Verzinkter Volierendraht?

Diskutiere Verzinkter Volierendraht? im Forum Vogelzubehör im Bereich Allgemeine Foren - Am WE wollte ich mir ne Innenvoli bauen, und dazu braucht man ja bekanntlich Volierendraht... Also hab ich mich aufgemacht in den baumarkt...
L

Lovie3

Guest
Am WE wollte ich mir ne Innenvoli bauen, und dazu braucht man ja bekanntlich Volierendraht...
Also hab ich mich aufgemacht in den baumarkt meines Vertrauens :D - und dort bin ich zum Verkäufer hin und hab ihm erklärt, was ich will: Unverzinkten Volierendraht. Der hat mir dann ne Rolle in die Hand gedrückt, recht günstig und sonst auch ok - aber das Zeug war dreifach verzinkt. Als ich ihn drauf angesprochen hab, meinte er nur, das wäre aber geeignet. Auf der Verpackung waren auch Wellis und Kanarien abgebildet, vorstehende Spitzen (Zinknasen?) konnte ich keine sehen. Es stand aber auch nicht "feuerverzinkt" oder "galvanisiert" oder so drauf...

Und nun die Preisfrage: Kann ich den nehmen oder nicht?
 
Hallo Lovie3,

grundsätzlich ist Zink für Vögel giftig, da es sich um ein Schwermetall handelt. Erst wenn der Zink lange an der Luft steht und dann oxidiert, ist er nicht mehr giftig. Das heißt, dass Du die Voli erst nach einiger Zeit nutzen kannst. Den Oxidationsprozess kann man beschleunigen, indem man der Voli mit Essigwasser und einer Drahtbürste zu Leibe rückt.

Was der Unterschied zwischen feuerverzinkt oder galvanisch verzinkt ist, kann ich leider nicht sagen.

Also, bitte die Vögel erst in die neue Voli setzen, wenn der Oxidationsprozess stattgefunden hat, sonst besteht die Gefahr einer hochgradigen Zinkvergiftung, die oft zum Tode führt.

Gruß Alex
 
...oxidiert...

Das heißt doch, rosten, oder?

Ich wollt aber eigentlich keine verrostete Voli... :nene:

Nochwas - wenn ich den o.g. Draht nicht nehmen kann, wo bekomm ich dann bitte den "richtigen" Volierendraht her :?
:0-
 
Hallo,

wie wäre es mit einem beschichteten Drahtgeflecht ( etwa in Grün) damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Man kann dadurch die Vöghel meines erachtens nach besser beobachten, ich habe den nicht beschichteten an der Außenvoliere und finde diesen nicht so gut.

liebe Grüße
Peter
 
Hallo,

nein, oxidieren bei Zink heißt, dass er blank und weißlich wird, aber natürlich rostet er nicht.

Guten und hochwertigen Zinkdraht bekommst Du bei www.futterkonzept.de und www.volierenbau.de

Ich persönlich finde Edelstahl sehr schön, aber er ist sehr schwer zu bekommen und kostet das Dreifache. Wenn Du bei Futterkonzept anrufst, bekommst Du eine kompetente Auskunft zu den Volis.

Gruß Alex
 
voliere schrieb:
Hallo,

wie wäre es mit einem beschichteten Drahtgeflecht ( etwa in Grün)
Peter


Die Idee finde ich nicht so gut, denn die Beschichtung dürfte nicht lange halten, denn Wellis gehören zur gattung der Nager :D
 
Nein beschichteten Draht werde ich auf keinen Fall verwenden, denn so wie ich meine racker kenn ist
a) die Beschichtung in null komma nix weg
und b) hab ich mir sagen lassen, ist so Plastikzeug auch nicht gut für Wellis - eigentlich logisch, seit wann ist Plastik im Bauch gesund? :D

Und wie lang muss ich dann warten, wenn ich den Draht oxidieren lasse? Sprechen wir über eine Woche oder über mehrere Monate...?

Und wenn der dann oxidiert ist - woher weiß ich, ob ich alles erwischt habe? Und in den tieferen Schichten - also nicht ganz oben, wos ja ziemlich schnell oxidiert, da ist der Zink ja noch normal oder? Wenn die Wellis da dran rumknabbern - dann erwischen sie ja wieder den gifitgen Zink, was sie ja nicht sollen... Oder denke ich zu kompliziert?
 
hallo,

galvanisch verzinkt bedeutet i.d.r. dass du keine zinknasen dran hast. die zinkschicht ist dann jedoch dünner, als bei anderen verzinkungsverfahren, was aber für eine innenvoli weniger eine rolle spielt.
 
Hallo Lovie3,

wie langer der Oxidationsprozess dauert, kann ich nicht sagen, da ich keine Zinkvoliere habe. Es ist aber durchaus möglich, dass es mehrere Wochen dauert.

Wenn Du ganz ganz sicher gehen willst, dann besorge Dir Edelstahlmatten. Die bekommst Du beispielsweise bei:www.wdm-wolfshagen.de/.
Eine Matte kostet ca. 60-70 Euro (1mx2m) inklusive Lieferung.

Es handelt sich um ein Unternehmen im Osten und ist demzufolge von Deinem Wohnort sehr weit weg, aber die liefern wohl überall hin.

Schau doch mal auf die Seite von http://www.user.fh-stralsund.de/~dhausch/vf/web/. Diese Voliere sieht super Klasse aus und ist aus Edelstahl hergestellt.
Eine Edelstahlvoli vom Volierenbauer ist super teuer, deshalb rate ich Dir sie selber zu bauen, falls Du Geschick hast.

Gruß Alex
 
... die Nutzung der Suchfunktion sollte gerade auch zum Thema Volierendraht unheimlich viele Infos bringen. Da wurde schon seeehr viel drüber geschrieben. :)

Galvanisch verzinkten Volierendraht kann man nehmen, vor der Verarbeitung ein paar Wochen im Freien liegen lassen sollte reichen.
Besser ist es allerdings, keinen verzinkten Draht zu verwenden.
Es gibt eine holländische Firma, die für schmales Geld "Kunststoffdraht" für Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] vertreibt. Kostet deutlich weniger als alles andere am Markt, ist aber für Krummschnäbel mit Vorsicht zu geniessen. Für Wellis soll es okay sein, wenn man es innen verwendet. Damit haben die angeblich sehr gute Erfahrungen gemacht. Baumbart hat seinen Wellis mal ein Probestück zu Testzwecken gegeben, sie haben zwar daran genagt, aber es hält. Meine haben ihr Probestück auch nicht zernagt, in der neuen Wohnung werde ich den Piepern eine neue Behausung mit diesem Zeug bauen.

Ah ja, da habe ich es, die Firma heißt AFCON und zur Verwendung dieses Drahtes für Sittiche schreiben die:

"PAPAGEIEN / SITTICHE:
Hunderte von Liebhabern dieser Vögel haben in den vergangen 7 Jahren Kunsstoff-Maschendraht benutzt und nicht ohne Erfolg. Die Firma AFCON möchte dies nicht propagieren, obwohl es viele Vogelfreunde gibt, die keine Bedenken haben. Wir empfehlen eventuelle Anwendung nur in einem Innenraum."

Da kannste ruhig anrufen und Dich beraten lassen, die sind sehr nett, auskunftsfreudig und liefern innerhalb weniger Tage.
 
Habe mir aus dem Kunstoffnetz von nettenlijn.com eine Zimmervoliere gebaut.
Bis jetzt (seit ca. 6 Wochen bezogen) sind meine Vögel (2 Schönsittiche, 2 Bourkes, 2 Kanarien) noch nicht ausgebrochen. Allerdings hat sich einer der
Schönsittiche eine Ecke ausgesucht, in der er immer wieder nagt, da ist das
Gewebe schon recht dünn. Mit dem passenden Kunststoffgarn und Uhuplus kann man das aber gut reparieren (war beim Bau oft genug dazu gezwungen...). Für "nicht so nagefreudige" Vögel ist es sicher gut geeignet:
Es ist billig und lässt sich in jede Form bringen. Allerdings ist es auch etwas schwierig zu verarbeiten, weil es - eben wie Kunststoff - immer wieder in seine ursprüngliche Form zurückfedert.
Gruß aus München...
 
Thema: Verzinkter Volierendraht?

Ähnliche Themen

Ruffy
Antworten
20
Aufrufe
2.147
Alfred Klein
Alfred Klein
laliluna
Antworten
10
Aufrufe
2.543
kuhischu
kuhischu
P
Antworten
25
Aufrufe
5.998
Andrea70
A
D
Antworten
18
Aufrufe
6.996
Zauberschnecke
Z
Steffi&Marcel
Antworten
3
Aufrufe
3.478
Shaya
S

Neueste Themen

Zurück
Oben