Was haltet ihr vom chippen?

Diskutiere Was haltet ihr vom chippen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, meine Henne Jule hat ein krummes Bein. Sie hatte wahrscheinlich bei ihren Vorbesitzern eine Rachitis oder einen Bruch, ich weiß...

  1. #1 binie und seppi, 9. April 2010
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo zusammen,

    meine Henne Jule hat ein krummes Bein. Sie hatte wahrscheinlich bei ihren Vorbesitzern eine Rachitis oder einen Bruch, ich weiß es nicht genau.
    Auf jeden Fall ist das, dass Bein an dem sie ihren Ring hat. Ich finde das der Ring durch das krumme Bein enger sitzt als bei unseren Hahn.

    Jetzt habe ich mir überlegt den Ring entfernen zu lassen und stattdessen einen Chip einsetzen zu lassen. Allerdings habe ich auch schon gehört das der Chip wandern oder sich gar entzünden kann. Habt ihr mit so etwas Erfahrungen und was haltet ihr davon?

    Ich fühl mich nicht ganz wohl bei der Sache aber der Ring ist auch nicht gerade die beste Lösung.

    Viele Grüße
    Sabrina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Wenn sie das nur an einem Bein hat (habe dich jetzt so verstanden?) lass doch den Ring an das andere Bein anbringen.

    Wenn deine Henne mal entfliegt und keinen Ring mehr hat, denkt sicher nicht jeder gleich an einen Chip.
    Aber ich habe auch schon mal daran gedacht meine chippen zu lassen, es ist sicher etwas unbequem mit dem Ring?
     
  4. #3 Tierfreak, 9. April 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sabrina,

    unserem Woody wurden auch im Nest beide Beine von seiner Mutter gebrochen, deshalb musste er auch im zarten Alter von 2 Wochen aus dem elterlichen Kasten geholt und per Hand aufgezogen werden.
    Ein Beinchen ist wieder fast gerade, das andere ist auch etwas krumm zusammen gewachsen. Daher konnte er auch nicht beringt werden und wurde gechipt. Bis heute kann ich wirklich nix nachteiliges über das Chipen bei ihm sagen.

    Ich würde halt abwägen (vielleicht auch mit deinem Tierarzt), in wie weit der Ring zu eng sitzt, dadurch vielleicht auch stört oder scheuert und ihn dann gegebenenfalls chipen oder alternativ auf der anderen Seite nachberingen lassen :zwinker:.
     
  5. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo sabrina,

    ich habe meinen dolly nachchippen lassen müssen weil er keinen ring mehr am fuß hatte.
    jedesmal wenn ich mit ihm beim TA bin,wird der chip mit dem lesegerät kontrolliert....ob er noch an ort und stelle ist.
    da gab es bis jetzt keine probleme !!!!

    ich habe aber auch schon von vogelhalter gehört,das es vögel gab die ihren chip verloren haben !!

    du solltest dich da aber mit deinem TA beraten,ob chippen für deine jule eine bessere alternative wäre.
     
  6. #5 binie und seppi, 9. April 2010
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Danke für eure Antworten!

    Ich habe mit meinen TA schon geredet, er meint auch das es besser wäre den Ring zu entfernen, da er doch recht eng an der Haut sitzt und mal Probleme machen könnte.
    Er hält generell nicht soviel von Ringen, da er sagt es ist halt ein Fremdkörper am Fuß der stört. Er meint der Chip wird gut vom Körper akzeptiert und wird vom Vogel nicht als störend empfunden im Gegensatz zum Ring.
    Bin ein bisschen hin und her gerissen, ich will natürlich nicht warten bis eine Entzündung am Bein ist oder der Ring evtl. einwächst. Hab halt nur Angst nicht das was schiefgeht.
    Der TA meinte wenn ich mich dazu entscheide, würde er Jule in Narkose legen, den Ring entfernen, den Chip einsetzen und dann könnten wir mal ein Röntgenbild machen was mir ihrem Beinchen damals passiert ist.

    Viele Grüße
    Sabrina
     
  7. #6 binie und seppi, 9. April 2010
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    @ malli und Manuela,

    wie lange sind eure Grauen schon gechipt?
     
  8. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,kann mich dem nur anschließen,denn wenn er zzt.keine Probleme mit dem Ring hat,würde ich es so belassen.Chippen bedeutet immer eine Vollnarkose und diese ist halt immer ein Risiko.Auch meine Amazone wurde gechippt,da sie gar keinen Ring hatte,war kein Problem,allerdings durfte sie 3 Tage nicht aus dem Käfig und mit ihrer Käfigneurose,war dies fürchterlich:kDa sie aber sehr Muskelös ist ,bestand die Gefahr,dass durch die Muskeln,der Chipp wieder herausgedrückt wird.Nach 3 Tagen ist alles verheilt und der Chipp sitzt fest im Gewebe.Bisher auch alles bestens:zustimm:
     
  9. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo sabrina,

    ich habe jetzt nochmal in meine unterlagen geschaut.
    dolly wurde am 6.8.08 gechippt....

    allerdings wurde er dafür nicht in narkose gelegt,da er 19 jahre alt war und das chippen eine sache von sekunden ist.
     
  10. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Wow,ohne Narkose,wusste gar nicht,dass das auch gemacht wird,ist natürlich viel besser:zustimm:
     
  11. #10 binie und seppi, 9. April 2010
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Malli,

    musste deine Dolly auch drei Tage im Käfig bleiben, denn davon hat mein TA nichts gesagt. Das wäre nämlich total doof, da ich ein VZ habe. Darin steht zwar ein Käfig aber dann müsste ich ja beide einsperren, denn wenn einer raus darf und der andere nicht, das ist ja blöd.
    Wie hat er das so weggesteckt ohne Narkose? Also mein Hund ist auch gechippt und das sind ja schon große Nadeln.

    Hallo Ira,

    meinst du etwa ich sollte doch lieber noch warten bis es unumgänglich ist? Mich beruhigt ja schon das eure Vögel das alle so gut weggesteckt haben. Und dein TA meinte, dass nach 3 Tagen alles ausgestanden ist und nichts mehr passieren kann. Ich hab keine Angst von der Narkose sondern das in ein paar Monaten oder Jahren das Ding rauswächst oder abgestossen werden könnte. Beim Hund wird der Chip ja nur unter die Haut gesetzt (am Hals, wo sowie so genügend lose Haut vorhanden ist) aber beim Vogel kommter doch direkt in den Brustmuskel und das ist doch ein straffes festes Gewebe, daher meine Bedenken.

    Viele Grüße
    Sabrina
     
  12. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Chippen

    Hallo Sabrina,

    bei unseren vieren sieht es wie folgt aus:
    1) Coco, Blaustirn-Ama-Hahn, ca. 23 Jahre, herzkrank, linker Ständer schwoll deshalb an, deshalb wurde der Ring entfernt und in kurzer Narkose der Chip gesetzt. Hat er trotz Erkrankung gut überstanden und keine Probleme seit 2008.

    2) Robbi; Blaustirn-Ama-Henne, ca. 17 Jahre, der Ring rutschte beim Klettern am Volierendeckengitter immer übers Gelenk nach oben und das komplette Bein schwoll an. Chip wurde ebenfalls in kurzer Gas-Narkose gesetzt, chippen erfolgte 2009. Keine Probleme.

    Das Entfernen des Ringes und das Chippen musste in unseren Fällen aber immer bei der zuständigen Meldestelle unter Angabe des Grundes für die Neukennzeichnung beantragt werden. Man bekommt dann die Genehmigung und die Angabe, wo der TA den Chip bestellen kann. Es dürfen nur die angebenen Chips verwandt werden. Der TA bestellt dann den Chip und es wird ein Protokoll des Chippens angefertigt (oder es reicht auch die Rechnung über die Behandlung). Man bekommt entsprechende Aufkleber mit. Dieses reicht man dann wieder bei der Meldestelle ein und bekommt eine neue Bestätigung, dass der gemeldete Vogel die entsprechende Chip-Nr. trägt.

    3) Rico, Graupi-Henne, ca. 17 Jahre, hat einen Ring und keine Probleme.
    4) Rocky, Graupi-Hahn, ca. 7 Jahre, ist gechipt und beringt gewesen als wir ihn übernommen haben. Keine Probleme.

    Wenn wir beim TA sind, wird der Sitz auch immer kontrolliert. Selbst für unseren herzkranken Coco war der Eingriff komplikationslos. Der Chip muss lt. TA auch ziemlich tief im Muskel sitzen, damit er keine Probleme macht.

    Für die Entfernung des Ringes, die Narkose, den Chip und das Setzen des Chips musst Du mit Kosten in Höhe von ca. 55,00 € rechnen.

    Gruß
    zwilling
     
  13. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Ruhe danach

    Hallo Sabrina,

    ich sollte sie an dem Tag etwas ruhiger halten. Das waren sie aber nach der Narkose sowieso. Von 3 Tagen Käfighaltung war bei uns keine Rede.

    Gruß
    zwilling
     
  14. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Auch beim Hund kann ein Chip wandern,bei meinem Jacky sitzt er auch nicht mehr ganz da wo er mal war:)Mit den 3 Tagen war bei mir nur,da die Tä Angst hatte,das durch die Muskeln der Chip wieder heraus gedrückt wird.Meine Amazone fliegt den ganzen Tag frei auf 130qm im Haus herum und ist dadurch recht gut durchtrainiert.Ist bei Amazonen nicht sehr üblich,da die meisten etwas mehr Fettgewebe haben:D
     
  15. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo sabrina,

    bei dolly wurde keine ruhe verordnet oder das er für ein paar tage in der voli bleiben soll.
    liegt aber daran das er keine narkose bekommen hatte...
     
  16. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Mellanie,mit der Narkose hing das nicht zusammen,es ging darum,dass bei Anspannung der Muskeln,im Flug ect.,der Chip wieder herausgedrückt werden kann,da die Einschusswunde nicht gleich wieder geschlossen ist.
    @Sabrina,wenn der Ring dem Vogel nicht schadet und ihr werdet das bestimmt ständig überprüfen,würde ich es wohl eher nicht machen lassen.Sobald es aber in irgendeiner Weise dem Vogel gefährlich werden kann,sofort!!!
     
  17. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    @ ira..

    das ist so nicht ganz richtig.

    es kommt darauf an wie und wo ein chip gesetzt wird. laut meiner TA...

    bei dolly wurde er in die brust gesetzt.....( muß aber nochmal nachlesen auf welche seite).
     
  18. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Malli,du mag alles sein,mir hat das nur so meine Tä erklärt und es klang für mich einfach logisch.
     
  19. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... hab über dieses Thema auch schon Erkundigungen eingeholt.
    Man muß bedenken, daß im Verhältniss zum Menschen der Chip beim Vogel so groß ist, wie eine Cola-Dose. Der wird im Brustmuskel implantiert.

    Bei mir stand im Raum, daß ich das bei meiner Manda machen wollte, hab mich aber dagegen entschieden. Da ich den Vogel nie wieder abgeben werde, hat mir der zuständige Sachbearbeiter am Regierungspräsidium die Entscheidung selbst überlassen.

    Ich denke, daß so ein Eingriff mit Schmerzen verbunden ist und nur zwingend notwendig ist, wenn man auswandert und es im Auswanderungsland gesetzliche Vorschriften dafür gäbe.

    LG
    Maggy
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    So hat es meine TÄ auch erklärt.
    Ich hatte sie wegen des Chippens gelöchert. Von ca. 150 Papageien, die sie gechippt hat, verloren 2 Papageien den Chip kurz nach dem Einsetzen.
    Ein Papagei stellte nach dem Chippen das Fliegen ein (Grund rätselhaft) und ein Kakadu biss sich den Chip aus dem Muskel raus.
    Alle Chips wurden in den Brustmuskel implantiert. Sie macht das unter Narkose.
    Allerdings sieht man bei den Zoosendungen immer, daß dort die Chips problemlos ohne Narkose gesetzt werden.
    Übrigens hat mein Pferd seit 14 Jahren einen Chip drin, der immer noch lesbar ist.
    Bei meiner Jocky habe ich mich allerdings gegen das Chippen entschieden.
     
  22. Woolymon

    Woolymon Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    England
    Hallo zusammen,

    die Antwort das chippen immer eine Vollnarkose bedeuted ist leider nicht richtig. Meine beiden Graupen wurden gechipped. Hat nun nicht einmal eine halbe Minute gedauert und der Chip war drin. Suche Dir einen Tierarzt der sich gut auskennt mit dem Chippen und dann ist dies nicht ein problem. Der Preis ist so ungefaehr um die EUR 30.00. Meinen dritten Grauen lasse ich auch wieder Chippen. Den vierten lasse ich dann auch noch chippen.

    Ein schoenes WE noch und Gruesse aus England

    Wool
     
Thema:

Was haltet ihr vom chippen?

Die Seite wird geladen...

Was haltet ihr vom chippen? - Ähnliche Themen

  1. wichtig, was haltet ihr davon?

    wichtig, was haltet ihr davon?: was haltet ihr davon? Abend zusammen, Bin Grade auf etwas gestoßen was mich sehr misstrauisch macht! Grüne Ara + Käfig in...
  2. Was haltet Ihr von diesen Leuchtmittel?

    Was haltet Ihr von diesen Leuchtmittel?: Ich hätte mal ne Frage an die Beleuchtungsprofis: Was haltet Ihr von dieser UV-Lampe sowie den LED-Strips. UV-MH 70Watt Flood "Zoo-Version"...
  3. Was haltet ihr von PETA?

    Was haltet ihr von PETA?: Würde mich mal interessieren, was ihr von PETA haltet. Anlass dieses Thema zu schreiben gab mir folgendes Video....
  4. Amazone chippen oder beringen? Bitte um Erfahrungen und Meinungen

    Amazone chippen oder beringen? Bitte um Erfahrungen und Meinungen: Hallo, ich schlage mich seit längerem mit einer Entscheidung herum: eine 40-jährige Amazone muss gekennzeichnet werden. Der Papagei war 40...
  5. Für was haltet ihr diese Limikole?

    Für was haltet ihr diese Limikole?: Sardinien, 16.10.2011 Viele Grüße, Uwe