Vitamine zusätzlich?

Diskutiere Vitamine zusätzlich? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Erst mal hallo zusammen,bin neu hier im Forum :0- Teile mein Haus mit zwei Weißhaubenkakadus,was so auch echt problemlos klappt,bin nun aber...

  1. Chany

    Chany Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal hallo zusammen,bin neu hier im Forum :0-

    Teile mein Haus mit zwei Weißhaubenkakadus,was so auch echt problemlos klappt,bin nun aber doch auf eine knifflige Frage gestoßen und hoffe auf Hilfe.
    Meine Beiden ernähren sich hauptsächlich von Pelletts (Exact von Kaytee) und Obst,für Körner können sie sich nicht wirklich begeistern,werden nur wenig genommen. Was mich nun zum grübeln bringt,brauchen die Süßen trotzdem noch zusätzlich Vitaminpräperate,obwohl die Pelletts mit Vitaminen angereichert sind :+keinplan
    Hab gelesen das die Überversorgung mit manchen Vitaminen schädlich ist,da nicht alles was zuviel ist wieder ausgeschieden wird.

    Die Zwei sind total fit,Fliegen gut und gerne und machen so nicht den Eindruck das ihnen was fehlt.

    Wäre um Rat sehr dankbar,Liebe Grüße,Chany :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Hallo Chany!

    Willkommen im Kakaduforum! :bier:

    Deine Frage mit den Pellets ist nicht so einfach zu beantworten. Manche Leute schwoeren auf Pellets, da entsprechenden Produkte genau auf die Beduerfnisse der Kakadus abgestimmt sind und entsprechend formuliert werden.
    Andererseits bin ich persoenlich immer der Meinung, dass Frischfutter unbedingt dazugehoert, was zur Vitaminversorgung aber natuerlich auch nur Sinn macht, wenn dieses auch gefressen wird.
    Ich glaube nicht, dass deine beiden noch zusaetzliche Vitaminpraeperate brauchen, wenn sie gesund und fit sind und keine konkreten Mangelerscheinungen vorliegen.
    Eher wuerde ich weiterhin versuchen ihnen Koerner und Frischzeug schmackhaft zu machen, um sie an abwechslungreicheres Futter zu gewoehnen.

    Wir haben hier in den Vogelforen auch ein Unterforum speziell zum Thema Ernaehrung. Dort koenntest du deine Frage auch noch mal stellen, vielleicht kann dir dort jemand noch ausfuehrlicher antworten. :)
     
  4. Chany

    Chany Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fioretta :cheesy:

    Der Hahn frisst zwischendurch schon mal gerne Körner biete sie jeden Tag an. Natürlich gibts auch Obst und Gemüse,wobei beide dem Obst den Vorzug geben. Bei der Henne sieht es etwas anders aus. Bin der dritte Besitzer und als ich sie bekam frass sie ausser Äpfel und Keksen garnichts.Körner wurden nur als Weitwurfartikel betrachtet :traurig: nach etlichen Versuchen und Überbrückung mit Babybrei ließ sie sich dann für diese Pelletts begeistern und geht auch an andere Obstsorten dran,besonders die,welche Jacky (Hahn) grad versucht zu essen,nennt man wohl Mund- bzw Kallenraub. :D
    Nur die Körner werden ignoriert,wenn ich Trockenfrüchte druntermische,wird wieder großzügig aussortiert (Früchte ins Kröpfchen,Körner auf den Boden).

    Liebe Grüße,Chany und Jacky
     
  5. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal ein herzliches Hallo in den Vogelforen. Schön, dass Du zu uns gefunden hast. Also ich selbst füttere die Pellets gar nicht (ich habe vier Orangehaubenkakadus), da ich es nicht als natürliches Futter ansehe und Pellets durch ihre hohe Saugfähigkeit anfälliger für Schimmelpilze sein können. Aber bei dieser Fütterung gehen die Meinungen weit auseinander, ich gebe jetzt nur meine Meinung wieder.
    Es wäre schon gut, wenn Deine Kakadus auch an die Körner gewöhnt werden könnten. Ich habe bei manchen Usern hier schon gelesen, dass sie das, was ihre Geier gerne fressen, hier bei Dir Obst, unter das Körnerfutter wie Müsli mischen, vom getrockneten Obst würde ich da ebenfalls Abstand nehmen. Musst nur oft das Futter wechseln, weil es ja ebenfalls durch das Obst feucht wird. Wenn die Geierchen zuviel Frisches bekommen, hier Deine Kakadus, könnte der Kot zu dünn werden und dadurch wichtige Mineralien ausgespült werden. Kakadus haben ja einen sogenannten Muskelmagen, dh sie brauchen auch "feste" Nahrung, die sie in ihrem Magen "zermahlen" können.
    Versuche es immer weiter mit den Körnern, bei Kakadus braucht man viel Geduld :zwinker:
    Ach ja, vielleicht magst Du uns irgendwann Deine Kakadus mal in Bildern vorstellen? Ich finde Weißhaubenkakadus sind sehr hübsche Kakadus :trost:
     
  6. Molukke

    Molukke Guest

    Auch von mir ein herzliches Willkommen!

    Ich kann Chrissie nur bestätigen! Man braucht viel Geduld! Lady (Molukkenhenne) hat anfangs auch nur Trauben, Bananen, Äpfel und Mandarinen gefressen. Im Laufe der Jahre kam aber eine bunte Palette an Obst, Gemüse, Salat und Wildkräutern dazu. Manche Dinge fraß sie erst über zehn Jahre lang nicht und dann auf einmal war sie total verrückt darauf. Probiere es einfach immer wieder aufs neue aus. Und vor allem bei Menschenfutter war sie sehr aufgeschlossen. Damit meine ich z. B. Rohkost, die ich meinen Söhnen beim Fernsehschauen hinstellte. Dann war das Zeug auf einmal ungemein interessant für Lady. Vielleicht muss es auch nur kurz garen und es wird dann angenommen. Möhren mochte Lady lieber gekocht.

    Viel Erfolg bei der Umgewöhnung.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  7. bella

    bella Guest

    Herzlich willkommen in der Haubenfraktion und einen kräftigen Begrüßungsknuddler an dich als Weißhaubenbesitzer. Da hast du einen erstklassigen Geschmack!:D :bier: :zustimm:

    Ich bevorzuge die Pelletts von Harrison, weil sie ungefärbt sind und meiner Meinung nach die qualitativ Hochwertigsten sind. Noch nicht wirklich wissenschaftlich bewiesen ist die Auswirkung auf den Muskelmagen, da dieser bei reiner Pellettsfütterung kaum mehr Arbeit hat und sich eventuell zurückbilden könnte. Daher ist es unumgänglich täglich in ausreichender Menge Obst und vor allem Gemüse zu füttern. Wenn das getan wird, sind zusätzliche Vitaminprodukte an und für sich überflüssig. Es gibt verschiedene Produkte, die als Mineralergänzungsprodukte angeboten werden, das macht sicherlich Sinn, vor allem bei der Mauser, der Brut und in Streßsituationen. Allerdings sollte man sich dabei genauestens an die Dosierungsempfehlung halten.

    Ich habe mich dieses Jahr in der Vogelklinik hier in München über Pellettfütterung und die Auswirkung auf den Muskelmagen erkundigt. In den 15 Jahren, in denen diese Futtermittel nun angeboten werden, ist noch kein Fall bekannt, in dem sich der Muskelmagen auffällig verändert hätte, aber ich denke, sowas ist auch nur bei einer Obduktion ersichtlich und wieviele Besitzer lassen ihren toten Vogel schon obduzieren? Wohl die wenigsten.
    (Empfohlen wurden mir dann auch die Pelletts von bereits genannter Firma, ich möchte mal annehmen, daß die Nähe zu der Person, die hier in Deutschland den Vertrieb für diese Futterware hat, keine Rolle spielt. )
    Ich würde aber trotzdem nicht ausschließlich Pelletts verfüttern, sondern auch Körner anbieten, schon allein aus Beschäftigungsgründen. Bei mir werden morgens Pelletts und Obst und Gemüse angeboten. Mittags Hirse und Leckerchen wie Nüsse, Pinienkerne (meine Bella ist verrückt danach) oder auch Erbsenschoten. Abends gibt es zuerst Körner und hinterher die obligatorische Banane, da wird drauf bestanden.

    Ich würde es jeden Tag erneut versuchen, den Süßen das gesunde schmackhaft zu machen. Da es sich um äußerst gierige und verfressene Zeitgenossen handelt, ist ihnen Futterneid nicht unbekannt. Setz dich doch mal mit z.B. Paprikaschnipseln vor ihnen hin und knabbere genüßlich daran.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein echter Kakadu sich das lange mitanschauen kann. Ist ein Tier erst einmal davon überzeugt, daß auch andere Dinge gut schmecken können, wird es der 2.Kakadu auch bald probieren. Geduld ist uns Kakadubesitzern sowieso das höchste Gebot!;)
     
  8. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Interessanterweise hat sich auch hier noch eine Für und Wider-Diskussion über Pellets entwickelt. Ich bin ein bisschen irritiert, weil ich eigentlich nur meinte, dass Körner wichtig sind bezüglich des arbeitenden Muskelmagens, ich habe den Eindruck, das wurde hier missverstanden. Ich habe nicht geschrieben, dass Pellets schädlich für den Muskelmagen sind, vielmehr stellen sie für mich eine hochgradige Verpilzungsgefahr dar durch ihre enorme Saugfähigkeit. Auch mit Nüssen wäre ich vorsichtig, da sie auch im geschälten Zustand noch verpilzt sein können. Bei mir sind sämtliche Nüsse vom Ernährungsplan verschwunden und ich fahre gut damit. Letztendlich muss das aber jeder für sich entscheiden.
     
  9. bella

    bella Guest

    @Chrissie: Falls du meinen Beitrag meinst, der war ganz allgemein gedacht, bin da auf niemanden weiter eingegangen, als auf den Themenstarter.
    Pilze können sicherlich überall auftreten, auch bei Körnern, die z.B. falsch gelagert werden. Nüsse sollten nur wohl dosiert gefüttert werden, haben aber auch Nährstoffe, die ein Papagei benötigt.
    Empfehlenswert sind auf dem Sektor aber meiner Erfahrung nach nur die, die Lebensmittelqualität haben und ungesalzen sind. Ab und an ein echter Leckerbissen!
    Ein absoluter Vorteil der Pelletts sind ihre Vitamine und Mineralien. So nimmt auch der Papageienorganismus diese lebensnotwendigen Nährstoffe auf, der Obst und Gemüse mehr sporadisch bis gar nicht annimmt.
    Allerdings gehören Pelletts in den Gefrierschrank. Eine Tubberschale für eine Woche habe ich im Kühlschrank und so bleibt das Futter immer frisch.
    Da läßt sich der Verpilzungsgefahr vorbeugen.

    Aber zurück zum Thema Nahrungsergänzungsprodukte.;)
     
  10. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Naja im Napf ziehen sie dann aber trotzdem die Feuchtigkeit an, Du fütterst die Pellets ja kaum im Gefrierschrank :zwinker:
    In der freien Natur ernähren sich Papageien wohl auch eher weniger von Pellets :zwinker:
    NIx für ungut, ich denke, ausreichend Antwort wurde ja gegeben und jeder hat halt seine eigene Meinung und Erfahrungen dazu. Ich bin halt eher vorsichtig mit Fütterungsmethoden, die nicht ausreichend getestet und für ausnahmslos gut befunden wurden.
    Und nun hoffe ich bald mal, die 2 Weisshauben in Bild dokumentiert zu sehen, jawoll!
     
  11. Chany

    Chany Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Bilder

    Hab grad mal welche gemacht,Futterneid haben sie nicht aber Spielzeugneid.... :p
    Hoffe die Bilder gefallen euch

    LG,Chany und Jacky
     

    Anhänge:

  12. Chany

    Chany Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fortsetzung

    Und weiter ...
     

    Anhänge:

  13. Chany

    Chany Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fortsetzung

    und noch ein Paar..
     

    Anhänge:

  14. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Also Chany, das sind ja wunderschöne Bilder mit bildhübschen Kakadus. Das bringt richtig Spaß, so wunderschöne Vögel zu sehen. Da brauchst Du Dir wirklich keine Sorgen machen, dass Deine Geier verkehrt ernährt werden. Einfach nur schön!:prima: :prima: :prima: :prima:
     
  15. bella

    bella Guest

    Nö, tun sie nicht, weil sie nach dem Reinhängen in den Käfig zum Frühstück sofort verspeist und die Näpfe hinterher entfernt werden. Auch das Napf mit frischem Futter wird bei mir relativ bald entfernt, genau aus diesem Grund. Daher gebe ich zwischendurch noch was für`s Kröpfchen...:+schimpf :p ;)

    @Chany: die Fotos sind eine Wucht! Ich gratuliere dir zu diesen Wahnsinnsexemplaren. Wie kommen die beiden denn so miteinander klar? Verstehen sie sich gut oder sind sie sogar ein Liebespaar?
    Hast du Probleme mit Agressionen seitens des Hahnes?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Hallo Chany!

    Das sind wirklich schoene Tiere! :beifall:
    Wie alt sind die beiden denn eigentlich? Und wie heissen die zwei?
     
  18. Chany

    Chany Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hi bella,

    Also bis jetzt verstehen sich Beide super,sitzen immer zusammen,putzen sich gegenseitig,spielen zusammen (in der Fotoreihe holt sich die Henne grade was zum zerknabbern und dann kommt der Hahn und nimmt ihr es weg,aber sie stielt ihm auch ohne zu zögern Leckerchen aus den Krallen):schimpf: :trost:

    Es macht richtig Spaß den Zweien bei ihren Faxen zuzuschauen...:rockon:
    Wobei sie total zam sind und nach der Aktion gerne für ne Kuschelrunde auch mal bei mir halt machen :p

    Der Hahn ist erst ein Dreiviertel ja alt also noch länst nicht in der Pubertät,die Henne wird jetzt bald zwei.Hoffe das sich die Beiden auch dann noch so gut verstehen :~

    Liebe Grüße,Chany und Jacky :bier:
     
Thema:

Vitamine zusätzlich?

Die Seite wird geladen...

Vitamine zusätzlich? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Gesund mag ich nicht....

    Gesund mag ich nicht....: Moin ihr Lieben, ich bin neu hier und habe einen wunderschönen, zahmen Rosellasittich namens Kessi. Mittlerweile wohnt sie jetzt seit 13 Jahren...
  3. Vitamine

    Vitamine: Hallo, was gebt ihr euren Grauen zusätzlich zum Futter (körner/Obst und gemüse) noch für vitaminpräparate? Wir haben bisher korvimin. Wird...
  4. Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen

    Art des Calciums und Vitamin D3-Gehalt in Futterzusätzen: Hallo zusammen, unten eine Auflistung der gängigsten Futterzusätze zur zusätzlichen Calciumversorgung. Ich habe bewusst nur die Art des...
  5. Mineralien und Vitamine

    Mineralien und Vitamine: Hallo! Mein TA gab mir fürs Trinkwasser bird builder von Avix, als Ergänzungstropfen für die Brutzeit und meinte, ich könnte es auch das ganze...