Verstopfte/Verschleimte Nase als Begleiterscheinung der Aspergillose???

Diskutiere Verstopfte/Verschleimte Nase als Begleiterscheinung der Aspergillose??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, meine Amazone hat, seit Ihrer Aspergillose hin und wieder mal eine "Schnupfnase" bzw. eine verschleimte/verstopfte Nase. Es...

  1. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Ihr Lieben,

    meine Amazone hat, seit Ihrer Aspergillose hin und wieder mal eine "Schnupfnase" bzw. eine verschleimte/verstopfte Nase. Es ist meist einseitig und immer nur von sehr kurzer Dauer. Da steht plötzlich farbloser Schleim in der Nase. Manchmal läuft es auch einfach so raus und manchmal geht es von alleine wieder zurück. Manchmal niest sie, und der "Rotz" fliegt raus. Dann ist wieder ein paar Tage gar nichts, dann irgendwann ist das Nasenproblem wieder da. Es liegt keine Infektion vor.

    Hat von euch auch jemand dieses Problem bzw. diese Symptome bei seinem aspergillosekranken Tier?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 11. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja das kenne ich. Es ist ein Anzeichen dafür,d ass die Aspergillose sich wieder etwas verschlimemrt hat. Sobald Du siehst,d asss eine Nase "läuft" soltlest Du ihn unbedingt 2-3Wochen mit Imaverol inhalieren lassen.

    LG,

    Ann.
     
  4. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Anne,

    danke für die Antwort. Aber sie hat gerade erst seit ein paar Tagen ihre 14-tägige Inhalier-Kur mit Imaverol hinter sich?????

    Wenn die Tiere nur ständig mal richtig niesen würden, um den Kram loszukriegen, aber das tun sie eher selten, meistens wirds wieder mit runtergeschluckt.

    Kann man da noch irgendwas anderes gegen machen? Sie hat auch das V33 bekommen vor kurzem, pflanzliche Tropfen bei Konjunktivitis, Rhinitis usw., fürs tägliche Trinkwasser. Aber diese Schleimerei kommt immer wieder. Meistens ist es früh morgens, wenn sie gerade aufwacht. Dann hör ich sie oft 1-2 mal niesen und die Nase ist voll Schleim. Die TÄ sagte, das wäre wenn sie nachts schläft und ruht, dann setzt sich das frei.
     
  5. #4 Ann Castro, 11. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Vielleicht ias tdie Asper so schlimm,d as Inhalieren alleine nicht reicht? Wann wurde sie das eltzte Mal gecheckt?

    Wie oft wird er geduscht? Beim Duschen rinnt i.d.R. genug Wasser in die Nase,d ass sie mal ordentlcih niesen. Alternativ, könntest Du ein wenig warmes Wasser ode Kamillentee auif die Nasenlöcher träufeln. Spülen würde ich sienciht. Damti kann man mehr Schaden als GUtes anrichten.

    Das könnte auch ien Hinweis darauf sein,d ass die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist. Hast Du sie mal in letzter Zeit gemessen?

    LG;

    Ann.
     
  6. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Ann,

    jezt bin ich mal wieder verunsichert. Also gescheckt wurde sie im April. Es wurden auch alle Abstriche und Antibiogramm usw. gemacht. Dann hat sie erstmal Echinacea fürs Immunsystem bekommen und Amynin für die Leber. Dann ging es los mit Inhalieren 14 Tage lang. Jetzt nach unserem Urlaub, Anfang August soll sie wieder geröntgt werden. Ich kann mir nicht vorstellen dass die Asperg. soooo krass sein kann. Die TÄ in Seligenstadt hat damals geröngt und gesagt, es sein im Anfangsstadium deswegen mit 14 Tage Pilzmittel super in Griff zu kriegen. Meine neue TÄ meinte wiederum, na ja soooo im Anfangsstadium ist es nicht gerade :k . Rocky sitzt auf jeden FAll niemals röchelnd oder mit Atemnot da, sie hat keine Fressunlust, und ist nicht erschöpft oder ähnliches. Im Gegenteil, sie ist die letzte Zeit viel aktiver als vorher.

    Die Luftfeuchtigkeit kann es eigentlich nciht sein, denn wir haben fast ausschliesslich 60%. Und sie wird entweder täglich 2 mal inkl. Kopf mit warmem Wasser besprüht oder sie geht mit mir richtig duschen, so wie heute morgen. Sie war pitsche patsche nass und komischerweise hat nach dem Duschen, ausnahmsweise mal NICHT die Nase geröchelt, was sie sonst, wenn Wasser reinkommt immer tut.

    Morgen früh habe ich einen TA-Termin um mal wieder neue Abstriche machen zu lassen, da werd ich die TÄ nochmal drauf ansprechen müssen. Die Pilzbehandlung muss doch auch wiederholt werden oder?

    Bin mal wieder ratlos..... :s
     
  7. RudiP

    RudiP Guest

    Hallo Verona66,

    meine Blaustirnamzone Coco hatte im Anfangstadium Aspergillose, die Behandlungsdauer war 6Wochen. Die TA meinte unter dieser Behandlungsdauer wäre alles nur halbe Sachen, da nach 14Tagen erst eine Besserung auftritt aber der pils noch nicht abgestorben ist. Coco wird immer Sporen des Pilses in sich tragen.

    MFG Rudi & Coco
     
  8. #7 Ann Castro, 11. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn sie von Aspergillose röcheln, dann ist die Krankheit schon wehr weit fortgeschirtten. In den Anfangsstadien merkt man fast nichts.

    Warum werden die Abstriche gemacht. Hat das Tier ncoh eine andere Krankheit?

    Mit dem INhalieren wird normalerweise eine Intervallbehandlung gemcaht. ALso 2-3 Wochen inhalieren, dann 2-3 Wochen Pause usw. Manchmal ist es im Somemr nciht nötig, wg sehr hoher Luftfeuchtigkeit udn allgemein guten Bedingungen. Aber wennd as TIer solche Symptome zeigt wrüde ich auf jeden Fall wetiermachen und den Kot beobachten.

    Durch das Inhalieren stirbt der Pilz ab und setzt gibte frei. Diese werden vom Körper abgebaut und äussern sich in Kot mit hohem flüssiganteil (Polyurie). Die Pause sollte so lange sein, bis der Kot sich wieder normalisiert hat. Aber auchd a gibt es Ausnahmen.

    Ich würde mti dem Röntgen nciht bis August wartens ondern schon jetzt checkne lassen.

    LG,

    Ann.
     
  9. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Die Abstriche sollten nur zur Vorsorge gemacht werden bzw. um sicher zu gehen, dass wirklich andere Dinge ausgeschlossen werden können. Bei den letzten Abstrichen im April/Mai war ja alles negativ. zum Glück. Sie hat sonst keine Krankheiten. ausser eben ihrer vergrösserten Leber.

    Der Kot ist momentan flüssiger/dünner wie sonst. Viell. hängt es damit zusammen, weil sich durch das Inhalieren eben Pilze gelöst haben und nun ausgeschieden werden. Vielleicht auch evtl. deswegen der Nasenfluss??? Dass es auch über die Nase abgesondert wird, wenn es sich löst???

    Ich habe morgen früh Termin bei TA, vielleicht sollte ich sie vor dem Urlaub lieber röntgen lassen, statt Abstriche machen zu lassen. Der Nasenschleim ist völlig farblos und nicht zäh, also dürfte demnach keine Infektion oder sowas vorliegen....
     
  10. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Rudi,

    soooo lange????? 6 Wochen????? Das habe ich ehrlich gesagt noch nie vorher gehört, gelesen oder sonstwas. Ich hörte und las immer nur von 2 Wochen, so auch die Anordnung vom TA :~

    Das geht doch auch so sehr auf die Leber oder? Bekommt denn dein Geier sonst noch irgendwas an Medikamenten? Für die Leber oder Immunsystem oder ähnliches? Hast du nach den 6 Wochen und ner Pause wieder inhaliert oder nur das eine mal?
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. RudiP

    RudiP Guest

    Hallo Verona66,

    Coco hat nur das Sempera erhalten und ich habe ihm noch Rotlicht und Kamille zum inhalieren spendiert. er war in der Zeit recht Bewegungsfaul und müde. Nach 6Wochen ist Coco nochmal geröntgt worden wo alles OK war. Der Ta meinte, das immer Sporen zurück bleiben werden, so das er 1x jährlich zur Vorsorge muß.

    Nun ist mein Geier wieder richtig mobil und frech!!!

    MFG Rudi & Coco
     
  13. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Rudi,

    soweit ich weiss, ist Aspergillose nicht heilbar, das Tier wird immer damit leben müssen. Aber so wie ich lese, ist Sempera ein ganz schönes Hammer-Medikament oder? Da Rocky eh schon eine vergrösserte Leber hat, weiss ich nicht, ob es bei ihr so toll wäre.

    Und das mit dem Rotlicht und Kamille wundert mich nun etwas. Denn als ich seinerzeit den TA telefonisch fragte, ob ich zusätzlich Rotlicht geben kann, verneinte diese. Das wäre nicht gut, da sich die Pilze durch die Wärme sehr gerne ansiedeln/vermehren würden :k . Somit habe ich nicht mit Rotlicht bestrahlt. Auf die Frage ob ich auch mit Kamille inhalieren lassen könne, wurde auch verneint, da Kamille angeblich zu streng/stark für das Tier wäre und eher das Gegenteil bewirken könne :k

    Echt verständlich, dass man immer so verunsichert ist, jeder sagt was anderes.... :heul:
     
Thema: Verstopfte/Verschleimte Nase als Begleiterscheinung der Aspergillose???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aspergillose verstopfte nase

Die Seite wird geladen...

Verstopfte/Verschleimte Nase als Begleiterscheinung der Aspergillose??? - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  3. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  4. Eddy hat am Schnabel/Nase geblutet

    Eddy hat am Schnabel/Nase geblutet: [ATTACH] [ATTACH] meine beiden haben sich wärend ich weg war gekambelt,und eddy hat deshalb vor paar Tagen geblutet. Er verhält sich so wie...
  5. Frage wegen Aspergillose

    Frage wegen Aspergillose: Hall habe eine sehr wichtige frage Wie manche wissen habe ich zwei Halsis und ich habe gelesen das bei aspergillose das Tier Schnupfen hat und...