Volamin in kleineren Mengen (50 ml)?

Diskutiere Volamin in kleineren Mengen (50 ml)? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe einen Wellensittich mit einem wohl unheilbaren Leberproblem. Die TÄ hat mir Volamin mitgegeben, und zwar 50 ml und das soll der...

  1. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe einen Wellensittich mit einem wohl unheilbaren Leberproblem. Die TÄ hat mir Volamin mitgegeben, und zwar 50 ml und das soll der Vogel nun quasi auf ewig bekommen.
    Nun wird das in ein bis zwei Wochen alle sein und ich habe mal geschaut wegen Nachschub. Im Internet gibt es aber nur 1-Liter-Flaschen. Das würde wahrscheinlich schlecht, ehe ich es aufbrauche? (Habe leider nichts über die Haltbarkeit gefunden und das Datum auf dem Etikett vom TA ist leider abgewischt. Ich gebe 1,5ml pro Tag).
    Oder kann man es öffnen, immer nur einen Teil raus nehmen und den Rest richtig haltbar aufbewahren? Eher nicht, oder....?
    Kennt zufällig jemand eine Möglichkeit, wo man kleinere Mengen von dem Volamin herbekommen könnte? Apotheke? Der Tierarzt ist leider eine Stunde Fahrt weit weg, das wäre blöd, wenn ich deshalb extra hinfahren müsste.
    Ob ich ansonsten zu einem x-beliebeigen Kleintierarzt gehen könnte, ich meine, ob die das haben? Das wäre zumindest näher.


    Danke und beste Grüsse,
    Sandra

    PS: Falls sich jemand an meinen Thread mit der Polyurie erinnert - ich habe es jetzt also nochmal mit Volamin probiert, länger als beim ersten Mal - und es gibt keine Polyurie. Manchmal macht man sich einfach auch zu früh verrückt....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sandra,
    Volamin beinhaltet hauptsächlich Aminosäuren und die sind leider nicht sehr gut haltbar. Besonders wenn die Flasche mal angebrochen ist. Ausserdem ist es auch ein guter Nährboden für Bakterien und Pilze. Deswegen sollte man die Flasche bald aufbrauchen und im Kühlschrank aufbewahren.
    Ich glaube, das "normale " Tierärzte Volamin oft nicht da haben.
    Aber frag mal nach AMYNIN . Das ist ähnlich, nur eigentlich eine Infusionslösung. Die brauchen die Tierärzte auch für Hund und Katze. Amynin kann man aber auch übers Trinkwasser geben. 10 Tropfen auf ca 100 ml Wasser.
    Du kannst ja als Leberschutz auch zusätzlich Mariendistel präparate ins Futter mischen. zB. Silymarin o.ä. aus der Apotheke

    viele Grüße Luzy
     
  4. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    ja ich gebe auch Amynin bzgl. Leberproblemen.

    Bekomme ich beim Tierarzt und wenn es leer ist schicken sie es auch per Post.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  5. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef

    Hallo Lucy,

    habe eine Frage wegen Mariendiestelpräparate. Haben die Nebenwirkungen?
    Ich habe eine Henne mit Leberproblemen, 1 Hahn der fit ist und 2 Megapatienten.
    Ist das Silymarin auch für die anderen ok? Bis jetzt gebe ich nur Amynin, was alle laut TA trinken können.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mutzie,
    Mariendistel hat keine Nebenwirkungen. Es sei denn man überdosiert, was aber fast unmöglich ist, dann gibt es Durchfall (weil es dann abführende Wirkung hat). Der soll aber wieder weg gehen, sobald man die Dosierung runter fährt. Ist mir bislang nicht passiert. - Ich gebe Pulver aus den Kapseln "Silymarin AL 110" (Im Internet 100 Kapseln knapp 20 Euro mit Versand) und es bekommen jetzt alle seit ca. 1 Monat jeden Tag eine kräftige Prise übers Futter (weil jeder aus jedem Napf frisst). Am besten einen Salzstreuer kaufen und dort den Kapsel-Inhalt rein machen.
    Ausserdem habe ich etwas gemahlene Mariendistel samen unters Futter gemischt, aber das ist mehr Deko, denn der Wirkstoffgehalt ist nicht so sehr hoch darin. Manche sagen auch, die wären für die Leber gar nicht so gut, weil sie recht ölhaltig sind. Aber mein Vogel hat keine Fettleber, deshalb denke ich es ist ok.
    Dann kann man noch homöopathisch Mariendistel geben, Du solltest aber wegen dem Megapatienten dann keine Globuli (= Zucker) nehmen.
    Mariendistel -Tee ist wirkungslos, denn der Wirkstoff (Silymarin) ist nicht wasserlöslich. Man kann aber Löwenzahn- oder Artischockentee geben, das soll auch gut sein. Löwenzahntee habe ich mal probiert und der scheint den Piepern sehr zu munden (-;
    Und im Sommer viel richtigen Löwenzahn.

    Na, vielleicht frage ich mal hier im Ort beim Kleintiertarzt nach dem Amynin. Das ist von der Zusammensetzung mit Volamin sogar identisch, aber ich hab' irgendwo gelesen, das wär vom Markt genommen... Dann gibt es noch Tolliamin (oder so ähnlich), das ist wohl auch das gleiche, aber gibts auch nur in so grossen Pullen.


    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sandra,
    du hast recht es WAR vom Markt. Zur Zeit gibts es wieder ;o)

    lieber Gruß Luzy
     
  8. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hier ein kleines Update, falls man jemand vor dem gleichen Problem steht. Ich habe die Ärzte hier in der Nähe nach Amynin (oder Volamin) gefragt - hatte keiner. Einer hat sogar gesagt, wenn ich ein Mittel will, muss ich mit dem Tier kommen!!! Wenn es ein "richtiges" Medikament wäre, würde ich das ja verstehen, aber das kann man ja auch "nur mal so" in der Mauer geben...

    Also habe ich der TiHo (Frau Dr. Kothe) eine Mail geschickt, um zu fragen, ob sie es mir zuschicken könnten.

    Sie antwortete heute, was mich sehr freute, meinte aber, das ginge leider nicht. Aber ich könnte auch Alamin oder Alamin T geben! Das ist ein Pulver und muss daher nicht extra in kleine Mengen abgefüllt werden (gibt es wohl in versch. Packungsgrössen). So könnte man es sich entweder von einem TA bestellen lassen, aber ich habe mal geschaut, gibt es auch im Internet.

    Die Zusammensetzung ist nicht ganz identisch mit dem Volamin/ Amynin, aber überwiegend ist es gleich.

    Hier noch die Links, hoffe das ist erlaubt:

    Bestellen und Zusammensetzung Alamin:
    http://www.tierarzt24.de/Tierarzt/ProductSite/120000008_Alfavet_-_Alamin_T.html
    http://www.tierarzt24.de/Tierarzt/ProductSite/120000019_Alfavet_-_Alamin.html

    Zusammensetzung Amynin:
    http://de.merial.com/PDF/AMYNIN.pdf


    Herzliche Grüsse,
    Sandra
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen, jetzt muss ich mir noch einmal selber antworten, habe noch ein paar Infos für Euch:

    Ich habe mal bei Merial, dem Hersteller von Volamin und Amynin, nachgefragt, wie lange es denn nun haltbar ist, nachdem die Flasche geöffnet wurde.

    Und es stellt sich heraus, dass doch nicht beides identisch ist. Volamin ist ja zur oralen Gabe und enthält daher Konservierungsstoffe. Amynin ist eine Infusionslösung und enthält keine Konservierungsstoffe. (Sonst ists wohl gleich).

    Daher ist das Volamin auch geöffnet so lange haltbar wie auf der Flasche angegeben. (ca. 1 Jahr, möglichst im Kühlschrank aufbewahren und "sauber" damit umgehen).

    Das Amynin hingegen sollte möglichst am selben Tag aufgebraucht werden (allerdings als Infusuion, denke, dass es länger verwendbar ist, wenn man es übers Trinkwasser gibt (?)).


    Viele liebe Grüsse,
    Sandra
     
  10. Hannah2

    Hannah2 Guest

    Woow, und wie ist das Alamin so? Hast du es dir schon bestellt? Ich hab Volamin noch zu Hause ;), von der TÄ bekommen, ansonsten leicht und locker Amynin vom TA nebenan bekommen. ABer das Alamin hört sich für meinen GEschmack noch besser an. Mal sehen, ob ichs mir bestell ... ist ja recht günstig.
     
  11. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hannah,

    leider kann ich mit praktischen Erfahrungen nicht dienen. Hatte mir genau einen Tag, bevor die TÄ mir vom Alamin geschrieben hatte, Volamin bestellt. Das kann ich jetzt bis nächsten Januar verwenden. *g* Und dann den Rest, mindestens die halbe Flasche, wegkippen. Ob sichs vom Preis so viel nimmt, weiss ich aber nicht - 1 Liter Volamin kostet ca. 15 Euro.

    Ansonsten hätte ich das Pulver auch mal probiert, ist ja von der Handhabung schöner als direkt was Flüssiges.
    Vielleicht kannst Du ja berichten, wenn Du es ausprobiert hast?

    Übrigens, das Tollyamin, was ich weiter oben angesprochen hatte und das es etwas günstiger als Volamin gibt, ist nicht identisch. Futterkonzept.de hat mir geschrieben, dass es etwas weniger Inhaltsstoffe hat als Volamin (obwohl im Angebot esteht "entspricht Volamin/ Amynin").


    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  12. Hannah2

    Hannah2 Guest

    Hallo,

    boah, echt - ein Liter Volamin kostet 15 Euro...? Hab für 0,1 Liter von der TÄ 6 Euro bezahlt ...

    Wie oft gibst du das deinen?

    Ich werde wohl das Alamin bestellen ... kann ja nciht schaden, oder?

    LG von Hannah
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hannah,

    ich hab's bei Futterkonzept.de bestellt. Die liefern immer quasi sofort (Bezahlung vorausgesetzt).

    Die Pieper bekommen jeden Tag 1,5ml auf 30ml Wasser (also 1/20). Hat die TÄ so vorgegeben.

    Im Grunde wird es egal sein, ob Du Volamin oder Alamin gibst, da es ja mehr oder weniger das gleiche ist. Nur nicht beides gleichzeitg, das wäre dann zuviel des Guten. Weiss aber nicht, wie man das Alamin dosieren müsste? Sollte aber auf der Packung stehen, ansonsten eben den Hersteller anschreiben.

    Ich vermute mal, dass die Tierärzte Volamin günstiger bekommen, wenn sie einem immer das geben(?)


    Viele liebe Grüsse,
    Sandra
     
  15. #13 Angelika K., 19. Februar 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sandra.

    Ich verwende seit 2 Jahren Alamin. Als Ersatz für Amynin hat unser TA uns das empfohlen.

    Ich hatte mich damals auch gewundert, warum die angefangene Flasche Amynin so schnell angeschimmelt war.

    Alamin hat den Vorteil, das man es über das Obst streuen kann. :zustimm:

    Nicht alle Vögel trinken genug.

    Unser TA füllt mir immer 20g Dosen ab.

    Gute Besserung für deinen Welli. :)
     
Thema: Volamin in kleineren Mengen (50 ml)?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volamin wellensittich

    ,
  2. www.volamin.de

    ,
  3. volamin kaufen

    ,
  4. Zusammensetzung von volamin,
  5. volamin tollyamin
Die Seite wird geladen...

Volamin in kleineren Mengen (50 ml)? - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...