Vogelbestimmung

Diskutiere Vogelbestimmung im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Boah , so viele Raubwürger 8o Brutbestand in der Schweiz seit Jahren 0

  1. eric

    eric Guest

    Boah , so viele Raubwürger 8o
    Brutbestand in der Schweiz seit Jahren 0
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vogeljunge

    vogeljunge Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nenn ein paar Arten und ich kann europäische Zahlen nennen :-), ich denke für deutsche ist Peregrinus zuständig

    Apropros Peregrinus, warum ist eigentlich der Raubwürger dein Lieblingsvogel, intressiert mich mal ;-)
     
  4. #23 Mauer--segler, 4. Februar 2008
    Mauer--segler

    Mauer--segler Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    der raubwürger posiert immer so schön vor peres linse:D

    LG
    Josef
     
  5. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das sind furchtbar wenig! Noch in den 60er Jahren gab es allein in Baden-Württemberg noch 800-1.000 Paare, heute sind es noch 20-25.

    Ich denke, der Rückgang betrifft ganz Mitteleuropa. Ich hoffe, daß sich die Zahl im Zuge der Extensivierungen, Reduktion von Insektizid- und Rodentizideinsatz sowie Maßnahmen seitens des Naturschutzes wieder vergrößern wird. Vielleicht kehren dann auch Rotkopf- und Schwarzstirnwürger, Ortolan und Heidelerche wieder zurück bzw. etablieren sich wieder.

    VG
    Pere ;)
     
  6. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nun, dafür gibt es viele Gründe. Zum einen ist er ein ausgesprochen hübscher Vogel. Zum zweiten umgeben ihn auch ziemlich viele Märchen um sein Wesen (die ihm auch seinen deutschen und den lateinischen Namen eingebracht haben), und das macht ihn ein Stück weit zu etwas Besonderem.

    Nicht zuletzt ist er ein Charaktervogel meiner geliebten Heimat, dessen Brutbestände seit den 1960er Jahren leider dramatisch zusammengebrochen sind. Er ist sozusagen die Leitart der großflächigen extensiven Heidegebiete der Schwäbischen Alb, wo er zusammen mit Steinschmätzer, Heidelerche, Neuntöter, Goldammer etc. gebrütet hat und in wenigen Paaren noch brütet.

    VG
    Pere ;)
     
  7. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hi Pere,

    soweit ich weiss gibt es immer mal wieder vereinzelte Nachweise von Schwarzstirnwürgern entlang der Donau. Es sollen auch Brutnachweise gelungen sein. Nur : wird alles unter dem dicken Mantel der Verschwiegenheit gehalten.
    Ebenso die Rotkopfwürger ... immer wieder mal Nachweise im Saarland und in Rheinland/Pfalz .. auch Brut- und Mischbrutnachweise (mit Rotrückenwürger) ...
     
  8. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja Rando,

    ich bin mir sicher, daß es von den seltenen Arten mehr gibt, als gemeinhin bekannt. Aber leider gibt es - wie überall im Naturschutz - auch bei den Vögeln diese leidige Geheimniskrämerei.

    VG
    Pere ;)
     
  9. vogeljunge

    vogeljunge Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Was meint ihr mit Geheimniskrämerei?? Warum sollte man sowas vertuschen wollen? Wahrscheinlich denk ich mal wieder zu naiv ^^
     
  10. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Gute Frage. Es gibt jedenfalls sehr viele Zeitgenossen, die ihre Beobachtungen für sich behalten. Welchen Zweck sie damit verfolgen, weiß ich nicht. Vermutlich wollen sie verhindern, daß Heerscharen von "birdwatchern" anreisen und den Vogel vergrämen, was sicher nicht ganz unbegründet ist. Getreu dem Motto: Wissen ist Macht!

    Meiner Meinung nach wird dadurch aber riskiert, daß zum Beispiel bei baulichen oder landwirtschaftlichen Maßnahmen mangels Kenntnis des Vorkommens keine Rücksicht genommen werden kann. Fördernde Maßnahmen unterbleiben entsprechend.

    VG
    Pere ;)
     
  11. vogeljunge

    vogeljunge Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hmm, aber wird es zwangsläufig an die Außenwelt weitergegeben, wenn man es den zuständigen Behörden mitteilt?
     
  12. eric

    eric Guest

    Schwarzstirnwürger hab ich erst einmal in meiner Umgebung gesehen . Ist schon etwa 20 Jahre her. Den Rotkopf, immer wieder mal, so wie den Raubwürger auch. Nur Bruten gibts keine .
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nein, natürlich nicht. Ich fürchte alledings, daß das so manchen Sachbearbeiter auch gar nicht interessieren würde, so lange in dem Gebiet keine Maßnahmen geplant sind.

    VG
    Pere ;)
     
  15. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkrs.Regensburg/ München
    Kurz nochmal zum Buchfink: hab mal gehört, dass sein Vorkommen in Osteuropa um einiges größer ist als bei uns. Daher kommt vielleicht die Abweichung mit den Zahlen und dem gefühlten Vorkommen im Vergleich zu anderen Arten.

    mfg
     
Thema: Vogelbestimmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogeljunge bestimmen

    ,
  2. vogelbestimmung saarland

Die Seite wird geladen...

Vogelbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Vogelbestimmung

    Vogelbestimmung: Hallo, wer kann mir sagen, wie dieser Vogel heißt? Die Bilder sind auf den Florida-Keys am Strand gemacht. Ich hatte zunächst an eine...
  2. Vogelbestimmung

    Vogelbestimmung: Guten Morgen! Im Frühling dieses Jahres war ich in den Weinbergen am Kaiserstuhl (Baden-Württemberg) spazieren. Dabei hab ich einen Vogel...
  3. welcher vogel ist das?

    welcher vogel ist das?: Der Schönling knallte gegen ein Fenster. Könnt Ihr mir helfen ihn zu bestimmen? Der gelbe Schwanz, ist am Foto nicht so gut erkennbar, ist sehr...
  4. Wer kennt diesen Vogel?!

    Wer kennt diesen Vogel?!: Habe ihn heute im Baum entdeckt. Kann das eine Drossel-Art sein. Hat einen leicht gebogenen Schnabel. Ehrlich gesagt, ich habe solch einen Vogel...
  5. Welcher Vogel ist das?

    Welcher Vogel ist das?: Hallo liebe Vogelfreunde, Ich bräuchte mal eure Hilfe. Könnt ihr mir sagen welcher Vogel das auf dem Foto ist? Er hat ungefähr Spatzen-Größe, ist...