verpaarung

Diskutiere verpaarung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ich hab da mal ne frage die hatte ich schon im letzten thread angehängt aber keine antwort bekommen nun probiere ich es hier nochmal also...

  1. #1 Bärbel11, 15. Mai 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ich hab da mal ne frage die hatte ich schon im letzten thread angehängt aber keine antwort bekommen
    nun probiere ich es hier nochmal
    also ich habe zwei graupapageien der eine ist zwei jahre alt und hat jetzt ne freundin bekommen ( dna tests wurden gemacht ) die ist jetzt 11 wochen alt
    die kleine ist quietschfidel und es geht ihr prima ...die zwei sitzen in einem trennkäfig...nun die frage....die kleine kraxelt ständig am käfig hoch und versucht zum grossen zu kommen ...der grosse kommt auch zu ihr runter...sie schnäbeln auch aber der grosse pfetzt die kleine , er zieht ihr am hals am bauch usw....
    nicht das es wirklich böse wäre weil wenn er wirklich beissen würde denke ich würde blut fliessen. ich würde sagen es ist wie pfetzen. aber die kleine kreischt schon manchmal..kann mir einer sagen was das zu bedeuten hat ? ist das ein schlechtes zeichen für die verpaarung? und hat mir jemand noch tipps zum verpaaren ?
    vielen lieben dank schonmal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Bärbel,

    abgesehen davon, dass 11 Wochen noch reichlich jung sind (und der Geier eigentlich noch beim Züchter sein sollte), würde ich dir raten, die 2 gemeinsam beim Freiflug zu beobachten.
    Gelegentliches zoffen ist erstmal völlig normal und du solltest sie auch machen lassen.
    Nur wenn ein Tier völlig unterdrückt und gejagt wird, oder es zu wirklichen Verletzungen kommt, solltest du eingreifen.

    Dass es im Käfig nicht klappt, könnte durchaus auch daran liegen, dass der Große "sein" Revier (noch) nicht teilen will und es deshalb verteidigen möchte.
    Daher müssen sie sich auf neutralem Boden (Freiflug) anfreunden.

    Wenn es da mit den beiden klappt und sie zusammen in eine Hälfte ziehen wollen, kannst du die Trennwand entfernen und die Inneneinrichtung komplett neu gestallten (damit keiner einen Vorteil hat).

    __________________

    LG
    Sven [​IMG]
     
  4. #3 Bärbel11, 23. Mai 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    brauche tipps für verpaarung

    hallo wollte mal einige tipps von euch wie das bei euch war als ihr zwei graupapageien verpaart habt wie ist das gelaufen ? ich habe eine 12 wochen altes weibchen und einen dreijährigen kerl..... sind im trennkäfig....treffen sich schon am gitter und der grosse pfetzt die kleine....wenn freiflug ist will die kleine unbedingt zum grossen hin und momentan sieht der so aus als ob er gar keine bock hat denn dann gibts gleich ärger....wie lief das bei euch ....gabs da auch stress, muss ich mir sorgen machen ?...wäre eucht echt dankbar für ein paar tipps und geschichten wie es bei euch war danke
     
  5. #4 Naschkatzl, 23. Mai 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    wie oft willst Du die Frage eigentlich noch stellen ??

    Hier wurde Dir von Sven mehr als ausführlich geantwortet. Dem ist einfach nichts mehr hinzu zu fügen.


    Gruss
    Corinna
     
  6. #5 Bärbel11, 23. Mai 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    sorry das hatte ich übersehen..... und deswegen nochmal die frage gestellt und nicht um zu nerven sondern um etwas zu erfahren...deswegen wollte ich auch einige erfahrungsberichte...aber schliess den thread hier doch einfach
     
  7. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    komisch komisch komisch.....

    ob manche die such und lesefunktion nicht kennen??????? :s :nonono:

    gerade was die vergesellschaftung angeht sind schon sooooooooooo viele beiträge eröffnet und diskutiert worden...
     
  8. #7 Bärbel11, 23. Mai 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    jo danke habs ja kapiert sorry bin recht neu hier und hab noch nicht so den durchblick..aber egal schliesst den thread und ende
     
  9. #8 Tierfreak, 23. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ist doch nicht schlimm. Als ich hier neu war, hat ich nicht gleich alle Funktionen des Forums drauf. Hätte mir da jemand gesagt, "Du hast ne PN", hätt ich gar nicht gewußt, was das ist und wo ich die lesen kann.
    PN ist übrigens ne Abkürzung für Private Nachrichten, für den Fall, das Du auch nicht sofort weißt,
    was das ist ;) .
    Manche Kleinigkeiten hab ich auch erst Tage später entdeckt :D .

    Zum Thema Verpaarung würde ich es auch erst mal gemeinsamen Freiflug gönnen und dann weiter vorgehen, wie Sven geraten hat.
     
  10. #9 Bärbel11, 23. Mai 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    @tierfreak
    dankeschön
    es ist nun mal so das nicht jeder gleich den durchblick hat
    aber dafür waren die antworten schon etwas sagen wir mal streng oder ?
    egal ich hab ja jetzt ein paar tipps
     
  11. Uhu

    Uhu Guest

    Fragen, fragen, fragen!

    Hallo,
    so ging's mir anfangs auch und auch heute funktionieren die tollen Smileys, das Link einfügen, Fotos hochladen und.... in diesem Forum immer noch nicht!
    Trotzdem denke ich auch, dass du zunächst mal was wissen willst - und nicht jeder hat die Zeit - und am Anfang die Kenne - sich durch die Suchfunktion zu klicken!

    Und daran musst du dich hier gewöhnen, das geht hier - leider - manchmal etwas streng zu, besonders von denen, die schon lange dabei sind und immer wieder die gleichen Probleme lesen! Ist sicher nicht böse gemeint, aber wenn du länger dabei bist, wirst du merken, dass häufig dieselben Fragen kommen. Die hier schon lange lesen, raufen sich dann wahrscheinlich die Haare und denken..."schon wiiieeeeder!"
    Trotzdem, frag ruhig weiter, und wenn dir wirklich jemand helfen will, weist er oder sie - als geübter User - nicht nur auf die Suchfunktion hin, sondern gibt dir auch gleichzeitig mit 'nem Link 'nen guten Tipp - so wie Tierfreak!


    Hast du die wirklich?
    LG
    Susanne
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bärbel,

    um einen besseren Überblick zu haben und damit nicht doppelt gepostet werden muss, habe ich die beiden Themen von dir zusammengelegt. So hast auch du es einfacher.:zwinker:
    Auch ich würde dir raten, die beiden sich im beaufsichtigten Freiflug näher kommen zu lassen. Du brauchst Geduld, denn das kann mitunter lange dauern.
    Du selbst solltest dich als stiller Beobachter zurückziehen, sodass sich die beiden miteinander beschäftigen müssen/können.
    Auch solltest du keinen bevorzugen. Wenn du dich mit ihnen beschäftigst, dann mit beiden zusammen.:zwinker:
    Sie sollten genügend Anflugmöglichkeiten haben, damit sie bei Streitereien Rückzugsplätze haben.
    Kann denn das Baby schon gut fliegen und sicher landen?
     
  13. #12 Bärbel11, 24. Mai 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    @ uhu
    naja ein tipp hab ichschon aber da stand ja es gibt nicht mehr zu sagen von daher :zwinker:
    @sybille
    naja also die kleine ist schon noch unsicher im fliegen...und wenn sie halt mal irgendwie landet wie es halt nicht sein soll erschreckt der grosse und neigt auch dazu seine erlernten flugkünste zu vergessen.....
    und bevorzugen naja die kleine braucht halt noch mehr hilfe
    ich war einfach nur etwas besorgt ob da alles richtig laüft denn ich weiss und ihr sicher auch wie weh so ein schnabel manchmal tun kann....und die kleine will nun mal ständig schnäbeln und dem grossen scheint sie einfach auf den keks zu gehen
     
  14. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,also solange kein Blut fließt,mußt du dir keine Sorgen machen,denkeICH. Bei meinen 2 geht es manchmal zu,wie bei Hempels. Anton ärgert(und das glaube ich wirklich) Frieda zu gerne und zwar immer dann wenn ich mal wenig Zeit hatte und sie kaum aus ihrer Voliere durften.
     
  15. #14 Tierfreak, 24. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist am Anfang ganz normal :trost: .
    Junge Graupapageien sind angfangs noch recht unbeholfen, wenn sie ihre ersten Flüge unternehmen. Da kann es auch leicht mal passieren, das es einen kleinen Crash gibt.
    Mit ein bisschen Übung wird sie aber sicher schon bald ein guter Flieger werden.
    Kennst doch sicher den Spruch:"Übung macht den Meister":D !

    Das Dein Großer nun auch manchmal etwas ziellos mit umherflattert ist einfach nur Aufregung und auch das dürfte sich schnell wieder geben ;) .

    Wenn es mal kleinere Schnabelgefechte gibt, ist das auch nicht weiter tragisch. Das sieht oft echt viel schlimmer aus als es ist :zwinker: .
    Dein Großer war ja bis jetzt der einzige Gräuling bei Euch und nun möchte er natürlich auch klarstellen, wer dort der Chef ist. Das ist ganz normal.

    Solange keiner der Beiden ernsthaft verletzt wird oder einer den anderen ständig bis zur Erschöpfung jagt, ist alles im grünen Bereich.

    Hab einfach weiter Geduld und gönnen ihnen soviel gemeinsamen Freiflug wie möglich und halte Dich selbst etwas zurück, damit sie nicht voneinander abgelenkt werden. Der Rest ergibt sich dann schon ;) .
     
  16. #15 Bärbel11, 1. Juni 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    naja also wenn sie im käfig aufeinander treffen geht das grosse geschreie los( meine damit an der trennwand ) auf alle fälle lüaft die kliene dem grossen immer hinterher und der grosse kann dies gar nicht leiden von daher gibt es jede menge zoff....naja ich versuch das gekreische zu ignorieren ist ja auch nichts wirklich schlimmes passiert hört sich halt nur grausam an....aber gibt es auch vögel die sich nie vertragen kann das auch passieren oder akzeptiert man sich irgendwann auf alle fälle auf irgendeine art und weise ?
     
  17. #16 Bärbel11, 1. Juni 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    naja und dsa allerneueste ist der grosse will gar nicht mehr aus seinem käfig....hab versucht ihn auszutricksen das heisst morgens erst ihnrauslassen und dann die kleine aber auf den trick fällt er jetzt nicht mehr rein die tür is die ganze zeit offen und er kommt nicht raus.....was nun?
     
  18. #17 angie1912, 1. Juni 2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich

    Ist er eifersüchtig. Er hat bisher immer die erste Geige bei Dir gespielt und nun ist die Kleine ja auch süss.
    Versuche, spielerisch mit ihm umzugehen. Locke ihn mit Leckerlis und zwar bevor er gefüttert wird. Das ist wie bei Kindern. der Erstgeborene fühlt sich zurück gesetzt.
    Unabhängig von allen Meinungen hier : Dein Baby ist für eine Verpaarung mit Deinem entschieden zu jung. Spätestens wenn der Hahn Geschlechtsreif ist, können die Probleme anfangen.
    Sei froh, wenn kein Blut spritzt und hab Geduld. Dieses ist das Zauberwort für alle Papageienhalter:D
     
  19. #18 Bärbel11, 1. Juni 2007
    Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    @angie
    das mit dem blut spritzen beruhigt mich nicht wirklich.8o ..das hört sich ja an als ob da ganz schön noch was nachkommen könnte......
    oh mann das heisst also doch das das auch sein kann das da niemals zwischen den beiden frieden herrscht


    bei dem grossen ist es so das ich gar nicht seine bezugsperson er akzeptiert mich aber ich bin definitiv nicht die nummer eins von daher dachte ich das bei mir die eifersucht nicht so gross sein könnte und ich achte ja auch drauf keinen zu bevorzugen aber das is schwer wenn nur einer rauskommt und der andere im käfig bleibt....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 angie1912, 1. Juni 2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Es tut mir ja leid

    Das ich Dir nichts positiveres sagen kann. Schau, ich habe zwölf Graue. Davon sind sechs verpaart und alle haben sich bei mir gefunden. Die anderen sechs sind Single und stellenweise kann einer den anderen nicht leiden. Zwei kommen grundsätzlich allein raus, damit kein Blut spritzt. Aber ein Paar hat zum Beispiel ein Jahr und drei Monate gebraucht, bis sie sich gefunden haben.
    Ich habe seit meinem siebzehnzen Lebensjahr Papageien und trotzdem fühle ich mich nicht schlauer. Weil jeder anders ist. Ich hatte noch nie einen, den ich mit dem anderen vergleichen konnte. Deshalb musst Du versuchen mit viel Liebe und Geduld dahinter zu kommen, was Dein großer hat. Es kann sein, das ihn der neue Käfig des anderen auf einmal stört. Es kann Eifersucht sein. Es kann sein, daß er auch voll auf die Kleine fixiert ist. Aber herausfinden musst Du das. Es wäre zu schön, wenn man ruck zuck eine Ferndiagnose bekommen würde. Wir können nur versuchen, daran mit zu rätseln. Aber letzendlich hilft nur Deine Beobachtungsgabe.
    Wie stehen denn die Käfige? Nebeneinander? Dann würde ich den neuen weiter weg stellen. Es reicht, wenn sie sich am Anfang draussen begegnen. Ich persönlich halte nichts davon, wenn einer dem anderen über sein Reich klettern kann. Unabhängig davon habe ich festgestellt, daß Hähne sehr eigenwillig mit ihrem Revier sind. Ich würde nie eine Henne zu einem Hahn setzen, es sei denn , er zeigt deutlich, daß er sie mag.
    Ich könnte jetzt noch einen Roman schreiben. Vielleicht schreibst Du ja erst einmal was.
     
  22. #20 Gonzotier, 1. Juni 2007
    Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Hallo Bärbel!

    Auch ich kann Dir leider nichts Positiveres schreiben, denn ob eine Verpaarung funktioniert oder nicht hängt einfach von vielen Faktoren ab und kann auch einige Monate bis Jahre in Anspruch nehmen.
    Eine schnelle Lösung gibt es hier leider nicht!

    Auch ich finde, dass der Altersunterschied zwischen Deinen beiden Süßen nicht grade von Vorteil ist, was aber natürlich nicht unbedingt heißt, dass eine Verpaarung grundsätzlich scheitert muss, es macht die Sache aber auch nicht grade einfacher.

    Was den Käfig betrifft:
    Hat euer Großer den Käfig vorher alleine bewohnt???
    Oder habt Ihr den Trennkäfig extra für die Verpaarung besorgt???
    Ich würde beide lieber in getrennte Käfige setzen - dann hat jeder sein komplett eigenes Reich und keiner fühlt sich unter Druck gesetzt.
    Es ist wichtig, dass alle Sitzmöglichkeiten immer auf einer Höhe angebracht sind, so dass keiner der beiden über dem anderen sitzen kann!
    Die Futterplätze sollten am Besten gegenüber angebracht werden - aber auch hier bitte wieder auf gleicher Höhe.
    Lass die Beiden ruhig über längere Zeit in getrennten Käfigen, man überfordert die Süßen ansonsten einfach viel zu schnell und macht oft selbst zarte Annäherungen wieder zunichte.

    Der Freiflug ist allerdings eine wirklich wichtige Sache.
    Hier können sich beide dann ganz in Ruhe kennenlernen und haben genügend Platz einander auszuweichen.

    Das wichtigste ist einfach Geduld - lass den beiden einfach Ihre Zeit und schau was die nächsten Monate so bringen - ein Patentrezept gibt es leider nicht!

    Ich drücke Dir auf alle Fälle feste die Daumen!

    Ganz lieben Gruß,
    Kati
     
Thema:

verpaarung

Die Seite wird geladen...

verpaarung - Ähnliche Themen

  1. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  2. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  3. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Ziegensittich geschlecht/verpaarung

    Ziegensittich geschlecht/verpaarung: [ATTACH] Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen... mir ist ein Ziegensittich zugeflogen laut Aussagen ein Hahn. Hab ihm jetzt nach 2 Wochen eine...