Was hat mein Wellensittich?

Diskutiere Was hat mein Wellensittich? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi again! Die Häufchen im Käfig sind tw sehr wässrig. Das war ja vorauszusehen, da beide Medikamente durchfall verursachen, daher riet ich...

  1. #41 Christian, 6. Juni 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Das war ja vorauszusehen, da beide Medikamente durchfall verursachen, daher riet ich ja auch zu Bird Bene Bac.


    Ja, und frag' vor allem nach dem Baytril ... das wird nicht helfen, da wie Munia Maja schon schreib es ja bisher auch nicht half. Was ist eigentlich aus den Laborergebnissen geworden? Ist inzwischen der Erreger bestimmt worden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    @Masch
    Ich dachte meine TA wäre Vogelkundig :? ... Habe sie ja hier empfohlen bekommen. Ich ruf sie morgen früh gleich an (habe zum Glück frei) und frage nach wie bzw ob weiter behandelt wird.


    @ Munia maja
    Kolbenhirse rührt er komischer weise nicht mehr an :nene: . Aber vielleicht kann ich ihn ja mit Eifutter überreden. Grünzeugs ist wohl eher nicht zu empfehlen??
    Momentan sitzt er komisch verrenkt auf dem Futternapf und sucht sich nur einzelne Körner raus. Den Rest wirft er raus (es sei ihm ausnahmsweise mal gestattet).
    Der TA habe ich von Shadows Vorgeschichte erzählt, die Namen der beiden Antibiotika und die bereits erfolgten Behandlungen habe ich zusätzlich nochmal Schriftlich abgegeben. :?
    Ich werde informieren wann du deinen Daumen wieder loslassen kannst ;)


    @ Christian
    ne Standleitung zwischen uns beiden wäre nicht schlecht :D

    Wenn ich morgen mit der TA telefoniere, frage ich mal warum sie schon wieder das selbe Medikament verabreicht wie schon der vorherige Arzt zweimal getan hat. Nach Bird Bene Bac werde ich sie auch fragen. Auf die Laborergebnisse warte ich immernoch. sie wollte sich melden, aber das werde ich auch gleich mit abfragen



    Ganz ehrlich, lange mach ich das nichtmehr mit. Langsam verzweifle ich und denke das es dem Vogel gegenüber fair wäre wenn ich dem ein Ende bereite. Es gibt zwar viele "aufs" die Hoffnung geben, aber auch so viele "ab´s" die ich dem Vogel eigentlich gerne erspahren würde. Der Vogel leidet jetzt schon so lange und auch ich leide mit ihm!
    Hat jemand da Rat für mich? (Ich weiß letztlich ist es meine Entscheidung)

    :+keinplan Mottchen :+keinplan
     
  4. #43 Christian, 6. Juni 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, warte auf jeden Fall erstmal das Laborergebnis ab! Ich hoffe, daß das Aufschluss geben wird und ein Erreger bestimmbar ist, so daß dann anhand eines Resistenztests ein geeignetes Antibiotikum verordnet werden kann.

    Welcher Teufel die Tierärztin geritten hat, wieder Baytril zu verordnen, ist mir schleierhaft ... ich würde sie diesbezüglich zur Rede stellen.

    Da er kaum frißt, wäre vielleicht Vitacombex V für's Trinkwasser eine Idee ... dann bekommt er nicht nur Vitamine, sondern auch Traubenzucker ... zum Glück frißt er ja wenigstens ein bißchen.
     
  5. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Nabend Christian,

    das Laborergebnis ist so der letzte Strohhalm an den ich mich klammere :(

    "...so daß dann anhand eines Resistenztests ein geeignetes Antibiotikum verordnet werden kann."
    Hoffendlich!

    Wegen dem Enrofloxacin werde ich sie fragen. Für solche Fehler ist mir meine TA rechnung eigentlich zu hoch, der Anfahrtsweg zu lang und mein Vogel zu lieb... Hoffe einfach mal das die Gehilfin den falschen Medikamentennamen auf das Fläschchen geklebt hat.
    Sie hat selber mit dem Kopf geschüttelt als ich ihr erzählte das Shadow das 2 mal bekommen hat obwohl es beim ersten mal schon nicht wirkte. Kann mir schwerlich vorstellen das sie den Fehler dann direkt im Anschluss selber macht.

    wegen dem Vitacombex V für's Trinkwasser frage ich mal nach. (Habe mir mittlerweile schon ne Liste geschrieben für den TA Anruf)

    Mottchen
     
  6. #45 Munia maja, 6. Juni 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mottchen,



    Schön, dass er überhaupt noch Interesse am Futter zeigt. Was für eine Kolbenhirse hast Du denn? Meist mögen die Vögel die rote lieber... Biete ihm auch ein paar gekochte Nudeln und gekochten Reis an, vielleicht mag er ja so etwas. Oder Vogelkräcker - auch wenn ich die normalerweise nicht so gut finde, Hauptsache er frisst etwas!


    Kann ich nur beipflichten!

    MfG,
    Steffi
     
  7. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal

    Ups, den Part hab ich wohl überlesen. Aber nachdem du schon wieder Baytril geben solltest - hmmm *wunder*

    Na dann hoffen wir mal das der kleine die Nacht übersteht und morgen endlich ein Ergebnis kommt.

    Nudeln und/oder gekochten Reis ist ne prima Idee (von Munia maja).
     
  8. #47 Christian, 7. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ein Fehler der Tierarzthelferin wäre natürlich möglich, vielleicht sogar sehr wahrscheinlich. Von einer Vogelspezialistin erwarte ich nämlich auch, daß solche Fehler nicht passieren.


    Vitacombex ist völlig unbedenklich, dem wird sie sicher zustimmen, es sei denn, sie hält eine Vitaminspritze wegen schnellerer Wirksamkeit für sinnvoller. Ich hatte an sich an Nekton-S gedacht, das eigentlich DAS Vitaminpräparat ist, aber die meisten Vögel fahren auf Vitacombex eher ab, da das süsser ist. Und da der kleine Fratz ja momentan eh sehr wählerisch ist, scheint es mir die bessere Wahl.
    Und das Bird-Bene-Bac nicht vergessen ... das ist echt wichtig wegen dem Durchfall. Denn gerade jetzt wo er wenig frisst, muß die Darmflora fit bleiben.

    Ich drücke weiterhin fest die Daumen für Shadow!

    Ach ja ... frag auch mal, ob er nicht wenigstens Sichtkontakt zu seinen Kumpels haben kann ... die Psyche dürfen wir schließlich nicht vernachlässigen ... hat ja auch bei Menschen einen entscheidenden Einfluss auf den Heilungsprozess.
     
  9. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    :+sad: Heute ist ein sehr sehr sehr unschönert Tag. :+sad:
    Mutter weckte mich weil Ghost im sterben lag (Ist auf dem Rücken durch den Käfig gerobbt, hat dabei geschrien). Ich bin natürlich sofort zu ihr, aber da war sie schon tot. Ihre Flügel waren an der Spitze blutig und ihr Bauch hart. Das Ghost demnächst sterben würde wurde mir schon vor jahren gesagt, aber das das genu jetzt sein musste?!! Ghost ist ein Renner gewesen und hatte schon lange mehrere Lipome, dadurch hat sie (in letzter Zeit immer häufiger) das Gleichgewicht verlohren und ist von der Stange auf den Boden gefallen.
    Sie hat jetzt ihre letzte Ruhe im Garten gefunden.



    @ Munia maja
    Meine Vögel mögen die rote Kolbenhirse nicht. Dafür fahren sie auf ganz helle ab, die sieht aus als ob man sie durchgewuschelt hat :D . Ich werde nachher so eine besorgen.
    Nudeln und Reis kennt er nicht und wird den deshalb auch nicht anrühren.

    Heute frisst er wieder besser als gestern. Ein auf und ab mit ihm. :(


    @ Masch
    Ich finde es erstaunlich wie viele Antworten ich schon bekommen habe und freue mich darüber sehr. Da kann der Leser mal die eine oder andere übersehen ;)


    @ Christian
    "Ein Fehler der Tierarzthelferin wäre natürlich möglich, vielleicht sogar sehr wahrscheinlich. Von einer Vogelspezialistin erwarte ich nämlich auch, daß solche Fehler nicht passieren."

    Wollen wir mal hoffen...

    Ob Sichtkontakt gut ist weiß ich nicht. Er würde die ganze Zeit versuchen aus dem Käfig rauszukommen und schreien. Aber ich werde auch das erfragen. Habe es leider nicht geschafft beim TA anzurufen. um 17 uhr macht er wieder auf.

    Mottchen
     
  10. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Habe gerade mit der TA telefoniert.

    Baytril wurde falsch dosiert verwendet, deshalb versucht sie es nochmal mit Enrofloxacin. Ich kann Vitamine und Traubenzucker mit ins Eifutter mischen.

    Das Ergebnis von der Kotuntersuchung ist hoffendlich morgen da.

    Alles weite morgen
    Mottchen
     
  11. #50 Christian, 7. Juni 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Klingt für mich nach einer faulen Ausrede, sorry. Selbst wenn dem so wäre, besteht die Gefahr, daß eben durch die falsche Dosierung jetzt doch eine Resistenz vorliegt. Denn genau dies passiert schnell, wenn ein Antibiotikum nicht richtig dosiert und vor allem nicht lange genug verabreicht wurde ... man soll's ja meist 10 Tage lang geben.


    Gut.


    Frag' dann unbedingt nach Bird Bene Bac! Da wird sie sicher nix gegen einzuwenden haben und sie hat's bestimmt auch vorrätig ... geht wahrscheinlich schneller als es im Internet zu bestellen.
     
  12. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Ergebnis der Kotuntersuchung ist da:

    nichts gefunden, garnichts, überhaupt nichts :(

    Die TA mein es wäre ne degenerative Lebererkrankung, die entweder mit Tumoren oder dem Alter zu tun hat.

    Sie will jetzt homäopathisch tarantulagift spritzen und wenn das nicht anschlägt rät sie zum einschläfern...

    :heul:

    Armer kleiner Shadow

    Mottchen
     
  13. #52 Christian, 8. Juni 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mist. Wurde denn kein Kropf- u. Kloakenabstrich gemacht? Daß eine reine Kotuntersuchung nicht bringen würde, war ja fast zu erwarten.


    Mmh, hinsichtlich einer Tarantelgift-Behandlung bei Vögeln konnte ich bislang nix finden.
     
  14. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Kropf- und Kloakenabstriche wurden nicht gemacht.

    Ich denke ich werde Shadow diese Tarantulagiftinjektionsprozedur erspahren. Habe ihn jetzt wieder zu Feigling und Poldy gestzt, das fand sehr seine zustimmung. Wenn ich den Eindruck habe das es mit ihm noch schlecher wird, dann lass ich ihn erlösen. Aber vorher soll er noch ein "paar schöne Tage" mit seinem Minischwarm ohne TA besuche und ewiges Autofahren haben.

    Insgesammt bin ich jetzt um 160 Euro ärmer, aber insgesammt um viele Erfahrungen reicher.

    Nochmals vielen lieben Dank für euer Daumendrücken, eure aufmunternden Worte, eure Anteilnahme und die vielen Tipps und Hilfen.

    Mottchen
     
  15. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    öhm, also ich würd auf jeden Fall nen Kropfabstrich machen lassen. Und zu nem anderen TA gehen, dann hast Du eine zweite Meinung.

    Viel Glück für den Kleinen und Dich!
     
  16. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Anja,
    das war schon der zweite TA :(
     
  17. #56 Munia maja, 8. Juni 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mottchen (und hallo Chris),

    aufgrund der zweifachen Antibiose vor dem Besuch bei der 2. TÄ wäre es fast verwunderlich gewesen, wenn noch irgend ein bakterieller Krankheitserreger nachzuweisen gewesen wäre. Das ist nun mal so bei Antibiogrammen...

    Tarantula cubensis wird normalerweise recht erfolgreich zur unterstützenden Behandlung bei nekrotisierenden Entzündungen und Abszessen eingesetzt (das Gewebe wird besser abgestoßen). Tumoren haben oft eine heftige Entzündungsreaktion zur Folge, vielleicht ist das die Indikation, für die die TÄ das Spinnengift einsetzen möchte. Hmmmm (Skepsis...).

    Ich würde Chris´ Vorschlag folgen und zumindest noch Bird Bene Bac besorgen. Nach all der Antibiose kann Shadow eine kleine Darmkeimimpfung gut gebrauchen. Das Zurücksetzen zu den anderen tut ihm auch sicher gut (zumindest für die Psyche).

    Viel Glück für Deinen kleinen Racker,
    Steffi
     
  18. #57 Christian, 8. Juni 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Steffi!


    So'n Mist, dann wird wahrscheinlich ein Kropfabstrich wohl auch keinen Aufschluß mehr bringen.

    Ich habe mir nämlich nochmal ganz genau die ursprüngliche Symptomatik angesehen und ich könnte mir vorstellen, daß es vielleicht Trichomonaden sein könnten.

    Ich will ja jetzt keine Panik machen, aber das scheint mir durchaus möglich. Wenn das nämlich der Fall wäre, könnte man das beim Partnervogel durchaus per Kropfabstrich nachweisen und vor allem müßten dann alle Vögel prophylaktisch behandelt werden.

    Nur so ein Gedanke ... vielleicht ein wichtiger.
     
  19. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Es wurde ja von allen Vögeln ne Kotprobe eingeschickt. Und alle waren OK.

    Ich will Shadow nicht nochmal greifen und ihm Medizin in den Schnabel tun. Der Arme ist schon ganz verstört und bekommt Angst wenn ich in den Käfig greife.

    Leider kann mir keiner sagen ob die Behandlung anschlägt oder nicht und wenn sie anschlägt, wie lange sie anhällt. Zum TA fahre ich minestens 45 min, und das ohne klimaanlage! Ob das für den Vogel gut ist?

    Mottchen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Christian, 8. Juni 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es gibt aber Erreger, die nur per Kropfabstrich festgestellt werden können und nicht im Kot.

    Wie Steffi ja schon meinte, haben wir wohl derzeit keine Chance mehr, bei Shadow selbst einen Erreger zu bestimmen und würden da nur noch im Trüben fischen.

    Daher scheint mir die letzte Chance, einen Vogel zu untersuchen, der aus demselben Wassernapf getrunken hat wie Shadow oder gar von ihm gefüttert wurde. Bei diesem Partnervogel könnte man dann per Kropf- und Kloakenabstrich vielleicht den Erreger bestimmen.

    Wie gesagt, ich will nicht die Pferde scheu machen, aber es kann ja sein, daß es etwas ansteckendes ist, wie z.B. Trichonomaden, wo vor allem nicht unbedingt sofort bei allen Vögeln Symptome auftreten müssen.

    Das ist echt eine saublöde Situation, so hohe Behandlungskosten ausgegeben und es hat nix gebracht. Es könnte aber für Shadow eine letzte Chance sein und wäre dann natürlich auch eine Chance für den Rest der Bande. Es kann allerdings auch sein, daß beim Partnervogel auch nix nachweisbar ist.

    Laß es Dir mal durch den Kopf gehen.
     
  22. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Shadow gehts momentan richtig gut, er singt und balzt sogar :D Seit das Antibiotika abgesetzt wurde und er wieder bei den Anderen ist gehts ihm (scheinbar) wieder fast ganz gut.

    Da alle Vögel das eine Antibiotika übers Wasser verabreicht bekommen haben, wird wohl bei keinem der Kropfabstrich was helfen. Solange es allen gut geht, werde ich es, so wie es ist, belassen. Wenn Feigling (seine Partnerin) anfängt kleinste Symptome zu zeigen werde ich sie sofort zum TA schleifen und einen Kropfabstrich machen lassen.

    Mottchen
     
Thema: Was hat mein Wellensittich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich schwanz guckt nach unten

    ,
  2. mein wellensittich frisst viel kalk

    ,
  3. wellensittich frisst viel kalk

    ,
  4. welli frisst viel kalk,
  5. wellensittich schwanz unten,
  6. kloakenabstrich wellensittich,
  7. wellensittich kloakenabstrich,
  8. wellensittich isst nur kalk,
  9. wellensittich würgt körnerfutter hoch,
  10. wellensittich kusshand,
  11. kropfspühlung hahn,
  12. wellensittich frisst ständig kalk,
  13. wellensittich warum schaut schwanz nach unten
Die Seite wird geladen...

Was hat mein Wellensittich? - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...