Wachtelhahn pickt aufeinmal nach Menschen

Diskutiere Wachtelhahn pickt aufeinmal nach Menschen im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, wir, mein Mann und ich, haben zwei sehr süße Wachteln, die wir selbst im Brutkasten ausgebrütet haben. Schlüpftag war für beide Anfang...

  1. #1 sweetmelanjolie, 22.09.2019
    sweetmelanjolie

    sweetmelanjolie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir, mein Mann und ich, haben zwei sehr süße Wachteln, die wir selbst im Brutkasten ausgebrütet haben. Schlüpftag war für beide Anfang Mai.Es handelt sich bei unseren Wachteln um einen Hahn (Pünktchen) und um eine Henne (Flaum).
    Die beiden waren von Anfang an sehr anhänglich und lieb.
    In unserem Garten, in welchem die beiden einen sehr schönen großen Stall mit ausreichend Auslauf haben, fühlen sie sich sichtlich wohl und entspannt.

    Sowohl Flaum als auch Pünktchen genossen es stets von uns gestreichelt und gekrault zu werden. Weswegen wir dies auch täglich taten. Nicht einmal reagierten die Tiere darauf bösartig oder gar mit picken. Es kam sicherlich mal vor, dass die beiden keine Lust auf kuscheln hatten, was von uns sofort akzeptiert und respektiert wurde.
    Gestern Abend jedoch, als ich das Wasser wechselte und Flaum auf den Arm nahm, um sie zu streicheln, fing Pünktchen plötzlich an mich zu picken. Mehrmals. Er wollte scheinbar, dass ich die Henne loslasse.
    Das tat ich dann auch.

    Als ich mit dem Saubermachen fertig war, versuchte ich Pünktchen zu streicheln. Zuerst pickte er nach mir, dann ließ er sich aber ganz entspannt streicheln.

    Meine Hoffnung, dass es sich um eine einmalige Reaktion von unserem Hahn handelte, löste sich am heutigen Tag in Luft auf! Mein Mann und ich öffneten am Morgen den größeren Auslaufbereich für die beiden. Kaum näherten wir uns mit der Hand, fing Pünktchen an zu picken! Er war richtig aggressiv.
    Ganz besonders schlimm war es, als wir versuchten Flaum zu nehmen. Als ich die Kleine dann in der Hand hatte und streichelte, beruhigte sich Pünktchen wieder etwas. Aber sobald ich versuchte ihn zu streicheln, pickte er abermals nach mir! Dabei machte er seltsame Geräusche, ähnlich wie ein Grunzen/Grummeln.

    Gerne würde ich verstehen, was dieser plötzliche Wandel des Verhaltens unseres Hahnes ausgelöst hat. Wir haben nichts am Umgang mit den beiden geändert. Es macht mich sehr traurig, dass Pünktchen aufeinmal so reagiert! Er war als Küken so schwach, oft dem Tod nahe, aber wir haben ihn immer wieder durchgebracht.
    Stets war er so unglaublich lieb, anhänglich und außerdem ein recht kluges Tier.

    Ich schätze, er sieht uns als Konkurrenz um seine Henne an! Was er definitiv zuvor niemals tat.

    Nun meine Frage: Was können wir machen? Sollten wir die beiden erstmal komplett in Ruhe lassen? Sprich keine Streicheleinheiten mehr. Oder einfach nur die Henne, Flaum, in Ruhe lassen, sodass er uns nicht mehr Konkurrenz sieht?
    Eines habe ich noch vergessen zu erwähnen: Pünktchen möchte Flaum sehr, sehr häufig besteigen. Leider ist Flaum davon absolut nicht angetan, sprich sie versucht sich zu wehren. Deswegen kommt er nicht so häufig zum Zuge, wie er es sich wünschen würde! Vielleicht spielt das ja auch mit rein?

    Unser Wunsch ist es, dass es beiden Tieren gut geht. Es sind unsere ersten Wachteln, deswegen erhoffen wir uns ein paar Ratschläge von euch!

    Herzliche Grüße
     
  2. #2 Karin G., 22.09.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.764
    Zustimmungen:
    779
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo sweetmelanjolie

    der Hahn hat nur eine Henne? Vermutlich ist er zu wenig ausgelastet.
    klick
     
  3. #3 Andreas.S, 22.09.2019
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    Um was für Wachteln handelt es sich .
    Oder habe ich es überlesen
     
  4. #4 sweetmelanjolie, 22.09.2019
    sweetmelanjolie

    sweetmelanjolie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich um japanische Legewachteln.
     
  5. #5 Geiercaro, 22.09.2019
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    818
    Ort:
    Hessen
    Die sind in der Geschlechtsreife und eine Henne ist auch zu wenig.Das Kuscheltier verwandelt sich nun in einen normalen Vogel. Da ist nix verwunderlich daran.
     
    Quak gefällt das.
  6. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    in der Natur leben Japanwachteln während der Brutzeit schon paarweise, von daher reicht eigentlich eine Henne aus. Bei der domestizierten Form scheint mir allerdings der Paarungstrieb der Hähne ziemlich übersteigert zu sein (wobei das bei Fasanen auch häufig auftritt, also eventuell doch dem natürlichen Charakter entspricht). Ich hatte vor 30 Jahren mal 1,3, da ist der Hahn nur noch umgestiegen, den Boden hat der kaum noch betreten. Dadurch hat u.a. das Kopf- und Nackengefieder der Hennen ziemlich gelitten.

    Andererseits bilden Japanwachteln keine feste Hackordnung aus, sodass bei einer Haltung von mehreren Hennen schwächere Tiere ständig gehackt und gemobt werden.

    Ich hab daher keine wirkliche Idee, wie man die Tiere dauerhaft optimal halten kann. Sehr viel Platz (ab 15qm) und ein sehr gut strukturiertes Gehege mit vielen Sichtbarrieren könnte allerdings helfen.

    Bezüglich der Aggressivität des Hahnes würde ich mich Geiercaros Meinung anschließen, dass die Tiere inzwischen schlicht die Geschlechtsreife erreicht haben.

    Und was das Streicheln angeht, also das sollte man bei Vögeln einfach generell lassen. Das Verhalten der Tiere auf so eine Annäherung wird meiner Meinung nach komplett falsch interpretiert.

    Viele Grüße
     
    Geiercaro gefällt das.
Thema:

Wachtelhahn pickt aufeinmal nach Menschen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden