denn eine mutation muß eine durch ein vererbungsgesetz belegbare variante beinhalten. was bei plötzlich auftretenden veränderungen oft nicht der fall ist. diese nennt man modifikationen.
    naja das ganze ist schon sehr komplex und man sieht zum beispiel wie durch die wesentlich größere anzahl von züchtern in den usa schon viel mehr mutationen dort aufgetaucht sind als bei uns.

    lg meo
     
Thema:

verlernt ein vogel das vogel sein?

Die Seite wird geladen...

verlernt ein vogel das vogel sein? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...