Neuling hat viele Fragen

Diskutiere Neuling hat viele Fragen im Chinesische Zwergwachteln Forum im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline; Hallo^^ Ich will mir bald ein paar chinesische Zwergwachteln unten in die Voliere anschaffen. Ich habe noch Wellis und Zebrafinken in der Voliere....

  1. Lou_

    Lou_ Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    18
    Hallo^^
    Ich will mir bald ein paar chinesische Zwergwachteln unten in die Voliere anschaffen. Ich habe noch Wellis und Zebrafinken in der Voliere. Die Voliere ist mit Schutzhaus 4,2 qm groß. Notfalls könnte ich auch ein Bereich für sie abtrennen.
    So jetzt mal die Fragen:
    Welches Einstreu ?
    Welche Beschäftigung ?
    2 Weibchen, 2 Männchen oder ein Pärchen?
    Futter ?
    Werden sie zahm ( ist nicht soo wichtig...)?
    Richtig Einrichten ?
    Ich habe mich zwar informiert, aber so viel habe ich nicht gefunden...
    LG ^^
     
  2. #2 Gast 20000, 18.02.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    867
  3. Lou_

    Lou_ Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    18
    Ok danke :)
    Das hab ich gesucht, ich habe mich hier schon etwas durchgelesen , aber das nicht gefunden :roll:
    LG ^^
     
  4. #4 Gast 20000, 18.02.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    867
    Tussicat gefällt das.
  5. catrin

    catrin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Moin Moin,

    schöne große Voliere und Platztechnisch ausreichend aber es ist das alte Thema wo sich die Geister scheiden Krummschnäbel und Spitzschnäbel.
    Mit Wellis kann es klappen, muss aber nicht und Zwerge können Grob zu Jungvögeln sein.
    Die kleinen bräuchten ein Sandbad, frisches Wasser und auch eigenes Futter nicht nur das was fallen gelassen wird.
    Einstreu kannste Pinienstreu nehmen, Erde finden sie natürlich richtig toll, Rindenmulch aus dem Baumarkt kann Schimmel enthalten, reiner Sand staubt alles voll und und und.
    Aber sonst sind die kleinen bei genug Verstecken anspruchslos was den Boden angeht, Hauptsache sie haben ihren Grit, ihr Sandbad und können ab und zu im Streu nach dem Futter scharren und sich austoben.
    Wodurch wir schon zur Beschäftigung kommen, du kannst sie für ihre paar Mehlwürmer springen lassen oder danach in Erde etc. suchen lassen.
    Pflanzen nahezu aller Art, z.B. Basilikum, Salat, Minze,.. wird sehr gerne zerstört. Eine Gurke macht sie aber auch sehr froh die sie in Gurkenringe verwandeln können.

    Ich habs selbst versucht und endete bei zwei Volieren eine große und eine kleine.
    Zwei Paare Zwerge klappt nicht, zwei Hennen zicken rum, der eine Hahn findet die andere Henne super interessant und ihr eigentlicher Hahn versucht sie zu verteidigen.
    Den Tieren ist damit nicht geholfen und ich habe sie dann auch schnell getrennt und mich am Ende wieder von einem Paar verabschiedet.
    Nimm wenn ein Pärchen und genieße die beiden zusammen. (1.1)

    Futter Exotenmischung + Grit + Grünzeug / Karotten/Kräuter/Gurke/Salat/Banane/Apfel..., genaues Mischverhältnis der Körnermischung findest du fast überall, sind ja nicht die einzigen Halter hier.

    Zahm ist so ne Sache, einige werden schneller Futterzahm andere brauchen länger aber das gelingt mit Zeit bei Zwergen fast immer.
    Handzahm eher weniger, ich hatte leider noch kein Kuscheltier erzogen.

    Einrichtung wie Beschäftigung, siehe oben.


    "Ich habe mich zwar informiert, aber so viel habe ich nicht gefunden..."

    Das Forum hier ist gut gefüllt und ich kann auch zum Start folgende Seite empfehlen: Chinesische Zwergwachteln


    Gruß
     
    Lou_ gefällt das.
  6. Lou_

    Lou_ Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2021
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    18
    Ok Danke ^^
    Es war 1 Pärchen geplant ^^
    Das mit den Pinieneinstreu ist ne tolle Idee :)
    Wenn es nicht mit den Zebrafinken klappt, dann mal sehn. Brüten lassen will ich sie nicht ^^
    Die Wellis und Zebrafinken wohnen schon zusammen.
    Danke für die Infos :)
     
Thema:

Neuling hat viele Fragen

Die Seite wird geladen...

Neuling hat viele Fragen - Ähnliche Themen

  1. Neuling hat Fragen vor Anschaffung

    Neuling hat Fragen vor Anschaffung: Hallo, ich bin Ina, 25 Jahre, studiere in Münster und ziehe bald in ein Haus mit Garten. An sich schreibe ich hier eher für meinen Freund, denn...
  2. Neuling hat eine Frage :-)

    Neuling hat eine Frage :-): Hallo Zusammen, ich bin neu hier in dem Forum, denn ich habe ein kleines Problem. Wir haben seit Februar diesen Jahres zwei Nymphensittiche....
  3. Neuling hat eine Frage

    Neuling hat eine Frage: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und habe gleich mal ein paar Fragen. :zwinker: Meine Lebensgefährtin und ich werden in 2 Monaten eine...
  4. Neuling in der Kanarienvogelhaltung hat Fragen

    Neuling in der Kanarienvogelhaltung hat Fragen: Hallo und guten Abend! Ich habe vor ein paar Tagen etwas getan, was ich eigentlich nie tun wollte - ich habe mir spontan einen Kanarienvogel...
  5. Neuling hat sich verliebt

    Neuling hat sich verliebt: Guten Morgen, liebe Forengemeinde, ich habe mich verliebt - in Lachtauben. Auf youtube wimmelt es nur so vor Videos von Lachtauben, die in der...