Voliere im Altenheim

Diskutiere Voliere im Altenheim im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen! Hab mal ein Paar Fragen an euch da ich kaum Ahnung mit Prachtfinken habe. Ich hab in Einem Altenheim die Volierenpflege...

  1. #1 teufelzdf, 20.10.2011
    teufelzdf

    teufelzdf Halter mit ZG

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90513
    Hallo zusammen!

    Hab mal ein Paar Fragen an euch da ich kaum Ahnung mit Prachtfinken habe.
    Ich hab in Einem Altenheim die Volierenpflege übernommen, sie ist 3,50 x 1,50 x 2,10 hoch, und momentan folgend besetzt!

    4,4 Reisfinken
    3,3 Zebrafinken
    1,1 Timor Zebrafinken
    0,2 Kanarien
    1,1 Binsenastrild

    Die Voliere ist komplett aus Glas (Ausser Ruckwand da Mauerwerk) da man am Glas keine Aäste fest machen konnte wurde am Mauerwerk ein Holz-gitter montiert mit 8 Rundhölzern a 60 cm.

    am Boden befinden sich noch zwei Zypressen im Topf!

    Mir persönlich sind die Rundhölzer zuwider und ich würde gerne ein Kleines Bäumchen reinsetzen, das man gelegentlich auch stutzen kann, würde ein bissl Natürlicher wirken und ich fände es auch schöner für die Bewohner des Heimes!
    Welchen Baum oder Strauch könnt ich da nehmen???
    Wie sieht es mit dem Bestaz aus ist der ausreichen oder findet ihr das schon zuviel
    Finken Brüten lassen?(dort sind momentan noch 5 Exoten Nistkästen angebraucht)

    Evt könnt ihr mir ja meine Fragen beantworten, wäre super
     
  2. #2 Kevin1993, 20.10.2011
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    Es gibt doch inzwischen auch so "vorrichtungen" um Äste am Glas zu befestigen (ähnlich wie Saugnäpfe)....Auf jedenfall sollten die Stangen gegen Naturäste ausgetauscht werden. Ein- zwei große weitverzweigte Äste könnte man nehmen..... Zum Besatz kann ich nicht viel sagen...Nur das evt. weniger Reisis und keine Kanarienvögel drin sein sollten....Und natürlich KEINE Nistkästen... Wenn du Bäumchen nehmen willst solltest du nach kleinen Obst- und Nussbäumen gucken, gilt auch für die Äste !
     
  3. #3 darkness, 22.10.2011
    darkness

    darkness Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Eine empfehlenswerte Pflanze, die sich in einem Innenraum längerfristig kultivieren lässt UND für Prachtfinken ungiftig ist UND
    von ihnen nicht zerlegt wird - späterstens wenn die Tiere nisten wollen, ist mir leider nicht bekannt. Habe selber Zebrafinken -
    die zerlegen früher oder später alles, um damit ein Nest zu bauen.

    Lebende Gartenpflanzen (Obstbäume) überleben in Innenräumen generell nicht lang - zu wenig Licht, zu hohe Temperaturen.
    Lieber "Bäume" aus dicken Ästen basteln und diese reinstellen - Äste zB. in einen großen Blumentopf geben und Topf
    mit Steinen und Split so befüllen, dass die Äste standfest sind, oder Äste im Topf eingipsen oder einbetomieren.

    Nester nur, wenn es Abnehmer für die Jungen schon vorm Reihängen gibt!!! Es werden sich aber nur die dominantersen
    Prachtfinken vermehren - wahrscheinlich nur die Reisfinken und die Zebrafinken. Die können leicht 6 Junge in einem
    Gelege haben. Nester können auch zu Streitigkeiten zwischen Paaren führen - Nester mit größeren Abstand zueinander
    aufhängen.

    Persöhlich habe ich bessere Erfahrungen mit gemischten Volieren mit einer höheren Besatzdichte gemacht, als mit einer
    niedrigen (auch beim Züchten), es dann keine "Opfer" die immer gemobbt werden - mögliche Aggressionen verteilen sich
    besser.

    Lg
     
  4. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ich kann dir auch noch Plastikpflanzen empfehlen. Die kann am Glas festmachen und an den Gittern. Damit kann man ihnen ein wenig mehr
    Rückzugsmöglichkeiten bieten.
    Lg Lukas
    :0-
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.414
    Zustimmungen:
    1.125
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wenn es hell genug ist, probier mal Magnolia grandiflora.
    Sie ist sehr robust gebaut und durch Prachfinken kaum zerstörbar.
    Zudem sind alle Teile sehr bitter (selber ausprobiert).
    Eine leichte Giftwirkung gilt, wenn überhaupt, soweit ich weiss nur für Säuger.
     
  6. #6 Karin G., 03.11.2011
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.249
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wie wäre es mit einer Zimmerlinde? Die wird auch gross, kann problemlos gestutzt werden, blüht sogar. Meine Schwiegermutter hatte seinerzeit so eine schöne Pflanze und ihre Prachtfinken sassen mit Vorliebe dort drin.
     

    Anhänge:

Thema:

Voliere im Altenheim

Die Seite wird geladen...

Voliere im Altenheim - Ähnliche Themen

  1. Wohnungshaltung - Größe der Voliere

    Wohnungshaltung - Größe der Voliere: Hallo in die Runde, bin schon lange stiller Mitleser, da ich seit ca. einem Jahr Plane mir ein Pärchen Vögel anzuschaffen. Mein Kindheitstraum...
  2. Neue Blaustirnamazone, Haltung, Fütterung, Vertrauen

    Neue Blaustirnamazone, Haltung, Fütterung, Vertrauen: Hallo, ich bin neu hier im Forum. Seit etwas über einer Woche haben wir ein neues Familienmitglied und heute kommt ein zweites dazu :) Unsere...
  3. Kletterhortensie in Voliere?

    Kletterhortensie in Voliere?: Hallo, ich habe etwas spezielle Idee. Ich baue gerade eine Voliere, aber an dem geeigneten Platz steht eine Kletterhortensie. Diese möchte ich nun...
  4. Welcher Volierendraht für unsere neue Voliere

    Welcher Volierendraht für unsere neue Voliere: Hallo, wir planen demnächst mit dem Bau einer neuen Außenvoliere zu beginnen. Bauen werde ich sie aus 30x30 Alu Item Profilen. Leider suche ich...
  5. Hamburg: Kanarienvögel suchen Zuhause in Voliere

    Hamburg: Kanarienvögel suchen Zuhause in Voliere: Hallo zusammen, für meine zwei gelben Kanarien suche ich ein neues, liebevolles Zuhause in einer Voliere in Hamburg oder Umgebung. Sie sollen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden