Vögel auf 6 qm artgerecht halten?

Diskutiere Vögel auf 6 qm artgerecht halten? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich halte bisher noch keine Vögel, ich hatte früher mal Wellensittiche und Nymphensittiche in Wohnungshaltung aber nun schon...

  1. bea.1982

    bea.1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich halte bisher noch keine Vögel, ich hatte früher mal Wellensittiche und Nymphensittiche in Wohnungshaltung aber nun schon lange keine Vögel mehr. Wir haben bei uns im Garten eine Voliere die früher wohl ein Kaninchengehege war und da mein Sohn gerne Vögel hätte habe ich überlegt ob man diese dafür verwenden kann.

    Eigentlich würden ihm auch Wellis oder Nymphensittiche gut gefallen, diese scheiden nun nach etwas Recherche im Internet aufgrund der Gehegegröße von 2 x 3 m und 2 m Höhe leider aus.

    Gibt es denn eurer Meinung nach Vögel (muss kein Schwarm sein, nur 1 oder 2 Paare oder so) die man artgerecht und guten Gewissens auf 6 qm Grundfläche halten kann??
    Freue mich über eure Antworten!

    LG Bea
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gandalf10811, 16. Juni 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Hallo, eine Grundfläche von 6qm entspricht doch einer Länge von 2 auf 3 Metern!!! Damit wäre die Volierengröße, die du im Internet recherchiert hast doch erreicht?!

    Ein Paar Nymphensittiche könntest du auch in einer langgestreckten Voliere von 1 Meter Breite x 3 Meter Länge (und 2 Meter Höhe) halten.
     
  4. #3 sittichmac, 16. Juni 2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und willkommen im forum.
    die volierengröße ist doch ideal für 2-3 wellipaare oder einem paar nymphen. selbst nach den richtlinien die einige bundesländer vorgegeben haben reicht diese volierengröße aus - nebenbei haben wellis und nymphen in diesen richtlinien immer die geringsten platzanforderungen.
    hast du an der voliere ein schutzhaus oder zumindest eine geschützte ecke?
     
  5. bea.1982

    bea.1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gandalf,

    vielleicht hab ich mich ungünstig ausgedrückt... :) die 6 qm bzw. 2 x 3 m bezogen sich jeweils auf unsere voliere...
    Also die Angaben die ich für wellis oder nymphensittiche ohne sonstige freiflugmöglichkeit gefunden hab waren deutlich kleiner. Ich weiß jetzt nicht mehr spontan wo aber ich meine für wellis min. 12 und nymphen mind. 24 qm gelesen zu haben. Da wäre ich mit meinen 6 massiv drunter. Und ich will sie ja nicht "notgedrungen" unterbringen sondern ihnen ein gutes Zuhause bieten wollen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen... ;)

    Ein Schutzhaus hat die Voliere (bislang) nicht, sie ist aber komplett überdacht und ist an 2 Seiten komplett zu (ist in die ecke an eine scheune ran gebaut). Ab etwa 12 Uhr scheint auch die sonne hin, es gibt aber auch stellenim hihinteren Bereich die nur schattig sind.

    Haltet ihr die größenangaben für überzogen?!
     
  6. bea.1982

    bea.1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nur weil mein Sohn tauben liebt - weiß jemand wie es mit dem platzbedarf für pfautauben aussieht?? Hab dazu grad mal gar nix im Internet gefunden... ich vermute mal die hält man eher nicht in votieren sondern in Schlägen mit Freiflug oder?!
     
  7. bea.1982

    bea.1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Und gleich nochmal ne Frage hinterher: meine Schwiegermutter meinte ich solle wegen Kokzidien und der möglichen Übertragung auf uunseren Sohn keine Vögel holen, und wenn schon lieber Nymphensittiche als ggf. Tauben weil diese immer mit Kokzidien infiziert wären. Stimmt das bzw. wie schlimm ist sowas? Ich kenne Kokzidien nur von Kaninchen, hab mir damals aber keine Sorgen über eine Ansteckung gemacht... Ist die "Gefahr" bei Tauben größer?
     
  8. #7 Munia maja, 16. Juni 2016
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bea,

    zur ersten Frage bzgl. der Pfautauben: ich kenne einen Züchter dieser Tiere. Er hält sie in einer kleinen überdachten Außenvoliere mit angebautem Schutzhaus. Die Maße kenne ich nicht genau, aber ich schätze die Voliere auf ca. 5-7 qm und das Schutzhaus mit den Brutbuchten auf ca. 10-15 qm. Er hat allerdings nicht nur ein oder zwei Paare dieser Tiere. Bezüglich des Freiflugs kann ich Dir bei Pfautauben absolut abraten - es sind keine guten Flieger. Ich denke, sie würden nach kürzester Zeit einem Beutegreifer zum Opfer fallen, deshalb würde auch ich sie nur so halten, wie es der Bekannte tut.
    Zu den Kokzidien: diese sind absolut wirtsspezifisch. Das bedeutet, sie sind nur für den entsprechenden Wirt krankmachend. Taubenkokzidien befallen also nur Tauben, noch nicht einmal andere Vögel haben damit dann Probleme, geschweige denn irgendwelche Säugetiere (u.a. auch wir Menschen... ;) ).

    MfG,
    Steffi
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. bea.1982

    bea.1982 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für deine Antwort. :) Okay, ich meine ich hätte schon mal gelesen dass Kokzidien auch von Vögeln auf Kaninchen übertragen werden können, deshalb klang die Befürchtung meiner Schwiegermutter bfür mich halbwegs plausibel, aber so ist's ja noch besser. :)
     
  11. #9 gandalf10811, 17. Juni 2016
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Hallo bea, eine Voliere von 6 qm ist keine notgedrungene Unterbringung. Das reicht für ein bis zwei Paare Nymphensittiche locker aus. Wie gesagt, für ein Paar ist eine Voliere von 1 m Breite und 3 m Länge super ausreichend.

    Über Kokzidien kann ich dir leider nix sagen
     
Thema:

Vögel auf 6 qm artgerecht halten?