Verstehe ich nicht....

Diskutiere Verstehe ich nicht.... im Kakadus Forum im Bereich Papageien; damit das Thema >>>HIER nicht "off Topic" wird...... Zum Beitrag Ich möchte mich gerne dazu äußern und habe deshalb ein neues Thema...

  1. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    damit das Thema >>>HIER nicht "off Topic" wird......

    Zum Beitrag

    Ich möchte mich gerne dazu äußern und habe deshalb ein neues Thema eröffnet.

    @Saphi,

    das Dir der Kakadu leid getan hat, Du ihn aus seinem Elend befreien wolltest, kann ich in gewisser Weise verstehen. Das Problem ist doch aber allgemein bekannt, das man damit nur neues Elend unterstützt bzw. Sorge dafür trägt neues Elend zu schaffen.

    Oft genug wurde darüber schon in den Foren geschrieben und berichtet.

    Was nutzt es eine Vogelseele zu retten, wenn man eine oder mehrere andere Vogelseelen dafür ins neue Elend stürzt?

    Der leere Platz wird umgehend aufgefüllt. Das ist so sicher, wie überhaupt irgendwas.

    Und dann....der Vogel hat nach Deiner Aussage noch nicht die Endstation erreicht. Er wird zu gegebener Zeit wieder den Platz wechseln und zu Dir zurückkehren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Saphi, 30. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2008
    Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Hallo Pico.

    Ich habe dir auf dieses Thema die Antwort in einer PN geschrieben.
    Ich hoffe das genügt als etwas ausführlichere Antwort.

    So, da Pico ja schon die Fragen gestellt hat will ich versuchen meine Beweggründe ein wenig in nicht so ausführlicher Form zu schreiben.

    Charly war in einer Zoohandlung. Er war bereits 2mal verkauft und wurde 2mal wieder zurückgegeben. Dann hat er angefangen sich die Federn abzubeißen.

    Da ich oft dort bin und Zubehör wie Spielzeug und Streu für meine Vögel zu kaufen habe ich den Verkäufer auf Charly und sein Aussehen angesprochen und gefragt was den mit ihm passieren wird.
    Da zuerst ein bestimmter Geldbetrag im Raum stand und wie Pico schon sagte man mit dem raus kaufen nicht unbedingt die armen Seelen rettet habe ich das Thema eigentlich schon wieder abgehakt.

    Nach ein paar Tagen ist die Zoohandlung auf mich zugekommen und hat gefragt ob ich Charly noch haben möchte. Der Preis stand nicht im Vordergrund sondern dass er sich bei Artgenossen in vogelkundigen Händen wieder erholen kann und die Chance auf ein neues Leben bekommt.
    Ich habe ihn in eine Pflegestation gegeben wo ich mir sicher bin, dass er dort gut behandelt wird und eventuell sogar seine große Liebe dort finden kann.

    Ob und wann er eventuell zu mir kommen kann hängt in erster Linie von seinen Fortschritten ab und ich kann und will zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr dazu sagen weil alles noch in sehr weiter Ferne ist.
    Ich bitte auch, dass dies einfach so akzeptiert wird weil ich keine weitere Aussage machen kann da die Zukunft einfach zu ungewiss ist.

    Ich hoffe, dass das nun ein wenig verständlicher ist und ich nicht einfach so einen Vogel aus einer Zoohandlung gekauft habe weil er mir leid tat sondern weil ich und auch die Verkäufer Charly ein besseres Leben ermöglichen wollten.
    Ich finde auch, dass dies ein Respekt wert ist für die viel gescholtenen Zoohandlungen denn die meisten hätten nur an den Profit und nicht an das Wohl des Tieres gedacht.

    In diesem Sinne.
    Liebe Grüße.

    PS: Und Pico du betreibst ja eine Auffangstation... du versuchst auch allen möglichen Vögeln die Chance auf ein besseres Leben zu geben warum soll ich das nicht dürfen?? Und wie du sagst... man kann nicht jeden Vogel retten... aber einer ist eine leidende Seele weniger!!
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    2x verkauft, 2x verdient....und nun noch von Dir (wenn auch geringen) den 3. Betrag.
    In der Regel gibt es den Kaufpreis nicht zurückerstattet.

    Richtig, aber ich kaufe keine Vögel frei, um Plätze für neues Elend freizumachen. ;)
     
  5. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Das stimmt so nicht ganz. Wenn die Vögel die dort verkauft werden innerhalb bestimmter Zeit wieder zurückgegeben werden wird der Kaufpreis erstattet.
    Hätte ich damals bei meinen Vasas auch so machen können. Von daher denke ich nicht, dass sie wirklich den großen Verdienst gemacht haben zumal er nachweislich für 800 Euro beim Tierarzt durchgecheckt worden ist.

    Ich glaube auch nicht wirklich, dass deshalb dort keine neuen Vögel mehr sein werden. Das ist ein großer Handel der mit Papageien einen großen Teil seiner Einkünfte erzielt. Es waren auch schon neue Weißhauben da also denke ich nicht, dass weil ich Charly gekauft habe dort 1 Vogel weniger sitzen wird.
    Aber wissen kann mans nie leider.

    Ich hab nach meinem Herzen entschieden und ich bereue es auch nicht. :)
     
  6. Velroe

    Velroe Guest

    Offensichtlich ist hier doch nicht das Elend in der Zoohandlung zu suchen, sondern in den beiden Erstkäufern. Ergo wird eine Vogelseele befreit, ohne dass eine andere in ein Elend gestürzt wird, da die Zoohandlung diesen Zustand weder herbeigeführt noch unterstützt hat.

    Natürlich so funktioniert jedes Geschäft. Sollte man Zoohandlungen deshalb verbieten? - Nur die Art der Haltung sollte da beachtet und bewertet werden. Siehe auch weiter unten.

    Hätte dieser Vogel bei Dir also keinen Platz gefunden? - Ich weiß das ist jetzt etwas provokativ. Ich geh schon davon aus, dass Du den Vogel auch aufgenommen hättest - und nur weil es solche Menschen gibt, konnte Saphi den Vogel überhaupt es "befreien"


    Natürlich darf eine Geschäftspraxis, die damit arbeitet, durch verwahrloste Tiere an das Mitleid der Käufer zu appellieren, nicht unterstützt werden, aber jeden Händler, der einen solchen Vogel hat pauschal zu verurteilen bzw den Käufer gleich mit erscheint mir nicht angebracht.

    Grundsätzlich ist es aber sicher - unabhängig vom Zustand des zu erwerbenen Tieres - sinnvoll, den Allgemeinzustand der Zoohandlung bzw der angebotenen Tiere als Basis für die Entscheidung zu nehmen, ob dieser Laden überhaupt frequentiert werden sollte.
     
  7. #6 Robbylein, 31. März 2008
    Robbylein

    Robbylein Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50.... Köln
    ich verstrehe die ganze aufregung nicht...
    es wurde ein kakadu aus einem zoogeschäft "geholt" "gekauft" -egal wie-
    und man möchte ihm ein schönes, neues zuhause geben. was kann daran nicht richtig oder falsch sein. sollte der kakadu weiter im zoogeschäft verharren ?? so ein kakadu wird doch nur von leuten gekauft, die das leid des tieres erkennen, ihn retten wollen und dafür sorgen, dass es ihm zukünftig besser geht. hut ab, vor solchen menschen, die dafür bereit sind und sich einsetzen.
    saphi hat in meine augen richtig gehandelt.
    robby
     
  8. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe nicht....die Aufregung um die Aufregung, was Saphi getan hat. Im Gegenteil: Solch eine Haltung zollt jedenfalls mein vollster Respekt. Sie hat das Bestmögliche für den Vogel getan und ich finde, nun sollte man abwarten und sich auf die Berichte im Kakadu-Tagebuch freuen. Saphi, ich drücke Dir alle Krallen, dass sich alles so entwickelt, wie Du Dir das vorstellst.
    Nur eine Frage sei noch erlaubt: Der Vogel kommt doch nach dem Aufenthalt zu Dir zurück von der Pflegestation oder kann er auch weitervermittelt werden? Kannst auch gerne via pn antworten.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    ich habe die Angelegenheit inzwischen mit Saphi per pn geklärt. ;)
     
  11. Josefine

    Josefine Mitglied

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Saphi,
    hallo zusammen,

    ich denke ich kenne Charly, seine Geschichte und auch die Zoohandlung. Ich kenne ihn schon sehr lange und als ich ihn vor kurzem in diesem Zustand sah, war ich auch erschüttert, hätte heulen können. Er ist ein absolut lieber Vogel und ich bin froh, wenn er jetzt wirklich ein gutes Zuhause gefunden hat. Ich hoffe, dass er sich bald wieder erholt.

    Kritisieren sollte man die Leute, die Charly schon bei sich hatten und wieder zurück gaben. Warum sich solche Leute überhaupt Kakadus holen, muß man nicht verstehen. Aber bei vielen ist das anscheinend ein Prestigeobjekt und Geld spielt keine Rolle.

    Viele Grüße
    Josefine
     
Thema:

Verstehe ich nicht....