was bei Vogelzuwachs fuettern

Diskutiere was bei Vogelzuwachs fuettern im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hi, Anatoli nur mal ne Frage, haben die zwei keine Naturäste od. Seile zum zeitvertreib, sieht etwas kahl aus dein Käfig u. auch so dunkel da es...

  1. #21 watzmann279, 31. Januar 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hi, Anatoli
    nur mal ne Frage, haben die zwei keine Naturäste od. Seile zum zeitvertreib, sieht etwas kahl aus dein Käfig u. auch so dunkel
    da es zwei verschiedene Rassen sind, kann es auch sein das es keine Jungtiiere gibt, da die Eier unbefruchtet bleiben, außerdem was machst du mit den Jungen falls es wirklich mal welche geben könnte, die sollten wenn sie älter werden, jeweils einen Partner bekommen, um sich wol zu fühlen
    ich würde sagen freue dich an den zweien u. warte einfach mal ab, zum Schlafen brauchen sie keine Bruthöhle die Schlafen auch gerne auf Schlafbrettchen, od. Naturästen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo tina,

    wie kommst du darauf, dass der blaue ein pfirsichköpfchen ist? ich kenne zwar die farbbezeichnung nicht, aber für mich ist das eindeutig ein anderer farbschlag von rosenköpfchen.

    dieses z.b.

    klick

    kommt dem doch schon sehr nahe.

    gruß,
    claudia
     
  4. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Hallo Watzmann
    Die beiden haben immer frische Aeste drin. Wir haben einen Garten und viele Baeume.
    4 Zwetschken, 2Marillen, 2 Kirschen, 1 Apfel und dann noch zwei mit so kleinen runden Ringlottenarten.
    Da wir nicht spritzen, bekommen sie das ganze Jahr ueber was zum knabbern.
    Auch hab ich im Garten Gemuese und sie beommen jede Menge an Gruenzeug - was sie allerdings komischerweise
    gar nicht so gern haben und fast nie beachten.
    Der Kaefig steht am Fenster und tagsueber kommt er auf den Balkon. Natuerlich nicht im Winter. Aber hell haben sie es.
    Wenn er bei mir steht (wenn mein Sohn fort faehrt) haben sie Aussicht auf alle meine gefiederten Freunde die da in den
    Baeumen flattern. Ich fuetter in 4 Voegelhauesern und hab auch Huehner und so haben sie jede Menge zu beobachten bei mir.
    Freiflug haben sie nur stundenweise, aber besser als gar keinen.
    Im ubrigen sind dies auch keine Plastikstangen im Kaefig, sondern sie sind aus Holz.


    Tja, mit Jungtieren haetten wir, ehrlich gesagt, auch gar keine so grosse Freude.
    Wir muessten gute Plaetze finden und schauen, dass jedes Tier einen Partner hat.
    Das ist hier in Griechenland gar nicht so einfach, dies den Leuten klar zu machen.
    Die Wohnung meines Sohnes ist sehr klein, daher kann er keinen groesseren
    Kaefig oder eine Voliere darin unterbringen.

    Daher waere es gar nicht so schlecht, wenn, wie du schreibst, vielleicht gar kein Nachwuchs kommt, weil die
    Eier nicht befruchtet sind. Kann ja sein, dass dies auch bei diesem Gelege der Fall war.
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Anatoli,

    ich kann Claudia nur beipflichten, es sind beides eindeutig Rosenköpfchen, sie sind halt nur verschiedene Mutationen. :zustimm: Guck mal hier, wie zahlreiche Farbschläge es davon gibt. :zwinker:

    Inge (Watzmann) meint sicher, dass die Agas auch IN ihrem Käfig ein bisschen mehr Beschäftigung haben könnten. Sie schaukeln und klettern sehr gern und am liebsten zerknabbern sie natürlich alles mögliche. Diese Hartholz-Stange könnte man gut durch Naturäste unterschiedlicher Dicke ersetzen (z.B. von Obstbäumen), woran sie dann gut knabbern und schreddern können und die zugleich auch gesünder für ihre Füße sind, als Hartholz. Oder die Papprollen von Zewa- oder Klopapier sind auch sehr beliebt zum zerschreddern.

    Mit Seilen kann man auch ganz einfach Schaukeln bauen, das lieben sie. ;)

    Eine richtige Höhle würde ich den Beiden nicht anbieten, eine solche animiert immer wieder nur zur Brut. 8( Zu oft Eier legen schadet irgendwann auch mal der Gesundheit und zudem kann es auch mal passieren, dass die Henne Legenot hat und dann wirds ganz arg. :traurig: Also, lieber alles unterlassen, was dazu beitragen könnte.
    Von diesem Nisthäuschen könntet Ihr z.B. die komplette Forderfront abmachen, dann hätten die Beiden ein offenes Schlafhaus, wie z.B. hier. Das reicht vollkommen und die Beiden können sich auch drin zurück ziehen. ;)
     
  6. TinaC

    TinaC Mitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Wendel
    Da geb ich dir recht. Im Vergleich sehen sich die beiden absolut ähnlich. Ich sehe auf Anatolis Bild einen weißen Balken über dem Schnabel, was eigentlich typisch für blaue PKs ist und meine außerdem, einen Augenring zu erkennen. Daher meine Meinung es sei ein PK ;)
     
  7. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Hallo ihr alle,
    Mein Sohn hat die beiden Voegel an meine
    Haushaltshilfe abgegeben. Die (gemeinsam mit ihrem Mann)
    Kanarienvoegel in einer grossen aussenvoliere, Hunde, Katzen und
    was weiss ich noch alles. Eine echte Tierfreundin.
    Dort stehen die beiden nun mit vielen anderen Voegeln zusammen.

    Sie haben nochmals gebruetet. Aber wieder war es nichts. Die frau
    hat (hatte sie im Internet gelesen) Weidenkaetzchen als Auspolsterung
    angeboten, welche auch begeistert angenommen wurden.
    Auch das bad wurde jeden Tag von der Henne besucht.

    Nun hat sie am 3 Mai wieder angefangen zu legen.
    Ich habe ihr gesagt, sie soll die Eier, wie von euch vorgeschlagen,
    nach dem 5. tag mit einer Taschenlampe durchleuchten.

    Falls es wieder nichts wird, werden die Eier entfernt und das Nisthaus kommt
    raus. Statt dessen wird der Gatte der Frau ein einfaches Schlafhaeuschen basteln,
    und das kommt dann rein.

    Die Leute wuerden sich sooo ueber Nachwuchs freuen (zum Unterschied von meinem Sohn, wo die Verlobte nicht so begeistert war) und so wollen wir hoffen,
    dass es diesmal klappt.

    Der Hahn balzt wie verrueckt und die Henne hat das Nest so ausgepolstert, dass fast kein Platz mehr darin ist. Wollen wir das beste hoffen.

    Im uebrigen danke ich fuer alle Antworten, es ist schoen, wenn man Ratschlaege bekommt, auch wenns nicht um den eigenen Vogl geht.
     
  8. #27 watzmann279, 6. Mai 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Anatoli,
    finde ich nett von dir das Du uns über den weiteren Werdegang eurer gefundenen AGAS berichtet,
    das ist vielleicht für alle das beste, hoffendlich fühlen sie sich dort nun auch wol,
    vielleicht kannst du ja ab u. zu was berichten wenn du noch Kontakt zu der Frau hast
    wir freuen uns immer wenn wir was erfahren wie es oft weitergeht, denn es ändert sich halt auch mal was
    LG
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Hallo Watzmann279
    gerne berichte ich weiter.
    Die Frau - sie kommt aus Polen- ist einmal woechentlich bei mir im Buero und
    1 mal bei mir zu Hause.
    sie ist eine echte Tiernaerrin. Ihr Mann ist es uebrigens auch.
    Also die Voegel koennten es gar nicht besser haben.
    Unsere Gespraeche handeln zu 50 % eh nur von Tieren :-))
     
  11. #29 watzmann279, 9. Mai 2011
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ;)das ist ja gut
    freue mich darüber wenn die kleinen es nun gut haben:0-
     
Thema:

was bei Vogelzuwachs fuettern

Die Seite wird geladen...

was bei Vogelzuwachs fuettern - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...