Vogel verletzt DRINGEND HILFE!!!!

Diskutiere Vogel verletzt DRINGEND HILFE!!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, gerade eben ist ein Vogel gegen mein Fenster geflogen. Daraufhin fiel er ca. 2.50 m, ich bin zu ihm hin und er lag auf der Seite und hat...

Schlagworte:
  1. Anonimo

    Anonimo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    gerade eben ist ein Vogel gegen mein Fenster geflogen. Daraufhin fiel er ca. 2.50 m, ich bin zu ihm hin und er lag auf der Seite und hat ganz arg geschnauft. Ich versuchte ihn mit einem frischen Handtuch aufzuheben... da ist er panisch weggestolpert und sitzt da jetzt so ein bisschen versteckt. Ich vermute er hat sich ein Flügelchen gebrochen. Was soll ich denn jetzt machen? Ich kann ihn doch nicht einfach so lassen... Tierarzt? Oder ihm auch mal Futter hinlegen?
    Danke im vorraus & Libe Grüße!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leonard

    Leonard Guest

    Optisch schauen ob ein offener Bruch vorliegt. Dann einfangen, in einen Karton stecken und abdunkeln. Der Piepser wird jedenfalls eine Hirnerschütterung haben.

    Wenn offener Bruch, ab zum Tierarzt
    Wenn kein offener Bruch, darauf warten was die Wildvogelexperten dazu meinen.

    Wenn die Möglichkeit besteht, solltest diesen Tierärzten da den Vorzug geben: http://www.vogeldoktor.de/ oder http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

    In München bei der Vogelklinik Oberschleißheim behandeln die Wildvögel gratis. Keine Ahnung wie das bei anderen Tierärzten ist.
     
  4. Anonimo

    Anonimo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nur Angst, dass wenn ich mich ihm nähere um zu schauen ob da was. Dass er dann irgendwie einen Herzkasper bekommt oder so...
    Woran erkenne ich einen offenen Bruch?
    LG
     
  5. Leonard

    Leonard Guest

    Groß viel falsch machen kannst ja nicht. Wenn nichts machst, erledigt die nächstbeste Katze das Problem.

    Einen offenen Bruch erkennst daran, das es z.B. blutet.
     
  6. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Wie Leonard schon schrieb, abdunkeln ist ganz wichtig. Dass er stirbt wenn du nichts tust ist wahrscheinlicher, als dass er vor Angst stirbt, wenn du ihn aufsammelst.
     
  7. Anonimo

    Anonimo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok. also bluten tut er nicht. ich habe gerade nochmal nach ihm geschaut... und er sitzt jetzt da wie in trance.
    abgedunkelt sitzt er schon. er hat sich in eine kleine hütte verkrochen. da ist er auch zimlich geschützt.
    Trotzdem in einen Karton und dann zum Tierarzt?
     
  8. Leonard

    Leonard Guest

    Schwierige Frage, ob ich den Piepser unter diesen Umständen einfangen würde. Vermutlich würde ich es trotzdem machen. Zum Tierarzt gehen vorerst nicht aber kannst evt. Ratschläge von den besseren Vogeltierärzten über das Telefon einholen.
     
  9. #8 Mr.Mövchen, 12. Mai 2011
    Mr.Mövchen

    Mr.Mövchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kannst Du denn da irgend etwas machen; z.B. die Hütte erst mal etwas sicherer machen?, u. wenn ja, evt. etwas Wasser u. je nachdem was es für ein Vogel ist, ein wenig Futter. Muss ja jetzt nichts dolles sein; verhungern wird er schon nicht so schnell.
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Anonimo

    ich gehe mal davon aus, dass der Vogel mit dem Kopf gegen die Scheibe geflogen ist. Somit kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass er ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten hat. In so einem Fall, wie oben bereits geschrieben worden ist: dunkel stellen, und vor allem Ruhe gönnen. Ein Transport zum TA bei SHT kann u.U. alles noch viel schlimmer machen. Insofern: ich würde zuerst abwarten, gucken dass der Vogel ruhig, dunkel und vor allem vor Katzen geschützt sitzt. Sollte er sich wieder berappeln, und dann trotzdem nicht fliegen können, dann zum vogelkundigen Tierarzt fahren.

    Alles Gute dem kleinen Bruchpiloten :trost:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Phisamofu, 12. Mai 2011
    Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Und noch meinen Senf dazu: in diesem Zustand nichts in den Schnabel geben, das Wasser bloß hinstellen.

    Grüßle und viel Glück!

    Gerlinde
     
  13. Drea

    Drea Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Wenn er da vor Katzen sicher sitzt, würd ich ihn lassen.

    In seinem Zustand sollte man nicht füttern, weil nicht klar ist, ob er schlucken kann.
    Mit Glück, fliegt er in einigen Stunden weiter.
    LG Drea
     
Thema:

Vogel verletzt DRINGEND HILFE!!!!