Was könnte es denn nur sein?????

Diskutiere Was könnte es denn nur sein????? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; HI!! Ich weiß das ich zu dem Thema schonmal gefragt hatte aber ich tue es jetzt trotzdem nochmal! Ich hatte hier ja vor 3 Wochen gefragt was das...

  1. Chipsy

    Chipsy Guest

    HI!! Ich weiß das ich zu dem Thema schonmal gefragt hatte aber ich tue es jetzt trotzdem nochmal! Ich hatte hier ja vor 3 Wochen gefragt was das bei meinem Welli sein könnte, das er andauernd die Flügel abspreizt! Ich war danach natürlich beim TA (leider nicht vogelkundig, da mein vogelkundiger TA Urlaub hatte). Er hat gesagt , dass es wohl am Wetter liegen würde und wieder vorbeigeht! Er hat mir dann noch was mitgegeben fürs Trinkwasser für sein Immunsystem. Danach ging es auch erstmal!!
    Aber heute(er sitzt geraqde uaf meiner Schulter) saß/sitzt er den ganzen Nachmittag mit den abgespreizten Flügeln da und japst manchmal auch ! :( Da ich in einem Dorf wohne und mein vogelkundiger TA in der Stadt.
    , komme ich da ohne meine Eltern nicht hin. 0l Meine Mutter war letztes mal bei dem anderen Ta mit und glaubt ihm natürlich das es wieder weggeht!! Aber so dolle und lange wie heute war es noch nie!!!Er sieht auch irgentwie ganz schön abgenagert aus was man davor aber nicht gesehen hat, denn da sah er gut genährt aus!!! Was könnte es denn nun sein???????? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    gehe sofort zum vogelkundigen Tierarzt!Das japsen könnte auf Luftsackmilben hindeuten, oder auf eine andere Krankheit des Atmungsapparates.
    Zum abgewinkelten Flügel kann er dann auch was sagen.Normalerweiser winkeln sie ihre Flügel nur ab wenn es ihnen zu warm ist. Aber das ist natürlich jetzt nicht mehr so. Von daher ist das was der Tierarzt gesagt hat absoluter Quatsch. :? Ist dir am Flügel irgendwas aufgefallen? Hängt er vielleicht? :(
    Aber wie gesagt. ganz schnell zum vogelkundigen Tierarzt!



    Grüße, Frank 8o
     
  4. Chipsy

    Chipsy Guest

    Hi

    Danke für deine Antwort Frank. :0-

    Ich habe mir beide Flügel genau angeschaut aber an ihnen ist nichts auffälliges zu erkennen!! Er spreizt sie ja nur immer vom Körper ab! Sonst kann er ganz normal fligen, ist munter und isst auch ganz normal!! :? Was mich aber wundert, obwohl er frisst wie ein Schlot scheint er in letzter Zeit ziemlich mager geworden sein! 8o Er sah sonst immer ganz normal aus (nicht zu dick, nicht zu dünn). Im Moment schläft er mit aufgeplustertem Federkleid auf der Stange! Ist es normal das er sein Federkleid beim Schlafen so dolle aufplustert? Meine anderen 3 Wellis machen das nämlich nicht!! Was könnte es denn sein, das er auch so dolle abgemagert ist? Meine anderen 3 Wellis sind doch auch alle wohlgenährt!! :?

    Liebe Grüße von
    Hansi, Checker, Chipsy, Sammy und mir

    Ps: Versuche meine Mum zu überreden das wir morgen unbedingt hinfahren!!!
     
  5. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du dir mal den Vogelkot genauer angesehen? Vielleicht hat er Durchfall.
    Das mit dem aufplustern ist auch nicht normal und deutet darauf hin, dass ihm kalt ist. Versuch es mal mit einer Rotlichtlampe, die Du ein wenig entfernt zu ihm aufstellst. Es hört aber sich wirlich so an, als ob dein Welli krank ist. Ich würde auf jeden Fall zu einem fachkundigen Tierarzt gehen.
    MfG Amadina
     
  6. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Hansi,

    das aufplustern deutet meistens auf eine Krankheit hin. Das ist soweit richtig, ob er Rotlicht braucht kann ich so nicht sagen. Du kannst es aber mal versuchen. Außerdem solltest du eine Kotprobe machen und damit zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. Wie sieht denn der Kot aus?
    Überleg dir mal ob du den kranken nicht doch schonmal von den gesunden trennst.



    Grüße, Frank 8o :(
     
  7. Chipsy

    Chipsy Guest

    Hi!!

    Durchfall hat er nicht! Da habe ich gleich als erstes draufgeschaut. Der Kot ist so wie immer (grün) und normale Form. Das er sich aufplustert weil ihm kalt ist könnte in meinem Zimmer eigentlich nicht sein, denn sooo kalt ist es dort auch nicht!!
    Ich werde morgen zum vogelkundigen TA fahren! Rotlicht kriegt er jetzt auch! Ich habe auch schon überlegt ob ich ihn nicht lieber von den anderen trennen sollte aber er ist sehr anhänglich und spielt dann immer ganz verrückt!!! 8o Wie kann ich das nur machen?? Wenn er Luftsackmilben haben würde. würde er sich dann weiter so normal verhalten wie vorher (außer das japsen und Flügel abspreizen)??? :?

    Liebe Grüße von der Wellibande und mir
     
  8. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    den kranken bitte von den gesunden trennen!
    Soviel ich weiß ändert sich das Verhalten beim Befall durch Luftsackmilben nicht. Außer das man es eben hören kann (schnaufen, pfeifen,Atemnot usw.)



    Grüße, Frank 8o
     
  9. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Chipsy,

    aufplustern ist meist ein Zeichen von Krankheit. (oder Kälte, was ja hier nicht zutrifft)
    Flügel abspreizen kann ein Zeichen allgemeiner Schwäche sein. (Oder Schwitzen, aber du hast ja keine 30° im Zimmer)
    Abmagerung trotz Futteraufnahme ist auf jeden Fall ein ernstes Krankheitszeichen. Das Futter wird aus irgendeinem Grunde nicht richtig verdaut.

    Es bringt nichts zu spekulieren, was er haben könnte. Dafür muß der TA ihn gründlich untersuchen, den Kot untersuchen und einen Kropfabstrich machen, damit die Krankheitserreger genau festgestellt werden können und die richtige Behandlung möglich ist. Die Untersuchung ist nicht ganz billig, aber leider nötig.

    Setz ihn schon einige Stunden vor dem Tierarztbesuch in den Transportkäfig und lege unten Küchenkrepp hinein, damit der TA den frischen Kot sehen kann.

    Trennen von den anderen ist eine Gewissensfrage. Wenn sie bis jetzt zusammen waren, und es ansteckend ist, tragen die anderen den Erreger schon in sich, sie müssen aber nicht krank werden, wenn ihr eigenes Immunsystem stark genug ist.
    Trennen bedeutet immer großen Stress für den Kranken, der ihm schadet.
     
  10. Chipsy

    Chipsy Guest

    HI! Eine naja nicht so gute Nachricht

    War heute beim vogelkundigen TA!! Er hat erstmal einen Kropfabstrich gemacht um auszuschließen, dass er keine Trichonomaden hat! Hat er zum Glück auch nicht!!! Dann hat er festgestellt, dass es Luftsackmílben sind!! 8o
    Ihm wurde Ivomec auf den Nacken geträufelt!! Was es sein könnte , dass mein Welli soviel frisst aber trotzdem abnimmt, könnte damit zusammenhängen, das es vielleicht im Anfangsstadium der GLS sein könnte (er hat schon vor ein paar Wochen festgestellt das meine Wellis Megabakterien haben)!! :traurig:
    Ich muss meinen Welli jetzt genau beobachten ob er Körner im Kot hat oder anderes!! Nun hat er den Kot von ihm zum Labor geschickt und wil ihn erstmal gründlich untersuchen lassen! Muss nächste Woche auf jeden Fall nochmal hin wegen der Auswertung und Ivomec!!!

    Danke für eure Hilfe :zustimm:
    Liebe Güße von der Rasselbande und mir :0-
     
  11. Thomas B.

    Thomas B. Guest

  12. Chipsy

    Chipsy Guest

    Hi!!

    Danke für die Hilfe von euch allen !!! Werde ja dann sehen wie díe Labortests dann ausfallen werden!!
    Wenn er jetzt wirklich Luftsackmilben hat, wie lange würde es denn dauern bis sie weggehen?? Er verhält sich nämlich mit seinem Flügelabspreizen noch genauso wie am Freitag (und da hat er schon Ivomec gekriegt!!)!!?? :?

    Liebe Grüße von der Wellibande und mir!!! :0-
     
  13. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Selbst wenn er das Ivomec schon am Freitag bekommen hat, kann es noch ein paar Tage dauern. Meine Goulds hatten auch schon Luftsackmilben. Ich dachte damals, dass die durch einmalige Gabe weg wären. Bei meiner Henne zeigte sich erst nach der 2. Gabe (nach ungefair 8 Tagen) eine Besserung. Insgesamt habe ich es ihr 3 mal gegeben.
    MfG Mandy
     
  14. Chipsy

    Chipsy Guest

    Hi!!

    Danke für den Tip! :0-
    Ich werde ja in den nächsten Tagen sehen wie und ob es sich bessert!!!
    Ich hoffe es doch mal!!
    Haben deine Vögel wegen der Luftsackmilben auch rapide abgenommen und sind nicht mehr dicker geworden, obwohl sie gefressen haben wie ein Schlot?? :? Bei meinem ist das nämlich der Fall (wie ich es schon am anfang erwähnt habe)!

    Liébe Grüße von meiner Wellibande und mir!!!
     
  15. #14 ute_die_gute, 13. Oktober 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Das liegt nicht an den Luftsackmilben, das wird leider GLS sein :( .
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Also bei den Luftsackmilben hatte ich nicht das Gerfühl, dass sie abgenommen haben. Man hört nur ein leises knacken im Kehlkopf, dann bekommt der Vogel schlecht Luft und würgt öfters, um die Milben loszuwerden.
    MfG Mandy
     
  18. Chipsy

    Chipsy Guest

    Habe leider eine schlechte Nachricht!

    Mein Tierarzt hat bei meinem Welli festgestellt, dass er einen Hodentumor hat der auf seine Nieren drückt!! Er (der Tumor) ist leider schon relativ groß geworden!! Ich muss jetzt in den nächsten Tagen aufpassen, dass es ihm nicht rapider schlechter geht, denn mein TA hat gesagt, das er die Flügel immer so abspreizt könnte wohl ein Anzeichen dafüpr sein, dass sich sein Zustand vielleicht bald sehr verschlechtern wird! 8o
    Ich hoffe doch mal das es nicht so schnell sein wird!! :traurig:


    Trotzdem danke für eure Hilfe!!!! :trost:
    Lieb Grüße von der Wellibande und mir!!!!!!
     
Thema:

Was könnte es denn nur sein?????