Verlorene Schwungfeder?

Diskutiere Verlorene Schwungfeder? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Meine Wesi-Henne (3 Monate alt) kann seit einer Woche nicht mehr gut fliegen. Sie und ihr Partner (auch 3 Monate) sind wahrscheinlich in der...

  1. Kottan

    Kottan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Meine Wesi-Henne (3 Monate alt) kann seit einer Woche nicht mehr gut fliegen. Sie und ihr Partner (auch 3 Monate) sind wahrscheinlich in der Jungmauser. Sie verlieren seit ca. 2 Wochen täglich diese Flaumfedern.

    Sie hat aber nun am rechten Flügel die langen Federn verloren, eine ist sogar irgendwie abgebrochen (sieht so aus). Sie fliegt zwar täglich durchs Zimmer, ist aber kaum fähig, über mehr als 2 bis 3 Meter die Flughöhe zu halten geschweige denn zu steigen. Landet sie auf dem Fußboden, schafft sie die Steigung bis zum Vogelbaum (80 cm Höhe) mit Mühe. Von dort klettert sie nach oben und schafft von dort aus den Flug zum Käfig.

    Er hat außer den Flaumfedern lediglich vor 3 Wochen mal eine Schwanzfeder verloren, was ihn beim Fliegen ganz offensichtlich nicht behindert. Er fliegt hoch, tief, quer und ausdauernd.

    Ist das - im Rahmen der Jungmauser - noch normal, oder muss ich Sorge haben wegen dieser "französischen Mauser"? Bevor ich zum Tierarzt gehe (ja ich weiß, besser ist das immer): Wie kann man die französische Mauser im frühen Stadium von der Jungmauser unterscheiden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Normalerweise bleibt ein Welli während der Mauser flugfähig. Es gibt aber hin und wieder Fälle, wo auch bei einer ganz normaler Mauser die Flugfähigkeit beeinträchtigt wird. Ob das im Fall deiner Wellis jetzt so ist, oder ob eine Krankheit dahinter steckt, wird dir so keiner beantworten können.

    Wie sieht denn der Rest vom Gefieder aus? Sind sie struppig? Oder wachsen einzelne Federn vielleicht schief? Das könnten Anzeichen für was krankhaftes sein. Aber Sicherheit wird dir nur ein Besuch beim Tierarzt geben.
     
  4. Kottan

    Kottan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Wie sieht denn der Rest vom Gefieder aus? Sind sie struppig? Oder wachsen einzelne Federn vielleicht schief?

    Eigentlich sieht der Rest normal aus, vielleicht mach ich morgen mal Fotos...
     
  5. Kottan

    Kottan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich hoffe man sieht es auf den Fotos, es ist der rechte Flügel der Henne (helle Schwanzfedern). Eigentlich wirkt sie ganz munter. Sie scheint aber selbst überrascht zu sein, dass sie beim Fliegen nicht mehr so einfach dorthin kommt, wohin sie früher ganz locker kam.
     

    Anhänge:

  6. #5 Alexandra86, 28. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juli 2011
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Also, wenn ich das richtig sehe fehlen dem auf dem ersten Bild vorderen Vogel (der hellere, grünlich-blaue) sämtliche Schwungfedern am Flügel, das sieht mir eigentlich nicht mehr nach einer normalen Mauser aus, das ist schon äußerst extrem...aber warte mal, was die anderen zu den Fotos sagen.

    Konntest du denn schon mal beobachten, dass sie sich die Federn vielleicht anknabbert oder vom Partner angeknabbert wird? Du schreibst ja, dass die Federn abgebrochen wirken....ich denke um einen Besuch beim vk TA wirst du nicht herum kommen.
     
  7. Kottan

    Kottan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Nein, kein Anknabbern, auch keine Selbstverstümmelung. Jedenfalls keine die ich erkenne.
     
  8. kpoetter

    kpoetter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man sich alle 3 Bilder ansieht, erkennt man daß die Schwungfedern nachwachsen.
    Sofern sie nicht wieder ausfallen, bevor sie volle Länge erreicht haben, sehe ich das erst mal ganz positiv.
    Ich habe Polyoma und PBFD im Schwarm und sehe das hier eigentlich nicht, da alle anderen Federn wie gemalt am richtigen Ort sind.

    Viel Glück
     
  9. #8 DeichShaf, 29. Juli 2011
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Französische Mauser muss nicht symmetrisch verlaufen. Es muss auch kein Dauerzustand sein. Ich denke, spätestens in zwei Wochen wird der Pieper wieder voll dabei sein. Kleiner Tipp: Biete ihm doch etwas, woraus er die wichtigen Aminosäuren und Mineralstoffe schneller beziehen kann. Korvimin ZVT, Aviconcept oder Volamin wären da zum Beispiel eine kleine Unterstützung. Korivimin und Aviconcept kannst Du für kleines Geld in 2g-Tüten beim Tierarzt (und nur da) kaufen. Eine Messerspitze über das Futter, bis die Tüte aufgebraucht ist und bei zwei Tieren machst Du da nichts falsch. Mit Salatgurke unterstützt Du den Pieper ebenfalls, aber das sollte nicht zur Dauergabe werden.

    Falls einer der beiden (oder beide) an Macrorhabdiose (früher "Megabakteriose", kurz "Megas") leiden, solltest Du mit dem Tierarzt sprechen, ob diese Mittel vertretbar sind. Der enthaltende Zucker fördert das Wachstum des Macrorhabdus Ornithogaster, was der Gesundheit abträglich ist.
     
  10. Kottan

    Kottan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Danke vielmals, ich hatte geahnt, dass hier Fachleute zugange sind :beifall:

    Werde auch in de nnächsten Tagen beobachten, was sich tut. In den letzten 4 Tagen hatte ich Urlaub und konnte so ca. 9 Stunden pro Tag bei bzw. in der Nähe der Vögel verbringen. Sie waren auch 12 Stunden pro Tag auf Erkundung, meistens Vogelbaum, aber manchmal auch andere Stationen. Das gesamte Verhalten schätze ich als Laie als "lebhaft und normal" ein.
     
  11. #10 Wellidame, 31. Juli 2011
    Wellidame

    Wellidame Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Pbfd

    Hi, ich habe PBFD im Schwarm und bei mir sieht ein Jungvogel genau so aus.

    Den Test auf PBFD kannst du selbst veranlassen indem du eine Feder ausrupfst und in ein Institut (z.B. http://www.geschlechtsbestimmung.de) schickst. Kostenpunkt 20,- Euro.
    Ist billiger als beim VK-Tierarzt, wenn man denn überhaupt einen in der Nähe hat.

    Bist du übrigens sicher das sie erst 3 Monate ist?
    Ihr Auge sieht garnicht so groß aus wie beim Jungvogel.

    LG
     
  12. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, das sieht schon recht heftig aus, aber gerade die Jugendmauser kann in Einzelfällen auch sehr stark ausfallen. Letztendlich jedoch kannst Du nur abwarten, falls es tatsächlich Franz. Mauser oder PBFD ist, kann man eh nicht wirklich etwas machen. Falls es tatsächlich so bleibt, macht ein Test (der im Negativergebis = gesund, auch nicht sicher ist!) eigentlich auch nur Sinn, wenn Du noch weitere Vögel dazu holen willst. Ansonsten ist - egal ob heftige Mauser oder tatsächlich Gefiedererkrankung - eine Unterstützung wie von Deichshaf geschrieben in der Tat sinnvoll. Mag dies nun Korvimin, Prime, Aviconzept oder auch sowas wie Bierhefe oder Spirulina sein, ist eigentlich nebensächlich. Nur nicht mehreres davon gleichzeitig bzw. dann in entsprechend kleinerer Dosis. Bekommst Du auch alles im Internet; beim TA sind aber meist kleinere Abpackungen möglich (= günstiger, die grossen braucht man meist nicht auf ehe das Datum um ist). Kommt drauf an, wie gut Dein TA greifbar ist, was sinnvoller wäre.
    Viele Grüße,
    Saja
     
  13. Kottan

    Kottan Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich geb nochmal ne Wasserstandsmeldung ab. Die Henne hat jetzt - nach ein paar Monaten - ihre Schwungfedern fast wieder komplett. Das war sehr langwierig: Immer, wenn eine dieser größeren Federn am nachwachsen war, fiel sie auch gleich wieder aus. So ging das über den ganzen Sommer in den Herbst. Erst jetzt seit ca. 3 Wochen bleiben die Federn dran, wodurch die Henne auch wieder richtig fliegen kann. Ich meine sie fliegt jetzt gut 20 Meter am Stück ohne Bruchlandung. Mit dem Landen außerhalb des Vogelbaums hat sie so ihre Probleme (klar, sie hats ja nie richtig gelernt). Der Hahn ist natürlich wesentlich geübter und fliegt entsprechend geschickter. Also nochmal danke für Eure netten Ratschläge. Ich habe keine Präparate gegeben, aber täglich Salatgurke oder Karotte (beides natürlich Bio, abwechselnd), was besonders von ihr sehr gerne angenommen wird. Er mag das Frischzeug nicht so besonders. Neben dem Frischzeug kriegen sie handelsübliches Körnerfuter vom Schlecker oder vom Fressnapf, aber keine Kräcker oder son Zeug, hin und wieder gebe ich auch Kolbenhirse aus der Hand.

    Also scheint mit der Henne alles normal zu werden. :beifall:
     
  14. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Das ist doch super! Freut mich für dich und die Henne! :zustimm:
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Ich finde, es hört sich bedenklich an, dass es sage und schreibe mehrere Monate gedauert hat, bis alles wieder "komplett" war...
    Gerade, wie du beschreibst, dass die Schwungfedern immer wieder ausgefallen sind, finde ich komisch.
    Vielleicht bist du mit den beiden ja eh mal beim vk TA. Dann würde ich ihm das erzählen und ggfs. gleich noch einen Kombitest auf PBFD und Polyoma mitmachen lassen.
    Sicher ist sicher.
     
  17. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day budgie mates. Schwungfedern wenn diese ausfallen sind dies nach 7 Wochen wieder nachgewachsen. Es fallen aber dabei nicht alle Schwungfedern aus , nur immer so das der Vogel noch flugfähig bleibt.Ich weis hier ist die franz. Mauser im Spiel.Ich weis auch hier wovon ich schreibe .Jeder Vogelzüchter wird dies kennen. Wenn du Glück hast...... und der Vogel sich immer wieder erholt durch diese franz.Mauser ist doch gut. Aber mit zunehmenden Alter des WS wird dies immer schwieriger und diese Fasen dauern dann immer länger , das die Schwungfedern und auch Schwanfedern wieder nachwesen. Ein gutes Vitamin Kalkgemisch kann etwas unterstützen zum schnellen Wachstum, aber ein Heilung wird es nicht geben , außer das du den TA dein Geld gibst. So hart es eben ist ( aber so hart ist schon das Vogelhobby ) kindly regards ( Gerd)
     
Thema: Verlorene Schwungfeder?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwungfeder wellensittich

Die Seite wird geladen...

Verlorene Schwungfeder? - Ähnliche Themen

  1. Schwungfedern fehlen

    Schwungfedern fehlen: Guten Abend Ich habe Heute 2 Wellis geholt die 6 Wochen alt sein sollen der Vorbesitzer schien mir unwissend denn er bekam Sie mit angeblichen 3...
  2. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  3. Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen

    Verlorene Papiere erneut ausstellen lassen: Hallo, ich habe ein Problem. Wir haben von unseren verstorbenen Eltern einen Graupapagei vererbt bekommen. Finden aber die Papiere dazu nicht...
  4. Feldsperling hat Partner verloren

    Feldsperling hat Partner verloren: Hab im Garten einen Meisenkasten wo Feldsperlinge drin gebrütet haben. Alles schien OK zu sein, die Eltern haben die kleinen gefüttert aber...
  5. Verlust der Schwungfedern

    Verlust der Schwungfedern: Hallo ihr lieben, mein Mavi (Hahn, 5 Monate ) verliert seit ungefähr 1,5 Wochen seine Schwungfedern. Jeden Tag wenn ich nach Hause komme, finde...