was könnte das sein?

Diskutiere was könnte das sein? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, ich hab gerade beobachtet das bei meiner henne sich der hinterkopf leicht lichtet. ich hab noch nie beobachtet das der hanh rupft. aber...

  1. #1 blacky/motte, 20. April 2006
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    hallo,
    ich hab gerade beobachtet das bei meiner henne sich der hinterkopf leicht lichtet.
    ich hab noch nie beobachtet das der hanh rupft.
    aber ich glaube das die beiden in der mauser sind,es wäre die erste,und dauert schon etwas länger,kann es damit zusammen hängen?

    allerdings hat sie auch vor 1woche mal 2eier gelegt,oder hat es etwas damit zu tun?

    mh sie bekommen ihr futter und auch immer frisches obst und ihr tägliches bad mit freiflug,fehlt da etwas?

    lg melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfreund, 20. April 2006
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    hallo melanie,

    mein ziegensittichhahn junior mausert auch grundsätzlich am hinterkopf. bei mir ist es die mauser... ich tippe deshalb bei deiner henne auch auf die mauser!
     
  4. #3 blacky/motte, 20. April 2006
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    hallo,
    ich danke dir für die schnelle antwort:-)
    lg melanie
     
  5. #4 Ziegenfreund, 20. April 2006
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    bitte schön, gern geschehen!
     
  6. #5 Schnuzelchen, 12. Mai 2006
    Schnuzelchen

    Schnuzelchen Guest

    hallo,

    bitte behalte das bei deiner Henne gut im Auge, bei meinem kleinen schatz ging das auch so los, ganz normal halt ums köpfchen und im nacken leicht licht, da dachte ich auch ok mauser, dann hat sie auch das erste mal zwei eier gelegt und auf einmal ging das mit der mauser immer weiter, bis es mir zu bunt wurde und ich mit meinem bienchen zum tierarzt bin. Der hat dann verschiedene tests gemacht, tippte zuerst auf haarlinge, hab also ein mittel für meine ganze vogelschar bekommen, dann hatte er die anderen ergebnisse und tippte auf einen pilz auf der haut, wobei er aber schon sagte, dass er hoffe es sei nicht nur ein symptom einer anderen krankheit, so war es dann aber. Ich musste meine Kleine alle drei Tage mit diesem Mittel baden und anschliessend trockenföhnen und das ganze 6 Wochen lang. Die Federn sind dann auch langsamer ausgefallen und auch neue nachgewachsen und ich dachte es ginge ihr besser, sie hat sich jedenfalls nix anmerken lassen. Na ja und dann ist mein Bienchen vor zwei Wochen gestorben. Lag morgens auf dem Volierenboden.
    Pass also bitte ganz gut auf deine kleine maus auf.
     
  7. #6 blacky/motte, 13. Mai 2006
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    hallo,
    hab es erst heute gelesen.
    ich danke dir und gleichzeitig tut es mir natürlich leid um dein bienchen:traurig:
    bei mir wird es aber schon besser bei meiner kleinen jenny, aber ich werde es auf jeden fall weiter im auge behalten !!

    danke dir nochmal

    lg melanie
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Peter 2

    Peter 2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belgien
    Hallo,
    Meine deutscher sprache ist nicht so ausgezeichnet aber ich werde mein bestes tun um es begreiflich zu machen.

    Ich wollte gern reagieren da ich finde das es gibt so viel missverständnissen was betrifft kahlheit und Mauser. Diesem zwei sind vollkommen verschieden und haben nichts zu tun mit einander. Wenn ein vogel in der Mauser ist verliert er seinen federn in Paare. Ein an der linke Seite und ein auf denselben Platz an der Rechte seite. Mutter natur hat das so reguliert dass diese vogel nie kahl wird. Er wurde dass anders nicht überleben. Stellt mal vor einem kahle Laufsittich in das kälte schneelandschaft von Neuseeland.

    Dennoch haben Laufsittiche in Europa der reputation kahl zu werden und manche Laufsittich liebhaber denkt dass es geht um der Mauser. In wirklichkeit geht es um federmilbe. Sie sind so klein dass sie nicht zu beobachten sind. Sie fressen an die federwurzel wodurch diese nicht mehr imstande ist sich selbst zu erneuern. Ein gesunde vogel hat eine gewisse widerstand gegen dieses milben aber bei einem zeitliche zusammenbruch (stress, krankheit) können sie den vogel ernstlich zurichten.

    Das beste mittel um die milben zu bekämpfen ist Ivermectin. Präparatenamen sind Chanectin, Diapec, Ecomectin, Equimax, Eqvalan duo, Eraquell, Fermectin, Furexel, Ivomec, Noromectin, Paramectin, Qualimec, Sumex, Virbamec und Wedemec. Es ist auch tätig gegen würmer.
    Ich gebrauche einem tropfröhrchen. 2 bis 3 tropfen auf der nackte haut in der nacken. Ich tue das 2 bis 3 mal pro jahr und meines Laufsittiche sind nimmer kahl.

    Peter
     
  10. #8 Schnuzelchen, 14. Mai 2006
    Schnuzelchen

    Schnuzelchen Guest

    Hallo Melanie, freut mich dass es deiner Süssen besser geht. Danke auch für dein Mitgefühl.

    Und auch vielen Dank an Peter für den interessanten Beitrag. Mir ist das auch so bekannt, dass die Kahlheit und Mauser zwei Paar Schuhe sind. Mein Bienchen hatte auch sogenannte "Federlinge" und ich habe sie dagegen behandelt und meine anderen Vögel natürlich gleich mit.

    Liebe Grüsse
    Sigrid
     
Thema: was könnte das sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sumex haarlinge