Viele Fragen-Hoffe auf antwort

Diskutiere Viele Fragen-Hoffe auf antwort im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo! ich bin grad ganz neu hier und hoffe ganz dringend, hier einige meiner (für mich wichtigsten) fragen klären zu können. ich habe einen...

  1. ley

    ley Guest

    hallo! ich bin grad ganz neu hier und hoffe ganz dringend, hier einige meiner (für mich wichtigsten) fragen klären zu können.

    ich habe einen blaßkopfrosella sittich. leider nur einen, weil ich den mit acht geschenkt bekommen hab und damals noch nich so genau wusste, dass es besser ist, ihn nicht alleine zu halten. ich hab den hübschen jetzt seit etwas mehr als 15 jahren und bisher hat immer alles gut geklappt. er bekommt fast permanent freiflug in meinem zimmer, schläft am kopfende von meinem bett und geht nur in den käfig um zu frssen und zu trinekn. allerdings ist es jetzt so , dass ich nächsten monat umziehe. erstmal möchte ich den jetztigen käfige nicht mitnehmen, da er trotz seltener benutzung ziemlich kaputt ist. in der neuen wohnung ist es nicht so leicht möglich, den kleinen den ganzen tag draußen zu lassen, da er ja schon gerne alles anknabbert. jetzt weiß ich nicht, welche maße der neue käfig haben muss, damit mein hübscher genug bewegung bekommt, obwohl er nicht den ganzen tag mehr draußen ist, sondern nur noch ein bis zwei stunden vorm schlafen.
    so, das zur geschichte, hier die fragen:

    wie groß soll der neue käfig werden (ich dachte, dass die breite wichtiger ist, als die höhe)?
    ist es günstiger, den selber zu bauen?
    wenn nicht, wo bekomme ich welche, die nicht sooooooooooo teuer sind?
    ist es besser, den vogel vor dem umzug an den neuen käfig zu gewöhnen, oder lieber den alten erstmal noch mitnehmen und den vogel später an den neuen gewöhnen?
    muss ich angst haben, dass mein süßer die situation mit der neuen wohnung nicht verkraftet?
    wie kann ich ihm die situation leichter machen? ich hoffe, dass es leichter wird, weil ich bei ihm bin und er mich ja in den letzten 15 jahren als "partner" akzeptiert hat ( was er meinen boyfriend durch beiss- und kratzattacken spüren lässt : ) )

    ich hoffe wirklich, dass er alles gut wecksteckt, ein leben ohne ihn wäre nicht so leicht vorstellbar und deswegen möchte ich auch, dass er es so gut hat wie es noch möglich ist.

    sooooo.....hoffe, ich nerv nicht allzu sehr mit dem langen text...

    danke für alle antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Hallo!

    Das mit der Größe des Käfigs ist nicht so einfach zu sagen... Er sollte darin natürlich möglichst fliegen können, ich denke aber mal, dass du nicht unbedingt Platz für eine 2m x 2m Voliere hast... Die größsten Vogelkäfige, die du in der Zoohandlung bekommst liegen wohl etwa bei Innenmaßen von 1,40 x 0,90 x 0,60 (ich finde sie auf jeden Fall zu klein, um den Vogel da den ganzen Tag drin einzusperren) und dafür wirst du auch schon weit über 200€ los.

    Wir haben eine selbstgebaute 2m x 1,30 x 0,90m Voliere, die uns an Materialkosten etwa 150€ gekostet hat. Darin können die beiden kleinen aber auch nicht wirklich fliegen (zum Klettern und Spielen ist die Größe aber super)... Sie bekommen allerdings auch meist 8 Stunden Freiflug am Tag.

    Naja, also mein Tipp: Versuche dir eine Voliere selber zu bauen und mach sie so groß wie es geht - das spart Geld und macht es dem Vogel so schön wie möglich. Du brauchst dafür nur Holzleisten aus dem Baumarkt (wir haben diese dann noch schön geschliffen), eine Bodenplatte und Volierendraht (übers Internet ist der günstiger als im Baumarkt!), dann baust du dir aus den Leisten die Rahmen für die Seitenwände, das Dach und die Tür(en), nagelst/tackerst von innen den Draht ran und schraubst alles zusammen. An die Türen müssen natürlich noch Scharniere und was zum Verschließen. Ich schick mal ein Bild von unserer mit, damit du siehst, dass es sich lohnt:

    Den Anhang Voliere 1,30x0,90x2,00m.jpg betrachten

    Wir haben im Nachhinein allerdings auch festgestellt, dass es sinnvoller gewesen wäre, die Voliere quer aufzubauen, da die beiden fast nur den oberen Teil benutzen und natürlich viel besser fliegen könnten, wenn sie breiter wäre ;)

    Wegen des Umzugs würde ich mir nicht allzu viele Sorgen machen... Der Kleine ist doch an dich gewöhnt und ich denke mal, solange du bei ihm bist wird er sich an alles Neue ziemlich schnell gewöhnen. Ich würde nur erstmal seinen alten Käfig noch mitnehmen, damit er in der neuen Wohnung wenigstens noch etwas Vertrautes wiederfindet. Wenn du aber die Voliere bauen/kaufen willst, bevor du ihn holst, wird das glaube ich auch nicht sonderlich problematisch. Dann setze ihn einfach vorsichtig in die Voliere (die noch nicht viel neue Einrichtung, sondern erstmal nur sein gewohntes Spielzeug usw beinhalten sollte, damit er möglichst wenig Angst bekommt) und lass ihn solange nicht raus, bis er richtig entspannt ist und sie komplett akzeptiert hat. Das kann schon ein paar Tage dauern... Aber nicht dass du ihn nach wenigen Stunden wieder rauslässt und er sich dann strickt weigert wieder rein zu gehen... Hauptsache ist, dass du in der Zeit möglichst viel bei ihm bist, damit er weiß, dass ihm nichts passiert.
     
Thema:

Viele Fragen-Hoffe auf antwort

Die Seite wird geladen...

Viele Fragen-Hoffe auf antwort - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...