Voliereneinstreu

Diskutiere Voliereneinstreu im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe schon des längeren Probleme mit meinem Einstreu in der Voliere. Ich habe schon vieles probiert, aber etwas wirklich gutes und und...

  1. lila26

    lila26 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beckum NRW
    Hallo,
    ich habe schon des längeren Probleme mit meinem Einstreu in der Voliere. Ich habe schon vieles probiert, aber etwas wirklich gutes und und praktisches habe ich noch nicht gefunden.
    Ich habe zwei Amazonen. Eine davon hat Aspergillose. Also liegt es nahe, das die andere auch solche Probleme bekommen könnte, wenn ich an meiner Haltung nichts änder.
    Ich habe sie in einer 2m x 2m x1m großen (kleinen) Voliere. Freiflug haben sie aber täglich mehrere Stunden in Wohnzimmer und Küche.
    Das ist auch alles soweit ok, aber es ist unheimlichschwer diese Voliere einigermaßen sauber zu halten. Ich habe schon überlegt das damals mitgelieferte Kotgitter in die Voliere einzusetzen, damit sie nicht immer in ihrer eigenen "scheiße" rum rennen. Aber es macht den Anschein als machen sie das gerne.
    Ich mache eigentlich alle zwei Wochen die Voliere richtig sauber. Aber große Haufen sammel ich so auch schon immer raus.
    Jetzt zum Einstreu. Es ist alles irgendwie suboptimal. Als erstes hatte ich Sand in der Voliere. Erst mal ist der total schwer, man kann ihn schlecht entsorgen und er troknet schlecht nach Sprühbädern. Und die sind bei uns an der Tagesordnung. Also Sand raus. Dann habe ich hier gelesen, dass manche einfach Zeitung reinlegen. Habe ich auch getan. Da ist der Nachteil. Man muss es schon ganz schön dick reinlegen, damit nicht alles durchsuppt und man muss sie eigentlich täglich wechseln. Das habe ich eine Zeitlang gemacht, aber dann wurd es mir auch zu stressig. Außerdem fanden die Geier die Sandlösung und die holzeinstreu lösung auch besser. Achja und es war ganz schön dreckig.
    Dann habe ich Bucheholzgranulat gekauft. Das konnte ich wenigstens verbrennen, aber es hat unheimlich gestaubt und mit den Sprühbädern war das auch nicht so super.
    Dann hatte ich Hanfeinstreu. Das war ok nur leider haben die es bei uns aus dem Handel genommen. Da hätte ich bestimmt auch noch ein Nachteil gefunden. Habe es glaub ich nur zwei mal drin gehabt.
    Jetzt habe ich so Holzpellets drin. Es heißt glaub ich Cats best. kann auch als Katzenklo verwendet werden :D.
    Aber auch damit bin ich nicht so hundertprozentig zufrieden. Ich finde es sowieso schwierig Sprühbäder in der Voliere zu machen, da das Wasser auf dem Holzeinstreu ja schlecht wegtrocknet da es ja ein wenig dicker liegt.
    Ich fütter sehr viel Obst und musste auch schon eins zwei mal blitzreinigen, da schimmelndes Obst am Boden lag.
    Wie verhindert ihr sowas. Füttert ihr Obst nur außerhalb der Voliere? Wie oft macht ihr sauber? Was verwendet ihr?
    Wie ist das denn mit so einer Katzenschaufel zum Kot sieben. Hat schon jemand sowas probiert? Was eigent sich da für Einstreu.
    Was haltet ihr von diesen Kotgittern?
    Gerade bei Aspergillose erkrankten Tieren darf sowas ja eigentlich nicht vorkommen.
    Ich wäre dankbar für Tipps, Tipps, Tipps....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cosima

    Cosima Guest

    Ich habe ein Vogelzimmer und nutze Sand.
    Kot, Obst- und Rindenreste entferne ich täglich grob, mit einer Katzenkotschaufel. So kann schimmliges Obst garnicht erst entstehen.
    Samstags siebe ich den kompletten Sand mit einem Sieb durch. Das geht schnell und ich brauche ungefähr 20 Minuten für eine Sandfläche von 2,50m x 2,00 m.
    Meine Geier werden auch regelmäßig geduscht, aber der Sand trocknet so recht schnell.

    Buchenholzgranulat soll unter der obersten Schicht oft schimmeln und daher habe ich es garnicht erst ausprobiert.
     

    Anhänge:

  4. #3 quietscher, 7. Februar 2008
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    wir haben auch Sand in der Voliere, den wir täglich säubern. Im Sommer, wenn es schwühl ist, sogar zweimal täglich, da dann sehr schnell Schimmel wachsen kann. Dazu nehmen wir eine kleine Gartenharke und eine kleine Schaufel, geht superschnell. Und natürlich muss der Sand zwischendurch auch gründlicher gereinigt werden, wie Cosima schon sagte. Wir tauschen häufiger mal aus, allerdings können wir mit der Schubkarre bis an die Voli fahren (Schutzhaus).

    Bei Holz hätte ich auch Bedenken wegen Schimmel, weil du ja die Geier duschst.

    Meine Geier helfen übrigens gerne mit:D
     

    Anhänge:

  5. #4 bribarrage, 7. Februar 2008
    bribarrage

    bribarrage Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    hamburg
    Hallo,

    ich hatte so ein ähnliches Problem und bin dann auf Chipsi Mais-Granulat gestoßen. Bin damit sehr zufrieden, nur leider bekomme ich die großen (20 bzw 25l) Säcke fast nur übers Internet, bestelle dann immer 5-6 Stück reicht dann so fürn 1/2 bis 3/4 Jahr.Die kleinen Beutel gibt es in verschiedenen Zoo Geschäften sind aber relatiev teuer so ca. 5€. Ach ja die stehen meistens bei der Kleintiereinstreu sellten bei der Katzeneinstreu. Allerdings duschen meine beiden in der Dusche und somit weiß ich nicht wie sich das Granulat verhält wenn es naß ist.

    Gruß Brigitte
     
  6. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    wir verwenden das HUGRO-Naturstreu (Hanfeinstreu). Ich denke mal das war das, dass Du auch schon probiert hast. Wir sind sehr zufrieden damit. Bestellen kannst Du es indem Du hier auf der oberen Leiste auf Shopping gehst und da beim ersten Eintrag. Bevor ich die beiden Dusche lege ich auf das HUGRO-Einstreu eine Lage Zeitungspapier (besser doppelt) und nehme es danach wieder raus. Obst- und Gemüsereste schimmeln darin nicht mehr, weil ihnen die Feuchtigkeit fast gänzlich entzogen wird. Der Kot trocknet ab und ist in Platten einfach herauszunehmen. Ausserdem ist es staubfrei. Einziger Nachteil - es ist nicht ganz billig und wenn die Vögel sehr viel fliegen, fliegt eben auch das Einspreu:D:D
    Gruss
    Barbara
     
  7. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Da sand als einzige Möglichkeit nicht organisch ist, wird es wohl auch mit am geringsten Gesundheitsrisiko für die Vögel verbunden sein. Sand kann nicht schimmeln oder sonnst gesundheitsschädlichen Stoffe produzieren.
    Daher bin ich der Meinung, daß Sand immer am sinnvollsten als Einstreu ist.

    Ich benutze Sand seit über 30 Jahren. Beim wechseln geht es hier um mehrere Kubikmetern. Knochenarbeit die sich lohnt.

    Gruß, Niels
     
  8. #7 quietscher, 8. Februar 2008
    quietscher

    quietscher Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    im Prinzip stimme ich Niels zu - Sand an sich kann nicht schimmeln, sehr wohl aber Futterreste, die dort liegen. Bitte auch bedenken, dass Obstsaft in den Sand einsickern kann + dann schimmelt. Um eine tägliche Reinigung kommt man halt nicht herum - ganz egal, welche Einstreu man benutzt! :zwinker:
     
  9. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Ganz meine Meinung!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo

    ich hatte früher auch Buchenholzgranulat in der Voliere.
    Hier habe ich auch morgens und abends den Boden gesäubert.
    Als ich jedoch eine schreckliche Mottenplage in der Wohnung hatte musste das Buchenholzgranulat weichen und ab diesem Zeitpunkt nehme ich nur noch Zeitungspapier.
    Ich lege zwei Lagen Zeitungspapier aus, klar ist dies auch durchweicht, jedoch wird das Papier täglich gewechselt und die Grauen werden nur ausserhalb der Voliere geduscht.
    Ich staune oftmals welchen Gefiederstaub ich noch auf dem nackigen Volierenboden finde.
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo,
    ich habe zwar keine Außenvoliere (komme also mit Vogelsand klar), aber als Pferdehalter weiß ich, daß es da ein paar interessante Einstreus gibt. Alle haben den Vorteil, daß sie sehr gut Feuchtigkeit binden und daß es sie in großen Mengen relativ günstig zu kaufen gibt.
    "Allspan" sind Hobelspäne aus ungiftigen Hölzern. Staubt nicht.
    Reisschalen - bei extremen Wind könnten welche verweht werden, sind aber biologisch abbaubar.
    Strohpellets - gibt es von vielen Firmen in unterschiedlichen Größen. Kleine Pellets wäre in Volieren durchaus denkbar.
    Im Internet lassen sich entsprechende firmen und Preise finden. Einfach mal testen.
     
Thema: Voliereneinstreu
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einstreu für volieren

    ,
  2. einstreu für vogelvoliere

    ,
  3. volieren einstreu

    ,
  4. voliere einstreu,
  5. einstreu vogelvoliere,
  6. welche einstreu für aussenvoliere,
  7. vogel volieren einstreu,
  8. einstreuen voliere,
  9. voliere vogel sand als einstreu,
  10. Womit vogelvoliren einstreuen,
  11. einstreu voge,
  12. welchen sand für vogelvoliere ,
  13. einstreu in volieren,
  14. voliere sieben,
  15. einstreu papier voliere,
  16. welches einstreu für voliere,
  17. Holzpellets für voliere,
  18. einstreu außenvoliere,
  19. stroh in vogelvoliere,
  20. hühner voliere einstreu,
  21. beste einstreu für voliere,
  22. normaler Sand vogelvoliere,
  23. Einstreuen in hühnervoliere,
  24. vogelvoliere einstreu,
  25. einstre für aussenvoliere
Die Seite wird geladen...

Voliereneinstreu - Ähnliche Themen

  1. Pinienmulch als Voliereneinstreu

    Pinienmulch als Voliereneinstreu: Hi, bißlang haben wir immer Buchenholzgranulat als Voliereneinstreu für unsere Aymarasittiche und die Wellies verwendet und damit auch gute...
  2. Rindenmulch als Voliereneinstreu?

    Rindenmulch als Voliereneinstreu?: Hallo, kann ich meinen Kanaries auch Rindenmulch als Einstreu geben, oder enthält er irgendwelche schädlichen Substanzen?