Was für ein Räuber ist das ?

Diskutiere Was für ein Räuber ist das ? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, kann mir jemand sagen was das für ein Raubvogel ist ? Ich tippe auf einen Habicht, ist das richtig ?...

  1. #1 Flipp, 20. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2008
    Flipp

    Flipp Wellensittich Züchter

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17489 Greifswald
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Sind Sie bereits T-Online Kunde kommt bei mir da nur... ;)
     
  4. #3 Marianne.M., 21. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    das mit t-online kommt bei mir auch.

    LG Marianne.M.
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    schliesse mich an - kein greif sondern "greifbare" werbung
     
  6. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Da das Bild "Habicht.JPG" heißt bin ich ja nu irgendwie voreingenommen *g*
    Auch wenn ichs nicht sehn kann
     
  7. Flipp

    Flipp Wellensittich Züchter

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17489 Greifswald
    t-online


    ????? Was habe ich falsch gemacht ????????
    War eine normale Frage ! Kenne mich mit Raubvögel nicht richtig aus!
    Hätte gern eine richtige Antwort! Dieser Vogel hat meine Wellis und Kanarien täglich besucht, habe ihn eingefangen und 10 km weiter wieder ausgesetzt. Das dumme ist nur er ist nicht der einzige Raubvogel, einen Tag später saß der nächste auf der Voli, fanden meine Geier garnicht witzig. Der neue ist noch um einiges größer, hat dunkelbraunes Gefieder und eine hellgraue Brust mit dünnen braunen Querstreifen. Ich hatte ihn für einen Bussard gehalten habe leider von diesem Räuber kein Bild, andere meinen aber es könnte das Gegengeschlecht gewesen sein. Wäre über Hilfe dankbar, Biler wären ganz gut.

    Meine letzte Frage ist was hat das mit T-Online zu tun ? Könnt ihr das Bild nicht sehen ? Ich habe den Link von meiner HP.
     
  8. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ja genau, wir koennen das Bild nicht sehen:)
    Da kommt nur "Sind Sie bereits T-online Kunde.."
    Deshalb kann leider niemand helfen.:)

    lG
    Sigrid
     
  9. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo.

    Versuche, das Bild mal hier im Forum hochzuladen.

    Aber egal welcher Vogel es auch ist: Du darfst ihn nicht fangen und danach irgendwo anders wieder aussetzen. Damit machst du dich strafbar. Und ihc muss sagen, ich bezweifle ein bischen, dass du nen Greif gefangen hast. :~

    LG, Olli
     
  10. Grinsofant

    Grinsofant Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Sorry aber das du den Sperber gefangen hast ist wirklich ein Unding.Ich hoffe er hats ohne Schaden überstanden.(foto steht auf seiner hp)
    Sorg dafür das die Greife diene nicht sehen und dann solltest du ruhe haben.Möglicherweise ist der grössere Vogel das Sperberweib.

    Gruß Bernd
     
  11. Flipp

    Flipp Wellensittich Züchter

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17489 Greifswald
    ?

    Ihr seid ja "Schlauberger" ! Ich dachte in diesem Forum wüde mir einer helfen können, aber ein klarer Fall von denkste! Du meinst also ich könnte einen Greif nicht fangen ? Wenn ich mit diesem Text fertig bin stelle ich noch ein zweites Foto auf meine HP da kannst du sehen wie er im Kescher sitzt. Und gut das Ihr euch um das wohlbefinden von dem Geier sorgen macht, wie es meinen eigenen Sittichen , Kanarien und Finken geht scheint ja wohl nicht wichtig. Na ja. Und keine Sorge dem Räuber gehts gut.
     
  12. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Du hast dafür Sorge zu tragen, dass deinen Vögeln nichts passiert. Aber dazu darfst du mit Sicherheit nicht einen Greifvogel fangen !!! Das ist in der Tat strafbar und kann ziemlich teuer werden.

    Ausserdem wurde hier im Forum schon sehr oft erklärt, wie man seine Vögel vor Attacken schützen kann...mach dir doch mal die Mühe und such ein bischen im Forum :zwinker:

    LG, Olli
     
  13. Flipp

    Flipp Wellensittich Züchter

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17489 Greifswald
    Gut das Ihr Euch die Mühe macht mich zurechtzuweisen, was es für ein Vogel ist weiß ich immer noch nicht. Aber macht euch keine Mühe ich hab genug gelesen
     
  14. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Tut mir leid...aber wir können uns deine Bilder nicht angucken, weil wir keine Kunden bei T-Online sind. Wenn man deinen Link anklickt, dann kommt eine Aufforderung zur Anmeldung bei T-Online.
    Und wenn ich Bernd (Grinsofant) richtig verstanden habe, dann konnte er dein Bild angucken und sagt, das es ein Sperber ist.

    Und ja...diese "Zurechtweisung" solltest du dir anhören...denn es ist schlichtweg illegal, was du da tust. Wenn dich deshalb jemand anzeigt, ist das Geschreie dann groß...und das muss doch nicht sein, oder ?


    LG, Olli
     
  15. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkrs.Regensburg/ München
    Also auf der HP sieht man ja, dass Du den Greif gefangen hast. Bernd hat ja auch schon geschrieben, was es für einer war: ein Sperber.

    Aber mal ehrlich. Willst Du das jetzt bei jedem Greif jetzt so machen? Mal ganz davon abgesehen, dass man das nicht darf. Da werden wohl noch öfter welche kommen (der nächste ist ja schon da). Und ohne Dir zu nahe zu treten. Es ist nunmal der natürliche Lebensraum der Greifen und nicht der Deiner Ziervögel. Klar versteh ich, dass Du nicht möchtest dass Deinen Vögeln etwas passiert, das will ich bei meinem Hund auch nicht. Aber eine Greif mit einem Kescher zu fangen ist nunmal verboten, gefährlich für den Greif und ich denke auch für Dich (oder was sagen die Falkner hier dazu?). Aber ich kann mir vorstellen, dass so ein Habichtsweib (sollte mal eins auftauchen) z.B. seinen Willen schon nach außen tragen kann.

    Ich glaube im Greifvogelforum gibt es übrigens einen Thread, bei dem es um Greifen und Volieren geht und wie man verhindert, dass Greifen ein Auge darauf werfen...Ich denke das wäre für alle die bessere Lösung...

    mfg

    kadl
     
  16. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Nun füttern wir also wieder ...............
    ich kann da ganz beruhigt an alle User sagen: niemals hat dieser User einen Habicht oder Sperber gefangen.
    Ich kenne genug Falkner mit Fanggenehmigung und mußte selber schon verstoßene(immerhin zahme!!) Greife wieder einfangen.
    Und wenn das selbst einem erfahrenen Falkner schwerfällt, dann gelingt das keinem Wellensittichhalter.
    bring die Leute doch nicht auf so Ideen!
    buteo
     
  17. Kadl

    Kadl Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkrs.Regensburg/ München
    @ buteo: normalerweise würde ich Ausführungen von Dir zum Thema Greifvögel nie anzweifeln. Aber als ich auf Flipps Homepage war, waren dort zwei Fotos. Eines von einem Greifvogel in einem Kescher und eines von einem auf dem Boden sitzenden Sperber. Ich weiß, ist kein Beweis, weil die Bilder theoretisch überall her sein können. Aber völlig haltlos ist die Behauptung nicht. Die Bilder sind jetzt leider nicht mehr da.

    Naja, wie dem auch sei. Wir werdens wohl nicht rausfinden.

    mfg

    kadl
     
  18. Flipp

    Flipp Wellensittich Züchter

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17489 Greifswald
  19. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    Flipp, geht es Dir jetzt darum, wie Du Deine Vögel schützen kannst, ohne Dich strafbar zu machen, oder willst Du uns hier weiterhin vorführen, was für ein „toller Fänger“ Du bist?

    Ich finde es sehr traurig, wenn Menschen einfach Wildvögel (ein-)fangen!
    Die Natur hat sich (ohne den Menschen) dafür entschieden, daß es Raubkatzen, Raubmöwen usw. geben muss… und DAS sollte der Mensch nicht noch weiter einschränken als er es sowieso schon getan hat.

    :trost: Aber ich kann auch Deine Sorge um Deine Vögel verstehen,… deshalb bitte ich Dich, mach Dir die Mühe und schaue hier im Forum nach,… es gibt wirklich gute Ratschläge (auch von Betroffenen)… evtl. hier im Greifvogelforum >> Eulen, Falken, Greifvögel <<



    LG,
    Liesl
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Ob Du diesen Vogel selbst gefangen hast,mit Kescher, bezweifle ich weiter.
    Aber das ist für das Ergebnis auch egal.
    Nur so viel: solltest Du ihn selber gefangen haben, hast Du Dich ziemlich strafbar gemacht.
    Ob es klug ist ,sich mit einer solchen Straftat hier im Forum zu brüsten weiß ich ja nicht.
    Lass bloß den Vogel wieder frei, falls Du ihn wirklich hast.
    Sollte er bei Dir sterben, hätten wir die nächste Straftat...könnte unangenehme Folgen haben.
    buteo
     
  22. eric

    eric Guest

    Nun, es ist in dem Fall ja egal was geglaubt wird oder nicht :D
    Tatsache ist, dass dein Problem so nur im Moment gelöst ist.
    Sind deine Wellis gut sichtbar , ist es nur eine Zeitfrage bis der nächste Sperber kommt. Verfrachten gefangener Sperber und Habichte bringt auch nicht viel.
    Wir hatten hier schon den Fall eines Habichts der in einem Hühnerhof gefangen wurde. Der wurde dann gut 100Km weiter, beringt, wieder freigelassen und kurz darauf im selben Hof wieder gefangen. Zweite Verfrachtung an einen anderen Ort: Dasselbe Resultat.
    Da gibts nur ein sicher machen der Volieren. Verblenden etc.

    Nebenbei, mir wurden auch schon so gefangene Sperber gebracht. Es geht wirklich :D

    Sicher ist das Fangen nicht legal, dennoch sicher besser als mancher andere es machen würde, in dem er ihn gleich totschlägt. Aus der Situation heraus begreiflich, aber wie gesagt, keine Lösung.
     
Thema:

Was für ein Räuber ist das ?

Die Seite wird geladen...

Was für ein Räuber ist das ? - Ähnliche Themen

  1. Marderschutz für Nistplatz

    Marderschutz für Nistplatz: Hallo, ein kleiner Notfall! Gestern habe ich ein (ich glaube Rotkehlchen) beim Nest bauen entdeckt: Eigentlich ganz schön, nur leider hat er in...
  2. Hilfe... zwei Schreier die uns den letzten Nerv rauben (zwei Gelbseitensittiche)

    Hilfe... zwei Schreier die uns den letzten Nerv rauben (zwei Gelbseitensittiche): Wir haben uns vor ca. 1,5 Jahren zwei Gelbseitensittiche (Peanut männl. + Krümel weibl.) zugelegt. Vorweg: wir lieben sie. Sie gehören zu unserer...
  3. Schutz vor Räubern und Wetter

    Schutz vor Räubern und Wetter: Hallo zusammen, es kommt bald das Frühjahr (hoffe ich) und ich zerbreche mir wiedermal den Kopf für eine geeignete Lösung.... Meine 2...
  4. Amselnest geplündert - was nun?

    Amselnest geplündert - was nun?: Hallo, wir haben im Garten ein Amselnest. Bis gestern war auch noch alles in Ordnung. Die beiden Elternvögel waren fleißig auf Futtersuche. Über...
  5. Räuber und Sweety

    Räuber und Sweety: Hallo, wollte meine beiden auch mal Vorstellen :-)