Viel gelesen und jetzt ist es so weit ...

Diskutiere Viel gelesen und jetzt ist es so weit ... im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöchen, Ihr Sperli-Freunde! :D Nachdem ich nun schon seit Monaten im Internet und besonders hier im Forum stöbere und die kleinen Sperlis...

  1. vonni

    vonni Guest

    Hallöchen, Ihr Sperli-Freunde! :D

    Nachdem ich nun schon seit Monaten im Internet und besonders hier im Forum stöbere und die kleinen Sperlis mich immer mehr in ihren Bann gezogen haben, soll es nun am Samstag so weit sein. Ein ca. 2-jähriges Geschwister-Pärchen wird bei mir einziehen.

    Draußen in der Außenvoliere wohnen derzeit zum einen Teil Zebrafinken, im anderen Teil meine zwei Pflegefälle, welche ich vor kurzem übernommen habe zum Aufpäppeln - zwei Pennantsittiche. Für die beiden Großen (der eine aufgrund fehlender Schwungfedern nur eingeschränkt flugfähig, der andere massiv gerupft, es kommen jetzt aber Federn wieder :jaaa: ) habe ich einen schönen Platz in einem Pennantschwarm in einer Außenvoliere in Aussicht, so dass sie wohl bald in ihr endgültiges, schönes Zuhause umziehen werden. Dann wandern auch die Kanarien raus und die kleine Bande kann die komplette Außenvoliere "besetzen".

    Die beiden Sperlis sollen dann planmäßig bei mir drin bleiben - Zimmervoliere ist vorhanden, ganztägiger Freiflug sowieso selbstverständlich.

    Rechnet also in Zukunft schon mal mit vielen, vielen Fragen von mir und Bitte um Hilfestellung in allen Sperli-Lebenslagen ;)

    Was die zwei für eine Art Sperlinge sind, weiß ich nicht. Sie sind Trennungskinder und die liebe Frau, von welcher ich sie bekomme, hat einfach zu wenig Zeit und hat sich daher für die Variante neues Zuhause entschieden. Finde ich super, dass es so verantwortungsvolle Tierbesitzer gibt. Dickes Lob an dieser Stelle! :jaaa:

    Von einer Vergesellschaftung mit den Finken und Kanarien wollte ich absehen, da ich Angst um die Füsschen der Mäuse habe - oder hat da jemand von Euch gegenteilige gute Erfahrungen gemacht? Die Voliere ist derzeit 3mx3mx2m (LxBxH) und soll im Laufe Frühjahr/Sommer noch erweitert werden. Im Komplettbesatz werden dort erstmal (ohne die Pennanten) 5 Zebras und 4 Kanarien ihr Unwesen treiben. Die überwintern auch draußen (natürlich mit Schutzhaus), die Sperlis würde ich im Winter reinholen, falls eine Vergesellschaftung draußen überhaupt möglich wäre. Alternativ besteht die Möglichkeit Volierenteile anzubauen und zwei Bereiche zu lassen. Was meint Ihr?

    Sorry, etwas lang gworden :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Vonni,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem (bald) neuen Sperli-Pärchen :).
    Gute Entscheidung, die beiden nicht in die Gemeinschaftsvoliere zu setzen. Zumindest vorerst mal nicht. Vielleicht kannst Du irgendwann mal einschätzen, wie die Charaktere der beiden sind. Ich denke, dass es schon funktionieren könnte, aber sicher kann man sich bei Sperlis nie sein. Ich würde also eher anbauen, weil es doch recht schwer ist, die Racker ständig zu beobachten, wenn sie draußen sind.

    Welche Art Du hast, können wir vielleicht feststellen, wenn Du Fotos von Deinen Süßen hier reinstellst (sobald sie eingezogen sind). Ich tippe aber mal auf Blaugenick oder Augenring, weil das doch die meistgezüchteten sind. Ich finde es auch sehr verantwortungsbewußt von der Dame, die die Racker abgibt :jaaa:. Wirklich gut.

    Ich freu mich schon auf Deinen Bericht (vielleicht mit Fotos :s :D), wenn die beiden eingezogen sind.
     
  4. vonni

    vonni Guest

    Hi Nicole, natürlich mit Fotos! :jaaa: Dann will ich meinen Stolz ja auch zeigen ;) Bin schon ganz zappelig, ist noch so lang bis Samstag. Bei mir im Garten warten schon frische Zweige darauf gekappt zu werden und ein wunderbar gedrehter Ast einer Korkenzieherweide möchte unbedingt zur Schaukel umfunktioniert werden. Ich schätze, morgen ist Basteltag, wofür hat man schließlich frei :D
     
  5. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Ich denke auch, die solltest Du unbedingt getrennt halten. Die Spätzchen mögen zwar Sonne und frische Luft, aber wenn in die Außenvoliere, dann nur mit DOPPELTEM Trenngitter zu den Kanarien. Sonst fehlen dort schnell mal ein paar Zehchen. Zumindest, wenn es sich um Blaugenick handelt, was ich vermute. Die meisten der kleinen Blaugenick- Biesterchen sind eben leider ziemlich rabiat, besonders wenn Brutsaison ist. Aber sie machen auch wahnsinnig viel Spaß (mir zumindest ;) ). Den wünsche ich Dir dann ab Sonnabend auch. :0-
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Viel gelesen und jetzt ist es so weit ...

Die Seite wird geladen...

Viel gelesen und jetzt ist es so weit ... - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Weitere Henne zu Kanarienpärchen?

    Weitere Henne zu Kanarienpärchen?: Hallo erstmal , bitte zerfleischt mich nicht sofort, ich informier mich ja. Also ich habe zurzeit ein Kanarienpärchen. Der Hahn ist noch relativ...
  3. Weiterer Vogel aus Panama

    Weiterer Vogel aus Panama: Hallo zusammen, auch bei der Bestimmung dieses kleinen Kerlchen komme ich leider nicht weiter. Aufgenommen im Chagres Nationalpark in Panama. Über...
  4. Weiterer Nachwuchs bei uns - Zwergenten..

    Weiterer Nachwuchs bei uns - Zwergenten..: Hallo, jetzt gibt es noch einen Bruterfolg bei uns zu verzeichnen. Unsere Zwergente hat 6 Eier unter gehabt und alle 6 Küken sind auch...
  5. Hilfe bei Identifizierung und weiterem Vorgehen erbeten

    Hilfe bei Identifizierung und weiterem Vorgehen erbeten: Aloah, uns ist vor knapp 2 Stunden ein kleiner Piepmatz gegen die Fensterscheibe geknallt. Zum Glück hab ich ihn vor einer der zahlreichen Na...