Vom Tierarzt zurück Vogel unter Schock

Diskutiere Vom Tierarzt zurück Vogel unter Schock im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, ich war gerade mit Matcho meinen Wellensittich Hahn ( Standart) beim Tierarzt. Seit gestern abend juckt er sich immer am Hinterteil. Er...
V

Volker1000

Neuling
Beiträge
16
Hallo,
ich war gerade mit Matcho meinen Wellensittich Hahn ( Standart) beim Tierarzt. Seit gestern abend juckt er sich immer am Hinterteil. Er hatte schonmal das Problem das sich seine kloake verklebt hat und er kein kot absetzen konnte.

Der Tierarzt hat die koake gesäubert und nun sollte wieder alles ok sein.
Kot hat er bis jetzt nicht abgesetzt. ca 1 stunde her.

Das Problem jetzt ist das er scheinbar völlig geschockt ist. Er sitzt aufgeplustert und Schwanzwippend auf der Stange. Er ist noch nass weil der Tierarzt ihn ja gesäubert hat.

Habe beim Tierarzt angerufen die Helferin die hat gesagt ich soll den Vogel in ruhe lassen Rotlicht aufstellen und den Raum etwas abdunkeln weil er einen Schock hat.
Das habe ich gemacht. Nach etwas über einer Stunde immer noch alles unverändert. er sieht schlimm aus.

Was kann ich machen?
Bin für jeden Tipp dankbar
 
Hallo Volker1000,

herzlich willkommen in den Vogelforen.

Frage: Hat der TA, außer die Kloake säubern, noch was anderes untersucht, Abstriche genommen z.B.? Hat er Medikamente gegeben? Ist der TA vogelkundig? Nur allein vom Kloake säubern kann der desolate Zustand nicht herrühren. Ich habe schon des öfteren in meiner Vogelhaltung Vögeln die verklebte Kloake gesäubert, aber danach wurde sich geputzt und gut wars. Auf jeden Fall solltest Du die Kloake in Zukunft selber saubermachen, da es richtig gefährlich ist, wenn Wellis/Vögel durch angetrockneten Kot keinen ablassen können. Hast Du mal geschaut, ob die Kloake jetzt frei ist. Nicht, dass sich da schon wieder was angesammelt hat.

Biete ihm auf jeden Fall das Rotlicht mit Ausweichmöglichkeit an.
 
Hallo,
die die Kloake jetzt frei. Ich musste zum anderen tierarzt wie sonst da der Vogelkundige nicht mehr auf hatte. Aber dieser hat die kloake schonmal gesäubert. Damals war dann auch schnell wieder alles in ordnung.
Er hat kein Abstrich gemacht nur mit einen wattestäbchen und gleitgel gerreinigt. Er sagte ansonsten ist der Vogel Gesund

Der Wellie scheint echt unter Schock zu stehen. Er lässt sich nicht gerne anfassen und das ganze war für ihn wohl der horror.
 
Dann rate ich Dir, wenn der Welli Morgen immer noch so schlecht dasitzt (was ich nicht hoffe), dann nochmal zu Deinem vk TA zu gehen. Beobachte ihn weiter und häng ihm Hirse vor die Nase, damit er frißt. Grundsätzlich ist es so, dass wenn er nicht grade gebadet hat und dabei viel Wasser getrunken hat, er keinen so weichen Kot haben sollte, der seine Kloake dicht macht. Ich würde mal eine Kotprobe untersuchen lassen.

Fütterst Du Salat?
 
Er hat Gollywog gefressen möglich das es daher kam.

Der Tierarzt hat gesagt ich soll ihn auf keinen fall fangen sonst überlebt er das nicht er braucht nun absolute ruhe. Ich sollte versuchen ihn etwas cola für seinen kreislauf zu geben. Ich habe davon etwas ins gollywoog getungt aber das interessiert ihn nicht. Habs ihn vor den Schnabel gehalten keine reaktion darauf.
 
Cola ?? Das habe ich noch nie gehört, wenn dann Traubenzucker..das habe ich schon gegeben wenn ein Vogel schlapp und kraftlos war.
Wünsch Dir dass er bald wieder fit ist. Zur Not geh wirklich lieber nochmal zu dem vk Tierarzt.
 
Ich hoffe das er die Nacht übersteht. Ich habe jetzt licht ausgemacht.
Mist vielleicht hätte ich besser nicht zum Tierarzt gehen sollen :(
 
Bitte gib ihm bloß keine Cola,wer schreibt denn so einen Quatsch ins Netz. Wenn dann mach ihm eine Art Nährlösung aus etwas Traubenzucker besser wäre Honig, Korvimin oder Prime, PT-12 oder Bird-Bene-Bac, das gibst Du in lauwarmen Kamillentee. Allerdings wäre es gut, wenn Du ihm das direkt in den Schnabel geben könntest. Und biete ihm keinen Golliwoog im Moment an, nur Körnerfutter, wenn Du da hast etwas Eifutter (sofern er es kennt, sonst wird er es wohl nicht fressen) und Kolbenhirse. Das alles in erreichbarer Nähe, so dass er ohne Probleme drankommt.

Der Tierarzt hat gesagt ich soll ihn auf keinen fall fangen sonst überlebt er das nicht er braucht nun absolute ruhe.
Das ist die Aussage eines nicht vogelkundigen Tierarztes. Mit Ruhe und Umsicht und dem richtigen Griff sollte es kein Problem sein. Ich nehme ein Stück Zewa dazu, das ist den Vögeln angehnehmer wenn sie gegriffen werden und nicht handzahm sind.

Mist vielleicht hätte ich besser nicht zum Tierarzt gehen sollen :(
Dann mach ihm in Zukunft selber die Kloake sauber, das ist eh besser, da es schneller geschieht, da der Vogel ja Kot absetzen muß. Hat er denn jetzt wieder was abgesetzt?

Ich drücke dem Kleinen auf jeden Fall die Daumen, wie alt ist denn Dein Macho?
 
Mein Problerm ist das ich weder einen sicheren Griff noch die ruhe habe um das selber zu machen. Das hat früher meine ex frau gemacht.
Für mich ist das fast genauso ein Horror wenn ich die Vögel fangen muss wie für die Vögel. Ich habe 3 wellies die in einer Zimmervoliere sind. Dort ist es nicht so einfach die zu fangen.

Macho ist ca 5-6 Jahre alt.
 
Das schwanzwippen hat nun deutlich nachgelassen. Nicht mehr als bei den anderen also nur noch gering.
 
Er hatte schonmal das Problem das sich seine kloake verklebt hat und er kein kot absetzen konnte

hallo Volker
war die Kloake durch Kot verklebt bzw. die Federn drumherum?
Wenn du den Vogel nicht fangen willst, hilft es eventuell, ihn an dieser Stelle nass zu spritzen? (Blumenspritze, feiner Strahl). Oder badet er selbst?
 
Volker Du mußt aber dringend lernen, wie Du Macho den "Po" sauber machst. Wenn sowas mal am Wochenende ist und er kann keinen Kot mehr absetzen, wars das.

Das schwanzwippen hat nun deutlich nachgelassen. Nicht mehr als bei den anderen also nur noch gering.
Na Gott sei Dank. Bitte laß auf jeden Fall Macho mal durchchecken und den Kot untersuchen. Ich würde auch auf jeden Fall eine Kur mit PT-12 machen, damit eine gesunde Darmflora aufgebaut wird. Aber das erst wenn der TA den Kleinen untersucht hat. Und sei mit Grünzeug vorsichtig, Salat gib nie, der ist von den Nährstoffen sowieso unbedeutend (der hat kaum welche) und außerdem viel zu sehr gespritzt.

hilft es eventuell, ihn an dieser Stelle nass zu spritzen? (Blumenspritze, feiner Strahl). Oder badet er selbst?
Damit bekommst Du ihn nicht sauber, da der Kot steinhart wird und so die Kloake komplett verschließt.
 
Ich habe gerade nochmal nachgesehen. Er hat sich einen anderen Schlafplatz gesucht. War gerade am klettern als ich nachgesehen habe.
Er sitz nun auf seinem stammschlafplatz. aber er hat gerade ein komisches geräusch gemacht. Das habe ich vorher noch nie gehört.ansonsten sieht er allerdigs viel besser aus
 
Er ist nun beim Vogelkundigen Tierarzt in Behandlung. Es ist eine Darmentzündung die nun mit Antibiotika behandelt wird. zusätzlich bekommt er Schmerzmittel und rotlicht. Mein Welli ist beim Tierarzt geblieben morgen ruf ich an dann weiss ich mehr.
Also warten und hoffen :nene:
 
Da ists ja echt gut das du heut gleich los gegangen bist, ich drück dir fest die Daumen das du ihn bald gesund wieder holen kannst, ich hab auch eine kleine Gouldamadine seid ner Woche in einer Tierklinik, man ist doch immer unruhig wenn die Tiere nicht zuhaus sind.
 
Ich würde auch auf jeden Fall eine Kur mit PT-12 machen, damit eine gesunde Darmflora aufgebaut wird
Ich habe mir das mit PT-12 jetzt durchgelesen. finde ich gut und mach ich. Bei meinen Wellies die noch hier sind kann ich ja schonmal anfangen.

wie wurde das festgestellt?
Das kann ich nicht genau sagen. Ich habe mein wellie heute nur gefangen und muste dann zur Arbeit. Meine Eltern haben ihn abgeholt und zum Tierarzt gebracht.
Ich habe mit der Tierärztin nur kurz Telefonieren können. Sie sagte mir das es eine Darmentzündung ist und wie nun behandelt wird.

Da er so schlapp war habe ich gehofft das die ihn vielleicht ein brei oder so als Nahrung geben. Aber die Tierärztin hat mir gesagt das er schon gefressen hat.
Ich mach mir gerade sorgen ob ich nicht hartnäckiger hätte sein sollen. Aber ich denke die wissen sicher was das richtige ist. Hoffe ich.
 
Hallo Volker,

hatte am WE einen Totalausfall meines I-Nets und lese nun, dass Dein Kleiner stationär in Behandlung ist. Wie gehts es ihm?
 
Leider hat er es nicht geschafft.
Gestern hat er Hirse gefressen und die haben mir gesagt das er recht munter ist und es ihn besser geht.

Heute morgen hat man mir gesagt das er auf den Käfigboden gesessen hat und sie ihn in eine Wärmebox gesetzt haben. Keine Ahnung was das ist und warum wenn das jemand kenn bin ich für infos dankbar.

Gerade habe ich nochmal angerufen da haben sie mir gesagt das er es leider nicht geschafft hat. :(

Ich hole ihn heute Nachmittag ab und bringe eine Kotprobe von meinen anderen beiden wellies hin die nun auch leichten Durchfall haben.
Der Tierarzt hat gesagt sie geben mir Antibiotika für meine anderen Wellies mit.


Ach alles Mist vor 3 Monaten starb sein bester Kumpel er hatte Megabakterien und nun er. Bis zu dem Tag als ich zum Tierarzt ging war er noch fit hat gezwitschert und alles. Ich habe mittlerweile ein Auge dafür wenn meine Wellies Krank sind auch wenn sie es gerne verbergen aber es gab bis auf dieses Afterjucken keine Anzeichen vorher. Da war es sogar sehr schwer ihn zu fangen. Nach dem Tierarzt besuch ging es ihn schon schlecht :(

Gleich mach ich die Komplette Voliere sauber und tausche einige Stangen aus.
Ich bestelle mir PT-12 oder sollte man das erst nach einer Behandlung anwenden?

Hat noch jemand Tipps für mich was ich jetzt machen sollte?
 
Hallo Volker,

Tut mir sehr leid daß er es nicht geschafft hat. Seine Erkrankung war wohl doch zu schwer.
Eine Wärmebox ist das was der Name schon sagt, halt eine Möglichkeit dem Vogel Wärme zuzuführen so daß er weiter keine Energie für die Körperwärme aufbringen muß. Das soll helfen den Organismus zu stabilisieren.
Das PT12 kannst Du schon während der Behandlung verabreichen. Es ist weitgehend resistend gegen Antibiotika.
Ich hoffe für Dich daß die Kotprobe welche Du abgibst ein Ergebnis bringt. Viel mehr kannst Du nicht machen außer die Wellis selber beim TA vorzustellen. Das ist wirklich eine schwierige Sache.
 
Thema: Vom Tierarzt zurück Vogel unter Schock

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
1.006
Marianne.M.
M
K
Antworten
5
Aufrufe
630
Rosita H.
R
J
Antworten
10
Aufrufe
539
Sam & Zora
Sam & Zora
Zurück
Oben