Warme oder Kalte Füsse

Diskutiere Warme oder Kalte Füsse im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wie ist das bei euren Grauen? Ich hab festgestellt das meine Lotti manchmal richtig kalte und manchmal heiße,und dann wiedr normal warme Füsse...

  1. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Wie ist das bei euren Grauen?
    Ich hab festgestellt das meine Lotti manchmal richtig kalte und manchmal heiße,und dann wiedr normal warme Füsse hat.
    Wieso ist das so und muss ich mir sorgen machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo stephan

    bei meinen ist das auch so.
    manchmal ist sogar ein fuss kalt und der andere warm- abhaengig davon, welcher fuss gerade gemuetlich im gefieder steckte....grins
     
  4. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Beim meinen ist das auch oft so. Das gleich gilt auch für den Schnabel. Bei Cora ist der meistens warm , bei Filou kalt.
    Obwohl sich manchmal beide den Schnaben heißträllern:+schimpf
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    kalte Füße erlebe ich hier sogut wie nie, aber auch diese Unterschiede, wenn eben einer der zwei Füße im Gefieder steckte und der andere eben auf dem Ast.

    Auch sind sie wärmer, wenn sie z.B. beim spielen sind als, wenn sie nur dasitzen.

    Pauli und Kalle haben immer warme Füße, weil sie sich dauernd mit irgendetwas beschäftigen und wenn sie auf Hochtouren sind, dann sind sie richtig warm.

    Bibo hat am morgen einen "kalten" Fuß, aber sobald er dann unterwegs ist oder auch sein Papier rupfen tut, dann werden sie schön warm.

    Bei Coco ist es sehr unterschiedlich. Aber meisten hat er warme Füße.

    Aber wie gesagt, wenn sie am spielen, am knabbern oder einfach mit sich beschäftigt sind, dann sind die Füße richtig warm.
     
  6. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    na dann bin ich ja beruhigt ich dachte schon wenn sie so warm waren an Fieber.
    Wie merkt man dann eigentlich wenn sie Fieber haben,durch die Federn spürt man es doch kaum,oder?
    Und nochmals Danke für eure Antworten.
     
  7. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo stephan

    unser tierarzt sagte mir zum thema fieber, dass sich dann die weisse unbefiederte gesichtsmaske ins rosafarbene verfaerbt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    na das ist doch mal Interessant, Danke Sileef.
     
  10. namah08

    namah08 Guest

    Hallo ihr,

    ich hab zu Quackie auch ab und zu gesagt: „Hallo, du hast aber heisse Füsse!“ oder eben das Gegenteil: „Was ist denn mit dir los…ganz kalte Füsse?“

    Ich war dann auch ein wenig verunsichert, hatte als Ansprechpartner meinen Bruder/meine Schwägerin, beide Dipl. Biologen (u.a Spezialgebiet Watvögel = die, die im Sumpf, an Flussufern…also irgendwie mit Füssen im nicht unbedingt warmen Wasser leben).

    Sicher ist deren Lebensweise und Körperphysiologie nicht einfach auf den Graupapagei übertragbar, hier nur einige Gedankenfetzen zu Vögeln/deren Beinchen allgemein:

    Vögel halten wie Säugetiere einschließlich uns Menschen ihre Körpertemperatur annähernd konstant ( sie sind gleichbleibend warm/ homöotherm).
    Das variable Federkleid der Vögel bewirkt eine außerordentlich wirksame Kälte- und auch Wärmeisolierung. Nur: diese Regulierung der Körpertemperatur kostet Energie. Und davon verflixt (prozentual zu anderen Körperfunktionen) viel.
    Eine „Schwachstelle“ in der Evolution (o.k., in der Evolution gibt es keine Schwachstellen, lediglich vorübergehende Selektionsvorteile) stellen da wohl der unbefederte Schnabel und die Beine/Füsse da.

    Als Quackie mir entflogen war und drei Tage – zufällig bei Wind und Regen – in freier Natur verbrachte und ich sie dann wiederbekam….hat sie 1 ½ Tage nur gefressen und geschlafen, mit eingezogenem Beinchen, mit Kopf in den Flügeln. Aber auch nix um sie herum konnte sie aufwecken/stören.

    Aus meiner Menschensicht hiess das: „ Sie ist erschöpft (langes Fliegen), hat unregelmässig Unbekanntes gefressen, musste immer „auf der Hut sein“….sie ist müde und muss sich „in Vertrautheit“ erholen.
    Das ist sicher richtig.
    Aus Vogelsicht: für die erholsame Rekonvaleszenz nach dem „Ausflugsabenteuer“ muss instinktiv so viel Energie (Futter) aufgenommen werden wie möglich, andererseits so wenig Energie abgegeben werden wie eben nur erforderlich.

    Und dazu gehört es: Körperwärmeabgabepunkte (also heftige „Energiefresser“) Schnabel und Füsse…in die Federn.

    Monika, du beobachtest und kennst deine Vögel sehr genau, so detailliert hätte ich nicht sagen können, wann die Quucks nun warme oder kalte Füsse gehabt hat.
    Aber das, was du schreibst, passt recht gut zu der Vogel(bein)physiologie:

    Nach längerer „Untätigkeit“ des Geiers (einfach dösen, nicht klettern usw.) kommts in den Beinen des Geiers zur Inaktivität von Wärmeaustausch (Venen- Arterien des Beines/Austausch warmen Blutes aus dem Körperkern zu "kälterem"aus den "Außenstationen" ), absolut nix Schlimmes, der Vogel merkt schon instinktiv, wann er regulierend eingreifen muss.
    Und regulierend im „Vogelkörpersinn“ bedeutet, was wir nicht zu Unrecht als „jetzt werde ich wach, jetzt action“ ansehen….nämlich: die Flügel mit einem Füsschen weeeiiit abstrecken.heisst: Venen/Adern des Fusses werden durch Muskelkontraktion aktiviert, der Blutfluss mobilisiert....und das in toller Kombination mit "Flugmuskulatur-Wachmachen"
    ..und dann warme Füsse und ACTION:zwinker: (wie Monika schrieb)..

    Gerne lasse ich mich eines anderen belehren….
    Namah
     
Thema: Warme oder Kalte Füsse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei warme füße

    ,
  2. Haben Huehner kalte Fuesse?

    ,
  3. meine ente hat warme füsse

    ,
  4. heisser schnabel beim ara,
  5. papagei hat kalte fuesse,
  6. haben hühner warme füße,
  7. frieren papageien an den füssen,
  8. graupapagei kalter schnabel,
  9. bedeutet es was wenn hühner warme füße haben,
  10. Papagei heißer Schnabel heisst kraln,
  11. papagei ist ein fuß warm und der andere kalt,
  12. graupapagei heissee schnabel
Die Seite wird geladen...

Warme oder Kalte Füsse - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  2. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  3. Wachtel hat gebrochenen Zeh

    Wachtel hat gebrochenen Zeh: Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe vor ca 2 monaten, Wachteln aus einer schlechten Haltung gerettet. Davor hatte ich noch nie etwas mit den...
  4. Bezüglich Zebrafinken-Brut

    Bezüglich Zebrafinken-Brut: Gude, Ich schildere mal die Lage: Vor 3 - 4 Tagen entdeckte ich die ersten 2 Eier im Nest unseres Zebrafinkenpärchens. Am Tag darauf wurden es...
  5. Hautablösung an den Füßen

    Hautablösung an den Füßen: Habe gerade dasselbe Problem... Termin beim Tierarzt steht und ich hoffe keinen Pilz... Bemerkung der Moderation: Die TE hatte ein Thema aus 2005...