Voliere selber bauen, aber wie?

Diskutiere Voliere selber bauen, aber wie? im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Hey zusammen :) ich habe 2Kanarienvögel, von denen ich Nachwuchs erwarte :D Da ich einen käfig gekauft habe, der für 2 Kanarien passt, habe ich...

  1. Hiwar

    Hiwar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hey zusammen :)
    ich habe 2Kanarienvögel, von denen ich Nachwuchs erwarte :D
    Da ich einen käfig gekauft habe, der für 2 Kanarien passt, habe ich beschlossen eine voliere zu bauen, damit ich nicht 2 große Käfige im Zimmer haben muss. Die Frage ist nur wie? Im Internet gibts genug maschendraht, aber es fehlt die Anleitung, hat jemand einen Plan?

    Die Größe sollte:
    Höhe: 170cm
    tiefe: 50-60cm
    breite: 80-90cm
    Betragen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 19. Juni 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Hiwar!

    Das ist ein Käfig, keine Voliere.

    Kaufe Dir beim Baumarkt passende Latten, schneide sie zurecht, nagle oder schraube die zusammen und tackere den Draht darauf. FERTIG! Soweit warst Du aber sicherlich auch schon mit Deinen Überlegungen.

    Du kannst aber auch Aluminiumstanden (Vierkantrohre) nehmen, das läßt sich sauber verarbeiten und verzieht sich nicht (wie Holz) und sieht zudem auch ganz gut aus. Letzteres ist aber Geschmackssache.

    Dann kommt es darauf an wie die Ausführung sein soll. Mit oder ohne Kotschublade, mit oder ohne Türchen, große und/oder kleine Türchen, ... Schau Dir die Käfige mal in verschiedenen Geschäften an, um Dir eine Meinung zu bilden.

    Vielleicht kannst Du in der Breite auch auf 100cm gehen, dann hast Du weniger Verschnitt, weil der Draht i.d.R. 100cm breit ist. 50cm in der Tiefe ist dann eine halbe Bahn.

    Bei Kanarienvögeln kannst Du auch konststoffbeschichteten Draht nehmen, die zernagen den nicht wie die Krummschnäbel, er sieht nicht so metallisch aus und man kann die Vögel bei dunklem Gitter besser sehen.

    Kotschubladen aus Kunststoff findest Du bei den meisten Herstelllern und Anbietern von Zuchtboxen. Sie bauen Dir die sogar nach Deinen Wünschen bzg. Länge - Tiefe - Höhe. Ich habe solche beim Graf gekauft und bin zufrieden. Die Deiner Vorstellung entsprechende Größe von ca. 50x90 würde dort dann 22,35€ kosten. Sie rechnen immer mit dem Preis der nächstgrößeren Schublade. Du solltest die Schubladen aber wegen der Handhabung nicht zu groß wählen! 100x50 wäre schon arg groß. Dann würde ich sie lieber halbieren und zwei kleinere nehmen.

    Frag weiter, wenn Du noch Fragen hast.
     
  4. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Hallo Hiwar,

    zu Deinem geplanten Käfigbau hat Sittichfreund sich ja schon ausführlich geäußert. Als Ergänzung würde ich Dir noch empfehlen die Rückwand und (je nach Standort) eine Seite mit einer geschlossenen Wand zu versehen. Dies bietet den Vögeln mehr Rückzugsmöglichkeit, als ein nach allen Seiten offener Käfig.

    Wenn es Dir möglich ist, bzw. der Platz es erlaubt, würde ich in der Breite noch weiter gehen. Die Höhe des Käfigs ist nicht ganz so wichtig.

    Um ein Beispiel zu nennen, ein Freund hat sich einen Flugkäfig gebaut in den Maßen 1,50m breit, 50cm tief und 1,50 hoch. Die Vögel (Kanarien) nutzen allerdings zu 80% nur den oberen Teil.

    Demnach wäre z. B. eine Höhe von einem Meter ausreichend und wäre für die Vögel besser nutzbar. Gleichzeitig könnte man den Käfig im Zimmer höher stellen, was wiederum dem Sicherheitsbedürfnis der Vögel entgegen käme.

    Es freut mich, dass Deine Vögel Nachwuchs erwarten!
    Allerdings solltest Du bedenken, wenn die Jungvögel selbstständig sind (mit ca. 30 Tagen), ist es notwendig die Jungvögel von den Altvögeln zu trennen.
    Einerseits kann es passieren, dass die Henne die Jungvögel rupft um das neue Nest zu polstern (deshalb immer ausreichend Nistmasterial anbieten), andererseits passiert es manchmal das die Hähne die männlichen Jungvögel als Konkurrenten sehen und angehen. Zusätzlich stören die Jungvögel die folgende Brut.

    Deshalb wäre es sinnvoll, wenn auch im Bau etwas schwieriger, den Käfig in zwei Teile zu teilen. Am besten mit einem Trenngitter/Trenndraht.
    In der Mauser können die Vögel durchaus wieder zusammen fliegen.

    Ich hoffe, das klingt jetzt nicht zu kompliziert. Ich gehe aber davon aus, dass Dir Deine Eltern beim Bau helfen;)

    Wenn noch Fragen sind, immer fragen...:)
     
  5. Ziloha

    Ziloha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. April 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Hallo Hiwar :)
    Ich würde die Voliere auch grösser machen. Wenn Du die Voliere grösser machst, kannst Du irgendwann auch mal mehr Vögel reinsetzen.
    Ich gebe Dir mal meine Erfahrung weiter: Ich wollte eine Aussenvoliere mit den Massen 3mx1.5mx2m (LxBxH) für meine Zwergwachteln bauen. Aus den 3 Metern wurden dann 5 Meter und wenn ich die Voli nun anschaue, muss ich sagen: desto grösser desto schöner. Wenn Du deinen Kanaren also mehr platz gibt's, dann kannst Du diese auch schöner einrichten.
    Die Idee ,eine 2 Teilige Voli mit Trenngitter, von norwicher finde ich toll.
    Berichte doch weiter, wie Du dich entscheidest und auch wie Du Deine Idee letztendlich ausführst.

    Lg :)
     
  6. #5 sittichmac, 19. Juni 2014
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    also mit den grundmassen (60x90) kannst du ebenfalls nur 1 paar kanarien unterbringen. wenn du mehr vögel halten willst musst du schon irgendwas um 1-2qm grundfläche bauen.
    schau mal hier ich glaube das kommt dem was du bauen willst schon recht nahe. 80x120cm grundfläche und 1,80m hoch. http://www.sittich-info.de/?/haltung/volierenbau.html
     
  7. Hiwar

    Hiwar Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. August 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen und hilfreichen Antworten.

    Das mit den Jungvögeln und der Hähne ein Problem entstehen könnte, habe ich mir schon fast gedacht.

    Zu dem Vorschlag von Norwicher, die Brutzeit ist doch immer im Frühling/Sommer, also könnte ich das ganze auch auf unseren Balkon verschieben. Mit dem Trenngitter weiß ich nicht, wie wir es umsetzten sollen.

    Was ich vergessen habe zu schreiben, ich halte die Vögel in meinem Zimmer, außer in Sommer, da kommen sie raus.

    Ich könnte auch 1.50m hoch und 1.00m - 1.20m breit gehen, dann müsste mein musikstuhl weg(nehm ich für die Vögel aber in kauf).
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Voliere selber bauen, aber wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelzubehör selber bauen

    ,
  2. voliere selbst

    ,
  3. welchen draht für kanarienvogel käfig