Warum ist er so aggressiv? (Ziegensittich Rudy)

Diskutiere Warum ist er so aggressiv? (Ziegensittich Rudy) im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! :0- Habe seit ca. 10 Wochen eine Ziegensittich, Namens Rudy. Er ist 17 Wochen alt und Anfangs war ja auch alles Okay, er kam langsam aus...

  1. pobes

    pobes Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Hallo! :0-
    Habe seit ca. 10 Wochen eine Ziegensittich, Namens Rudy. Er ist 17 Wochen alt und Anfangs war ja auch alles Okay, er kam langsam aus sich raus und auch auf mich zu. Jetzt seit ca. 2 Wochen will er mich nur noch beißen und so bald ich an sein Kafig komme, zwecks der Reinigung oder auffüllen des Futters, da dreht er durch. Wenn ich irgendwas ich der Hand halte und es ihm nicht gebe dann wird er richtig böse und fliegt auf einen zu und attackiert einen! So langsam bekomme ich richtig Angst und weiß nicht mehr weiter. Habs versucht mit Leckerlis und Ignoranz, mit gutem Zureden, aber nix hilft!

    Mach ich was falsch?
    Er hat ein ziemlich großes Zu Hause und fast den ganzen Tag über darf er rum fliegen, bekommt immer genug (fast zu viel) zu essen, alles sauber- eigentlich alles wie im Lehrbuch.

    Was kann ich tun?

    Bin verzweifelt... 0l

    Danke und noch nen schönen Tag

    pobes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hi und willkommen bei den Vogelverrückten! :0-

    Hältst Du Rudy alleine? Wenn ja, könnte das schon eine Erklärung sein. Er braucht einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner. Also, wenn Du sicher bist, dass er ein Kerl ist - her mit einer schönen Frau! :)
     
  4. pobes

    pobes Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Darf leider nur einen halten, vom Vermieter aus!
    Bin froh das ich überhaupt darf...
    Kann ich nicht was machen damit er damit aufhört? Will ihn nicht weg geben! :nene:

    pobes
     
  5. #4 Alfred Klein, 7. Dezember 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hi,

    Das erscheint mir nicht als Krankheit, das ist eher ein Verhaltensproblem.
    Daher verschiebe ich das mal ins Laufsittichforum, andere Ziegenhalter wissen da eventuell mehr.
     
  6. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pobes,

    Dein Vermieter hat überhaupt kein Recht etwas gegen 2 Ziegensittiche zu haben. Für Kleintiere und dazu zählen Ziegen braucht man keine Genehmigung. Und Sittiche fühlen sich nunmal zu zweit oder in der Gruppe viel wohler als alleine. Was macht der Kleine denn, wenn Du zur Arbeit gehst und er stundenlang alleine ist? Würde Dir das Spaß machen? Sicher nicht. ;)

    Wie alt ist er? Es wäre möglich dass er sich von Dir vernachlässigt fühlt (Trennungsangst, Langeweile, ......) und deshalb aggressiv reagiert. Oder er ist in Brutstimmung, da werden Hähne meistens aggressiv, besonders wenn sie ihren Bruttrieb nicht ausleben können. Und der Bruttrieb ist bei Ziegen leider sehr hoch. Oder es kommt beides zusammen.

    Daher würde ich Dir unbedingt empfehlen ihm noch eine Henne zu besorgen (ich nehme an Du hast einen Hahn, müsste man aber eventuell nochmal klären). Du kannst Deinen Vermieter ja mal den Süßen zeigen und ihm erzählen wie lustig zwei dieser Clowns sind. Erzähl ihm was von paarweiser Haltung (Infos findest Du hier im Forum ja mehr als genug), gib ihm einen aus und nutz die vorweihnachtliche Stimmung. ;) Ist natürlich besser, wenn der Vermieter einverstanden ist, aber wie gesagt, er kann es Dir nicht verbieten.

    LG
    Meike
     
  7. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Kann mich Meike nur anschließen, besorge so schnell wie möglich einen Partner.
     
  8. pobes

    pobes Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    So, habe mich jetzt erkundigt, wäre kein Problem mehr einen zweiten Vogel zu halten!

    Kann ich den auch einen Nymphensitich dazu tun? Oder muss es ein Artgenosse sein? Gleiches Geschlecht? Woran erkenn ich welches Geschlecht mein Rudy hat? Man sagte mir er sein ein Hahn, naja man kann ja nie wissen ;)

    pobes
     
  9. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Hallo auf jeden Fall einen artgleichen Partner und wenn es ein Hahn ist eine Henne dazusetzen. Wenn du Bilder rein stellst können wir dir vieleicht weiterhelfen.
     
  10. pobes

    pobes Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Okay ich hoffe das mit dem Foto hat geklappt?

    Hört er dann auf mich zu beißen und so böse zu mir zu sein?

    pobes
     

    Anhänge:

    • Rudy3.jpg
      Dateigröße:
      34,3 KB
      Aufrufe:
      169
  11. Pippigoja

    Pippigoja Guest

    Hi!
    Ich finde, der Sittich sieht aus wie ein Hahn. Wenn Du eine Henne dazu kaufst, brauchen die beide Sittichen eine Eingewöhnungszeit bevor die in gleichen Käfig einziehen. Aber wenn das vorbei ist, hat man viel mehr Freude als mit nur einem Vogel. Und vor allem freuen sich die Sittiche.
    Viele Grüsse,
    Lotta
     
  12. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Am besten ist wenn du moch mal ein Bild direkt von vorne mast, dann kann man es besser erkennen. Nach diesem Bild würde ich auch sagen ein Hahn, aber nicht sicher.
     
  13. #12 Ziegenfreund, 8. Dezember 2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo und herzlich willkommen bei uns Laufsittichverrückten,

    ich schließe mich meinen Vorrednern an, auf jedenfall braucht der oder die kleine einen Partner. Dabei ist es keinesfalls egal was für ein Vogel das ist, denn die einzelnen Arten und Gattungen sprechen andere Sprachen. Das wäre so als wenn Du mit einem Chinesen leben müsstest. Den würdest Du auch nicht richtig verstehen...

    Dann solltest Du Dich für einen gegengesclechtlichen Partner entscheiden, denn sonst kann es auch Probleme geben. Da Ziegensittiche ja sehr Dominant sind. Was nicht heist, das ein gegengeschlechtliches Paar keine Probleme machen kann.

    Probleme treten in der Vogelhaltung leider immer wieder auf. Aber dafür ist ja ein solches Forum da. Hier treffen sich täglich viele Menschen um über ihre Sorgen und Probleme zu sprechen oder einfach um Erfahrungen auszutauschen...

    Du hast den ersten Schritt getan, in dem Du Dich hier angemeldet hast. Das zeigt, das Du Dich mit Deinem Tier auseinander setzt und das finde ich gut... nun ist es an Dir wie Du weiter vorgehst.

    Um Dir ein wenig in der Entscheidungsfindung zu helfen, zeige ich Dir noch wie schön es aussehen kann, wenn zwei Ziegen sich lieb haben...
     

    Anhänge:

  14. pobes

    pobes Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Wenn ich jetzt eine Henne hole, kann ich dann vermeiden das sie brüten?
    Wahrscheinlich bleibt es nicht aus dass sie brüten, aber was mache ich dann mit den eiern?
    Habe nur ne kleine Wohnung, da wäre es schlecht mit Nachwuchs...

    MFG
    pobes
     
  15. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Das brüten kannst du eigentlich nicht vermeiden, da Läufer sehr brut lustig sind. Hast du eine ZG wenn nicht darfst du keinen Nachwuchs haben, dann mußt du die Eier abkochen oder gegen Plastigeier austauschen. Aber besorge auf jeden Fall einen Partner.
     
  16. pobes

    pobes Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Nee, hab keine ZG. Hab ja nur ne kleine Wohnung, kein Platz zum Züchten...

    Einfach abkochen und Plasteeier rein? Warum abkochen? Und dann...?

    pobes
     
  17. bjoern202

    bjoern202 Guest

    Wenn du keine ZG hast, darfst du auch keinen Nachwuchs bekommen. Deshalb das abkochen oder die Eier tauschen, damit keine Küken schlüpfen könnnen.
     
  18. pobes

    pobes Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Hallo! :0-

    Ich hoffe alle haben die Weihnachtstage gut überstanden??
    So nun habe ich eine Henne, names Sissi. Momentan ist sie noch in einem eigenen Käfig. Meine Fragen lauten:
    Wann kann ich die beiden zusammen raus lassen?
    Wann zusammen in einen Käfig?
    Er beißt auch sie, warum?

    Die Sissi ist ne ganz goldige, habe ich heute aus dem Tierheim geholt, wurde abgegeben weil sie nur ein Auge hat. Total blöd, finde ich. 0l
    Ist aber ne perfekt Fliegerin und ist so was von süß und leise... Hatte auch schon Junge...

    Ich hoffe das wird was mit den beiden???

    Viele liebe Grüße
    Pobes, Rudy und Sissi
     
  19. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo!
    Schön ,dass Rudy eine Partnerin hat. Und auch toll, dass du dich ans Tierheim gewendet hast. Hast du die Kleine schon einem TA vorgestellt und durchchecken lassen? Dann musst du die Quarantäne eigentlich nur bis zu den Ergebnissen abwarten.
    Wenn du allerdings weißt, dass alles OK ist, kannst du sie eigentlich sofort zusammen lassen. Bau aber den gemeinsamne Käfig um, damit keiner Heimvorteil hat.
    Lass von euch hören.
    Gruß
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bjoern202, 28. Dezember 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Dezember 2004
    bjoern202

    bjoern202 Guest

    Kann mich da nur Elika anschließen, auf jeden Fall mußt du sie zum TA bringen das er sie auf Krankheiten untersucht. Wenn du von ihm das OK bekommst, dann kannst du sie zusammen setzen.
     
  22. pobes

    pobes Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedberg
    Guten Morgen!

    Also Sissi ist nicht wirklich aus dem Tierheim, sie wurde zwar im Tierheim abgegeben, aber sie war beim Tierheimleiter privat in einer Voliere zu Hause. Hatte dort auch schon zwei mal Junge gehabt und erfolgreich groß gezogen. Der Leiter sagte mir das sie kern gesund ist. Sie hat halt nur ein Auge, das zweite ist seit der Geburt nicht da, darum wurde sie auch abgegeben. Was ich wie schon gesagt total affig finde, weil sie eine ganz süße ist.

    Sie ist nur etwas schüchtern, fippt auch nicht rum oder so. Ist das normal?
    Weil Rudy macht richtig "Krach" und sie sitz nur rum und sagt nix und wenn dann nur ganz leise...

    Habe beide noch nicht zusammen fliegen lassen, habe Angst das sie sich nicht verstehen, weil Rudy sie ja schon mehrmals gebissen hat, am Käfig.
    Soll ich es trotzdem wagen, oder noch etwas warten?

    Es Grüßen Rudy, Sissi und Pobes
     
Thema: Warum ist er so aggressiv? (Ziegensittich Rudy)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was tun wenn ziegensittich agressiv

Die Seite wird geladen...

Warum ist er so aggressiv? (Ziegensittich Rudy) - Ähnliche Themen

  1. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  2. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Aggressives Harris-Weib

    Aggressives Harris-Weib: Liebe Falknergemeinde, ich habe vor gut einem Monat von einem Bekannten ein Harris Weib von 2014 übernommen. Der Vogel zeigt starke Aggressionen...