Warum???

Diskutiere Warum??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Bitte helft uns weiter- ich sitze hier völlig aufgelöst vor dem PC. Mein Söhnchen hatte einen zahmen Kanarienvogel den ich mit der Hand...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marie7

    Marie7 Guest

    Hallo

    Bitte helft uns weiter- ich sitze hier völlig aufgelöst vor dem PC. Mein Söhnchen hatte einen zahmen Kanarienvogel den ich mit der Hand aufgezogen habe ( der Züchter sah keine "Verwendung" für ihn) , wir hatten ihn so lieb.
    Heute morgen lag er tot im Käfig!!! Obwohl er erst 2 Jahre alt war.
    Vorgestern hat er leicht gehumpelt, als ich gestern mit ihm zum Tierarzt gehen wollte schien alles wieder in Ordnung zu sein.
    Nun ist er tot!!! Ich verstehe das nicht, wir haben gestern noch mit ihm gespielt, er war munter und anhänglich wie nie zuvor. :traurig:
    Ausser das seine Augen ein bisschen kleiner waren, sah er in Ordnung aus.
    Der Kopf von ihm schlackert seltsam- ist das bei toten Vögeln ( Totenstarre) normal oder hat er sich das Genick gebrochen?
    Wo kann man den Kleinen sezieren lassen? Ich möchte wissen was mit ihm passiert ist.
    Weiß jemand vielleicht an wen ich mich wenden kann und was es ungefähr kostet? Ich habe noch einen Betrag um die 50 Euro in Erinnerung.

    Liebe Grüße
    Marie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 14. Oktober 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Marie,

    herzlich willkommen in den Vogelforen, auch wenn Dein Anlaß dazu ein sehr trauriger ist :trost:.

    - das wäre schon möglich.

    Wenn Du ihn sezieren lassen möchtest, solltest Du in kühl und trocken lagern bis Du ihn verschicken kannst, auf keinen Fall einfrieren. Ich habe meine toten Vögel immer in Gießen sezieren lassen. Ruf doch dort einfach an und frag wie Du vorzugehen hast. Hier ist Adresse und Telefonnummer: Institut fuer Geflügelkrankheiten Uni Giessen, 35392 Giessen, Frankfurterstr. 91, Tel. 0641-9938430. Wenn ich mich recht erinnere hat es tatsächlich so um die 50 Euro gekostet.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    Hallo !

    erst mal mein herzliches Beileid !

    ach Mensch......... ich kenne das nur zu gut.
    Vor zwei Jahren sind drei meiner lieben Nymphies verstorben ! es war nur schrecklich, aber sie waren krank und ich konnte nur einem helfen zu überleben !
    eine schreckliche Erfahrung die du jetzt sicher auch machst.

    auch noch handaufgezogen / wie bei mir damals / noch schlimmer !

    was soll ich sagen.....

    es ist normal daß das Köpfchen ersmal schlaff ist.
    Der ganze Vogel ist schlaff, erst nach einiger Zeit wird der Körper steif und dann später wieder schlaff.

    Man kann den Körper eines Tieres sezieren lassen. aber das muss schnell gehen. du musst ihn dann einpacken damit er nicht anfängt zu verwesen.
    Wenn du genaueres wissen willst solltest du vielleicht die Vogelklinik in deiner Nähe anrufen. Ich hatte das damals auch vor, aber es war auch ein Wochenende, und in meinem Fall wären das mehrere Stunden Autofahrt gewesen. Der Postweg hätte zu lange gedauert und ich hatte auch nicht die Kraft noch das geliebte Tier in der Tiefkühltruhe aufzubewahren.......etc. etc.

    mal abgesehen von den Kosten !

    es hilft deinem Tier auch nicht mehr wenn du weisst was er hatte !
    lass ihm lieber seinen Frieden........

    ich weiss das ist schwer, aber vielleicht kannst du bei all der Trauer und den Tränen ein klein wenig in die Realität kommen und dann siehst du was ich meine. ( nicht böse gemeint )

    Lass dich drücken !
     
  5. Marie7

    Marie7 Guest

    Vielen Dank, Susanne!

    Ich mache mir solche Vorwürfe, nun heule ich mir mit 30 Jahren wie ein Kind die Augen aus dem Kopf weil ich nicht mit ihm zum Tierarzt gegangen bin.
    Vielleicht hätte man ihm noch helfen können.
    Er war nur ein Vogel, aber er war uns so unheimlich ans Herz gewachsen.
    Ich ziehe jedes Jahr Jungvögel auf, kenne auf die Krankheitszeichen, nun frage ich mich ob ich zu nachlässig war, ob ich ihn besser hätte beobachten müssen.
    Es kam so plötzlich...

    Danke, ich werde mich an die Nummer wenden. Das ist mir eine große Hilfe.

    Liebe Grüße
    Marie
     
  6. Marie7

    Marie7 Guest

    Hallo Maschlie

    Danke für die lieben Worte.
    Es frisst nur so an mir, ich möchte wissen an was er gestorben ist. Die frage quält mich ob ich ihm nicht hätte helfen können.
    Wir haben noch andere Vögel hier. Es könnte auch sein das es etwas ansteckendes ist, dann wären die anderen gefährdet.
    Und das alles weil ich mich mit unserer Tierärtzin überhaupt nicht verstehe. Ich versuche die Besuche auf ein Minimum zu reduzieren...mit schlimmen Folgen.

    Liebe Grüße
    Marie
     
  7. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    Hallo zurück,

    ja das glaube ich !
    man fragt sich wirklich, hab ich was vergessen, hätte ich nicht dies oder jenes tun müssen....
    das wird auch noch eine ganze Weile so bleiben.
    manchmal ist es schon komisch. bei dem Tod meiner Mutter ging es mir nicht anders...

    wenn du es wirklich wissen willst, auch um die anderen zu schützen, dann geh diesen Weg.
    Dann ist deine Seele beruhigt und wer weiss wozu es gut ist !

    du hast ja die Tel. Nr. dann ruf an und frag wie der Weg ist......
    mehr kannst du nicht mehr für deinen Schatz tun.

    Nur bekommst du ihn wieder, um ihn im Garten zu beerdigen ????

    Ich wünsche dir Kraft um zu entscheiden !

    und nochwas :
    Wein ruhig ! ist doch normal wenn man liebt und loslassen muss, dann muss man auch weinen !:trost:
     
  8. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    ps.
    such dir doch eine andere TA !
    gibt doch sicher noch Spezialisten in eurer Nähe, oder nicht ?
    ich fahre auch viele km um zu meinem zu kommen. Auch wenn der teuer ist, ich bin mir wenigstens sicher er tut was er kann !

    Ausserdem :
    ich glaube wenns schlimm mit deinem Schatz gewesen wäre, dann hättest du nicht gezögert und wärst gefahren !

    mögen oder nicht, dann ist es egal, da gehts um was Wichtigeres !
     
  9. Marie7

    Marie7 Guest

    Das ist lieb von Dir.

    Ich habe an dem Tag wo er das Beinchen hoch gehalten hat gezögert, weil ich eben nicht in diese schreckliche Praxis gehen wollte.
    Du wohnst ganz in der Nähe. Darf ich fragen zu welchem Arzt Du gehst? Nicht Dr. Erdöz - oder?
    Ich würde auch einige KM fahren wenn es sich lohnt.

    Unsere Tierärztin hilft nicht wirklich- man wird nur Geld bei ihr los- richtige Hilfe ist noch nie erfolgt. Scheint jedoch gerade in der Vogelkunde kein Einzelfall zu sein.


    Liebe Grüße
    Marie
     
  10. #9 charly18blue, 14. Oktober 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Marie,

    leider ist es immer noch so, dass nicht alle TÄ zugeben, dass sie nicht vogelkundig sind, wenn man sie fragt. Von selbst sagen das nur die wenigsten.

    Es lohnt sich wirklich weitere Wege auf sich zu nehmen, zum Wohle der Vögel.

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. Marie7

    Marie7 Guest

    Leider- dabei arbeitet diese Tierärztin sogar im Auftrag des Vogelschutzes... :(

    Habe eben unserem Vogel in den Rachen geschaut, weil er überall Körnchen am Schnabel hatte. Er ist am Futter erstickt- der ganze Rachen ist zu.
    Kann es eine bakterielle Kropfentzündung gewesen sein?

    Wie bedroht sind die anderen?
     
  12. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    Hallo Marie,
    also ich wohne in Troisdorf und fahre nach Leverkusen Rheindorf zu Dr. Pieper.
    der ist ein Fachmann in allen Vogelfragen.
    Mittlerweile arbeiten in der Praxis zwei TA

    ist ein weiter Weg aber egal.
    Drei TA meinten damals bei Snoopy einem Nymphenhahn ich solle ihn einschläfern lassen.
    Snoopy hatte eine Sepsis und hat dabei sein halbes Füsschen verloren.
    Nur Dr. P aus Leverkusen hat anständig diagnostiziert und auch therapiert. Sicher war das teuer, das steht ja nie in einem Verhältnis zum Preis der Tieres, aber darum geht es ja auch nicht.
    Snoopy hat überlebt, da wo drei TA meinten ich solle ihn einschläfern !

    Snoopy geht es super gut !
    er lebt nicht mehr bei mir, weil die Nymhies und die Papageien nicht passten und ich nur noch zwischen Leverkusen und Troisdorf rumfahren musste wegen blutiger Füsschen etc.



    zu den Körnern im Rachen, hab mal gelesen das kann schonmal passieren, muss nichts mit der eigentlichen Krankheit zu tun haben.
    Mein Nymphie der gestorben ist hatte das auch, hat kurz vor seinem Tod nochmal gewürgt..... gestorben ist er an was anderem.

    :trost:
    drück dich !
     
  13. #12 Alfred Klein, 14. Oktober 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Marie

    Erstmal mein Beileid zum Verlust Deines Lieblings.

    Zu Deiner Beschreibung.
    Die Schonhaltung des Beines kann eventuell von einer Erkrankung eines inneren Organes (Leber, Nieren) herrühren. Wenn sich da was vergrößert, anschwillt, kann es auf die Beinnerven drücken was schmerzhaft ist.
    Auch die kleineren Augen zeigen daß der Kleine krank war. Leider verstecken Vögel instinktiv ihre Krankheiten, zeigen sie erst wenn es nicht mehr anders geht. Von daher kannst Du Dir keinen Vorwurf machen, man erkennt es einfach zu spät daß da was ist.
    An eine Gefährdung Deiner anderen Vögel glaube ich weniger, so wie es ausschaut war das wohl nichts was ansteckend ist. Das Futter im Schnabel hat nach meiner Ansicht nichts mit dem Tod zu tun.
    Auch diese Tierärztin hätte wohl nicht helfen können, es bedarf schon eines großen Fachwissens um in solch einem Fall eine Diagnose zu finden.
    Daher fahre ich z.B. 100Km zu meinem Tierarzt, der weiß wenigstens was er macht. Um Dir hierbei zu helfen hier ein Link zu unseren Listen vogelkundiger Tierärzte.
    Ob Du den Kleinen obduzieren läßt ist Deine Entscheidung, jedoch als unbedingt erforderlich sehe ich es nicht an. Eventuell kann man Dir ja schon mal telefonisch eine Auskunft geben ob es Sinn macht.
    Viele Grüße
     
  14. #13 Marie7, 14. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Oktober 2007
    Marie7

    Marie7 Guest

    Hallo

    Ich habe binnen kürzester Zeit bis auf 2 Vögel den gesamten Bestand verloren- mehr dazu im neuen Thread ... :((((
     
  15. maschlie

    maschlie Martina

    Dabei seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln / Bonn
    ..........
    ups !

    Mein Gott !
    na dann kann ich deine Angst und Verzweiflung erst recht verstehen !

    wie schon mal erwähnt ich habe vor zwei Jahren eine ansteckende Krankheit bei meinen Nymphen gehabt und gekämpft wie doof.
    Überlebt hat von den Kranken nur einer !

    ein Kampf der über Monate ging !

    in dem Sinne vielleicht ist es schon besser mal obduzieren zu lassen........

    lass dich drücken !:trost:
     
  16. Marie7

    Marie7 Guest

    Danke Dir ;), wenigstens gibt es auch paar nette Menschen in diesem Forum und nicht nur Klug*******
    Von allen "Käfiginsassen" hat auch nur eine überlebt.
    Da ich gesehen habe wie die letzten verstorben sind, kann ich davon ausgehen das unsere zahmen Vögel sich auch so herumgequält haben.
    Ich hoffe das so etwas nie wieder passieren wird.

    Ich verstehe nicht warum der einzige Überlebende quicklebendig und fröhlich auf der Stange sitzt, während die anderen so schnell verstorben sind.
    Morgen bekomme ich die ersten Ergebnisse, Ende der Woche die Laboruntersuchungen mitgeteilt.

    @ Uwe: Wie gut das ich Deine charakterlichen Eigenschaften nicht besitze und auch keine solche Profilierungssucht meine Objektivität trügt.
     
  17. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    @ marie7: hat man schlechte charakterliche eigenschaften und leidet man unter profilierungssucht, weil man deinen angaben nicht wortlos glaubt??

    ist es ein fehler, wenn "üble nachrede" (rufschädigung) gegen firma xy unterbunden wird?? (nein, das muss sogar so sein und nicht ich habe das thema beendet, sondern das forum musste sich schützen, denn im rechtsstreit kostet es viel geld und selbst du kannst belangt werden, denn anonym ist hier keiner (auch wenn es viele glauben wollen)!!)

    ...und wenn deine angaben stimmen sollten, warum sorgst du dann nicht dafür, dass das futter ab morgen früh nicht mehr verkauft werden darf, oder warum tut dies dein tierarzt nicht.?? warum wird nicht anderes vogelleben geschützt???
    fragen über fragen??? (und die rechtlichen hinweise dazu haben dir andere user schon gegeben)

    heute mittag erst angemeldet, erst die eine geschichte erzählt, war nicht dramatisch genug, dann kam die zweite geschichte mit sehr vielen widersprüchen zum ersten thema.
    ernsthafte frage, wer ist hier profilierungssüchtig? (falls du die frage verstehen solltest)

    ach ja, es gibt im forum die ignoriermöglichkeit, dann musst du von mir nichts mehr lesen, kann man selber einstellen
     
  18. Marie7

    Marie7 Guest

    Ich werde dir nachher den Vogelmatsch ( einst zahme geliebte Haustiere) per PN senden. Mehr habe ich zu solchen Dummheiten nicht zu schreiben...ausser das ich mich sehr beeindruckt zeige ob Deiner unendlichen Güte das Forum und alle anderen Personen- mich eingeschlossen- schützen zu wollen.
     
  19. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    marie7 - ist dir bewußt wie unfair du bist????
    du reißt nicht nur den forenbetreiber tief in die sch.... wenn du namen nennst, sondern gehst auch noch massiv gegen andere user vor!
    wenn du soooo sicher bist, dass es das futter oder deine nicht fähige tierärztin war (die ja auch erwähnt wurde): wende dich doch an die zeitung - vielleicht drucken die deine geschichte ohne zu hinterfragen!
    an deiner stelle würde ich mal überlegen, wer hier "dummheiten" schreibt.

    brauchst nicht zu antworten - es gibt da einen tollen knopf, den ich jetzt drücken werde um keine deiner beiträge mehr zu sehen.
    uwe hatte dich auch auf diesen aufmerksam gemacht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Logischerweise ist man aufgebracht wenn man die Vermutung hat dass die Tiere durchs Futter vergiftet wurden. Bevor man aber nicht 100%ige Sicherheit hat (und selbst dann noch...) ist es brandgefährlich, sowas im Internet zu verbreiten. Eine Anzeige wegen Rufmord oder was auch immer der betreffenden Firma oder des TA kann sehr unangenehm werden.
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    Mädels :zustimm:,

    Danke für Eure Unterstützung, aber der Fall hat sich für mich schnell erledigt und den Ignorierknopf kennt ja JEDER
     
Thema:

Warum???

Die Seite wird geladen...

Warum??? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  3. Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?

    Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?: Huhu. Ich füttere u.a. Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln an Kohlmeisen. Die Nüsse sind extrem begehrt! Ich zermalme sie alle vorm verfüttern...
  4. Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel

    Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel: Warum macht mein Papagei das
  5. Geflügelpest - warum die Aufregung?

    Geflügelpest - warum die Aufregung?: ....eine kleine Geschichte zum Jahresausklang: Geflügelpest - warum die Aufregung? Lieber Leser, Sie fragen sich vielleicht auch: Warum...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.