Voliere begrünen

Diskutiere Voliere begrünen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo! wenn ich hier falsch bin, verschiebt mich ruhig irgendwohin :D habe ein dickes problem. ich würde gerne unsere aussenvoli, in der sich...

  1. #1 papageienmama1, 20. Juni 2005
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo!
    wenn ich hier falsch bin, verschiebt mich ruhig irgendwohin :D
    habe ein dickes problem. ich würde gerne unsere aussenvoli, in der sich die geier mometan tagsüber viel aufhalten etwas begrünen. hat jemand eine idee. möglichst sollten die pflanzen nicht gar so empfindlich sein und sich auch wieder erholen. gerade jule, unser kongograuer ist ein echtes monster und zerstört alles was er erwischen kann.
    gruss astrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Von außen begrünen

    Hallo,

    ich denke, wenn Du etwas in die Voliere pflanzt wird es sehr schnell von den Geiern zerschreddert. Als Tip: Bepflanze die Voli außen rum, daß immer nur die neuen Triebe in die Voli wachsen, dann hast Du länger Freude an dem Grünzeug und Deine Geier auch.
    Der Tip stammt nicht von mir, sondern war in einer der letzten Zeitschriften "Papageien" Thema eines Berichtes über Begrünung der Volieren im Loro Park.

    Bis die Pflanzen richtig groß sind solltest Du weiterhin Äste mit Grünem reinhängen.
     
  4. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Astrid,

    in unserer Außenvoli wächst neben Gras noch das folgende "Grünzeuchs":
    1 Korkenzieherweide - ist recht robust gegen Anknabbern und wächst auch relativ schnell nach

    4 kleine Linden - haben im Frühjahr dicke saftige Knospen und konnten bisher auch sämtlichen Knabberattacken gut standhalten

    Ansonsten gibt es immer noch einen abgesägten Kletterbaum (z. Zt. dicker Obstbaumast etc.), der einfach angespitzt in die Erde gerammelt wird. Den können die Geier dann komplett auseinandernehmen.
    Dadurch, daß es recht viele Pflanzen sind, leidet auch kein Strauch etc. so sehr, daß er ganz "verstirbt"...

    Ansonsten ginge auch noch Hasel, da die auch recht schnell wieder nachwächst. Ich hoffe, es war eine Anregung dabei, die Du gebrauchen kannst.

    Liebe Grüße

    Azrael
     
  5. #4 Zugeflogen, 20. Juni 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    das problem bei dauerhafter volierenbegrnung ist folgendes: schnellwachsende pflanzen sind meist giftig, die ungiftigen pflanzen wachsen zu langsam.

    an einfachsten ist, wenn du regelmäßig frische äste ( ruhig it blättern dran) in die voli hängst.

    schau mal hier, dort ist eine auflistung ungefährlicher pflanzen: http://www.pirol.de/Archiv/ernaehrung.php
     
  6. #5 papageienmama1, 20. Juni 2005
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo papamama und azrael,
    au danke, das ging ja schnell. auf jeden fall werde ich es mal mit einer korkenzieherweide probieren, da gehen sie auch gerne ran. aussen rum bepflanzen geht leider nicht, der garten gehört meinem bruder, mir gehört leider nur die voli. er ist ziemlich pingelig, bin schon froh, das er die voli duldet. die 16 qm verschandeln schliesslich seinen garten :D :D
    es ist einzig und allein dinas kakadukulleraugenblicken zu verdanken, das er zugestimmt hat. sie liebt ihn nämlich sehr und das schmeichelt ihm :D :D :D
    weiterhin werde ich dann naturlich auch grünne äste reinhängen.
    gruss astrid
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    also, eine dauerhafte Begrünung wird bei knabberfreudigen Papageien sicher nicht standhalten. :D Ich würde auch vorschlagen, dass du die Voli außenrum bepflanzt (wenn möglich, aber ich habe eben gelesen, dass du das aus div. Gründen nicht kannst) und immer wieder einige ''beblätterte'' Äste zum knabbern und zerlegen in die Voli hängst.
     
  8. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Mhm, also ich kann mich 5 Stück recht knabberfreudiger Vögel (Graue und Amas) rühmen und trotzdem ist meine Vegetation nicht im Eimer (bzw. im Schnabel). :zwinker:

    Neben den eingepflanzten Bäumen gibt es aber wie geschrieben auch noch den großen Knabberast und die ganz normalen Sitzstangen, die auch aus ständig erneuertem Frischholz sind.
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Azrael,

    sobald meine beiden Wellis freien Zugang zu einem Weidenast haben, ist das Ding i.d.R. nach einigen Stunden oder Tagen ''nackt''. :D So sieht es auch aus, wenn sie über den Vogelmiere pott herfallen... Grünlilie ist ein bissl ausgefranzt an den Spitzen und der Zimmerwein wird als Kletterbaum genutzt.
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    @ Azrael

    Azrael - kannst Du mal Fotos von Deiner beschriebenen Voliere reinstellen bitte? :)

    Da wir in einigen Wochen umziehen, so auch die Aussenvoliere demnächst in Angriff genommen wird, habe ich noch "Wahl- und Änderungsmöglichkeiten". Und für Anregungen bin ich immer dankbar. :trost:
     
  11. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    ich habe für meine Amas alles was Azrael schon erwähnt hat und kann mich seinen/ihren Worten nur anschließen.

    Im Februar habe ich zusätzlich noch Bananenstauden gepflanzt. DIe wachsen superschnell, sind robust und prima für draussen geeignet. Zudem sehn sie richtig schön aus. Die wachsen in einem halben bis dreiviertel Jahr ca. 1 Meter, also richtig schnelle.

    Vielleicht wäre das noch eine Idee !?
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Inge,

    Klar, mach ich glatt. Geht aber erst wenn ich heute abend daheim bin, da ich hier keinen Scanner habe.

    @ Chilli:
    "Ihren" bitte - ich bin eine sie. ;)

    Und die reißen im Winter nicht die Hufe hoch? Das wäre ja auch noch eine super Idee.
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  13. #12 Zugeflogen, 23. Juni 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    bananenstaude geht? hmm, was ist denn wenn die geier auf die staude schittern? da die staude fest inner voli ist, müsste dann jemand den baum putzen?
     
  14. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo,

    Nö, wieso? Wenn es eine Außenvoli ist, erledigt doch der Regen diese lästige Aufgabe - der putzt zum Glück ja auch die Gitter und die Sitzstangen. ;)
    Das ist zumindest bei uns so und die Aufgabe des Staubsaugers übernimmt der Rasenmäher. Geht super! :zustimm:
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  15. #14 Zugeflogen, 23. Juni 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi azarel,

    dann ist die voli oben offen?

    ich war davon ausgegangen, dass sie zum schutz vor wildvogelkot oben mit einem diochten dacht ausgestattet ist.
     
  16. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Sebastian,

    Ja, unsere Voli ist oben zum großen Teil offen.
    Als Schutz vor Wildvögeln wäre ein Dach bei uns ohnehin sinnfrei, weil die Spatzen sich sowieso durch's Gitter (an der Seite) quetschen.

    Bei unserer Voli ist nur die Schlafbox doppelt vergittert und überdacht - falls es nachts mal regnet oder so.

    Ich versuch mal heute abend an das Photo zu denken.
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  17. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo,
    @papageienmama: Wie hoch ist Deine Außenvoliere?
    Unsere hat vier Meter Höhe. Wir haben sie um einen abgestorbenen Kirschbaum herumgebaut; dessen drei Hauptäste sind noch vorhanden, mit Efeu zugewachsen (zumindest bis zu der Höhe, bis zu der die Geier das Efeu kommen lassen).
    Ich habe als erstes eine Birke (ca. 2 Meter hoch) gekauft und gepflanzt. Die wird zwar im oberen Bereich von den Tieren gestutzt, bekommt aber jedes Jahr einen neuen Bauch und sieht eigentlich eher aus wie eine schwangere Halb-Bonsaibirke. Es haben sich zwei Ahörner und eine Eberesche selber gepflanzt, die ebenfalls gut wachsen (natürlich entsprechend langsam). Außerdem habe ich noch einen Weidenspieß in den Boden gesteckt, in der Hoffnung, daß es eine Weide wird, und zwei Feuerdörner gepflanzt (orange und rot).
    An der Rückwand der Voliere stehen außerhalb Tannen, die mit ihren Ästen ebenfalls in die Voliere ragen. Die werden gerne und häufig jedoch abgeknipst.
    Ansonsten ist die Voliere bis auf eine Höhe von knapp drei Metern nur grün; Knabberschäden gibt es zwar durch meine Geier, aber noch nicht so, daß ein ganzer Baum danieder ging. Vielleicht macht es auch die Masse?!

    Im Bedarfsfall werde ich darauf achten, daß ausreichend Flugraum bleibt und nicht der ganze Luftraum durch Äste versperrt wird.

    Gruß
    Axel
     
  18. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
    @Axel
    Efeu ist aber giftig.

    @Azrael

    hallo sie! :D

    Die Samen, die ich gekauft habe sind extra für draussen, zum direkt in die Erde pflanzen. So werden sie angeboten, die Bilder der VErkäuferin, die ich gesehen habe, die in Deutschland wohnt, müssen die also winterhart sein.
    Ich selbst habe eine auf dem Balkon und zwei in der Wohnung, alle drei erst dieses Jahr gepflanzt, so habe ich selbst noch keine Erfahrung was ihre Kälteverträglichkeit betrifft.

    Ich schau in meiner Mittagspause im Shop der VErkäuferin nach und knn euch das nochmal ganz genau sagen.
     
  19. Chilli

    Chilli Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    75172 Pforzheim
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo,
    Das macht aber nix. Ich weiß nicht, was für ein Efeu das ist, was wir haben: Es blüht nicht und bekommt keine Früchte. Kein Problem, sagte man mir....und bislang, zumindest die letzten 4 Jahre, war es auch kein Problem.

    Gruß
    Axel
     
  22. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Moin,

    erstmal 2 Bilder für den Anfang - Rest folgt später.
    Liebe Grüße

    Azrael
     

    Anhänge:

Thema: Voliere begrünen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kann zur begrünung in Voliere pflanzen

    ,
  2. zebrafinkenvolieren begrünen

    ,
  3. begrünung in voliere

    ,
  4. pflanzen begrünung aussenvoliere,
  5. kanarien begrünung,
  6. wie kann ich eine voliere begrünen,
  7. volierenbegrünung
Die Seite wird geladen...

Voliere begrünen - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...