Was haltet Ihr von Tierversand?

Diskutiere Was haltet Ihr von Tierversand? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, was Haltet Ihr von der möglichkeit, das Tiere versendet werden können? gruß king1969;)

  1. king1969

    king1969 Guest

    Hallo,

    was Haltet Ihr von der möglichkeit, das Tiere versendet werden können?

    gruß king1969;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jens-Manfred, 31. August 2002
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    NICHTS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Im Prinzip bräuchgte ich meiner Überschrift nichts mehr hinzuzufügen, denn sie spricht für sich selbst. Versand und Versand sind natürlich verschieden, so spricht glaube ich wenig dagen, Mehlwürmer o.ä. zu versenden. Das tatsächlich ein Handlungsbedarf im Tierschutzgestz bestand, hat man ja erkannt und insofern die Auflagen geändert, dass Hühner, Schweine usw nur noch mit entsprechenden Autos, Pausen, Futter etc befördert werden dürfen. Aber unbestritten ist, dass es immer noch eine Quälerei und vor allem viel Stress bedeutet.

    Den Versand per Post oder irgendeinem Paketdienst sollte man meines erachtens nach verbieten, denn auch wenn entsprechende Aufkleber auf den Karton sind, werden diese nicht schonend behandelt. Ihr müßt einmal einen Besuch in einem Paketverteilzentrum der Post machen. Ein langes Band auf verschiedenen Ebenen, irre laut und am Schluß, wenn das entsprechende PLZ Gebiet erreicht ist, fällt der Karton einfach runter. ( bis zu 3m ) Und dann wird er von anderen Karton verdeckt und bei der Übergabe in den Wagen wird der Karton auch geworfen. Also von schonendem Transport keine Rede.

    Von Futter, Licht, Luft ... will ich erst garnicht anfangen.
     
  4. king1969

    king1969 Guest

    Tierversand

    Da muß ich dir leider wiedersprechen.

    seit einigen Jahren, sind die Auflagen für den Versand extrem gestiegen.
    Tiere dürfen nur noch in Bestimmten behältnissen Transportiert werden. Und diese sind HUNTERPROZENTIEG, für den Transport gut.

    Z.B. Normale Transportkisten, wie sie in jedem Zoohandel zu bekommen sind. Diese können mit Futter und Wassernäpfen bestückt werden. Bequem ausgepolstert, sind sie für den Transport gut geeignet.

    Diese Spezialfirmen, haben für den Versand von Tieren, auch spezielle Fahrzeuge, so das die Tiere, nicht zu kalt oder zu heiß, stehen oder Zugluft bekommen.
    Die Tiere sind MAX 20 Stunden unterwegs.

    Sie werden zusätzlich, von den Fahrern, besonders betreut, so das den Tieren an nichts fehlt.

    Wenn man die Tiere, einige Tage vor dem Transport, an die Box gewöhnt, ist es auch nicht so viel Streß für die Tiere.
    Das sollte jeder Tierhalter machen.
    Klar, wenn das Tier die Box nicht kennt, ist es besonder viel streß, aber nicht, wenn das Tier, die Box akzeptiert hat.

    Man muß das oder die Tiere, nur langsam daran gewöhnen, dann ist es nicht mehr so schlimm.

    gruß king
     
  5. #4 Jens-Manfred, 31. August 2002
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Widerspruch

    Solange Tiere mit der Post verschickt werden, trifft das zu, was ich geschrieben habe. Und Spezialversender, die mal nur 4 Vögel versenden kenne ich nicht. Es sei denn, du meinst Helfer von entsprechenden Organisationen. Und wenn es sich um tatsächlich Spezialfirmen handelt, dann wage ich zu bezweifeln, dass sich die Fahrer um die Geier kümmern könnten. Die haben dann so ich sage mal 10 Boxen geladen und was soll er denn da machen ? Box auf und Kraulen ? Nee nee, so geht das nicht. Und ich würde meine Grauen auch nicht verschicken, warum denn auch ? Wo ist der Sinn und Zweck und der Nutzen ? Plane ich den Kauf eines weiteren tieres fahre ich zum Züchter und schaue mir an, was da auf mich zukommt. Und wenn ich meine mal transportieren muß, bin ich dabei und ich kann mich kümmern, da ich meine tiere kenne und diese mich auch unter Stress an sich heranlassen.

    Du schreibst zwar, man kann die Tiere an die Box gewöhnen, da geb ich dir Recht, denn sie müssen ja auch mal zum TA, aber ich frage mich, warum soll ich meine Tiere irgendwo hinschicken ? Da ist doch der Ansatz !
     
  6. king1969

    king1969 Guest

    Tierversand

    Wie ich schon mal geschrieben habe,
    gibt es leider verschiedene Gegionen, wo es manche Tiere einfach nicht zu kaufen gibt.
    diese leute lassen sich dann Tiere schicken.

    Wa soll man sonst machen? z.B. Mecklemburg/Vorpommern. wie soll derjenige hier hin kommen, um sich irgend ein bestimmtes tir zu kaufen?

    das meinte ich. Ich habe dieses Jahr 8 mal Tiere versendet. und alle sind bestens angekommen, nicht zu bemerken von streß oder so. alle tiere sind wohl auf und nach ankommen, beim neuen Besitzer, haben sie gleich gefressen und getrunken, es war noch immer genug in der Box, für die Tiere.

    Alle neuen Besitzer, sind sehr zu frieden mit dem Versand gewesen.

    ich hatte auch nicht an kraulen gedacht, sonder, das das Tier, verorgt ist, auch will nicht jedes Tier angefaßt werden, zumindest nicht gestreichelt der gekrault werden. darum ist das auch nicht immer nötig.
    gruß king
     
  7. #6 Vogelfreund, 31. August 2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Huhu,

    komisches Beispiel...

    Aber ich wohne in NRW...

    Einer unserer Nymphen ist aus Thüringen.

    Unsere 2 Mohrenkopfpapageien aus Bayern.

    Wo ist das Problem?

    Man setzt sich Samstag ins Auto, fährt da hin, übernacht eventuell einmal dort, packt den Vogel am nächsten Tag und fährt heim.

    So haben wir es bisher gemacht

    Also wir unsere beiden Mohrenkopfpapageien abgeholt haben, haben wir dies gleich mit einem Wochenende bei dem Züchter verbunden.
     
  8. king1969

    king1969 Guest

    tierversand

    Die Leute, die bei mir die tiere aus meklemburg gekauft haben,waren über 70 und sie hatten nicht mehr die möglichkeit, die tiere selber ab zu holen, darum mußten sie versand werden.

    eine andere kundin, hat gar kein auto um zu mir zu kommen.

    andere hatten beruflich keine möglichkeit zu kommen.

    wieder anderen, waren die selbstabholen kosten zu hoch, wesentlich höher, als die versandkosten.

    denke mal, mal muß ds auch in einer relation sehen. wenn die abholkosten wesentlich höher sind, als die versankosten, die tiere artgerecht versendet werden.

    ist gegen tierversand nicht einzu wenden.

    ich freue mich sehr, so viele verschiedene meinungen darüber zu lesen

    gruß king
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Also ich halte den Versand von Tieren wirklich nicht gut!
    Es mag ja sein das es verschiedene Arten von Versand gibt,allerdings finde ich das keine geeignetet Lösung Tier an den Mann zu bringen.
    Fast alle haben ein Auto und können die Tiere direkt abholen,und wenn kein Auto zur verfügung steht,dan kann ich selbst mit dem Zug anreisen um mein Tier persöhnlich abzuholen,es gibt immer einen Weg!
    Nur der Wille dazu muß vorhanden sein und wenn den neuen Besitzern das zu teuer oder zu umständlich ist,würde ich ihnen erst gar nicht ein Tier verkaufen,den was ist wenn es mal Krank wird und Tierärztlich Versorgt wernden muß und das etwas teurer wird?
    Bekommt das Tier dan nicht die nötige Hilfe weil es zu teuer ist?
    Außerdem kann ja der Verkäufer und der Käufer sich auch in der mitte des Weges treffen um das Tier zu übergeben,und ich glaube kaum das einer seine Tiere längere Zeit vorher an Transportboxen gewöhnt um sie eines Tages dan Versenden zu können!
     
  10. king1969

    king1969 Guest

    Ich gewöhne meine tiere immer erst an die boxen.
    oft muß der käufer, eine gewisse zeit warten.

    aber wenn ein tier bei mir die box nicht annimmt, gebe ich es nicht ab.

    erst, wenn ich sicher sein kann, das es dem tier nichts mehr aus macht, bestelle ich den versand. sonst verkaufe ich die tiere nicht.

    im prinzip, ist es mir immer lieber wenn die leute, die tiere selber holen. dann kann ich mir die leute auch genauer ansehen, und auch viel besser abschätzen, ob sie mit der haltung und der pflege zurecht kommen.

    es kommt aber auch sehr oft, bei mir vor, das ich dem interessenten, keine tiere verkaufe. denn mir geht es in erster linie, um das wohl der tiere. nicht, wieviel geld ich vom neuen besitzer bekomme.

    ich biete jedem auch an, wenn er mit der pflege überfordert ist, irgend was sich geändert hat, so das die tiere nicht mehr gehalten werden können, das ich sie auch wieder zurück nehme.

    aber ich setze die" wiederkommenden" NIE zu meinen Tieren, sie kommen immer erst eine gewisse zeit extra, werden dann geimpf und entwurmt, und natürlich einem/meinem tierarzt vorgestellt, beim nächstem besuch.
    nichts gegen die EX-Halter aber man weis ja nie, womit die tiere zusammen gekommen sind, ob unwissentlich oder wissenlich. aber bevor ich mir etwas in meinen bestand hole, kommen ALLE neuen tiere immer erst in quarantäne. ist mir immer sehr wichtig.

    gruß king
     
  11. zora-cora

    zora-cora Guest

    ...ergänzung zu Jens-Manfred:

    ich habe eine freundin die schon über 2 jahre beim DPD jobbt, und ich kann nur sagen, es geht mit dem transportgut ganz genauso ab wie bei der DP !
    warenband, etc...
    ob es bei tiertranspoerten genauso ist weiss ich jetzt gerade nicht, aber so wirklich kann ich mit das nicht vorstellen.

    und wenn einer kein auto hat, und auch selbst nicht mit der bahn fahren kann, etc.. dann frag ich doch einen bekannten/nachbarsjungen oder so, der mich fahren soll.. gegen spritgeld und vielleicht ein butterbrot extra findet sich bei guten willen SICHER jemand.

    wenn ich mir vorstelle, wie das für ein tier sein muss, in einer dunklen ecke im transporter.... *urgl*
    und bis zu 20 Stunden...... nee, da bin ich auch dagegen!
     
  12. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallochen

    Also ich kann mich den anderen nur anschließen.
    Ich finde es auch nicht gut Tiere zu versenden.
    Und die Ausagen die einen waren schon über 70 Jahre
    den andren waren die Abholkosten zu teuer u.s.w.
    kann ich irgendwie nicht so richtig verstehen.
    Wenn man schon über 70 Jahre alt ist sollte man sich eigentlich kein Tier mehr zulegen ist meine Meinung

    Also ich würde mir auf jeden Fall niemals ein Tier zuschicken lassen.Ich möchte ja sehen was ich kaufe und ob das Tier irgend welche Mängel oder Verhaltensstörungen aufweisst.Und letztendlich möchte ich auch sehen wie das Tier gehalten wird
     
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Nur ein paar Gedanken zum Thema:
    Bei weiten Entfernungen wie z.B. Vogel von Hannover soll nach Altöttin in Bayern.
    vogelversand wie läuft der ab:
    Der Vogel wird durch einen Kurier beim Versender im Laufe des Tages abgeholt und wird an die örtliche Station gebracht. Dies ist in der Regel Nachmittags und wird von den meisten Unternehmen auf Montag bis Mittwoch eingeschränkt, da so der Transport auf jeden Fall bis zum Wochenende über die Bühne ist und das Tier nicht irgendwo “hängen” bleibt.
    An der örtlichen Sammelstelle wird der Vogel je nach Region zwischen 19-22 Uhr von einem Sammeltransport übernommen und an einen zentralen Hub verbracht (i.d.R. im Umkreis von 100km um Kassel).
    Nun werden die Tiere zwischen 23.30 - 01-00 Uhr "umgeschlagen" und in einem anderen Transporter wieder an die Station verschickt, die die Auslieferung vornimmt.
    Hier trifft der Vogel (wieder je nach geographischer Lage) zwischen 04.00 - 07.00 Uhr ein.
    Letzendlich übernimmt ein örtlicher Kurier den Vogel gegen 07.00 - 08.00 Uhr und liefert ihn im Optimalfall bis 10.00 Uhr aus.
    Meist sind die Tiere unter 24 Stunden unterwegs.
    In der Transportkiste sollte Körnerfutter und ein Apfelstück, für den Flüssigkeitsbedarf, zur Verfügung stehen.
    Die meisten Transportunternehmen bieten solche Transportkisten zum Kauf an.

    vogelabholung wie läuft die ab:
    Der Abholer fährt los und nimmt die STrecke von den vielen KM auf sich, richtet sich nach der Strecke.
    Mit Pausen usw. einen Tag unterwegs, müde, und dann nach einer Übernachtung suchen oder Vogel einladen in einen Käfig, oder Transportkäfig.
    Autofahrer müde fährt den Weg wieder zurück, Stunden der Autofahrt, je nach Auto ohne Klimaanlage, ist bei Transportunternehmen anders.
    Alle kommen erschöpft an. Körnerfutter usw. sollte auch hier zur Verfügung stehen.


    Aus meinen Erfahrungen:
    vogelverschickung: nur gute ERfahrunen
    Eigene Abholung : gute Erfahrugen aber nicht immer machbar.

    Ich denke aber jeder sollte sein Urteil für sich fällen und dementsprechend entscheiden und handeln.
     
  14. king1969

    king1969 Guest

    Genau so, erfolgt der Tierversand.

    Das längste, was ich miterlebt habe, war eine "versandzeit" von 20 stunden, meist waren es zwischen 16 und 19 stunden.

    gruß king
     
  15. Angelo

    Angelo Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2001
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Backnang
    hi ihr


    ich hatte mir mal vor jahren tauben zuschicken lassen

    damals mit der post

    werde ich nie vergessen hat 2 1/2 tage gedauert kam damals zum riesen streit mit dem verantwortlichen der paketpost


    aber falls es euch noch nicht aufgefallen ist werden lebende tiere nicht mehr von der deutschen post versandt
    seit einigen jahren schon
     
  16. Gizmo

    Gizmo Guest

    immer noch legal!

    Hallo zusammen

    bei uns wahr es bis ca vor 5 Jahren auch noch legal, mitlerweille dürfen keine Tiere mehr mit Post versendet werden!

    Ps: finde ich auch gut so, Tiere sind doch kein Wahrenumschlag...

    Gruss
     
  17. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    ich bin auch gegen Tierversand eben aus den vorher genannten Gründen. Ich bekomme bald einen Nymphensittich aus dem hohen Norden. Ich habe selbst kein Auto und wegen der Kinder kann ich auch nicht mit dem zug hinfahren. Die nette Frau auch Userin hier im Forum hat angeboten mir den Vogel zu bringen. Gegen Spritgeld. Wenn der Nymphie hätte versendet werden müssen würde sie ihn mir nicht gegeben und ich ihn nicht wollen.

    so freue ich mich nun riesig auf das Tier und kann es kaum erwarten . Die Fotos die ich gesehen habe waren so süss.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. lotko

    lotko Guest

    Hallo,

    die Meinung, dass Tiere nicht mehr durch die Post versendet werden dürfen ist falsch.

    Die Post sah sich nur nicht imstande die Auflagen zu erfüllen und nimmt deshalb keine Tierversendungen mehr vor.

    Moderne Sortieranlagen sind zum Befördern von Tieren sicher nicht geeignet.

    Ich halte die momentane Handhabung bei den Tierversendern
    durchaus akzeptabel.

    Es bleibt jeden überlassen dies in Anspruch zu nehmen oder seine Tiere selbst abzuholen. wenn er dazu in der Lage ist.

    Die Meinung, dass über 70jährige keine Tiere mehr halten sollen zeugt von wenig Toleranz.
     
  20. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    dies ist meine Meinung auch, jeder sollte da selbst zu einer Entscheidung kommen.
    Beides hat meiner Meinung nach sein Für und wieder.
     
Thema:

Was haltet Ihr von Tierversand?

Die Seite wird geladen...

Was haltet Ihr von Tierversand? - Ähnliche Themen

  1. Tierversand Tiertransport aus Belgien und Holland

    Tierversand Tiertransport aus Belgien und Holland: Hallo... suche eine Firma die Tierversand aus Belgien und Holland nach Deutschland anbietet. Bin bis jetzt leider noch nicht fündig...
  2. wichtig, was haltet ihr davon?

    wichtig, was haltet ihr davon?: was haltet ihr davon? Abend zusammen, Bin Grade auf etwas gestoßen was mich sehr misstrauisch macht! Grüne Ara + Käfig in...
  3. Was haltet Ihr von diesen Leuchtmittel?

    Was haltet Ihr von diesen Leuchtmittel?: Ich hätte mal ne Frage an die Beleuchtungsprofis: Was haltet Ihr von dieser UV-Lampe sowie den LED-Strips. UV-MH 70Watt Flood "Zoo-Version"...
  4. Was haltet ihr von PETA?

    Was haltet ihr von PETA?: Würde mich mal interessieren, was ihr von PETA haltet. Anlass dieses Thema zu schreiben gab mir folgendes Video....
  5. Tierversand

    Tierversand: Wer kennt sich damit aus. Ich kann für meine Henne einen passenden Hahn bekommen . Leider lebe ich in Hamburg und der vogel wohnt im Saarland....